iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 659 Artikel

Mit iOS 15.4 und watchOS 8.5

Apple Watch erlaubt jetzt Software-Restore vom iPhone aus

25 Kommentare 25

Bis lang war ein rotes Ausrufezeichen auf der Apple Watch in der Regel kein gutes Signal. Der Hinweis wurde angezeigt, wenn ein Softwareupdate fehlerhaft verlaufen ist und die Apple Watch nicht mehr starten kann. Mit Glück konnte man die Uhr mit einem harten Neustart (Seitentaste und digitale Krone mindestens zehn Sekunden gedrückt halten) wieder zum Leben erwecken, andernfalls bleib ein Anruf beim Apple Support als einzige Option.

Apple Watch Recovery

Im Zusammenhang mit den gestern veröffentlichten Updates auf iOS 15.4 und watchOS 8.5 bekommen Besitzer der Uhr nun die Chance, eine externe Reparatur zu vermeiden und die Software der Uhr vom iPhone aus wiederherzustellen. Ein neues Symbol auf der Uhr weist im Problemfall auf einen solchen Umstand hin und veranlasst dazu, die Apple Watch in die Nähe eines iPhones zu bringen, um die Wiederherstellung von dort aus zu starten.

Der Wiederherstellungsprozess selbst verläuft dann ähnlich wie ein Update für die Apple Watch. Die Uhr selbst muss sich dafür auf einem Ladegerät befinden und sowohl WLAN als auch Bluetooth müssen aktiv sein. Ein doppelter Klick auf die Seitentaste der Uhr startet den Vorgang, der dann Schritt für Schritt mit entsprechenden Bildschirmanweisungen auf dem iPhone vollzogen wird. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang noch, dass Apple darauf hinweist, dass sich auch ein Wechsel des WLAN-Netzes möglicherweise positiv auf den Erfolg des Vorhabens auswirken kann, so soll man wenn das Vorhaben aufs erste Mal nicht gelingt überprüfen, ob man bei Verwendung eines reinen 2,4-GHz-Netz mehr Erfolg hat.

Apple hat die englische Version seines Support-Dokuments „Ein rotes "!" wird angezeigt Auf der Apple Watch“ (das Dokument heißt tatsächlich so) bereits aktualisiert. Die deutschsprachige Fassung dürfte in den nächsten Wochen ebenfalls überarbeitet werden. Mit der Neuerung könnte Apple nicht nur Anwendern Stress, sondern auch dem eigenen Support-Team unnötigen Mehraufwand ersparen.

15. Mrz 2022 um 13:08 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33659 Artikel in den vergangenen 5458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven