iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 343 Artikel

Bereits am 13. September?

„Apple Watch Pro“: Neues Design soll ohne flache Kanten auskommen

Artikel auf Mastodon teilen.
63 Kommentare 63

Angesichts der aktuellen Wetterlage macht sich momentan wohl kaum jemand Gedanken über den Herbst. Doch die Vorstellung von iPhone 14 und Apple Watch Series 8 rückt beständig näher. Wenn wir von einem ähnlichen Zeitplan wie im vergangenen Jahr ausgehen, dauert es nur noch sieben Wochen, bis tatsächlich wissen, was Apple in diesem Jahr aus dem Hut zaubert.

Apple-Watch statt Garmin fēnix?

Mit besonderer Spannung darf man auf die kommende Überarbeitung der Apple Watch warten. Es gilt ja mehr oder weniger als gesetzt, dass Apple neben dem regulären Update auf die Version Apple Watch Series 8 auch ein Modell vorstellt, das in besonderem Maß auf die Bedürfnisse von Extrem- und Leistungssportlern ausgelegt ist. Als naheliegender Produktname wird hier „Apple Watch Pro“ gehandelt.

Apple Watch Fahrrad Feature

Der Bloomberg-Autor Mark Gurman gibt in seinem aktuellen „Power On“-Newsetter ein paar zusätzliche Infos diesbezüglich Preis, die offenbar auf seinen ohne Frage guten Beziehungen zu Apple-Mitarbeitern und Personen aus dem Umfeld von Apples Produktionspartnern basieren. Ein wenig überraschend kommt hier die Nachricht, dass das neue Modell der Uhr zwar auch mit neuem Design komme, das allerdings entgegen der Erwartungen keine flachen Kanten aufweise. Vielmehr soll es sich hier um eine Weiterentwicklung der aktuellen Form der Uhr handeln. Somit bleibt Luft für die alternative Theorie, dass Apple die neue Gehäuseform mit flachen Kanten nicht für die teureren Modelle der Uhr, sondern für die günstiger angebotene Apple Watch SE reserviert hat, um diese ähnlich wie das iPhone SE auch optisch ein wenig zu trennen.

Bildschirm zu groß für manche Kunden

Der Bildschirm der „Apple Watch Pro“ werde in jedem Fall nochmals rund sieben Prozent größer als bei den Standardmodellen sein, was Gurman zufolge einem Teil der Kunden bereits zu groß sein dürfte. Der zusätzliche Raum ermöglicht dann allerdings nicht nur mehr Bildschirminhalte, sondern auch technische Verbesserungen wie eine längere Akku-Laufzeit. Auch ist von einem integrierten Körpertemperatursensor die Rede.

Im vergangenen Jahr wurden die neuen Modelle von Apple Watch und iPhone am 14. September vorgestellt. Der korrespondierende Dienstags-Termin wäre in diesem Jahr dann der 13. September.

25. Jul 2022 um 11:32 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Da müssten sie dann aber extrem was am Akku ändern, wenn sie einer Fenix Konkurrenz machen wollen!

    • Bleibe auch bei Garmin, schon alleine weil sie noch Kundenfreundlich sind. Letzte Woche ist mir an meiner alten Uhr die Bandschlaufe kaputt gegangen und wollte vom Support nur wissen welche ich bestellen muss. Die haben mir das kostenlos ohne zu murren zugeschickt. Einer bekannten ist die Uhr kaputt gegangen und auch da gab es anstandslos Ersatz.
      Apple ist da mittlerweile zu bürokratisch

      • Ist das so, lieber Oliver? Ich frage mich, woher Du die Info nimmst, dass ein Umtausch der Watch bei Apple „zu bürokratisch ist“, wo Du doch gar keine Apple Watch zu haben scheinst?! Ich habe genau andere Erfahrungen gemacht mit meiner Watch. Weit nach Ablauf der Garantie (18 Monate nach Kauf) wurde diese ohne Probleme ausgetauscht, nachdem die Krone defekt war – Ein Austausch ohne Kosten! Auf Gewährleistung, da ich die Watch direkt bei Apple bestellt hatte. Ja, man braucht erst einmal einen Termin im Shop, aber ich hatte schon mehrfach Termine (für mich oder Familienmitglieder) für andere Apple-Hardware und immer positive Erfahrungen gemacht, was die Kulanz und den Austausch oder die Reparatur von Geräten anging. Was ist Dir denn „zu bürokratisch“?!

      • In Österreich ist 24 Monate nach Kauf Garantie/Gewährleistung

      • Bei 18 Monate und einem Defekt lacht der Garmin User herzhaft. Da werden auch mal 3 Jahre alte Uhren problemlos getauscht und das ohne irgend ein Care Paket das nochmal richtig Geld kostet.

      • Wahrscheinlich „zu bürokratisch“ das man ein Termin und sich auf dem Weg zum Apple Shop machen muss :-)

        Am besten nur anrufen und alles wird sofort getauscht „ist klar“

        Der Service von Apple ist top, ich kann keine andere Firma, die ein besseren & schnelleren Service hat.

      • Ich hatte bis jetzt auch nur gute Erfahrungen beim Apple Support. Sei es an der Genius Bar (MacBook Pro mainboard nach Ablauf der Garantie kostenlos getauscht obwohl Wasserschaden (Ich Idiot hatte das kalte MacBook auf einen heissen Pizzakarton gestellt und vergessen) (ja die Pizza war dann kalt) oder der email Support bei Software Probleme und auch Fehlbedienungen (wurde von meinem eigenen AirPod pro verfolgt). Ja es ist teuer. Ja es ist nicht 100% fehlerfrei aber es macht trotzdem Spaß es zu benutzen.

      • @jensen und @Ivan
        geht mit einer Apple Watch die ein Displaybruch hat oder einen Wasserschaden mal zu Apple und schaut wie problemlos die da was noch machen. Beides sind Schäden die bei der Apple Watch es laut Werbung eigentlich nicht geben kann, die Garantie deckt das trotzdem nicht. Erst mit einer zusätzlichen Versicherung ist da abgedeckt… Die braucht man aber nicht von Apple dann, da tut es eine von den vielen andere Versicherungsanbietern kostet 5-10€ im Monat dann und nicht 89€ einmal wie bei Apple zzgl. 65€ Servicegebühr wenn die Uhr Ausgetauscht werden muss.

      • Cool story, bro!
        Nach 24 Monaten Gewährleistung (welche nichts mit Apples 1 Jahres Garantie zu tun hat), dreht dir Apple komplett den Rücken zu und ignoriert dein Weinen und Bibbern.

        Da ist man bei Garmin halt anderes gewohnt!
        Und obendrein muss man dafür nicht einmal umständlich noch einen Termin in einem Apple Shop machen (den es oft gar nicht in der Nähe gibt), sondern man regelt das Ganze unbürokratisch übers Netz. Ist ja halt 2022 und nicht mehr 2002.

  • Irgendwann ist die Uhr so groß wie ein Bilderrahmen und dient als Hantel…

  • Endlich integrierte Blutdruckmessung, wie bei der Konkurrenz wäre zeitgemäß. Nur die Temperaturmessung als Neuerung ist dünn. Enttäuschend insgesamt!

  • Ein Apple Fitnessband mit kleinem Bildschirm, dafür viel längerer Akkulaufzeit, wäre ein Renner, glaube ich.
    Die Health- und Fitness Aufzeichnungen, Apple Pay. Mehr nutzen die meisten Erwachsenen eh nicht.

      • Er will ja ein Fitnessband mit kleinen Bildschirm, somit hätte das Teil dann ja ein Display wo es anzeigt dass es bereit ist für Apple Pay.

        Wobei es generell kein Display Feedback muss, dass könnte eine farbige LED auch einfach anzeigen oder es gibt ein entsprechendes Feedback via Vibrationsmuster.

  • Ich mache mir einfach mein iPhone 13 Mini ans Handgelenk dann brauche ich keine noch größere Watch. :)

  • verdammte Axt, nicht der schon wieder

    Also mir kam die jetzige AW schon fast zu groß vor mir dem Bildschirm (auch wenn sich die Maße nicht geändert haben. Der Bildschirm lässt sie doch größer wirken). Noch ne Nummer größer muss echt nicht sein…

    • Knknzffrrchhhtkrszt
      • verdammte Axt, nicht der schon wieder

        Tatsächlich nein. Mein Modebewusstsein (hat ja jeder ein anderes) sagt mir nur jedes Mal dass übergroße Uhren (genauso wie goldene) absolut lächerlich aussehen und maximal zur Kompensation von anderen Regionen erforderlich sind. Wie gesagt, die aktuelle Version geht grad noch so.

      • Ob ein Uhr „übergroß“ wirkt, hängt aber nunmal ganz entscheidend von der Breite deines Handgelenks ab

      • Ich wäre froh über ein größeres Modell. Die aktuellen Modelle sehen aus wie Kinderuhren an meinem Handgelenk.

      • verdammte Axt, nicht der schon wieder

        Das stimmt, es gibt aber auch genügend die auch bei übergroßen Handgelenken einfach zu groß aussehen. Könnte bei der neuen halt dann auch der Fall sein. Mir ist zumindest niemand bekannt, an dem die aktuellen Uhren zu klein aussehen.

  • Ich habe irgendwo noch ein altes iPhone 3 oder so rumliegen, wäre doch auch nett am Handgelenk. ;-)

  • @Chris: Eine flache Kante gibt es nicht. Eine Kante ist bei einem Polyeder die Verbindungslinie zweier benachbarter Ecken.
    Was du meinst, sind Seitenflächen.

    Schönen Tag noch.

  • Alles abhängig vom persönlichen Empfinden … und dem Handgelenk … und den Augen. Ich hätte gern ein größeres Display.

  • „Apple-Watch statt Garmin fēnix?“
    Die Akkulaufzeiten, aufgrund der unterschiedlichen Displaytechnologien, liegen sehr weit auseinander. Dies war auch einer der Gründe, warum damals mein Wechsel von Apple Watch 4 zu Garmin Fenix 6 Pro vollzogen wurde. In Kombination mit einem Polar H10 Brustgurt, für mich perfekt. Die Garmin kann eh viel zu viel. Aber das sehr gut. Mir reicht schon „Sklave“ meines Handyakkus zu sein. ;-)

  • Solange die Watch das Internationale Roaming nicht beherrscht, kommt mir keine neue Apple Watch ans Handgelenk.
    Ist schon traurig, das andere Hersteller dies schon seit Jahren möglich machen.

  • Was ich noch anmerken wollte, für Extremsportler- und Outdoorfreaks (ich zähle mich zu den Hobbysportlern) ist es mitunter wichtig, dass die Energieversorgung der Sportuhr lange durchhält, ohne dazwischen laden zu müssen oder zusätzlich eine Powerbank herumschleppen muss.

    Wäre von Apple eine tolle Leistung, diese Laufzeiten mit den Displays der Apple Watch zu liefern.

    • verdammte Axt, nicht der schon wieder

      Das stimmt. Bei mir reicht der Akku der AW6 grad noch so einen Tag. Nur 3 Stunden Sport reichen da schon aus um sie abends laden zu müssen. Da freut man sich schon auf die neue sleep tracker Funktion :D

  • Also eine Uhr mit angehängtem Tennisball (siehe Bild oben) finde ich irgendwie unpraktisch.

  • Ich hoffe, dass weiterhin die alten Armbänder passen. Da hat sich über die Jahre bisschen was angesammelt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37343 Artikel in den vergangenen 6071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven