iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 547 Artikel

Verkaufsstart rückt näher

Apple Watch Series 7: Fotos zeigen die Uhr „in freier Wildbahn“

Artikel auf Mastodon teilen.
81 Kommentare 81

Passend zu den Gerüchten um den in Kürze bevorstehenden Verkaufsstart der Apple Watch Series 7 – Vorbestellungen sollen bereits von kommender Woche an möglich sein – liegen nun auch die ersten Fotos vor, die offenbar die neue Apple Watch Series 7 „in freier Wildbahn“ zeigen.

Das Apple-Blog MacRumors hat die Bilder veröffentlich, nachdem diese zuvor in einer Facebook-Gruppe zum Thema Apple Watch zu sehen waren, dort allerdings kurze Zeit später wieder entfernt wurden. Als Quelle wird eine Person aus dem Umfeld von Mobilanbietern genannt, die die Uhr vorab zum Test hatten.

Apple Watch Series 7 Angeblich 2

Die Fotos sind aufgrund des darauf gut sichtbaren größeren Bildschirms der Apple Watch Series 7 von besonderem Interesse. Die kleineren, nur noch 1,7 mm breiten Ränder und ein minimal vergrößertes Gehäuse sorgen dafür, dass die neue Version der Apple-Uhr um 20 Prozent mehr Bildschirmfläche hat, als ihr Vorgänger. Gegenüber der von Apple immer noch verkauften Apple Watch Series 3 hat die Apple Watch Series 7 sogar um 50 Prozent Bildschirmfläche zugelegt.

Mit Blick auf die technischen Daten warten wir gespannt auf den offiziellen Verkaufsstart der Uhr. Apple hält sich hier bislang mit Details zurück, man darf jedoch davon ausgehen, dass sich die Apple Watch Series hier nicht großartig von ihrem Vorgänger unterscheidet.

Apple will die Apple Watch Series 7 mit 41 mm oder 45 mm Größe zu unveränderten Preisen ab 429 Euro anbieten. Mit Blick auf den Verkaufsstart spricht Apple bislang wenig konkret von „später im Herbst“.

03. Okt 2021 um 15:22 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich lese immer wieder die Aussage „Wenn die AW Blutzucker messen könnte, würde ich wechseln“! Auch ich warte seit meiner AW3 auf diesen Kaufanreiz, dann alles Andere konnte mich bislang nicht motivieren. Ich frage mich nur, liest denn Apple nicht mit (in USA wird es ja ähnliche Foren geben). Wenn Apple endlich mal Blutzuckersensoren in die AW integrieren würde, so glaube ich, würden sich die Verkaufszahlen fast verdoppeln. Fast alle AW-Besitzer würden Upgraden und alle Diabetiker weltweit würden sich dafür Interessieren!

      • „liest Apple denn nicht mit?“ – weißt du, was es bedeutet, ein verlässliches Blutzuckermessgerät zu entwickeln? welches dann auch noch von den Behörden anerkannt wird? glaubst du, dass ist ein Kinderspiel? Und warum entwickelst du denn keines, wenn es so einfach ist? Ich mein..

        „Verkaufszahlen fast verdoppeln“..
        „Fast alle AW-Besitzer würden Upgraden“..
        „alle Diabetiker weltweit würden sich dafür Interessieren!“..

        sind btw auch nur Behauptungen, Behauptungen, Behauptungen..

      • 1. Das sind keine Behauptungen, sondern meine Meinung (Einschätzung)!
        2. Ich habe weder 2 Billionen Dollar noch eine Entwicklungsabteilung im Hintergrund, deswegen entwickle ich sowas nicht selbst!
        3. Es gibt bereits Lichtsensoren (Laserlicht), die den Blutzuckerspiegel messen können. Derzeitige Messgenauigkeit 30%.
        Apple müsste das Rad also nicht neu erfinden, sondern nur verbessern!
        Genau genommen macht Apple seit Jahren ja nichts anderes!

      • Also ich sehe das ähnlich. Ich habe auch vor meine AW4 erst zu upgraden wenn es die Funktion einer Blutzuckermessung gibt (oder eine andere Funktion die einen erheblichen Mehrwert darstellt).
        Nichtsdestotrotz denke ich das Apple sich lieber Zeit lassen sollte, um eine möglichst hohe Zuverlässigkeit zu erzielen. Eine Unter- oder Überzuckerung kann – für bestimmte Personen – lebensgefährlich sein. Des Weiteren entwickelt Apple die Sensoren ja nicht selber sondern kauft diese ein. Also ich hab lieber ein zuverlässiges Endprodukt. Beta-Tester bei gesundheitsrelevanten Funktionen zu spielen kann für Zuckerkranke schon suboptimale Konsequenzen haben.

      • Und genau aus diesem Grund, dass die Sensoren noch verbessert werden müssen, dauert es vermutlich noch…!!!

  • Braucht man eigentlich jetzt unbedingt eine mit Mobilfunk Anbindung oder reicht grundsätzlich die ohne aus?

    • habs bisher nie gebraucht, da ich auch zum sport immer das Handy dabei habe. Wenn du aber enge Hosen ohne Taschen an hast ist es vll. angenehmer wenn man kein Handy mitnehmen muss.

    • Kommt darauf an ob Du die Uhr nutzt ohne das Handy mitzunehmen. Bleibt das Handy zum joggen zu Hause und Du möchtest trotzdem erreichbar sein und Musik hören, ist die mit eSIM sinnvoll. Hast Du ohnehin immer das Handy in der Nähe macht es keinen Sinn.

    • Je nachdem…ich nutze sie beim Joggen oder Gym…und da will ich nicht mit so einem blöden Bricket rumlaufen. Davon gibt es dort genug.

      • Nutze ich auch im Gym. Allerdings hat meine Watch die ganze Zeit eine Verbindung zum iPhone, welches während des Trainings im Spind liegt.

    • Ich hab bisher noch nie eine sim variante vermisst. Zum joggen kann man auf den internen Speicher musik, hörbücher oder podcasts laden.
      Wenn ich wirklich das handy nicht mitnehmen will bin ich eben eine Stunde nicht erreichbar. Auch nicht so schlecht.
      Apple pay funktioniert trotzdem. Wenn man auf dem rückweg vom joggen noch was einkaufen möchte.

      • +1 sehe ich auch so – man kann auch mal ohne Handy

      • Mit der LTE-Variante kann man sogar noch öfter ohne Telefon! Einfach nur erreichbar sein und mal kurz eine Nachricht beantworten können, wenn man will auch Musik hören.

        Nur schade, dass der Akku der Watch im LTE-Modus kaum mehr als einen Nachmittag hält. Ansonsten könnte ich auf mein privates iPhone sogar verzichten.

    • Ich hab schon ab und an mein iPhone zuhause liegen lassen und bin zum Einkaufen gelaufen. Da war es ganz nützlich dass Anrufe doch durchgekommen sind.

    • Bei der AW3 hatte jeweils die LTE-Version einen größeren Akku, so dass bei Benutzung OHNE eSIM zumindest ein Laufzeitvorteil vorhanden war. Meine AW3 Cellular läuft heute noch (ich habe keine eSIM aktiviert) 2 komplette Tage.
      Allerdings (laut Wikipedia englisch und deutsch) haben die späteren LTE-Versionen keinen größeren Akku mehr bekommen (leider)….

    • …und es funktioniert kein roaming (zumindest war es vor 2 Jahren so). Damit hatte es sich z.B. mit der von mir gewünschten Telefonfunktion ohne Handy auf der Skipiste im nahegelegenen Ausland erledigt.

      • Das Roaming (ohne iPhone in der Nähe) funktionierte auch vor einem Monat noch nicht.

  • Ohne die Uhr schlecht reden zu wollen mir fehlt mein wechselwillen von meiner aw4 ein bisschen.

    Will mich hier niemand überzeugen, um mein „invest“ doch noch zu tätigen? :-D

    • Nö, ich leide auch an mangelndem Wechselwillen. Hab noch die AW5 und ich finde den Unterschied zur AW7 so klein dass ein Wechsel für mich nicht attraktiv ist.

    • Hab auch die 4er, werde nicht zur 7 wechseln…:-), vielleicht mal zur 8..

    • Das stimmt AW 4 zur AW 7 ist nur der größere Speicher, schnellere Chipsatz (fällt bei normaler Benutzung nicht auf), Blutsauerstoffmessung und das bisschen größere Display (abgesehen vom „etwas geänderten“ Design).

      Meine Uhr (der Akku) hält noch ca. 2 Tage.

      Ich warte auf die Apple Watch 8 und auf mehr Gesundheitsfunktionen.

      • Und das always on display… aber so wirklich zieht es mich nicht zur 7er…. allerdings wenn das Flat Design mit der 8er kommt überlege ich dann doch noch mir vorher eine 7er zu holen…

      • So sehe ich das auch. Bisher kein echter Grund von der AW4 auf die AW7 umzusteigen.

      • Ich hab die 5er. Aber die 7er interessiert mich schon. Werde die mir mal live ansehen, denke das Display ist schon was wesentlich besseres auch mit neuen Ziffernblättern und bisschen schneller. Die 450€ machen den Kohl auch nicht fett

    • Wieso brauchst Du Argumente oder gar einen Wechselwillen? Als treue Applet ist es einfach Pflicht alle 1-2 Jahr die Watch zu updaten! Sonst kannst Du ja auch Samsung kaufen.

      • Als ob Samsung-Poser daß so nicht anders machen würden.
        Es liegt am Menschen, nicht an der Marke.

    • Bei allem ab W4 hätte ich auch nicht gewechselt.
      Für meine W2 wird es aber langsam Zeit.

    • Habe meine Series 6 verkauft und bin bei +-0 rausgekommen. Also werde ich mir die 7 holen :) freue mich auf das größere Display und hole mir den 45mm version ohne cellular.

    • Nun ja, der Unterschied im Display ist wie von 3 nach 4 und den fand ich als Argument schon ausreichend um von der 3 auf 4 zu wechseln. Von 4 auf 5 oder 6 gab es für mich kaum Argumente, aber das Display ist für mich der Grund auf 7 zu wechseln.

    • Ich kann alle Argumente 1 zu 1 nachvollziehen und habe die identischen.

      Ich hatte ja wenn auch naiverweise immer noch auf blutzuckermessung gehofft aber hey das war schon recht früh klar das es damit nichts wird.

      Das argument des größeren Displays war es bei mir damals auch von der 2er auf die 4er aber dieses Mal ist das Argument doch deutlich geringer.

      Und als Gefangener des Applekäfigs habe ich doch schon die letzten 6 Jahre immer in ein neues iPhone investiert,soll heißen ich kann sehr ruhig schlafen weil ich weis ich habe den Herrn Cook und Konsorten auch dieses Jahr fürstlich unterstützt. Mehr geht natürlich immer aber irgendwie muss ich mir ja noch meine Nudeln und Tomatensoße plus das Glas Wasser leisten können :-D

    • Ich bin von der Watch 2 auf die Watch 6 gewechselt. Sehe kein Grund. Sollte die Watch 8 Blutdruckmessung können, dann würde ich sofort wechseln, wenn nicht, dann bleib ich weiter bei der 6.

  • Was ist denn das für ein unglaublich hässliches Armband? Damit sieht die Uhr ja aus wie eine Kinderuhr aus dem Kaugummiautomaten.

  • Über Geschmack kann man ja vortrefflich streiten! Ich finde das Armand gut …
    eSim habe ich jetzt mit meiner Watch 6 das erste mal und für mich wird auch die 7er eSim haben…
    Upgrade Wille bei mir ist allerdings durch meine Frau getriggert, die meine „alte“ 6er möchte …

  • Bei dem mittleren Bild, Irgendwie sieht das genau wie bisher aus, es wird nicht ein Icon mehr dargestellt als auf meiner AW6 d.h. es wird alles nur größer dargestellt? Da fehlt mir irgendwie der Nutzen von mehr Displayfläche

  • Hoffentlich kommt die bald raus zur Bestellung. S5 meiner Frau und S6 von mir werden ersetzt.

    S6 wird mit Hersteller Garantie weiter verkauft.
    S5 wird im normalen 2 Jahres Rhythmus ersetzt.

    Uns gefällt das größere Display und deswegen wird getauscht.

  • esim Prepaid Anbieter , nutzt das jemand von euch?

    Zb. Edeka smart bietet eine esim

    Ist die nutzbar in der Watch ? Oder ist dafür eine multicard nötig ???
    Jonny

    • Nein. Wenn eine ’normale‘ eSIM gehen würde, dann würde ich mich auch für eine Cellular-Version entscheiden. Auch verstehe ich nicht warum es zwingend die gleiche Rufnummer sein muss. Da hat Apple halt Deals mit den große Anbietern laufen, deshalb die eklatante Einschränkung.

  • Neue AW nur wenn es neue Gesundheitssensoren gibt die ich auch benötige oder die alte AW ist defekt.

  • Welche Farbe könnte das sein? Ich hab ja Sorge, dass Mitternacht etwas zu sehr ins blau geht…

  • spieler_dasbinich

    Ich bin auf die blaue 45mm LTE gespannt, hoffe sie kommt farblich dem Sierra Blau vom iPhone sehr nahe. Auf den Bildern wirkt das Blau der AW7 noch ein Ticken dunkler als das Sierra Blau des iPhones 13.

  • Sehr gut. Meine 5er ist zerkratzt und hält kaum einen Tag. Ein Fall für den Recycling Hof. Allerdings mit E-Sim ist einfach praktischer

  • Die Bilder sind ziemlich sicher ein Fake. Indiz 1: Die schwarzen Ränder um das Display sehen genau gleich aus wie bei einer Series 6. Indiz 2: Der komische dunkelgraue Hintergrund beim Bild rechts. Indiz 3: Der Text müsste ganz unten anders formatiert sein. Z.B. mit Klammern um „(Apple Watch Series 7)“. Und mit „This Device“.

    • @Roman, stimme dir da zu!
      Und (leider) werden wieder und wieder solche Fake-Nachrichten verbreitet.

      • Danke. Unterdessen, nach etwas Photoshop-Gebastel bin ich mir sicher, dass die Ränder schon einer Series 7 entsprechen könnten. Die sind wirklich etwas schmaler als bei der Series 6. Aber es gibt einige andere Ungereimtheiten auf dem Bild.

  • Also von der 4er werde ich auch nicht umsteigen. Batterie läuft noch prima, sieht noch gut aus. „Allways on“ brauche ich nicht wirklich. Sollte die Watch bzw. das Display mal kaputtgehen dann ja. Für die Mondpreise kauf ich dann gleich ne neue.

  • Dann kann ich vielleicht bald auch die neuen Bänder im Store ausprobieren. Seit drei Wochen gibt es die, nur nicht im Store zum Testen.

  • Hallo…. hab die AW 2, wollte eigentlich auch noch auf den blutzucker sensor warten aber mir langts jetzt… die 7 er wird gekauft und basta…

  • Kommt am 15.10. dann auch das Edelstahl- bzw. Titan Modell? Im Store stehen nur die Alu-Modelle !

  • Fangen wir doch erst mal mit der Blutdruckmessung an, die Blutzuckermessung wird technisch um einiges schwieriger.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37547 Artikel in den vergangenen 6108 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven