iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Apple verabschiedet sich vom iTunes-Taschengeld für Kinder

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Mit einer Aktualisierung des Support-Dokumentes #HT201676 hat Apple heute die Einstellung der Taschengeld-Funktion für minderjährige iTunes-Nutzer angekündigt und verweist auf die Verfügbarkeit der sogenannten Familienfreigabe, die zukünftig die Abrechnung von Familieneinkäufen übernehmen soll.

taschengeld

Wird Ende Mai eingestellt: Das iTunes-Taschengeld

Laufende Taschengeld-Aufträge wird das Unternehmen zum 25. Mai stornieren. Mit Hilfe der Taschengeld-Funktion konnte registrierte iTunes-Nutzer festgelegte Geldbeträge an ausgesuchte Apple-IDs senden und so etwa den Nachwuchs mit einem iTunes-Taschengeld für den Kauf von Anwendungen und Medieninhalten versorgen.

Apple erklärte zur Einführung der Option:

Mit einem iTunes-Taschengeld können Sie anderen monatlich ein iTunes Store-Guthaben für Einkäufe im iTunes Store, App Store und iBooks Store zukommen lassen. Sobald Sie das iTunes-Taschengeld aktivieren, wird der festgelegte Betrag automatisch der Apple-ID hinzugefügt, die der Empfänger im iTunes Store nutzt. Danach wird der volle Taschengeldbetrag am Ersten jedes Monats verarbeitet, bis Sie das Taschengeld zeitweilig einstellen oder entfernen.

299

Familienfreigabe: Nachfrage statt Taschengeld

Ein Feature, das fortan zu Gunsten der Familienfreigabe eingestellt wird. So verzichtet die Familienfreigabe zwar auf festgelegte Monats-Geschenke, kann neue Einkäufe aber dem Familienorganisator zur Prüfung vorlegen.

Einkaufen ist einfach. Grenzen setzen auch.

Alles, was ein Familienmitglied neu in iTunes, iBooks oder im App Store kauft, wird über den Account des Familienorganisators abgerechnet. Aber der Organisator behält immer die Kontrolle. Aktivieren Sie für die Kinder in der Familie einfach die Option „Kaufgenehmigung einholen“. Wenn Kinder etwas einkaufen möchten, erhält der Organisator eine Meldung und kann den Inhalt direkt auf seinem Gerät ansehen und den Kauf erlauben oder ablehnen. Dies gilt sowohl für Einkäufe als auch für kostenlose Downloads.

Donnerstag, 14. Apr 2016, 15:33 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es wäre ja langsam echt mal ne Idee wenn Apple-Bankeinzug einführen würde…

    • Es gibt genug Möglichkeiten um zu bezahlen

      • Echt? Kreditkarte kostet und ohne ist es nicht möglich eine Familienfreigabe zu erstellen.

      • Es gibt kostenlose Kreditkarten mit zinsfreien Zahlungszeitraum, innerhalb zB2 Monate nach Zahlung beginnen erst Zinsen.
        Begleicht man in dieser Zeit die Rechnung kostet es einen nicht.
        Außer bei bestimmten Zahlungsmethoden oder Abbuchungen an Geldautomaten im Ausland oder im Inland, je nach Vertrag.
        Auch monatliche oder jährliche Kosten gibt es nicht bei allen angeboten.

    • Bankeinzug? Was unsicheres gibt es für ein Unternehmen nicht – wenn das Konto nicht gedeckt ist hast du ne Rücklastschrift und das kostet.
      iTunes nutzt nur Zahlungsmäglichkeiten wo direkt das Geld abgebucht wird!

      Übrigens an jeder Tanke gibt es iTunes Guthaben – oft bei rewe mit Prozenten – warum dann Bankeinzug!?

      • AbsolutCancesco

        Und was spräche gegen PayPal?

      • Was spricht gegen PayPal? Rabatte bei diversen anbietern. Jede Woche sind diese Karten im Angebot. Jedes Mal woanders aber das ist bares Geld.

      • PayPal ist EBay und Apple wird einen Teufel tun um EBay zu unterstützen.
        Genaus aus dem gleichen Grund akzeptiert Apple keine Amazon Karten

      • So ein Käse!
        Was sollte Apple gegen eBay haben?
        Paypal wird für Apple schlicht zu viel Gebühren verlangen.

      • @seeyou71: Nicht ganz richtig, PayPal wurde von eBay verkauft bzw. ausgegliedert, damit es völlig unabhängig als Zahlungsdienstleister von eBay ist.

      • Ach andere bekommen es auch hin mit dem Bankeinzug…vor allem denke ich dass die meisten Beträge verkraftbar sind falls es ein Rückläufer sein sollte. Des weiteren kann die Rückläufergebühr auch wieder vom Kunden bezahlt werden.

        Mit dem Guthaben ist halt echt doof wenn man Abends mal einen Film schauen möchte und 20 Cent zu wenig hat.

      • Einige Banken bieten auch Gutschein-Codes zum Kauf über Online-Banking an. Postbank z.B. …musste ich auch erstmal realisieren, daß ich ja garnicht losrennen brauche.

      • seeyou71L: PayPal gehört schon seit Jahren nicht mehr zu eBay! Vorher bitte Recherchieren!

  • Jammerschade! Fand ich absolut großartig. So konnte man sich jedes Rumrechnen ersparen. Unverständlich diese Entscheidung.

  • Hab es zwar selbst nicht gekannt, noch genutzt, aber klingt eigentlich nach einem nützlichen Feature …
    Warum will Apple dies nun abschaffen?
    Heißt das, die Kinder brauchen nun eine Kreditkarte oder müssen einmal im Monat in den Laden laufen und eine Karte kaufen?
    Bei der Familienfreigabe haben doch die Eltern keine Kontrolle mehr, was das Kind kauft, oder?

  • Familienfreigabe?
    Mit dem 3GS nicht möglich!

  • Ich hätte die Option für die Kaufgenehmigung auch gerne für Erwachsene. Auch ältere Familienmitglieder nähern sich im Kaufverhalten irgendwann wieder an das Kinderstadium an ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven