iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 091 Artikel
Deutlicher Qualitätssprung möglich

Apple Watch: MicroLED-Bildschirm könnte 2020 kommen

32 Kommentare 32

Die Gerüchte um die künftige Verwendung von MicroLED-Bildschirmen bei der Apple Watch nehmen wieder Fahrt auf. Angeblich steht Apple diesbezüglich in intensivem Kontakt mit taiwanischen Herstellern. Vor 2020 sei mit der Umstellung von OLED auf MicroLED allerdings nicht zu rechnen.

MicroLED wird als Nachfolger aktueller OLED-Bildschirm gehandelt, mikroskopisch kleine Bildpunkte sollen Kontrastwerte und Bildqualität im Vergleich zu den aktuellen OLED-Displays noch einmal deutlich nach oben schrauben. MicroLED-Bildschirme sind dünner und haben bei geringerem Stromverbrauch eine höhere Leuchtkraft, sind allerdings auch deutlich anspruchsvoller zu produzieren.

Apple Watch Detail

Erstmals machten Spekulationen über die Verwendung von MicroLED-Bildschirmen für die Apple Watch im vergangenen Jahr die Runde. Damals war allerdings noch die Rede davon, dass Apple eigene Produktionsstätten plant und bereits seit mehreren Jahren intensiv in dieser Richtung forscht. Einem aktuell vom Branchenmagazin Economic Daily News veröffentlichten Bericht zufolge, handelt Apple nun Lieferverträge mit externen Anbietern aus.

Via 9to5Mac

Montag, 22. Jul 2019, 15:25 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Finde es voll lustig, wie es tonnenweise Gerüchte über die 2020 Macs,iPhones und Apple Watches gibt, dass die alles möglich haben sollen aber über die 2019 Modelle hört man nichts

  • Wichtig wäre, wenn sie mal vielleicht dieses Jahr always on schaffen würden, das wäre mal (bei Apple) ein Durchbruch.

    • Was wäre der Vorteil davon? Wenn ich auf die Uhr schaue ist sie ja an…

      • Also wenn ich beim Kunden sitze kann ich nicht so offensichtlich auf die Uhr schauen, dass sie angeht, ohne dass es unhöflich wirkt. Always on fänd ich auch genial.

      • Es ist generell äußerst unhöflich auf die Watch zu schauen, während man sich in einem Gespräch befindet. Macht mein Chef zuhauf. Man redet miteinander und urplötzlich starrt er auf seine Watch. Ganz schlechtes Knigge-Verhalten…

      • Bei mir nicht. Ich muss den Arm drehen, oder drauf touchen. Und selbst das klappt nicht immer und dauert dann noch zu lange für so ein smartes Gerät. Ich habe allerdings noch die Series 2. Ist das bei der neuen besser?

      • Ja ist es

      • Bei mir sehr deutlich. Meine (noch viel ältere) Series 0 braucht ewig, meine Series 4 geht während der Armdrehung an. Bis man das Display mit den Augen ‚gefunden‘ hat, gibts auch eine Anzeige.

    • Da bin ich Pustekuchens Meinung. Das Drehen des Armes ist z. B. beim Klavierspielen nicht ausreichend möglich, um die Uhrzeit zu sehen.
      Das ist sehr nervig. Ich bin sehr für always on!

    • Einfach an und ausschalten lassen und alle sind glücklich ;)

  • Wäre doch mal nice wenn die damit dieses Jahr kommen… Sonst haben die anderen es auch 2020

    • Wäre ja fatal, wenn das andere auch könnten. Vor allem für den Verbraucher…

    • Welche anderen? Im Smartwatch-Sektor schläft die Konkurrenz.

      • Samsung watch? Habe zwar noch die gear s3, aber in meinen augen die beste smartwatch am markt. Super akku laufzeit, steuerung über die lünette einfach genial (hätte von apple sein können) und viele funktionen (leider nur mit android in vollem umfang nutzbar) Und das beste, sie sieht wie eine uhr aus.

      • Das schlimmste an ihr ist, dass sie wie eine normale Uhr ausschaut. So sind die Geschmäcker verschieden.

  • Statt mehr Kontrast hätte ich gerne ein besseres Layout in der Trainings App. Beim Halbmarathon wäre es schön die wesentlichen Daten auf einen Blick erfassen zu können.

    Eine Kamera unter dem Display für Selfies könnte ich mir vorstellen.

    Ansonsten wären mehr Sensoren schön : Blutzucker, Körpertemperatur, Atemzüge über AirPods

    Im Urlaub vermisse ich das Roaming- ohne IPhone kein Empfang beim Joggen

    • Waschbärkönig

      @Swerner

      Ja, dass die AW mit eSIM kein Roaming kann, empfinde ich auch als einen großen und vor allem unnötigen Nachteil. Weiß man da eigentlich, worin das Problem liegt, dass die AW kein Roaming kann?

  • Also ich würde gern einen einen uv-Sensor in der Uhr haben welcher Misst wieviel Sonne ich abbekommen habe. In Verbindung mit Hauttyp und Warnungen wäre das toll.

  • Und ich brauche ein Metalldetektor und ein Flaschenöffner !
    Der Haus und Autoschlüssel muss auch drin sein. Ich habe sicher was vergessen :D

  • Wenn Sie die Apple Watch für 1000 Euro anbieten, fallen die höheren Produktionskosten für das Display doch gar nicht mehr ins Gewicht! ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26091 Artikel in den vergangenen 4431 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven