iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 851 Artikel
Erste Erfolge

Apple Watch: Erste Zifferblätter von Dritt-Entwicklern

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Der Entwickler-Community ist es erstmals gelungen eigene „Zifferblätter“ für die Apple Watch zu erstellen, die auf der Uhr vollflächig angezeigt werden und ohne die üblicherweise oben rechts eingeblendete Digitalzeit genutzt werden können.

Der Programmierer Steven Troughton-Smith, der eine Machbarkeitsstudie auf Basis von SpriteKit erstellt hat, bietet seine Codevorlage SpriteKitWatchFace seit wenigen Minuten zum Download an und gestattet aktiven Entwicklern so den einfachen Bau eigener Zifferblätter.

Das noch junge Projekt hat jedoch mit zahlreichen Einschränkungen zu kämpfen. So handelt es sich bei den Zifferblätter eher um Vollbild-Apps, die sich weder in den Einstellungen der Apple Watch auswählen noch um zusätzliche Komplikationen ergänzen lassen. Aber immerhin: Der erste Schritt ist genommen.

Die Auswahl der von Apple vorgegebenen Zifferblätter war in den letzten Tagen Teil einer webweiten Debatte, die erst gestern um diesen Blog-Eintrag des Overcast-Machers Marco Arment ergänzt wurde und Apple ob des unübersichtlichen Infograph-Zifferblatts kritisierte.

Erst am 5. Oktober forderte der Programmierer der App Schrittzähler++ Komplikationen mit geringem Kontrast, um die Zeit besser ablesen zu können.

Zum Nachlesen

Mittwoch, 10. Okt 2018, 17:28 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann kommt ja bald ein WatchOS Update um die „Lücke“ zu schließen….

  • Bei Android schon lange möglich, auch wenn es nur Schrott gibt, wäre das ein deutlicher Mehrwert für die AW 4.

    • Ich nehme an du meinst android wear? Bei tizen (samsung) gibt es sehr viele hochwertige zifferblätter und wenn man keines findet kann man sich selber eines erstelle. Verstehe nicht dass apple hier blockiert. Obwohl, passt ja zur firmenphilosophie.

      • Das stimmt. Ich hatte bis vor einem Monat ein Samsung Gear S3 und was es da an die Ziffernblättern gibt lässt die Apple Watchfaces ziemlich alt aussehen. Da liegen Welten zwischen!

  • Jetzt fehlen noch die Applikationen.

  • Toll…eine Vollbild App kann ich auch selbst Programmieren…

  • Vollflächige Watch Apps waren doch bisher auch möglich, oder irre ich mich?

  • Kann man nicht einfach ein Ziffernblatt als Bild hinterlegen und dann die Zeiger darauf anzeigen lassen.

    Wäre auf jeden Fall mal cool, eigene hochauflösende Ziffernblätter zu erstellen.

  • In der Beschreibung von Schrittzähler++ steht nur für iPhone 5s, 6 und 6 plus…. Geht die mit neueren iPhones nicht?

  • Am iPhone stört mich der Einheitslook gar nicht.
    Aber an der Watch würde ich mir schon mehr Individualität wünschen.
    Ich kann Apple sehr gut verstehen. Aber man könnte die entsprechenden APIs auch unter gewissen Bedingungen freigeben und fertig.

  • Das wird mit dem nächsten Firmwareupdate unterbunden, keine Hoffnung!

  • da hat er doch gleich mal das Hermès Ziffernblatt geklaut. :)
    Ob das Apple dann so lustig findet ? Egal, sieht trotzdem gut aus.

  • Das wird alsbald von Apple unterbunden. Denn dieses amazing Feature steht auf der Agenda für die Jubiläumsuhr. 10 Jahre Apple Watch, jetzt so individuell wie nie zuvor

  • Der watch face Store wird ganz bestimmt komme. Hoffentlich bald.

  • Ich würde es begrüßen wenn es möglich wäre das man noch mehr watchfaces für die Applewatch heraus bringt. Warum muss Mann sich mit nur dem vorhandenen faces zufrieden geben. Ist nicht jedermanns Geschmack auch meins nicht.

  • Ich bin auch für mehr Watchfaces . Die vorhandenen finde ich nur langweilig was soll die Gebläse ist es denn so schwer eine Watchface App rauszubringen?

  • Gibt es irgendwo eine Möglichkeit die Standard Apps auf der AW zu löschen?

  • Mir ist das mit den Zifferblättern eigentlich schnuppe…..mich nervt an der Uhr eher, das man es 2018 nicht schafft das diese bllöde Uhr mit eigenen oder überhaupt anderen Tönen als dieses „Bing“ konfiguriert werden kann. Jede bescheuerte Watch gibt die gleichen Töne von sich.

  • Blockade hier, Blockade dort, nicht nachvollziehbare Entscheidungen (iTunes Wegfall am Mac) und die ständige Beschneidung wie etwa der fehlende Spotify Zugang beim Home Pod. Jeder Android User lacht hier vollkommen zu Recht. Und als Running Gag in der lächerlichen Firmenphilosophie die Geschichte mit der Verfügbarkeit der Hardware. Nach früheren iPhone Modellen jetzt auch bei der AW4. Vor einem Monat vorgestellt in der Keynote und noch immer nicht zu haben im Laden. Das ist einfach nur noch lächerlich und peinlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23851 Artikel in den vergangenen 4069 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven