iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 338 Artikel

Am 5. Juni viel stehen

Apple Watch: Herausforderung zum Weltumwelttag

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Bis zum sogenannten „Tag der Umwelt“ am 5. Juni werden noch 15 Tage verstreichen. Ein Zeitraum den Apple nutzen wird, um eine Apple Watch-Herausforderung für den weltweiten Aktionstag in die offizielle Aktivitäten-App zu integrieren – haltet also die Augen auf.

Environment Day 2020 2

Animierte Sticker zur Belohnung

Die Challenge wird den Stehring der Apple Watch im Blick behalten und teilnehmende Anwender mit einer Auszeichnung belohnen, wenn diese sich mindestens 12 Stunden am Tag je eine Minute beweget haben oder aufgestanden sind.

Mit der Herausforderung zum Weltumwelttag scheint Apple die in diesem Jahr coronabedingt ausgefallene Herausforderung zum „Tag der Erde“ am 22. April nachzuholen, die traditionell Ende April ausgegeben wurde und stattet erfolgreiche Teilnehmer mit drei Stickern aus, wie dem Blogger Chance Miller zuerst aufgefallen ist.

Sticker Apple Watch Umwelttag

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Mai 2020 um 14:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Meine Aktivitäten werden seit 7 Tagen nicht mehr auf das iPhone übertragen! Kaltstart Watch + IPhone sowie zurücksetzen hat alles nicht geholfen! Mehr kann man nicht tun! Oder?

  • Off-topic iPad OS 13.5 ist da – auf dem iPhone ist kein update verfügbar

  • Der Stehring ist aktuell zu Hause wirklich schwer zu erreichen.
    Gerade wenn man einen höhenverstellbaren Schreibtisch hat.

  • Apple kann sich diese Herausforderungen sonstwo schieben.

    Ich hätte da aber eine Herausforderung für die Apple Watch:

    Der Akkutausch einer 5 Jahre alten Apple Watch kostet keine 30€ und lässt sich vom Nutzer selbst durchführen, ohne das man das verklebte Gerät komplett auseinander nehmen muss.

    • 30€ ist doch ok! Aber „sonst wo hinschieben nicht…

    • Komm mal wieder ein bisschen runter.
      So kleine und moderne Hardware würde nicht die Massstäbe bieten, wenn sie vom Anwender selber repariert werden kann. bzw. der Akku selber getauscht werden kann.
      Da hab ich sie lieber Wasserdicht und mit einer guten Laufzeit.

      • Ja John, da hast Du vollkommen recht. Ist halt keinen Windows Rechner mit vier Steckplätzen, den man mit einem Kreuzschlitzschraubenzieher aufschraubt. Aber da wir gerade bei dem Thema sind: Wie kann man eigentlich bei den AirPods die Akkus austauschen? (Ironie aus)

  • Vielleicht könnte man zum Welt Umwelttag ankündigen auf USB-C zu setzen um die Müllberge von Netzteilen zu reduzieren und eine alternative zu dem verlustbehafteten Wireless Charging dauerhaft sicherzustellen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37338 Artikel in den vergangenen 6068 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven