iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 673 Artikel

Apple lockert Providerzwang

Apple Watch: eSIMs von Drillisch bzw. Handyvertrag.de funktionieren wieder

99 Kommentare 99

Bereits im November konnten wir darüber berichten, dass 1&1 hierzulande jetzt als vierter offizieller Anbieter für die Apple Watch auftritt. Seither verkauft der Provider nicht nur die Apple-Uhr, sondern hat dazu passend auch mit der Apple Watch funktionierende eSIMs im Angebot. Jetzt lassen sich offenbar auch Mobilfunkverträge weiterer Marken der Unternehmensgruppe 1&1-Drillisch mit der Apple Watch nutzen. Zumindest im Zusammenhang mit Handyvertrag.de liegen uns erste bestätigende Lesermeldungen vor.

Apple Watch Sim Von Drillisch Handyvertrag

In der der Watch App auf dem iPhone öffnet sich nach dem Druck auf den Button "Mobilfunk konfigurieren" ein Login-Dialog direkt von Drillisch, über den man sich mit den Daten für den persönlichen Servicebereich anmelden kann. Anschließend besteht die Möglichkeit entweder eine neue eSIM für die Watch zu bestellen oder ggfs. eine vorhandene MultiCard umzuwandeln. Die manuelle Konfiguration über das Scannen eines zuvor separat bestellten QR-Codes entfällt damit.

Die Funktionserweiterung dürfte für zahlreiche Apple-Nutzer ein kleines Weihnachtsgeschenk sein. Zwar war dies in der Vergangenheit schon mal möglich, doch hat Apple diese Nutzungsvariante im Sommer im Rahmen einer Software-Aktualisierung unterbunden. In der Folge ließen sich nur noch die SIM-Karten von offiziellen Apple-Partnern in der Uhr betreiben. Apple hatte sich dabei offenbar auf die seit jeher existierende, aber lange Zeit nicht umgesetzte Regel besonnen, dass der Mobilfunkanbieter beim iPhone und der Apple Watch identisch sein und zudem von Apple unterstützt werden muss. Auf der offiziellen Liste der mit der Apple Watch kompatiblen Mobilfunkanbieter finden sich derzeit Telekom, Vodafone, O2 und seit kurzem eben auch 1&1.

Apple-Vorgaben nach dem Motto „Alle Klarheiten beseitigt“

Eine offizielle Kommunikation zu den Änderungen liegt uns nicht vor. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Erweiterung nicht nur die eSIMs von Handyvertrag.de, sondern auch andere seit Sommer blockierte Anbieter wie WinSim betrifft.

Apples Konzept mit Blick auf die eSIM-Optionen im Zusammenhang mit der Apple Watch ist etwas undurchsichtig. So gibt es auch im Zusammenhang mit der Familienkonfiguration der Apple Watch relevante Einschränkungen. Apple zufolge lässt sich diese Option in Deutschland derzeit nur mit eSIMs von der Telekom und Truphone nutzen. Die Telekom ist dabei der einzige Anbieter, der die Familienkonfiguration offiziell für iPhone und die Apple Watch unterstützt. Truphone wird als ergänzende eSIM-Option für Besitzer einer Apple Watch gelistet, deren Mobilfunkanbieter die Familien­konfiguration selbst nicht unterstützt.

Dank an Robert und Jakob

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Dez 2020 um 10:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    99 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    99 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30673 Artikel in den vergangenen 5137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven