iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 541 Artikel
Angebot verfällt nach drei Monaten

Apple TV+: Letzte Testabo-Gelegenheit für frühe iPhone-Käufer

39 Kommentare 39

Wenn ihr eines der im September vorgestellten aktuellen iPhone-Modelle besitzt, habt ihr Anspruch auf ein kostenloses Jahr Apple TV+. Allerdings könnt ihr euch dieses Gratis-Jahr nicht unbegrenzt aufsparen.

Apple Tv Plus Iphone

Apple gibt euch vom Tag der Ersteinrichtung des gekauften Geräts an lediglich drei Monate lang Zeit, um von dem Angebot Gebrauch zu machen. Der 1. November 2019 als Starttermin von Apple TV+ markiert dabei den frühesten Zeitpunkt, dieser gilt auch für Nutzer, die ihr neues Gerät schon zuvor aktiviert haben, als Stichtag.

In der Folge haben Apple-Kunden, die früh zu einem der aktuellen iPhone-Modelle gegriffen haben, nur noch heute die Gelegenheit, das kostenlose Probeabo zu starten. Vergesst dabei nicht, euch eine Kalendererinnerung mit Blick auf die Kündigungsfrist zu setzen. Sofern ihr nämlich nicht spätestens einen Tag vor Ablauf kündigt, werden euch von da an automatisch die regulären Gebühren von 4,99 Euro pro Monat berechnet. Wichtig ist dabei auch, dass ihr direkt nach Absenden der Kündigung den Zugang verliert. Ihr könnt dies also nicht im Voraus tun.

Apple TV+ kostenlos – Die Bedingungen für das Probejahr:

  • Das Angebot muss innerhalb von 3 Monaten nach der ersten Einrichtung des neuen Geräts in der Apple TV-App aktiviert werden.
  • Wer sein neues Gerät vor dem Start von Apple TV+ am 1. November gekauft hat, hat ab dem 1. November 3 Monate Zeit, um sich das Gratis-Jahr zu sichern.
  • Berechtigt sind alle Anwender mit iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV oder Mac, die in der Lage sind die neueste Betriebssystemversion auszuführen und die nach dem 10. September 2019 von Apple oder einem autorisierten Apple-Händler gekauft wurden.
  • Mit der Inanspruchnahme des Gratis-Jahres gehen Nutzer ein Abonnement mit Kosten in Höhe von 4,99 Euro pro Monat ein, das unmittelbar nach Ablauf des ersten Jahres beginnt und sich automatisch bis zur Kündigung verlängert.
  • Das Angebot gilt nur einmal pro Familie, unabhängig von der Anzahl der gekauften Geräte.
  • Apple TV+ lässt sich jederzeit in den Einstellungen mindestens einen Tag vor jedem Verlängerungsdatum kündigen.
  • Wird Apple TV+ während des kostenlosen Jahres gekündigt, verlieren Nutzer sofort den Zugang zu Apple TV+.
  • Die Testversion lässt sich nach einmaliger Unterbrechung nicht reaktivieren.
Freitag, 31. Jan 2020, 7:36 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das erste Abo, was ich sofort wieder gekündigt hab. Also Preis-/Leistung ist bei ATV+ wirklich mau, da zahle ich keinen Cent für

  • Das nicht sofort wieder gekündigt werden kann ist eine billige Masche.

    • Natürlich kannst Du sofort kündigen. Warum auch nicht?!?

      • Kann man nicht. Will man über die Einstellungen kündigen steht dort, dass man es per sofort nicht mehr nutzen kann. Das ist wirklich abzocke, wenn man das tatsächlich nicht umgehen kann.

      • Das gilt für den kostenlosen Testzeitraum.
        Wenn du ein kostenpflichtiges Abo hast, dann hast du Anspruch auf den bezahlten Zeitraum.
        Das Abo wird dann mit Ablauf des Monats enden, als andere wäre juristisch kaum durchzuhalten.

      • Abzocke bei 0€? Manchmal habe ich Zweifel an der Menschheit. Kann es so schwer sein, sich eine Erinnerung zum Datum des Ablaufes vom ersten Jahr zu setzen, um zu kündigen? Was manche Verbraucher erwarten… Aber auch hier gilt: Wenn man es besser kann, dann sollte man einen besseren Dienst aufbauen. Los, ForzaSGE, WillyW und wie ihr Nörgler alle heißt, macht es besser! Bin gespannt :)

      • Tja, ist schon komisch – werde ich abgezockt, wenn ich nix zahle? Manche gehören wohl zu den intelligenten Menschen, die beim einschalten des Tempomaten dachten, sie können die Finger vom Lenkrad nehmen..

      • Ihr Vögel, haltet mal den Ball flach. Wenn ich das Ganze nicht vorab kündigen kann ist es logisch, dass es einige vergessen werden. Und genau hierauf zielt Apple ja anscheinend ab. Auch wenn „Abzocke“ vielleicht übertrieben war… es ist auf jeden Fall alles andere als kundenfreundlich.

      • @Jule Ferne: was ist das für ein unnötiger Kommentar? Da muss man nicht viel „besser können“. Es ist kein Problem so ein Testabo nach Kündigung erst am Ende enden zu lassen. Ist bei fast allen anderen Testabos immer so. Apple will es nur nicht. Und deswegen sag ich es ist nicht kundenfreundlich und zielt darauf ab, dass es Leute vergessen.

      • Du Hänger, warum gleich so unfreundlich?! Tatsächlich bekomme ich es überraschenderweise sogar hin mir so eine Erinnerung zu setzen. Andere vielleicht nicht.
        Aber trollt ihr nur alle schön in eurer Anonymität weiter… ihr seid ja so viel schlauer als ich.

      • @ForzaSGE Einfache Lösung: schließe es nicht ab. Sorgt für ein ruhihes, gelassenes Herz. Vielleicht kommt dann etwas zurück, was immer mehr Leuten fehlt: Wertschätzung und Zufriedenheit. Schönes Wochenende.

      • Nicht zwingend auf deinen Kommentar von vorhin bezogen, aber was leider vielen Leuten auch fehlt ist Respekt… Da wird man gleich getrollt und die Intelligenz angezweifelt, nur weil man hier seine Meinung schreibt. Lächerlich ist das.

      • Vergessen,Ja es gibt viele dumme Menschen die sich keine Erinnerung setzen können.

      • @PeteN78: Ich habe ein 12 Monatsabo mit dem iPhone zusammen gekauft. Wenn ich das kündige, ist das auch sofort vorbei.
        Insgesamt halte ich das für eine Konditionierung durch Apple. Die ersten Leute schreiben ja schon, dass es sich um ein kostenloses Abo handelt und deshalb alles in Ordnung ist. Wenn das erstmal akzeptiert wird, verdient Apple mehr mit den Leuten, die dadurch den Absprung verpassen.
        Natürlich kann man sich für die Kündigung einen Termin machen. Aber warum verteidigen Kunden dieses kundenfeindliche Verhalten?

      • @Peter Hast du das iPhone extra wegen Apple TV+ gekauft? Ich kann nur für mich sprechen: Ich habe ein neues iPhone wegen des Gerätes gekauft und freue mich über ein kostenloses JAHR Apple TV+ als zusätzliches Geschenk. Wenn ich wirklich vergessen sollte, rechtzeitig zu kündigen (was zwei Klicks sind), dann zahle ich 4,99 €. Und das im Endeffekt für 13 Monate. Aber, der Service muss mir ja gefallen, wenn ich so lange das Abo aktiv halte. Mir wäre es demnach die einmaligen 4,99 € schon wert. Ansonsten steht im Kalender „Kündigung Apple TV+“. Einem geschenken Gaul schaut man nicht ins Maul. Sei doch zufrieden mit dem „Geschenk“. ;)

      • Danke Peter…

      • @Juls Ferne: es ist definitiv ein nettes Geschenk und klar freut man sich darüber, aber kundenfreundlich ist die Kündigungssystematik halt nicht… das ist alles was wir/ ich sagen wollten. ;) schönes we.

      • Normalerweise sendet Apple doch 1-2 Tage vor jeder kostenpflichtigen Aboverlängerung eine Erinnerungsmail, wo man dann noch kündigen kann.
        Wenn die darauf bauen würden, dass Leute es vergessen, würden sie keine Email senden und automatisch um 1 Jahr verlängern, wie es die netten Mobilfunkbetreiber machen.

      • Der Inhalt ist tatsächlich so schlecht, dass man auch getrost direkt wieder kündigen kann. ;) Sehe keinen Grund warum man dafür Geld bezahlen sollte…

      • @ForzaSGE Dann verstehe deine Reklamation zur Abzocke die ganze Zeit nicht. :D kündige und gut ist! Deinem letzten Kommentar nach, hat Apple also alles richtig gemacht. Sie erlösen dich SOFORT nach Kündigung von den Inhalten.

      • Ganz genau. Hab ich auch. Und die App gelöscht.
        Apple ist wirklich super. Die wissen einfach Bescheid. Wie konnte ich nur an denen zweifeln?!
        Traurig, dass ihr fanboys es nicht verkraftet wenn man mal etwas Kritik äußert. Ich meine, ich bin auch seit dem 3gs „dabei“, aber Apple macht nicht alles richtig, Leute.

      • @ForzaSGE Kritik ist ja auch gut. Aber manche übertreiben mit ihrer Kritik. Apple ist ein Wirtschaftsunternehmen und will Geld verdienen. Wie alle anderen Firmen auch. Das muss einem als Kunden doch bewusst sein, dass ich dann nicht alles Geschenkt bekomme, was ich will. Apple bietet zum testen den Service nun mal kostenlos an, und es ist ihr gutes Recht zu entscheiden, wie sie die Testphase anbieten. Du gehst doch auch nicht zum Nultarif arbeiten, oder? Ich find schon krass, ein Jahr einen Dienst kostenlos testen zu dürfen. Das hab ich weder bei Netflix, Spotify und co. erlebt. Klar, die Inhalte in Apple TV + sind rar und da baut sich erstmal was auf. Nur, lasst doch mal die Kirche in Dorf. Gibt schlimmere Dine bei Apple zu kritisieren, die wirklich Kundenunfreundlich sind (Tastaturen, Recycling Programm…). ;)

      • Ich finde eure Reaktion dennoch vollkommen überzogen und das Ganze ist hier sinnlos hochgekocht. Man wurde sogar beleidigt. Dabei hatte ich meine Aussage ziemlich schnell relativiert. Klar ist 1 Jahr kostenlos testen mega und die Kündigungspolitik sicher nicht Apples größte Baustelle… seine Meinung muss man aber immer äußern dürfen.
        Also lassen wir es nun einfach mal gut sein würde ich vorschlagen…

  • Wenn ich den Inhalt von AppleTV+ und Disney+ vergleiche, sieht das bei Apple aber verdammt mau aus und die Kosten beide, glaube ich, gleich oder?

  • Vielleicht nochmal als Ergänzung zum Text: Nicht nur bei Kauf der neu vorgestellten Geräte gilt das Jahres-Test-Angebot, sondern auch bei anderen „Neukäufen“. Ich habs in dieser Woche mit einem neuen XS genutzt.

  • Freue mich immer noch über mein kostenloses Jahr, obwohl ich gar kein neues Gerät gekauft habe. :)
    Habe aber noch nichts dort geschaut… :D

  • Warum bewirbt Apple eigentlich nicht, dass es scheinbar Apple TV+ zum Studenten Apple Music Abo kostenlos dazu gibt? Ich habe ein Studenten Apple Music Abo und kann kostenlos auf Apple TV+ zugreifen ohne Testabo oder ein separates Apple TV+ Abo abgeschlossen zu haben.

    • Das gibt es nicht scheinbar dazu, sondern das gibt es dazu und es wird auch so beworben, auch auf externen Seiten (zB. Unidays).

    • Verbilligtes Studenten-Abo mit Apple TV+ gratis…
      Genau deshalb bin ich, als dummes Mitglied der Mehrheit, nicht bereit, mit meinem Beitrag solche Billigheimer auch noch mit zu finanzieren.

  • Meine Apple TV + App hat mich vor zwei Tagen informiert mit dem Hinweis „letzte Chance dein Gratisjahr zu bekommen“.
    Hab rein geschaut, bei der Menge an Inhalt, hast du alles bereits nach 3 Minuten überschaut, eine Minute braucht es, zu erkennen, was + Inhalte sind und was eben iTunes. Ich weiß nicht, welchen Weg Apple da einschlägt, aber aktuell steht nichts bereit, was mich bewegen könnte, Abonnent zu bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28541 Artikel in den vergangenen 4799 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven