iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 907 Artikel

Keine Panik - alles läuft weiter

Apple-Zusatzdienste: Ab Mai teils Updates für ältere Systeme notwendig

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Apple wird offenbar Anfang Mai die Unterstützung verschiedener seiner Dienste mit Ausnahme von iCloud unter bestimmten älteren Betriebssystemversionen einstellen. Betroffen sind neben iPhone und iPad auch der Mac, die Apple Watch und Apple TV. Allerdings klingt diese derzeit die Runde machende Meldung deutlich dramatischer, als das Ganze letztendlich ist. Unterm Strich sollte der gewohnte Funktionsumfang für alle Apple-Nutzer erhalten bleiben. Dazu unten mehr.

Auf die bevorstehenden Änderungen macht unter anderem das Apple-Blog MacRumors aufmerksam. Die dort zitierte Twitter-Quelle @StellaFudge hat sich in der Tat schon in der Vergangenheit als zuverlässig erwiesen und scheint über sehr gute Verbindungen innerhalb von Apple zu verfügen. Dem Bericht zufolge werden sich mit Ausnahme von iCloud verschiedene Zusatzdienste – aller Wahrscheinlichkeit nach Abo-Angebote wie Apple Music, Apple TV+ und Apple Arcade – ab Mai nicht mehr auf Geräten nutzen lassen, auf denen die folgenden Betriebssystemversionen installiert sind.

  • iOS 11 bis 11.2.6
  • macOS 10.13 bis 10.13.3
  • watchOS 4 bis 4.2.3
  • tvOS 11 bis 11.2.6

Alles sollte normal weiterlaufen

Was zunächst dramatisch klingt, hat aller Voraussicht nach allerdings so gut wie gar keine tatsächlichen Auswirkungen auf Apple-Kunden. So handelt es sich bei den genannten Bereichen nur um die über einen begrenzten Zeitraum hinweg von Apple ausgegebene Systemversionen. Alle genannten Betriebssysteme wurden danach noch in neueren Versionen veröffentlicht, ohne zuvor unterstützte Geräte auszugrenzen.

So ist beispielsweise im Juli 2018 mit watchOS 4.3.2 die letzte Version von watchOS 4 veröffentlicht worden, die ebenfalls sogar noch die erste Generation der Apple Watch unterstützt. Die letzten Versionen der restlichen genannten Betriebssysteme waren ebenfalls im Juli 2018 iOS 11.4.1 und tvOS 11.4.1 sowie macOS 10.13.6 im November 2020.

Um sämtliche Apple-Dienste wie gehabt weiter zu verwenden, genügt es sogar, wenn man die bereits am 29. März 2018 von Apple veröffentlichten Versionen der Betriebssysteme installiert hat. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde damals mit iOS 11.3, tvOS 11.3, watchOS 4.3 und macOS 10.13.4 ein für die weitergehende Nutzung der Apple-Angebote relevanter Fehler behoben oder eine entsprechende Sicherheitslücke korrigiert.

05. Apr 2023 um 06:56 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Damit ist mein Apple TV 3G aber offensichtlich außen vor. Sehr blöd, denn ich bin mit dem Funktionsumfang zufrieden und bräuchte kein neueres Modell.

  • So zuverlässig wie Apple Music funktioniert können sie den Dienst auch abschalten. Egal für welches Gerät.

    • Läuft bei mir eigentlich wunderbar! Was geht denn nicht?

    • Apple Music ist wirklich eins der Programme mit denen ich so gut wie nie Probleme habe.
      Seit dem Start gab es das bestimmt schon mal aber so selten das ich mich nicht wirklich daran erinnern kann.

      • Die Musik unterbricht teilweise 20 Sekunden auf dem iPhone wie auch auf dem HomePod mini ohne erkennbare Gründe. Mit der Internetverbindung wie auch der WLAN-Verbindung ist alles top. Zudem finde ich die App nach wie vor recht unübersichtlich – im Gegensatz zur anderen Apple-Software.

      • Sollte mit einem kurzen ein und ausloggen wieder erledigt sein. sonst auch noch mal iCloud aus und wieder einloggen.

      • Danke für den Tipp. Probiere ich mal!

  • Ich hatte gerne das Privat Relay auf der Apple Watch um dort wieder die Mail-App nutzen zu können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37907 Artikel in den vergangenen 6169 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven