iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
Technisch sei man gerüstet

Apple Watch LTE bei Vodafone? „Nachfrage zu gering“

Artikel auf Google Plus teilen.
92 Kommentare 92

Warum lässt sich die Apple Watch 3 LTE momentan nur mit einer SIM-Karte der Telekom nutzen? Ein eine häufig gestellte Frage, auf die wir bislang keine verlässliche Antwort erhalten haben. In der Tat kam Apples Entscheidung, die Uhr exklusiv für die Nutzung mit einem Telekom-Vertrag anzubieten überraschend. In Großbritannien machen Berichte die Runde, die Ursache hierfür habe technische Gründe. Weder bei Vodafone noch bei O2 seien die technischen Voraussetzungen vorhanden, um klassische SIM-Karten und eine eSIM unter einer Telefonnummer zusammenzufassen.

Apple Watch Series 3

Wir haben diesbezüglich bei Vodafone nachgefragt und gegenteilige Antwort erhalten. Man biete die eSIM bislang nicht im Rahmen von MultiSIM-Lösungen wie der UltraCard an, weil schlichtweg die Nachfrage diesbezüglich fehle. Mit dem Angebot der Gear S2 classic 3G habe das Unternehmen sehr früh Erfahrungen mit dem Thema eSIM gesammelt und einer entsprechende Bereitstellung als MultiSIM stehe aus technischer Sicht nichts im Weg. Unabhängig vom Thema eSIM habe Vodafone die Apple Watch allerdings noch nie im Angebot gehabt, der Markt biete in großer Anzahl attraktive Alternativen zu der Apple-Uhr.

Bleibt die Frage, ob die aktuelle Version der Apple Watch 3 LTE mit einer zu einem späteren Zeitpunkt verfügbaren eSIM von Vodafone oder einem anderen Anbieter kompatibel wäre. Auch hier gibt es keine klare Antwort, laut Vodafone sollte dies jedoch der Fall sein, sofern Apple sich an den offiziellen eSIM-Standard hält.

Montag, 16. Okt 2017, 18:08 Uhr — chris
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • na ob da Vodafone nicht was verpennt? Apple Fans sind da schon extrem, da wirds sicher Wechsel geben.
    Zumal mittelfristig eSim und Handy am Arm wohl die Zukunft sein wird.

      • Und ich Glaub es doch.

      • ich glaube es auch… knight rider ist die zukunft! fehlt nur noch das sprechende appleauto dazu… ich sage er wird AITT heissen!

      • Schon das iPhone hat Vodafone damals massig Kunden gekostet…

      • Ich glaube nicht dass sie es AITT nennen werden, denn KITT steht bekanntlich für „Knight Industries Two Thousand“ und ein Apple Industries Two Thousand kommt irgendwie nicht so fluffig rüber…

    • Schließe mich meinem Vorredner an und behaupte zusätzlich, dass auch O2 hier den Markt verpennt bzw. sich entgehen lässt.

    • Ich bin bisher echt zufrieden mit der Uhr. Unterwegs freisprechen funktioniert ganz gut. Im Auto per BT koppeln um zu telefonieren und Musik hören…tadellos. Musik beim Joggen auch per BT kein Problem. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.

    • Wenn ich mir anschaue, wie viele Leute in meinem Umfeld eine Apple Watch haben, ist das schon sehr überschaubar. Wenn man sich darüber unterhält, steht LTE nicht sehr weit oben bei den Nutzern. dann wird Apple noch einen Teil der Einnahmen ab haben. Sonst würden die ja nicht vom e-Sim Standard abweichen. Von daher kann ich mir vorstellen, dass Vodafone da gut mit fährt.

    • Sicher nicht die zukunft..Und wenn sich Apple verdammt nochmal an Standards halten würde!! Finde es genau richtig von Vodafone mal dagegen zu protestieren (auch wenn die selber diesen standard mitentwickelt haben)….

      • welcher ist da der Standard?

      • Der e-sim standard wurde -natürlich- von apple abgeändert..Da haben Vodafone halt auch mitgearbeitet, damit die e-sim alle gleich sind und für alle betreiber gleich zu verwenden sind… aber das natürlich nicht mit apple…müssen sich ja auch nicht an den EU micro-usb standard halten wie alle andern…Somit würds ich auch ned unterstützen bzw vertraglich abdecken..

      • GSMA…..und die Uhr ist auch danach entwickelt, alle anderen Behauptung sind einfach falsch.

      • Wer sagt das das sich Apple nicht an den Standort hält?

      • Naja, dass Apple sich zumindest bei der 2-Faktor Autorisierung nicht an dem „StandORT“ hält, ist ja aus einem anderen Thread bekannt …

      • Welcher Micro usb Standard soll das sein?Du erzählst hier Mist. 1. vereinbart wurde in der (freiwilligen) Selbstverpflichtung dass das Netzteil usb haben soll. Das hat das Apple Netzteil. 2. ist diese schon vor einiger Zeit ausgelaufen und wurde von keinem Hersteller verlängert. Erstmal richtig informieren bevor hier was falsches behauptet wird.

      • Was für ein Quatsch!
        eSIM ist nun mal die Zukunft, oder willst du bei solch einem kleinen Gerät, welches auch wasserdicht ist, noch einen Nano-SIM Einschub verbauen?
        Vodafone selber tut sich damit auch selber keinen Gefallen und wird das sicher auch bald feststellen. Die Protestieren auch nicht, die wollen es einfach nicht oder können es einfach noch nicht gut genug.

      • Jo ist richtig dagegen zuhalten… gehen die Leute halt zur Telekom. Was ne Strategie. Oder die Leute holen sie ohne e-sim dann haben sie auch nichts davon. Egal wie, selbst ins Knie geschossen

      • …müssen sich ja auch nicht an den EU micro-usb standard halten wie alle andern…

        das finde ich sogar richtig klasse, wer will sich schon mit den schlechten MicroUSB Anschluss rumärgern, der ja absoluter mist ist !

    • In Gegensatz zu alle andere Marken, sind Apple-nutzer sehr an die Marke gebunden und ich weiß aus Erfahrung das Apple Fans nicht umsteigen nach einem Produkt von einem anderen Marke. Die Vorbestellungen von Apple Watch 3 sind schon Krass zu nennen. Ich warte schon eine Ewigkeit auf den Apple Watch mit eSim und wenn Vodafon, meine heutige Provider, da nicht mitspielt, werden die mich zwingen nach Telekom umzusteigen. Macht mir nicht glücklich aber ich will unbedingt die eSim in meinen neue Apple Watch nutzen…

  • Glück gehabt mit Telekom. Als großer zweiter Provider echt schwach.

    • Oh ja, ist auch irgendwie Henne Ei.
      Na wir bieten es nicht an, weils nur die paar Apple User wären, und derzeit niemand. Und die Apple User bleiben bei der Telekom, weil Sie es von Vodafone ja eh nicht bekommen. lol.

  • Hallo,
    welche attraktive Alternative zur Apple Watch 3 LTE sind das??????
    Also ich kenne keine Alternative die ich mit meinem iPhone verbinden (-Health-App, Navigation usw)
    und auch ohne iPhone dabei zuhaben benützen kann!!
    (telefonieren, navigieren, die ganzen Gesundheitsdaten auslesen, usw.!!)
    Mit „einem Gerät“ wie die -Watch 3 LTE!!!!!
    Hoffe Vodafone kann mir hier eine große Anzahl an Geräten aufzählen!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Gisbert

    • ja das frage ich mich auch… android stellt wahrscheinlich ein, bleibt samsung, aber für iphone besitzer uninteressant (hatte die s3)

    • Haha, genau..und immer brav eine gute Powerbank mitnehmen wenns nur mit da Watch unterwegs seits…mit Navigation und Tel. kommts wie lange aus, 2std??Und wer is heute bitte ohne handy unterwegs? Und dann tel ich mit so einem kleinen ding am Handgelenk und lass alle an meinen Gesprächen teilhaben?! Wie die mit lautsprecher telefonierend herumlaufen *facepalm*Tel mit einer Uhr, völlig unnötig…Pebble watch hält 8 Tage..( ja ohne Navigation und tel.)

      • Hallo Chris, bleib Du bei deiner Pebble! Ich gönne Sie Dir!!

        Und lass mich meine Meinung vertreten!

      • Trollalarm ??

      • Ach, das ist einer der Menschen die glauben, dass sie die tollsten Sachen haben und alles andere völliger Schwachsinn ist. Die Pebble mag ja toll sein – für ihn, aber nicht für jeden. Aber das versteht er dann nicht.

      • Chris…. du hast es nicht verstanden…

      • Ohne Handy?
        Ich regelmäßig. Jogging, Gassi mit den Hunden, frei im Garten bewegen….

        Für mich ist die Cellular ein großes Stück Freiheit. Bei all diesen Sachen hindert mich das Handy nur.

        Und danach ist meist eh ne Dusche angesagt.
        Bis ich fertig bin ist die Wacht wieder voll.

        Alles gut.

    • Kleiner Tipp: Viele aneinandergereihte Satzzeichen machen eine Aussage nicht besser.

  • Christian Harten

    So gering scheint die Nachfrage ja kaum zu sein, wenn der Telekom die vorgedruckten eSim Karten ausgegangen waren..

  • Seit einem Monat hört man „Nachfrage zu gering“ bei Vodafone. Ich habe denen schon mal geschrieben das ich das gerne so mit der eSim betreiben würde—Antwort—keine.
    Wie stellen die fest das zu wenig Nachfrage da ist, wenn man das einem Vodafone Mitarbeiter sagt, gibt er das so weiter oder lässt er es im Sand verlaufen. Es gibt nichts wo man sich schriftlich eintragen kann. Es sollte gezählt werden wieviele Nachfragen es gibt aber ich glaube das alles geht einfach nur nach hören-sagen.
    Wenn jemand unbedingt die LTE Version haben will wird er auch wechseln.
    Schade schade…

  • ist doch klar, kein mensch braucht diese LTE version, da in 98% der fälle immer das iphone dabei ist. und dann noch monatlich extra zahlen obwohl minuten/volumen vom gleichen vertrag ab geht, dämlich!

      • Euch zwingt doch niemand die LTE Variante zu kaufen! Und wer sie kauft erhofft sich davon auch einen Vorteil.
        Nur weil ihr keinen Nutzen davon habt heißt es ja nicht automatisch das niemand einen Nutzen darin sieht.
        Also ruhig mal über den eigenen Tellerrand schauen.

      • Ich habe die LTE Version und ich habe bei der Telekom die aktivierte eSIM. Aber ganz ehrlich. *Ich* benötige es nicht und werde die eSim nach Ende der Promozeit kündigen. Wenn man das Zugangsprofil wenigstens mit dem neuen iPad pro nutzen könnte. Aber nein, dafür benötigt man eine zweite MultiSim.

    • Hast du überhaupt schon mal eine benutzt? Hört sich nämlich nicht so an!

  • „Nachfrage zu gering“ die Apple Watch ist ja nicht nur die meistverkaufte Uhr der Welt sondern auch Smartwatch. Wenn man bei Vodafone anderer Meinung ist, verstehe ich auch langsam warum sie glauben das innovativste Netzt in Deutschland zu betreiben.

  • Dann muss ich wohl kündigen ‍♂️

  • Ich kann Vodafone verstehen! Die Nachfrage wird bei Vodafone gering sein! Absolut richtig! Weil es gibt diese nicht bei Euch! Daher fragt keiner nach – oder wenige Unwissende. Ich packe mal die Antwort von Vodafone zu den Fake News.

  • Was ist das denn für ein Ziffernblatt? Für die Watch 2 finde ich das nicht :-(

  • Vodafone pennt offensichtlich ! Ich bin Kunde und warte auf die Lösung , falls nicht, ab zur Telecom.

  • Keine Nachfrage?
    Da sind sie selber schuld, wenn sie veröffentlichen, dass es nicht geht.

    Ich kenne in meinem Bekanntenkreis 8 Leute, die sich eine Apple Watch 3 geholt haben und 5 davon haben auch Vodafone. Aber keiner hat bei Vodafone angefragt, gerade weil sie ja schon vorher verlautbart haben, dass sie eSim nicht unterstützen werden.

  • Vielleicht sollte ifun.de einfach mal ne Umfrage starten, da sie ja wohl an Verantwortliche ran kommen bzw. deren Mails beantwortet werden, das Ergebnis dann einfach an Vodafone weiterleiten ……. ich denke auch das die Nachfrage da ist und von einem erheblichen Teil der AW3 und Vodafone Besitzer auf ein nachziehen wartet…… und abweichen vom Standard hin oder her …… Alleinstellungsmerkmale sichern den Stand am Markt …… wenn alle wie Ronaldo oder Neymar oder oder oder Fussball spielen würden dann würde es die Spieler auch zum dumping Preis geben …..:

  • Sinnfreie Antwort von Vodafone. Die können es nicht und reden drum rum.

  • Also, Recht haben die. Wenn man sich alle Details anschaut, was geht und was nicht. Vor allem was nicht geht, dann wird AWS3 schnell zu einem buntem und überteuertem Spielzeug. Auf dem Markt gibt es wirklich deutlich besseres.

  • „Nachfrage zu gering“? Mir ist das Angebot zu gering – Kündigung ist raus

  • Zukunft? Verschlafen!
    That’s it, alles andere sind ausreden…

  • Ein Blick ins Vodafone Kundenforum verrät, wie wenig Nachfrage zur Apple Watch 3 besteht :-)

  • „Nachfrage zu gering“ Das hat damals der Mann, der die Kutschen verkauft auch gesagt, als man ihn auf die neuen KFZ ansprach…

  • Ist doch egal wie die Nachfrage bei der Apple Watch ist! Es geht schlichtweg darum endlich den Sprung auf die eSIM zu schaffen und endlich von der normalen Weg zu kommen. Sonst wird das nichts mit IOT wie es von Vodafone immer so schön beworben wird! Wenn es die Netzanbieter nicht anbieten können die Hersteller auch nicht auf die eSIM umstellen :D Bin zum Glück bei der Telekom aber solange ich selbst für ne eSIM 5€ extra zahlen soll werde ich das auch dort nicht unterstützen….

  • Ganz ehrlich, ich verstehe nicht wie naiv hier einige sind. So ein wenig Kenntnis im Bereich Wirtschaft sollte doch echt vorhanden sein. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Vodafone Nachfragen etc. auswertet.
    Die Telekom wird ein zeitlich befristeten Vertrag mit Apple haben. Nur wird das weder Telekom noch Vodafone offiziell zugeben. Daher machen die das auf dieses Schiene.

    • Und wie naiv bis Du, dass Du irgendwelchen Bauchgefühlen vertraust, die Du nicht belegen kannst? Ist das Deine „Kenntnis im Bereich Wirtschaft“?
      Apple hat doch wohl ein großes Interesse daran, dass sich die LTE-Variante der Watch gut verkauft, warum sollte man sich da ohne Not an einen Provider binden? Und warum würden die anderen Provider das nicht entsprechendend kommunizieren, wenn sie keine eSIM anbinden dürften und satt dessen mit Aussagen wie, „keine Nachfrage“ rumeiern? Vodafone lässt sich wohl kaum von Apple einen Maulkorb verpassen.

  • Es ist einfach nur ärgerlich! Das sind echt Pfeifen bei Vodafone.

  • Blödsinn von Vodafone.
    Guckt mal dort im Forum wie viele gerne eine VF eSim hätten.

    Bin dort Kunde seit dem ersten Tag als D1 und D2 Mannesmann aktiviert wurde.

    Mit 3 Verträgen inkl. 20 Jahre Platin Kunde.
    Mittlerweile ist das Netz dort Megaschlecht mit dem Empfang und der Service unter aller Sau!

    Achja meine höchste Rechnung in einem Monat waren mal knapp 11000.- DM.

    Nun werde ich mit allen Verträgen wechseln inkl. nochmal 5 Verträgen meiner Familie.

    Ist traurig das so ein Weltkonzern so schlechten Service und Leistungen bringt, Pfui Teufel!!!

    Schönen Abend an alle hier :))

  • Arbeite selbst bei Vodafone und die Nachfrage ist zwar gering, aber ein paar Leute gibt es halt die eine wollen. Problem mit der ESIM ist halt, das es nur als Ultracard mit gleicher Nummer Sinn macht. Und genau das lässt das System nicht zu, rein theoretisch kein Problem, aber nicht vorgesehen und somit nicht möglich. ESIM bei Vodafone bekommen wenn es nur als Datenkarte gebraucht wird ist übrigens möglich.

    Denke aber mal das es in naher Zukunft möglich sein wird, auch wenn es manchmal etwas dauert das es bei denen ganz oben ankommt.

  • Ich finde das Verhalten von Vodafone nicht akzeptabel. Bin solange Kunde habe eine Apple Watch mit der Möglichkeit diese auch per eSim zu nutzen und es geht nicht….muss ich jetzt etwa zu der Telekom wechseln …. kann doch nicht sein

  • „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.„

    Thomas J. Watson
    IBM Chef 1943

  • Moment, die Gear S2 haben die unterstützt, aber für die Apple Watch ist es Ihnen die Nachfrage zu gering?

  • Apple und Vodafone sind zwei für mich qualitative Widersprüche. Davon ab sollten manche Kritiker sich mal genauer mit dem Produkt auseinandersetzen, das sie kritisieren: Telefonieren nicht nur mit Freisprechen, sondern auch via Headset bzw. AirPods. Akkulaufzeit bei LTE ohne iPhone und Musik hören ein halber Tag, nicht zwei Stunden. Für mich war der Umstieg auf die LTE-Version von Series 0 auch mit der Keramik-Unterseite und 16 statt 8 GB bzw. 4 wie bei der ersten eine Rechtfertigung. Pebble ganz nett, aber keine Sprachausgabe, also nicht barrierefrei und daher für mich absolut nutzlos. Und außer Daten anzeigen kann sie nicht viel mehr, also ein vollkommen anderes Produkt mit einem vollkommen anderen Ansatz.

  • Die  Watch nutzt ja die selbe Nummer wie das iPhone. Dafür bräuchte man wenn ich Phil von Vodafone richtig verstehe eine UltraCard. Die esim unterstützt aber nicht den Funktionsumfang der UltraCard, also ist aktuel es technisch nicht möglich. Wenn man eine UltraCard hat kann auch kein WIFI Anrufe im Vodafone Netz nutzen. Was wider ein anderes Thema ist. Ich glaube das Thema ist relativ komplex und Vodafone hat nicht alle Szenarien durchgespielt als sie die Funktionen der esim aufgesetzt haben. Von daher müsste Vodafone die Funktionen der esim ändern was Zeit, Geld und einen Willen voraussetzt. Leider. :-(

    • Ich vermute auch, da liegt der Hase im Pfeffer. O2 und Vodafone berufen sich beide auf den fehlenden GSMA-Standard bei Apples eSim. Klingt aber auch ein bisschen nach Ausreden. Na, mein Vetrag läuft leider noch eine Weile bei O2. Ich sehe jedenfalls viele Situationen in den ich auch ohne iPhone unterwegs sein könnte und würde dafür zur Telekom wechseln. Schaue so schon öfter auf die Uhr als aufs iPhone weil ich viel mit dem Hund draußen bin.

  • Also LTE bei der Apple Watch ist doch echt total überflüssig! Wie die Uhr selbst! Habe selber die 3. Generation und bin überrascht gewesen wie wenig nützen man von der Uhr hat, außer das sie schön ist! Meine Garmin Forerunner ist was Sport angeht nicht zu schlagen. Wie die Beteiligten geäußert haben, gibt es wohl berechtigt keine Nachfrage zu einem überflüssigen Artikel.

    • Wenn es rein um die Fähigkeiten als Sportuhr geht, gebe ich Dir recht, ich habe meinen alten Forerunner 405 auch geliebt. Da ich aber gern beim Laufen Musik höre und es minimalistisch mag, bin ich letztendlich auf die Kombination Watch (3) + Airpods gewechselt und habe es nicht bereut.

    • Das würde ich so nicht behaupten. Es mag sein das sie für dich total überflüssig ist. Aber das trifft sicher nicht auf alle zu. Jedem Bübchen sein Lüftballönchen.

  • Also wenn Vodafone bis Ende das Jahres keine eSIM anbietet, werde ich zu Telekom wechseln. Ich will diese diese Apple-Watch haben. Einige meiner Freunde werde es auch tun, wenn der Vodafone-Vertrag ausläuft. Ich glaube die verpennen da etwas!

  • Hab auch gekündigt und werde nach ablauf der Vertragszeit zur Telekom wechseln. Schade eigentlich.

  • Vodafone Australien bietet es an, siehe Keynote. Vodafone Großbritannien zieht bald nach. Die Logik von Vodafone Deutschland verstehe wer will.

  • Ich bin eigentlich zufrieden mit Vodafone, finde es aber nicht akzeptabel, dass mein Anbieter entscheidet, ob ich eine Funktion brauche oder nicht. Ich werde definitiv kündigen, wenn Vodafone sich nicht bewegt. Mit mir gehen dann 5 zahlende Kunden.
    Absolut lächerlich finde ich es, dass Vodafone behauptet, dass es keine Nachfrage gibt, gleichzeitig aber verhindert, dass man sein Interesse anmeldet und im Forum entsprechende Posts direkt geschlossen werden. Kundenorientierung geht anders.

  • Ganz einfach gedacht von Vodafone:

    Ich frage die eSim für die Apple Watch LTE bei Vodafone nicht nach, weil mir dort die eSim Option nicht angeboten wird, weil Vodafone keine Nachfrage verzeichnet, weil es sie nicht anbietet, weshalb ich sie dort nicht Nachfrage, weil sie ja dort nicht im Angebot ist, was dazu führt, dass keine Nachfrage verzeichnet wird, weil ich sie da nicht nachfrage, aufgrund des fehlenden Angebotes, weshalb ich keinen Anlass zur Nachfrage sehe, was zur Folge hat, dass mir gar kein Angebot gemacht wird, weil ich es ja sowieso nicht annehmen würde.

    Kurz: Es gibt keine Nachfrage – hört endlich auf nachzufragen …

  • Sollte in 5 Monate die Möglichkeit bestehen die Watch 3 bei Vodafone zu nutzen bleiben wir Kunden.
    Wenn nicht, bleibt nur die Möglichkeit 3 neue Verträge (ungewollt) bei der Telekom zu ordern.

  • Laut Vodafone sei die Nachfrage für die AW3 zu gering und bei ausreichender Nachfrage würde sie ins Programm aufgenommen werden.
    Das klingt für mich nach einer Ausrede. Wie will Vodafone die Nachfrage ermittelt haben, wenn sie keine Bestellungen entgegen nehmen. Die meisten Leute informieren sich im Netz, lesen dass Vodafone diese nicht anbietet und nehmen das so hin.
    Könnte nicht bitte jemand eine Umfrage zu dem Thema starten. Ich würde wetten es gibt einige Vodafonelaner die sich für die AW3 interessieren und eine Umfrage ausfüllen würden.

  • Ich bin seid über 30.Jahren Vodafon Kunde, aber wenn sich da nichts tut, werde ich meinen Vertrage Anfang 2018 kündigen.
    Was mich ärgert, in allen Foren bei Vodafon, wird das Thema geblockt bzw. geschlossen.
    Und dann liest man es gäbe zu wenig Interesse ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven