iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 498 Artikel
   

Apple über „WLAN Assist“: Datenfresser nur beim App-Einsatz aktiv

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Rund einen Monat nachdem wir uns der neuen iOS 9-Funktion „WLAN Assist“ gewidmet und über den möglicherweise fatalen Einfluss der neuen Funktion auf euer monatliches Datenbudget hingewiesen haben, hat Apple nun einen Hilfe-Eintrag zur neuen System-Funktion veröffentlicht.

assist

Das Support-Dokument mit der Kennziffer HT205296 beschreibt die Arbeitsweise der neuen LTE-Netzwerk-Funktion, die bei schlechten Verbindungen mit aktiven WLAN-Netzen greifen soll.

Was ist WLAN Assist? Ist der Schalter im Bereich „Mobiles Netz“ aktiv, weicht das iPhone bei schlechter WLAN-Konnektivität automatisch auf euer LTE-Verbindung aus. Je nachdem wie lange ihr euch außerhalb der WLAN-Reichweite aufhaltet, setzt iOS 9 hier auch laufende Downloads fort, die binnen weniger Minuten für einen erheblichen Datenverbrauch sorgen können.

Apple erklärt nun:

  • Selbst bei aktiven WLAN-Assist-Einstellungen greift die LTE-Hilfe nicht im Ausland und bei laufenden Roaming-Verbindungen.
  • WLAN-Assist arbeitet nur wenn Applikationen aktiv im Vordergrund laufen. Hintergrundaktualisierungen (etwa von eurer Podcast-App) laufe nicht über WLAN-Assist.
  • WLAN-Assist greift nicht bei Streaming-Applikationen und Apps die große Datenmengen anfordern und übertragen (dies gilt auch für E-Mail-Anhänge).

Wie groß das MB-Limit ist lässt Apples Support-Eintrag jedoch unbeantwortet. Nach wie vor gilt also: Wer sparsam mit seinem Datenguthaben umgehen muss, sollte den standardmäßig aktiven Schalter am besten ausknipsen.

assist-700

Header-Bild: Shutterstock
Montag, 12. Okt 2015, 15:53 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es war bisher kein Problem also benötige ich den Assist jetzt auch nicht. Also besser ausschalten

    • Ich könnte ihn wunderbar gebrauchen, wenn es bei WLANs mit schlechter Internetverbindung funktionieren würde statt nur bei schlechtem WLAN Signal selbt. (zb überlastetet Hotspot)

    • Ich hab den Assist ausgeschaltet und hatte anschließend Probleme, dass Apps bei der Aktualisierung stehen geblieben sind und nicht weiter machen. Wenn man dann das WLAN ganz verlässt, kann der DL nicht fortgesetzt werden. Nur löschen und neu laden hilft. Ich habe daher den Assist wieder angeschaltet und beobachte den Traffic. Momentan siehts nicht nach viel aus.

  • Mal eben von unten nach oben wischen und W-Lan ein- bzw ausschalten ist mir lieber als diese Automatik.

    • Das ist damit aber nicht gemeint!?

      • doch, ist damit gemeint. Der WLAN assist würde bei schlechtem WLAN aber verfügbarem LTE ins LTE wechseln. Kannst Du aber auch von Hand machen. Wenn das WLAN nicht taugt (merkst Du ja an der Geschwindigkeit) kannst Du es ausschalten. Sogar mit Siri inzwischen. Aber dann hast Du es in der Hand und weisst wann Dein Iphone Datenguthaben verbraucht.

      • Und vergißt es wieder anzuschalten…

      • Ja, die Gefahr besteht natürlich. Ich schalte aber Bluetooth und Wlan nur bewusst an wenn ich es auch brauche und schalte es zum Strom sparen aus wenn ich es nicht benötige, ist mir daher noch nicht passiert. Aber ich gebe Dir Recht, kann sicher vorkommen …

  • Diese Option hilft mir fast täglich (ehrlich!). Saß oft genug frustriert vor dem iPhone weil das WLAN zu schwach gewesen ist.

  • Wieso steht bei euch WLAN Assist? Bei mir steht WLAN Unterstützung (iOS 9.1 b4)

  • Weil du Deutsch hast und hier halt die englische Prachweise genommen wird

  • Folgende Situation: meine kleine Tochter surft zuhause und vermeintlich im Wlan im Internet, oder bei YouTube. Nach 2 Wochen wundern wir uns, daß ihr Guthaben aufgebraucht ist!?
    Der ausgeschaltete Assi verhindert, daß ihr iPhone auf das Mobilfunknetz zurückgreift.
    Zumindest verstehen/nutzen wir den Assistenten so.

  • Katastrophal . . . da die meisten Mobil Tarife im Durchschnitt eine 500 MB flat haben, so wie mein iPad habe ich das sofort nach dem Update auf 9.0 ausgeschaltet und gut . . . dachte ich, aber leider war das nach dem nächsten Update auf 9.0.1 wieder an . . . und hat sofort ein paar 100 MB weggezogen, obwohl ich eine gute WLAN Abdeckung habe . . . Toll, also bei jedem Update immer als erstes überprüfen . . . an allen Geräten :-(

  • Also trotz eingeschalteten Funktion komme ich ohne Probleme mit meinen 5 GB prächtig aus.

    Scheint also ganz nützlich zu sein.

    Noch reichlich Puffer für Notfälle übrig

  • Komischerweise habe ich dieses „Feature“ schon bei 8.4 gehabt. Meine iOS Geräte verlieren eigentlich sehr oft die Verbindung zu meinem Router, obwohl ich direkt davor sitze. Das habe ich erst gemerkt nachdem meine 1GB nach nur einigen Tagen weg waren. It is a Feature not a bug…. ; )

  • Erstaunlicherweise habe ich eine Situation, in der die Funktion wie Arsch auf Eimer passt. Wir haben auf Arbeit ein W-Lan, dass wir z. B. für musicstreaming privat nutzen können. Wenn ich zum Rauchen vor die Tür gehe, ist das Signal zu stark, um abzubrechen, aber zu schwach, um irgendetwas damit anzufangen. Bisher hatte ich es in diesen Fällen, wenn ich in meiner Pause News lesen wollte, das WLAN ausgeschaltet. Nur leider habe ich oft vergessen, es beim reingehen wieder einzuschalten. Spotify hat dann öfters fröhlich mein Datenvolumen im Büro gefressen. Hier funktioniert WLAN Assist tatsächlich sehr zuverlässig, mir ist jedoch bewusst, dass das vielleicht auch in anderen Situationen zu Problemen führen könnte. Hat alles immer Vor- und Nachteile.

  • Bei meinem iPhone 6 ist diese Funktion in den Einstellungen nicht sichtbar. Weiß jemand warum?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19498 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven