iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 878 Artikel

Neuer Bericht verweist auf Probleme

Apple will AirPower „spätestens im September“ anbieten

25 Kommentare 25

Ein Bericht des Wirtschaftsmagazins Bloomberg bestätigt unsere Einschätzung vom Dienstag: Apple hätte das Qi-Ladegerät AirPower liebend gerne schon im Handel, sieht sich aber mit Produktionsproblemen konfrontiert.

Bloomberg-Autor Mark Gurman beruft sich auf seine nachweislich guten Kontakte ins Unternehmen. So habe er erfahren, dass Apple besonders mit der Aufgabe kämpfe, eine Überhitzung des Geräts zu vermeiden. Zudem soll das Ansinnen, drei Geräte frei platziert gleichzeitig zu laden, ein sehr anspruchsvolles Unterfangen sein. Aussagen, die sich mit unserer Einschätzung und in den vergangenen Wochen auch schon im Netz aufgetauchten Hinweisen decken.

Gurman zufolge will Apple das AirPower-Ladegerät spätestens im September auf den Markt bringen. Dergleichen scheint logisch, denn im September jährt sich nicht nur die Ankündigung von AirPower zum ersten mal, sondern wird auch die Vorstellung neuer iPhone-Modelle erwartet. Es wäre für Apple schlichtweg peinlich, wenn Ladegerät zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht verfügbar ist, schließlich wurde es für die aktuellen Geräte angekündigt.

Apple Airpower Praesentation Phil Schiller

„This is not possible with current standards, but our team knows how to do this“ waren Phil Schillers Worte bei der Ankündigung von AirPower am 12. September 2017. Der Bloomberg-Artikel will dann auch ein wenig mehr darüber wissen, wie Apple die Umsetzung dieser sich selbst auferlegten Herausforderung plant. So soll ein von Apple gefertigter Prozessor im Inneren der Ladematte, auf dem eine Mini-Vesion von iOS läuft, dafür sorgen, dass der von Apple versprochene Funktionsumfang gewährleistet ist. Wir erinnern uns: Das Gerät soll nicht nur bis zu drei Apple-Geräte gleichzeitig laden, sondern auch auf einem aufgelegten iPhone über den Ladezustand aller aktuell verbundenen Geräte informieren. Zusätzlich zur Hardware müssen hier also auch noch mehr oder weniger aufwändige Softwarefunktionen implementiert werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jun 2018 um 15:46 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30878 Artikel in den vergangenen 5169 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven