iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 363 Artikel

Neue Modelle im August

Samsung: „Mainstream-Moment für faltbare Smartphones gekommen“

Artikel auf Mastodon teilen.
42 Kommentare 42

Während wir mit den neuen iPhone-Modellen ja erst Mitte September rechnen, will Samsung die Katze bereits einen Monat früher aus dem Sack lassen. Der Apple-Konkurrent hat sein diesjähriges „Galaxy Unpacked“-Event für den 10. August angemeldet und kündigt damit verbunden bereits im Vorfeld an, dass wir einmal mehr neue faltbare Galaxy-Modelle sehen werden.

Samsung sieht den „Mainstream-Moment“ für faltbare Smartphones mittlerweile definitiv gekommen. Schon die bislang von Samsung in dieser Kategorie angebotenen Geräte hätten die Art und Weise, wie Mobiltelefone genutzt werden, grundsätzlich verändert. Nun will der Hersteller das mit diesem Formfaktor verbundene Potenzial weiter ausschöpfen und verspricht neue faltbare Samsung-Galaxy-Modelle, die sich gleichermaßen als ultimatives Werkzeug für Produktivität und Selbstdarstellung eignen.

Samsung Galaxy Z Flip

Faltbares iPhone scheint unwahrscheinlich

Samsung nimmt den Mund mit Blick auf diese Produktkategorie sicherlich nicht zuletzt auch deswegen sehr voll, weil Apple bislang keinerlei Anstalten macht, ebenfalls in diesem Segment aktiv zu werden. Die Vorsicht des iPhone-Herstellers ist allerdings auch durchaus nachvollziehbar. Abseits vom ungewohnten Formfaktor sind mit der Falttechnik auch weiterhin große Herausforderungen verbunden. Samsung hat hier bereits ordentlich Lehrgeld bezahlt, doch könne sich derartige Erfahrungen letztendlich ja auch positiv in der Produktentwicklung niederschlagen.

Eigenen Aussagen zufolge hat Samsung im vergangenen Jahr weltweit beinahe zehn Millionen faltbare Smartphones verkauft. Das entspricht einen Zuwachs von 300 Prozent gegenüber dem Vorjahr und der Hersteller will seine Absatzzahlen in diesem Segment auch in Zukunft in gleichem Maß steigern. Die Präsentation des ersten faltbaren Galaxy-Modells liegt mittlerweile drei Jahre zurück.

Aktuell bietet Samsung mit dem Galaxy Fold und dem Galaxy Flip zwei verschiedene faltbare Smartphones an. Erfolgreichere Verkaufszahlen hat bislang das kompaktere Galaxy Flip geschrieben, das von 70 Prozent der Käufer eines faltbaren Galaxy-Modells bevorzugt wurde.

25. Jul 2022 um 12:39 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • verdammte Axt, nicht der schon wieder

    Ich finds gut dass es hier weiter geht. Die Technik wird immer weiter verbessert und robuster. Bin gespannt wo die Reise dahin geht und wie die Displays in den nächsten Jahren von den Konkurrenten angenommen werden (wenn Samsung diese auch für andere Firmen frei gibt). Auch mit Blick auf andere Anwendungsbereiche sind so flexible Displays echt cool.

    • Also man sieht immer diese Falte, finde ich furchtbar hässlich, schon deswegen habe ich da aktuell kein Interesse, auch wenn es sich insgesamt ne nette Sache ist, aber für mich persönlich hat es aktuell keinen wirklichen Mehrwert, denke Apple wird auf den Zug aufspringen wenn es sich wirklich durchsetzt, aber da habe ich aktuell noch Zweifel

      • verdammte Axt, nicht der schon wieder

        Ja wie gesagt ich bin mal gespannt wo die Reise hin geht, man sieht halt aktuell noch dass es eine Technik im entwicklungsstatus ist. Im Vergleich zu den Anfängen jedoch schon wesentlich weiter als damals.

      • Die Hässlichkeit/Schönheit liegt da halt im Auge des Betrachters.

        Bzgl. des Mehrwertes, so wie ich mittlerweile meine iPhone nutze, hätte ich beim Klapp Smartphone schon den Mehrwert dass es zu 99% der Zeit zu geklappt wäre und somit das Display Geschütz ist. Denn bei mir ist der Smartphone Hype schon komplett abgelöst, so dass ich es garnicht mehr so viel nutze.

      • Wegen 1% Mehrwert brauchts dann wohl 0% Klapphandy

      • Man kann wegen 1% Mehrwert nen Handy für 1800€ kaufen oder halt ne Hülle die man auf und zu klappt für 18€. Da ist es doch fast logisch zum Handy zu greifen…

      • Mich nervt es, dass ich mein iPhone in eine hülle packen muss, weil ich so das design nicht wirklich sehe.
        Zugegebenermaßen ist es durch den Kamerabuckel eh gerade verschandelt, aber zu iPhone 4, 5 und SE Zeiten habe ich es gern „einfach so“ in der Hand gehalten, ohne Plastikhülle für 18€

    • Wie vieles ist es Geschmacksache.

      Die alten Klapptelefone von früher waren recht nett – eben weil sie sehr klein waren. Das Flip ist groß. Sehr groß. Und dick. Also kein Handschmeichler… und aufgeklappt ist es natürlich auch noch groß ;-)

      Zwei Bekannte haben es. Beim einen macht es Sinn, er hat Probleme mit den Augen und nutzt die größere Fläche für größere Icons und Text, damit er auch ohne Brille zurecht kommt.

      Beim anderen gibt es ein Schulterzucken. Er wird sich keins mehr kaufen. Die größere Fläche bringt ihm nichts und es ist zu groß (dick) für die Tasche. Die Falte im Display ist im ausgeschalteten Zustand echt heftig, wenn das Display aber an ist )= nicht schwarz) merkt man es nicht. Nach ca 9 Monaten starkem Gebrauch kommt man natürlich ins Grübeln wie lange es noch hält.

      Beim Handy würde ich es mir glaub ich eher nicht holen. Da wäre die alte SE Form, aber mit aktuellen Pro Kameras, mein Ding.

      Beim iPad schaut es anders aus. Zusammengeklappt in DIN A5, auseinander geklappt DIN A4 – das hätte etwas.

      • Also beim Z-Flip sieht man die Falte auch in eingeschaltetem Zustand deutlich, hatte es neulich in der Hand, geht gar nicht, klar, wen es nicht stört, ich finde diese Falte ein No-Go, zerstört den Gesamteindruck einfach

      • Mike11….. Ist wie beim iPhone mit der Hässlichen Notch. Die sieht man ganz deutlich. Ich finde diese Notch ein No-Go , zerstört den Gesamteindruck einfach….

      • Die Notch stört mich zum Beispiel überhaupt nicht. Aber so ist das mit den Geschmäckern. ;-)

  • Immerhin bemüht sich Samsung Neues zu versuchen. Apple bringt es noch nicht mal fertig ihre gesamte iPhone Reihe ausschließlich mit OLED Screens auf dem Markt zu bringen. Wäre doch langsam an der Zeit oder?

    ,

  • Ich habe ein Z Flip 3 als Zweithandy und finde es von der Art her sehr gut.
    Sowas von Apple wäre direkt mein nächstes iPhone oder heißt dann dann iFlip ;)))

  • Dann ist es ja eben genau nichts für mich !
    Ich kann Selbstdarsteller überhaupt nicht leiden ! :)
    Ich nehm lieber den „Mainstream“ von Apple etwas später dann…

    • Edit: die Verkaufszahlen (ob die nun gut oder schlecht sind, keine Ahnung) sind ja auch logisch, wenn man das Flip überall zu Spottpreisen mit einem Vertrag hinterher geworfen bekommt …

      • Grob gesagt wären 10 Mio Geräte ca. 10% von Samsungs globaler Mobiltelefon Verkäufe.
        Und dass das onehin schon günstigere und häufig noch stark gestützte flip den Löwenanteil ausmacht, ist auch irgendwie nachvollziehbar. Zumal es auch insgesamt für die breite Masse ansprechender wirkt. Möglichst klein im Packmaß und eben für Selfofanten auch das besser handzuhabende Gerät

  • Absolut nicht mein Ding. Ich möchte gar nichts aufklappen, weder eine Hülle noch ein Handy selbst. Diese „Geschmacksrichtung“ geht komplett an mir vorbei . Ich hoffe nur dass es nicht da Flagschiff wird. Habe bisher immer Pro gekauft, dann müsste ich davon Abstand nehmen

  • Jedes bewegliche Teil, insbesondere ein Scharnier (oder Entsprechendes) ist eine Schwachstelle. Vor allem bei dieser großen Hebelwirkung und dem quasi permanenten Einsatz. Wäre insofern nichts für mich.

    Aber es gibt Leute, denen das egal ist, und für die wäre sowas bestimmt ganz witzig. Die Einsatzmöglichkeiten (auch zur Personalisierung) sind bestimmt attraktiv.

    Und wenn so ein Falt- / Klappmechanismus garantiert zwei Jahre hält, kann jeder, der alle zwei Jahre wechselt, problemlos zugreifen. Deswegen könnte „Mainstream-Qualität“ durchaus möglich werden.

  • Samsung bringt viel zu viele Geräte raus.
    Die Faltbaren werden nie zum Bestseller.
    Zu klobig, zu teuer und was für Leute die alles und zuviel Geld haben.
    Für mich völlig überflüssig

    • verdammte Axt, nicht der schon wieder

      Hat man auch mal über Rechner gesagt, als die noch ganze Hallen gefüllt haben und in der Businesswelt konnte damals auch kein BB Nutzer ernsthaft darüber nachdenken mal ein iPhone zu nutzen. Sag niemals nie

    • Zu teuer? Für Leute die Zuviel Geld haben? Das sagst du in nem Apple Forum? Bei Apple gibt es auch Geräte die weitaus teurer sind und sie verkaufen sich exzellent.

  • Es gibt für mich 2 Gegenargumente, sonst wäre ich schon längst dabei:

    • deutlich sichtbare und fühlbare Pfalz
    • Cam nicht ganz highend
  • Ich hatte letztens ein z fold in der hand, bin schwer am überlegen mir so ein neues zu holen, aber mal sehen was noch neues kommt.

  • Faltbare Handys sind so 2000 hahahaha

    Ob mit oder ohne Touchscreen. Das hat irgendetwas altmodisches an sich. Ich hab da immer automatisch Sony Ericsson und Motorola vor Augen *lach*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37363 Artikel in den vergangenen 6074 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven