iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

„Freiheit für Böhmermann“: RadioEins-App überträgt Sonder-Satire-Show live

Artikel auf Google Plus teilen.
78 Kommentare 78

Während die Bundesregierung noch immer mit der Prüfung der türkischen Verbalnote beschäftigt ist und sich auf das anstehende Presse-Statement im Fall Böhmermann vorbereitet, läuft die kontroverse Debatte über die vorletzte Ausgabe des „Neo Magazin Royale“ nach wie vor auf Hochtouren.

boehm

Mittlerweile haben sich im Netz zahlreiche schlaue Wortmeldungen zur Schmähkritik Böhmermanns versammelt – unter anderem loht sich ein Abstecher in diese Zusammenfassung der WELT und diesen Feuilleton-Artikel von Deutschlandradio Kultur – um den Hauptprotagonisten ist es allerdings bedenklich ruhig geworden.

Der ZDF-Moderator, der im App Store übrigens auch mit einem eigenen Spiel vertreten ist, steht inzwischen unter Polizeischutz, hat die Produktion der nächsten Neo Magazin Royale-Ausgabe verschoben und wird auch seine mit Olli Schulz produzierte Radio-Sendung „Sanft & Sorgfältig“ ausfallen lassen, die immer sonntags zwischen 16 und 18 Uhr beim Berliner Radiosender RadioEins und auf Radio Bremen 4 übertragen wird.

Der RBB-Sender hat nun einen Satire-Show-Talk auf dem gleichen Programmplatz angekündigt und wird das 2-Stunden-Spezial am Wochenende live übertragen. Die Sondersendung mit dem Titel Freiheit für Böhmermann! wird direkt neben dem Kanzleramt aufgezeichnet und soll zahlreiche Studiogäste zu Wort kommen lassen.

boehm-700

Bild: Radio Bremen

Mit dabei sind die Kabarettistin Idil Baydar, die Kabarettisten Arnulf Rating und Florian Schroeder, der Grafiker und EX-Präsident der Akademie der Künste Klaus Staeck, die Autorin und taz-Journalistin Ebru Tasdemir, Lorenz Maroldt vom Tagesspiegel und Markus Feldenkirchen vom Spiegel.

Spaß beiseite, denn ein böses Gedicht des TV- und RadioEins-Moderators Jan Böhmermann in der ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ wird zur Staatsaffäre. Seit Dienstag dieser Woche ist klar: der türkische Präsident Recep Erdogan hat bei der Mainzer Staatsanwaltschaft einen Strafantrag wegen Beleidigung gestellt. Der Hintergrund: in einem als „Schmähgedicht“ gekennzeichneten Beitrag hatte Böhmermann Erdogan als „Ziegenficker“ bezeichnet, der „sackdoof, feige und verklemmt“ sei. In den Augen der türkischen Regierung ein „schweres Verbrechen“. […] RadioEins lädt aus diesem Anlass zum großen Satire-Show-Talk am kommenden Sonntag ins Tipi am Kanzleramt.

Wer live dabei sein will, kann den Satire-Show-Talk live über die kostenfreie RadioEins-App empfangen.

App Icon
radioeins
RUNDFUNK BERLIN-BRA
Gratis
15.08MB
Donnerstag, 14. Apr 2016, 14:07 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geländerthorsten
  • Böhmermann hat hier eindeutig übertrieben. Das war keine Satire. Meiner Meinung nach wäre es gut, wenn er dafür Konsequenzen tragen muss.

    • Das Gedicht ist übertrieben und infantil ja. Peinlich ist nur, dass so was derart Wellen schlägt. Was für ein unsicherer, kleiner Despot ist Erdogan, wenn er sich darüber derart aufregt. War der nie in der Schule? Da hört man schlimmeres. Und: sollte dies ein geschicktes Manöver seitens Erdogan sein, dann ist es peinlich, wenn dieses Land vor so einem buckelt. Dann geben wir uns nämlich endgültig auf.

      • Auf was für einer Schule warst Du denn?
        Jupp, Erdogan war schlauer vor dem Gedicht, er ist schlauer auch nach dem Gedicht. Merkt ihr das nicht, dass er seine Macht auf internationaler Bühne austrägt?
        Erdogan ist der Größte!

    • Und wo ist eigentlich dieser alte Opa, den wir uns für viel Geld in diesem Schloss halten? Der predigt doch immer die Freiheit. Sollte er nicht dazu mal was sagen?

      • Nein, sollte er nicht…
        Und dass er es nicht tut oder bisher noch nicht getan hat, ist gut!
        Was hat denn das Gestammel von Frau Merkel gebracht? Ihre Stellungnahme hatte ja wirklich weder Hand noch Fuß…
        Gut nur, dass sie diese dümmliche Klage erlaubt und somit die Verantwortung für die rechtliche Konsequenz aus der Hand der Bundesregierung in die Hand der Jurispudenz legt. Somit ist jetzt nur noch zu hoffen, dass der zuständige Richter mit seinem Urteil einen Präzedenzfall schafft, der die Meinungs- und Pressefreiheit in Deutschland nachhaltig stärkt und Herrn Erdogan in die Schranken weist.
        Eine Intervention seitens Merkel wäre ein schlechtes taktisches Vorgehen gewesen.
        Womit bewiesen wäre, dass manchmal auch warten und nichts tun eine gute Entscheidung sein kann, und davon versteht Frau Merkel ja nun wirklich was!

    • Sobald du die Sendung anschaust ist es Satire. Weil es ist eine Satiresendung, wo man nichts ernst nehmen darf, siehe der Show von letzter Woche. Deiner Meinung nach ist dann Charlie Hebdo auch keine Satire? Die sind viel krasser drauf. J.B. wollte nur zeigen was in Deutschland erlaubt ist und was nicht. Die Schmähkritik darf man nicht aus dem Kontext ziehen.

    • Was man im Hinterkopf behalten sollte: Das Gedicht war eine Reaktion auf die Forderung von Erdogan, die extra3-Satire zu löschen. Und die war ein völlig harmloser, satirischer Beitrag noch weit über der Gürtellinie. Die Aktion hat gezeigt, wie Erdogan zum Thema Presse- und Satirefreiheit steht. Wäre extra3 eine Produktion in der Türkei, wäre die Sendung direkt abgesetzt worden oder inzwischen von der Regierung übernommen. Auf diese Forderung hat Böhmenmann reagiert und dargestellt, dass so etwas in Deutschland erlaubt und geschützt ist und gleichzeitig aufgezeigt, wo die Grenzen liegen. Alles, was diese Grenze nicht überschreitet, ist erlaubt, geschützt und wird nicht verboten / gelöscht weil es einem Erdogan nicht gefällt. Ob die Anführungszeichen groß genug waren und das Gedicht am Ende zu lang und beleidigend wurde, darüber lässt sich streiten. Erdogan hat sich aber bekanntlich schon über harmlosere Beiträge beschwert und zur Löschung aufgefordert. Wer sich über das „Schmähgedicht“ aufregt, sollte sich übrigens auch einmal anschauen, wie in manchen Ländern über Fr. Merkel hergezogen wird… Ein Staatsoberhaupt hat über solchen Lappalien zu stehen.

    • Und der kleine Kalif vom Bosporus, neo-osmanischer Emir von eigenen Gnaden, so: „Mimimi.“

      Keine Angst, er kommt wieder. Als Plattform für seinen türkischen Wahlkampf liebt er, Deutsche Gesetzgebung hin oder her, Schland viel zu sehr. Aber vom Bosporus aus Schland regieren zu wollen, das geht dann doch etwas zu weit: Hier zumindest kann man Journalisten, Richter und Satiriker nicht mal eben mit einem Fingerschnipp verschwinden lassen.

      P.S. Schon mal aufgefallen, dass Diktatoren und andere Fundamentalisten von rinks bis lechts
      eines gemein haben? Also, neben der oft geringen Körpergröße (Mussolini 1,52 , Honecker 1,68, Berlusconi 1,64 (Lenin auch), Putin 1,70, Ahmadinedschad 1,57, Kim Jong-il und -un, …): Keiner von ihnen hat auch nur einen Hauch von Humor. Auch Erdowie, Erdowo, Erdogan (in Spezialschuhen 1,73, immerhin) nicht.

    • Ja es war wahrlich keine Satire mit Niveau. Es waren auch mehr als nur er letztendlich dran beteiligt. Konsequenzen hin oder her. Aber unterm strich ist es traurig das daraus ein Staatsakt wird. Wenn einer mal über die Stränge schlägt muss es ja nicht auch noch der zweite. Denn der ist auch nicht besser. Erdogan ist nämlich schlimmer. Sonst wäre daraus nämlich nie eine Staatsaffähre draus geworden.

      Person A beleidigt MIT WORTEN Person B = Staatsaffähre

      Person B lässt mit GEWALT Demonstrationen Räumen. Personen C-Z dürfen nix sagen, sich nicht wehren oder werden eingesperrt.

      • Eigentlich ist es eine AFFÄRE MERKEL, die ja kürzlich noch Charlie war (völlig richtig!) und auch religionskritische Satire, so ätzend gemein sie auch sein mag, noch verteidigte (selbstverständlich!), vor dem Hintergrund Europäischer Flüchtlingspolitik aber gegenüber Erdogan den vorauseilenden Buckel übte, während sie sich für was auch immer entschuldigte. Und das, obwohl sie in Geduld (manche nennen es schweigend-abwartendes Aussitzen) doch geübt ist.

        Man muss Satire nicht mögen, man kann sie auch sachlich falsch oder ästhetisch unangemessen finden. Aber gegen Zensur verteidigen muss man sie IN JEDEM FALL!

        Wir sollten nicht vergessen, dass westliche Freiheit (inkl. Presse- und Meinungsfreiheit und damit auch die Freiheit der Kunst) in Revolutionen hart und z.T. blutig erkämpft worden ist, das gibt man nicht so einfach auf. Schon gar nicht, weil der, der Kalif werden will anstelle des Kalifen, es sich so wünscht.

      • Jupp, und da genau und in diesem Punkt ist das Unwissen von den meisten Kommentatoren besonders hervorzuheben.
        Es ist nicht alles ganz korrekt was in den Medien dargestellt wird. Die Presse muss nicht alles sagen, aber was sie sagt, muss wahr sein. Folglich werden soviele Dinge in der Türkei nicht erwähnt, dass so Erdogan ins falsche Licht gerückt wird.
        Bitte erst informieren und dann reden.
        Bin als Deutscher und damit Unbefangener selber jahrelange darüber gestolpert.

        In diesem Sinne.

    • Er ist aber ein Komiker.Und wenn du einige Sendungen von ihn sehen würdest,würde dir schnell auffallen,dass es halt seine Art ist.Ich selbst habe damit kein Problem,da es in Deutschland estwas gibt,was sich ,,Meinungsfreiheit“Und nur weil da aufeinmal ein Typ kommt der sich Erdogan heißt,der einfach nur hohl ist,sollte man nicht darauf eingehen.Ich finde Böhmi hat keine Strafe verdient.Auch finde ich es sehr traurig das eine gewisse Frau Merkel nichts dagegen tut.Je suis Böhmermann!!!

    • Hauptsache in Griechenland rennen sie mit Angie als Hitler Karikatur rum und alles finden es so toll…

  • Scheiss auf Erdogan. Ich hätte genauso gehandelt, wenn jemand so über mich in der Öffentlichkeit herzieht, wie Böhmermann. Kritik und Satire ja, Beleidigungen Nein!

    • Das habe ich von Ihnen auch nicht anders erwartet. ;) Ich empfinde, auch wenn er nicht der Einzige ist, den Neo-Osmanen als wandelnde Beleidigung. Und nun?

      Eben, es ist _mein_ Problem, nicht seines, weswegen ich weder seine Zensur, noch seine Absetzung, Strafversetzung oder Inhaftierung fordern werde, auch wenn mir das alles nicht unlieb wäre.

      Übrigens würde ich auch Ihr Recht, Ihre Meinung zu sagen, jederzeit verteidigen. Auch wenn ich Ihre verqueren Ansichten nur selten teile. Dafür gibt es nämlich die schönen Mittel von Kritik und Gegenrede. Auch gegenüber dem Neo-Osmanen – Böhmermann zeigt das in scharfzüngiger Form.

  • Überzogen oder nicht, Fakt ist, der Erdogan will Deutschland und die EU zu Kreuze kriechen lassen, für seine „Flüchtlingshilfe“ und sein EGO. Der will doch wirklich in unsere Pressefreiheit reinreden, ist er denn jetzt auch ein lupenreiner Demokrat geworden!?

    M. E. geht es hier um’s Prinzip, Bestrafung wegen Majestätsbeleidigung ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar, da sind alle gleich. Und Pressefreiheit ist Pressefreiheit, ob es einem gefällt oder nicht.

    • Du redest von Pressefreiheit? Glaubst du er könnte das gleiche Gedicht gegen Netanjahu vortragen? Also ich bitte… sei nicht so blauäugig. Es gibt keine Pressefreiheit und wird es nie geben, das ist nur eine Illusion. Kritisiere mal die richtige Person dann wirst du schon sehen was Pressefreiheit ist.Europa wird zu Kreuze kriechen müssen, speziell Deutschland. Wer verkauft denn die ganzen Waffen an diese Länder?

  • Bei allem Respekt gegenüber den Grundrechten aber Ziegenficker ist definitiv eine Beleidigung. Meiner Meinung nach sollte das zur rechenschaft gezogen werden. Keine Gefängnisstrafe aber ne Geldbuße wäre angebracht. Nur weil er im Tv tätig ist sollte er keine sonderbehandlung bekommen ^^

    • Sendung gesehen? Offenbar nicht…

    • Natürlich ist Ziegenficker eine Beleidigung. Wäre Jan Böhmermann zu Erdogan gegangen und hätte gesagt „Du bist ein Ziegenficker“ wäre die Sache klar. Ist er aber nicht.

      Der Satiriker Böhmermann hat in seiner Satire-Sendung in etwa gesagt „Etwas so harmloses wie der Extra 3 Beitrag ist ganz sicher keine Beleidigung. Dafür müsste man schon etwas sagen wie Ziegenficker“.

      Das ist keine Beleidigung sonder führt als gewollte Überspitzung vor Augen, über welche Lappalien sich der große Staatsmann sonst so aufregt.

    • Also ich bin seit 15 Jahren mit einem Türken zusammen :-) Und ja, es sind zum teil Ziegenf…. weil an eine Frau kommen die vor der Hochzeit nicht dran. Es sei denn sie macht es von Hin… Und ich weis in Dörfer ist es mit den Ziegen so. Also fühlt Erdo sich dann halt beleidigt. Naja, der Ziege hat er bestimmt auch ein Kopftuch vorher verpasst :-)

  • Wenn er Größe hätte, würde er einfach weiter machen und die nächste Sendung produzieren. Die bisherige Reaktion zeigt aber, dass er total überfordert ist und nicht mit den Konsequenzen seines Dummejungenstreich klar kommt.
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen, wer provoziert muss auch mit der Konfrontation leben können.

    • Jedes weitermachen würde die Stimmung nur noch mehr einheizen und alles noch viel schlimmer machen…

    • Er lässt halt bewusst andere für sich sprechen. So eine Aktion wie gestern mit dem Werbeplakat vor der türkischen Botschaft…genial. Hätte er selbst nie besser machen können. Von daher sehr clever von ihm.

  • Das Gedicht war unter der Gürtellinie, total geschmacklos und eine bewusste Provokation – das war der Sinn der Satire und genau wie das, was und wie es auch Charlie Hebdo macht.

    Damals ist Frau Merkel noch medienwirksam für die Meinungsfreiheit mitmarschiert, jetzt katzbuckelt sie beschämenderweise gegenüber dem türkischen Zensor und Möchtegern-Sultan, weil sie lieber mit Diktatoren kooperiert als zuzugeben, dass sie in der Flüchlingspolitik schwer Mist gebaut hat (in dieser Überheblichkeit und Borniertheit ähnelt sie dem türkischen Busenfreund).

    Danke, lieber Herr Böhmermann, dass Sie diese Scheinheiligkeit durch ihre Provokation schonungslos offengelegt haben.

    Je suis Böhmermann!

    • Den Titel Sultan haben wir Deutsche ihm verpasst. Scheint ihm zu gefallen.
      Zu denken, dass Erdogan sich nur wegen einem Gedicht aufregt, ist unsere Naivität. Ich glaube dieser Mann ist intelligenter als die Führer der Hälfte aller EU Länder zusammen. Er wollte Macht demonstrieren, nämlich international. Tra raaa. Heute wird ein Gerichtsverfahren gegen Jan eröffnet.
      Also ich finds Super. Muss ich ehrlich sagen. Kann sich mal manch ein Politiker mit grosser Fresse und minimalistisch geprägten persönlichen Werten mal ne Scheibe abschneiden.
      Nicht alles darf man sich eben gefallen lassen.
      Gut gemacht Herr Erdogan.

  • Abgesehen von meiner persönlichen Meinung zu der ganzen Sache, es wird nicht über die letzte Sendung diskutiert, sondern über die vorletzte Sendung; kann sein das die letzten 15 Minuten der letzten Sendung das Gedächtnis gekillt haben. ;)

  • 4-8-15-16-23-42

    Warum wird so ein Thema in einem Tech-Forum diskutiert?

    • Weil es den Redakteuren in den Fingern gejuckt hat, die Ankündigung das eine „App“ etwas zu dem Thema beiträgt war dann wohl der ausschlaggebende Punkt. Da hätte man sich natürlich auch früher bei der Tagesschau-App o.ä. Einhaken können.

  • Was hast Du für ein Problem? Sei froh das wir hier offen die Meinung sagen dürfen. Und damit Du dich besser fühlst: iPhone1

  • Sehe ich genau so: Wer so extrem sein Maul aufreißt muss dann auch mit den Konsequenzen klar kommen. Stefan Raab hat seinerzeit für seine verbalen Aussetzer im Fall ‚Lisa Loch‘ 70.000 € löhnen müssen. Recht so!

  • Genau so ist es!
    Erst auf dicke Hose machen und dann den Schwanz einklemmen! Man sollte sich vorher überlegen, was man tut!

  • Erschreckend wie viele TechNerds das Schmähgedicht nicht im Original gesehen haben und sich gegen Böhmermann aussprechen und es U.a. Mit Raab vergleichen.
    Welch genialer Schachzug dem Fisch einen Köder so vor der Nase zu schwenken, dass er all seine Vorsicht vergißt und aus seinem Versteck schießt, so dass jeder seine Abartigkeit sehen kann!
    Und nicht nur das, auch die Verlogenheit unserer Politik gleich mit an den Pranger gestellt!!!!!!
    Wenn Erdogan pfiffig gewesen wäre, hätte er Böhmermann in die Türkei eingeladen und die Welt eingelullt – aber Erdogan bleibt Erdogan und jeder halbwegs intelligente Mensch weiß jetzt, was er von ihm zu halten hat!

  • Stellt euch mal bitte vor Böhmermann hätte über Steve Jobs oder über das iPhone in dieser Form hergezogen.
    Na, gut iOS 8.0.1 und der Ladeanschluss der neuen Magic Mouse hätten so ein Schmähgedicht wohl verdient.

    • Stell dir vor, du würdest mal sinnvolle Beiträge schreiben. Das eine hat mit dem anderen null zu tun. Ich kann dich jetzt auch „Ziegen***“ nennen. Interessiert keine Sau. Und dich hoffentlich auch nicht, weil du hoffentlich genug halt im Leben hast, so etwas übergehen zu können. und ein Mensch wie Erdogan sollte das in seiner Position eigentlich haben. Sein Verhalten ist kindisch. Mag sein, dass Böhmermann übertrieben hat. Aber es ist nicht an der Türkei in UNSEREM Land irgendwas zu fordern. Und wehe, das wird mir jetzt wieder rechts ausgelegt.

  • Serviervorschlag

    Es ist eine Satiresendung und fertig. Man sollte wissen, was das bedeutet wenn man sie sich ansieht. Die Presse- und Meinungsfreiheit ist teuer erkauft worden und sollte über egozentrischen, diktatorischem Menschen und ihrem verquasten Vorstellungen über Ehre stehen. Merkel hat sich zum Deppen gemacht, in dem sie in vorauseilendem Gehorsam versucht hat, das zu rechtfertigen und Erdogan zu beschwichtigen. Sie hätte einfach auf unsere Meinungsfreiheit verweisen sollen und fertig. Jetzt muß sie völlig selbstverschuldet sehen, wie sie da wieder heraus kommt. Ein Gerichtsverfahren wäre die Höhe der Lächerlichkeit und eine nicht zu überbietende Satire.

  • Wenn unsere Politiker verarscht werden bis zum geht nicht mehr ist alles in Ordnung und keiner regt sich über Satire auf, aber wenns gegen Leute aus dem islamischen Raum geht benötigt Mann Polizeischutz !?

    Nicht mal der der amerikanische President jammert wenn er verarscht wird…..

    • Oh Vorsicht, da holt sicher gleich einer die Rechte Keule raus. Zu unrecht natürlich. Du benennst nur Fakten.

    • An deiner Stelle würde ich mal Volker Pispers gucken, der beleidigt auch die Politiker, aber mit Charme und nicht mit Beleidigungen die wirklich unter die Gürtellinie gehen. Was hat das noch mit Satire zu tun? Politische Satire ist, wenn die beleidigte Person auch darüber lachen kann.

      • dann frag mal die betroffenen Politiker, ob die darüber lachen, wenn deren Fehlentscheidungen, Inkonsequentes Verhalten, Mitläufer-Verhalten, usw. offengelegt wird. Guck lieber nochmal die Definition von Satire nach.

  • Prinzipiell darf Satire alles… was mir hier aber fehlt ist die Raffinesse bei Jan Böhmermann und die Gelassenheit auf Seiten von Herrn Erdogan.
    Einfach nur beleidigen, selbst mit voran gestelltem Disclaimer, reicht IMHO nicht aus.

    Wo ist bloß die Klugheit der Satiriker geblieben, Dinge anzusprechen, zu kritisieren und zu beschimpfen, ohne ein böses Wort fallen zu lassen…
    Zuletzt so geschehen in der ehemaligen DDR und zur Zeit des Nationalsozialismus mit Karl Valentin in München…
    Da müsste er echt mal nachsitzen…

    ^^

    • Vielleicht hatte er diesmal nicht alles zu Ende gedacht. Auf der anderen Seiten hatte er alle Folgen, die danach passiert sind bereits in der Sendung abgesprochen. Inkl. Löschung und Anzeige von Erdogan. Böhmermann nach Varoufake sämtliche Klugheit und Raffinesse abzusprechen hat nichts mit der Realität zu tun. Der Mann hält der Gesellschaft und den Medien oft genug den Spiegel vor.

  • In den Dreissigerjahren des vergangenen Jahrhunderts haben alle Regierungen so lange mit dem erstarkenden NS-Regime gekuschelt oder wenigstens weggesehen, bis der Größenwahn und die geistige Krankheit des GröFaZ und deren Auswirkungen nicht mehr wegzuleugnen waren – und heute wird derselbe Fehler wieder bei einem Staatsführer gemacht, der sich nahtlos hinter Hitler, Mussolini, Stalin und wie sie noch alle heißen oder geheißen haben, einreihen lässt…

  • Mein Mitleid mit Jan Böhmermann hält sich stark in Grenzen. Mit Erdogan allerdings auch. Deutsche Politiker werden jedenfalls im Ausland regelmäßig noch viel heftiger beschimpft. Und da bemüht man sich noch nicht einmal die Beleidigungen in Satire zu verpacken.

  • Wenn nicht ein Fünkchen Wahrheit in dem Gedicht wäre, müsste sich der alte Türke da unten gar nicht aufregen… Beleidigung tut immer dann am meisten weh, wenn man sich drin wieder erkennt. Ansonsten könnte er sich sagen, er stünde über den Aussagen eines deutschen Fernsehkaspers. Dass er das nicht tut, ist meiner Meinung nach die größte Schuldbekenntnis. . .

    • Das heisst also, ich könnte Dich jetzt wüst beschimpfen , die aller versautesten Wörter und Wortkombinationen bilden gegen Dich und möglicherweise auch gegen deine Familie und Du würdest es einfach so hinnehmen?
      Ich weiss ja nicht, welche Werte und Moral solch ein Mensch haben muss aber ganz menschlich ist diese Haltung und Meinung wirklich nicht!

  • Ich bin 3x im Jahr in der Türkei und Erdogan ist ein Idiot, macht das Land kaputt, und Baut sich von Steuergelder einen Palast. Der wird bald noch zum Diktator, was er schon fast ist. Sein Sohn hat sich durch Arbeit mehrere Schiffe kaufen können, neee ist klar. Alles von Steuern bezahlt und die Türken ( nur mit Kopftuch ) zahlen auch noch. Der will ja auch überall seine Matschbirne drauf haben und Atatürk überall verschwinden lassen. Wenn ich dort andere Türken höre, schimpfen dort alle über die Micky Maus Erdogan. Aber nur in den 4 Wänden, sonst ist man jetzt in der Türkei schnell verhaftet.

  • Armes Europa.
    Gesteuert von der USA und opfer der Folgen derer Kriege.
    Irak, Syrien, Libyen und und und.
    Die Menschen, die aus diesen Kiegsgebieten flüchten und nach einer sicheren Zuflucht suchen werden aber nicht in der EU aufgenommen. Was macht man dagegen. Erdogan fragen, denn dafür ist er gut genug.
    Erdogan ist mehr Mann als ganz Europa zusammen.
    Was Böhmermann getan hat war mehr als übertrieben, ich sag mal respektlos. Ein wenig Respekt gegenüber „Freunden/Verbündeten“!
    Erdogan macht alles richtig und davor hat die EU nähmlich Angst, dass die Türkei, ein Islamisches Land, demnächst zu stark werden könnte um dieses noch kontrollieren zu können.
    Deshalb die Hetze, deshalb die Kriege in Muslimischen Ländern und deshalb wird immer aus einer Mücke, ein Elefant, wenn es um die Türkei geht.

    Die USA schaut sich das ganze Puppenspiel, in Ruhe vom Sofa aus, an.

    So sehe ich das ganze. Meine Meinung.

    • Tja und deine Meinung ist halt ziemlich scheiße.

      Aber mach dir nichts draus: Bist halt dumm geboren und dumm geblieben.

      Für Leute wie Erdogan und dich hat K.I.Z das Lied „Hurensohn“ gedichtet.

  • Ach so, man muss nur ein Journalist sein, dann darf man alles und jeden beleidigen oder was? Er wird die Rechnung schon bekommen. So oder so.

  • Alle reden von Meinungsfreiheit, aber warum wurde dann Bushidos Lied verboten? Warum haben Claudia Roth und Wowereit den armen Bushido verklagt?

  • Wie schon geschrieben, der Beitrag von Böhmermann ist im Zusammenhang mit dem von Erdogan angegriffenen Beitrag bei extra3 und dem Umgang mit der Presse in der TÜRKEI zu sehen. Vor diesem Hintergrund ist der Beitrag ein politisches Statement, in jedem Fall Satire und von der Presse- und MEINUNGSFREIHEIT in Deutschland geschützt. Davon bin ich als Rechtsanwalt und Strafverteidiger überzeugt. Es ist Verdienst von Böhmermann das Thema absolut in den Fokus gezogen zu haben! Wir sollten uns hinter ihn stellen und das wirkliche Thema um das es geht beim Namen nennen. Mithin zeigt sich ein mir bekannter Bock als empört. Ziegenficker ist eine Lebensaufgabe und keine Beleidigung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven