iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Freigabe schon in 2 Wochen?

Apple Support bereitet sich auf iOS 14 vor

71 Kommentare 71

iOS 14 könnte bereits in zwei Wochen für alle Nutzer zum Download bereit stehen. Dies legen zumindest die letzten Voraussagen zu Apples Herbst-Terminen nahe. Dafür spricht derzeit nicht nur, dass sich das Betriebssystem in der aktuellen Beta-Version bereits sehr gut anfühlt. Auch der Apple Support bereitet sich auf die bevorstehende Veröffentlichung vor.

Apple Links Zur Vorbereitung Auf Ios 14

In Apples offiziellem iPhone-Support-Bereich finden sich jetzt allerlei Anleitungen und Infos rund um den Umstieg auf die neue Systemversion. Apple gibt nicht nur einen Überblick über die mit iOS 14 kommenden neuen Funktionen, sondern hält auch etliche hilfreiche Dokumente bereit, die bei der Vorbereitung und Installation von iOS 14 unterstützen sollen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf jeden Schritten, die im Vorfeld der Aktualisierung wichtig sind:

Kompatibilität prüfen

iOS 14 unterstützt die meisten iPhone-Modelle, die 2015 und später eingeführt wurden.
Alle kompatiblen Modelle anzeigen

Backup erstellen

Es ist wichtig, dass du deine Daten in iCloud oder auf deinem Computer sicherst.
Backupmethode wählen

Anmeldedaten bereithalten

Du benötigst deinen Gerätecode sowie deine Apple-ID und das dazugehörige Passwort.
Unterstützung zum Code erhalten
Unterstützung bei Fragen zur Apple-ID

Montag, 24. Aug 2020, 12:46 Uhr — chris
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die Gerüchte bzgl der neuen Apple Watch stimmen, macht dies ja durchaus Sinn. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass die Series 6 mit watchOS 6 kommen wird.

  • Das wäre noch zu früh, für die Veröffentlichung!

    Da mein iPhone mit der Beta immer wieder abstürzt wenn ich die Musik App öffne und mit den AirPods verbinde.

    Fehler besteht seit Beta 2!

    Fehler ist auch schon 5 mal gemeldet worden!

    Wer hat noch das Phänomen?

    • Hast du etwas bereits dagegen unternommen außer als Big zu reporten?

      • @me&tedd

        Das ist doch nicht dein Ernst oder !!!
        Das sind Bugs die eigentlich nicht vorhanden sein müssen!

        Eventuell werde ich die Golden Master -> wenn sie raus kommt Downloaden und komplett einmal drüber bügeln! Clean Install!

        Kann ja sein das Reste von iOS 13 drauf sind die zur Probleme führen!

        Alles ist möglich!

    • Aber hier wurde doch ständig geschrieben das es sooo viel besser läuft als iOS13.
      Vor ein Jahr war nämlich genau die gleichen Aussagen hier zu iOS13. Wir haben ja gemerkt was die Aussage der Hobby-Spezialisten wert ist.

      • Da ist aber einer schlecht gelaunt.

      • Es läuft auch besser. Seit Beta 2 gibt es eigentlich nur noch unter bestimmten Konstellationen auf iPadOS und teilweise auf WatchOS Abstürze. iOS läuft nahezu rund.

      • Die widgets auf der linken seite des sperrscreens funktionieren nicht, auch wenn das Gerät nicht gesperrt ist. Vom home her geht es meist, aber manchmal verschwinden sie. Akku geht schnell runter (wahrscheinlich nur weil beta) Tastatur hängt recht oft (oder verschwindet eingach so) mail hat sich auch schon aufghängt, Spotlight kommt manchmal einfach nicht (nur blur) mehrere siri shortcuts Widget zeigen alle die gleichen zwei shortcuts an.

        Würde sagen ist nicht so viel..

      • Batterie läuft bei mir deutlich länger als unter iOS 13 seit der beta 5. Seit der beta 5 verschwindet die Tastatur auch nicht mehr. Probleme mit den Widgets hatte ich grundsätzlich auch nur bis Beta 4.

      • Deswegen ist sicher schon ein bug aufgenommen und vielleicht schon gefixt und intern durch automatisierte Tests abgedeckt. Nicht jeder bug muss in der letzten Beta gefixt sein. Es reicht auch im golden master

  • Läuft ja alles rund, besser als bei der IOS 13 Veröffentlichung

    • Stimmt läuft soweit ganz Rund. Aber die Akku Laufzeit ist eine Katastrophe bei mein iPhone 11.

      • Herr Kaffeetrinken

        You are holding it wrong…

      • Ja, Akku ist bei meinem 11 Pro auch recht schnell alle. Da muss noch was passieren.

      • +1 ;-)

      • Was erwartet ihr? Ihr klatsch eine Beta auf euren Gerät wo sich der Akku schneller abnutzt da erhöhter Energieverbrauch und dann wenn ihr euren Akku schneller altern lassen habt wollt ihr zur gewohnten Akkulaufzeit zurück? Ihr wisst schon welchen Preis ihr als Beta-Tester zahlt?

      • Deine Bla Bla und nochmals bla bla… Kommentare kannst dir sparen.

      • Er hat doch recht? Du zahlst den Preis, dass dein Akku schneller altert. Wenn du dich hier gestört fühlst, dann wechsle doch in das Apotheken Rundschau Forum.

      • Das stärkere altern des Akkus beim verwenden einer Beta dürfte sich so stark auswirken wie wenn man gegen den Wind pustet. In der Theorie richtig, in der Praxis vollkommen irrelevant. Sonst würde der Akku bei Smartphones, mit denen viel gefilmt oder navigiert wird auch SPÜRBAR schneller altern.

      • Tut er auch!

      • Au, den Kommentar habe ich gar nicht gelesen….???!!

      • Der Kommentar gehört zur „Club“ Nachricht….

  • ich suche immer noch die funktion, der umstellung der default mail app und default browser.

  • Eure Benachrichtigungen verschwinden mit iOS 14 nicht zuverlässig
    Greets
    Ps: Ja wir alle wissen ist beta Status

  • Das hat jetzt zwar nur bedngt was mit iOS 14 zu tun, aber hat noch jemand das Phänomen, dass der Akku über Nacht teilweise mehr als 20% Akku verliert und in den Einstellungen zur Batterienutzung einzig Siri mit 100% aufgelistet ist? Bei mir ist das jede Nacht so, teilweise auch tagsüber, aber nur, wenn ich das IPhone eine gewisse Zeit nicht benutze. Wenn ich in den Flugmodus schalte, dann tritt das nicht auf. Ich habe dasselbe Problem auch auf meinem iPad. Nach dem letzten Update auf iOS 13.6.1 war es ein paar Tage ruhig (kein Siri in der Batterienutzung), bis es dann wieder auftrat. Ich habe Siri schon komplett deaktiviert, den iCloud Sync hierfür deaktiviert, mich auf allen Geräten bei iCloud abgemeldet (weil ich vermute das es am iCloud Sync liegt, da im Flugmodus das Problem nicht auftritt), aber nichts half. Selbst wenn ich das iPhone neu aufsetze, tritt das Problem nach ein paar Tagen wieder auf. Es gibt auch etliche Einträge zu diesem Problem im Internet, die teilweise schon Jahre zurückliegen. Bei manchen halfen die von mir bereits durchgeführten Versuche Siri zu deaktiveren oder sich auf allen Geräten bei iCloud abzumelden, nur bei mir tritt das Problem immer wieder auf, egal was ich mache. Ich möchte gar nicht wissen wieviele Ladezyklen ich deshalb schon verbraucht habe.

    • Wirst bestimmt dein Akku um 3 Monate schneller gealtert haben. :D

      Deswegen kommt bei mir nie eine Beta drauf. Schade um die Hardware Komponenten die sich schneller abnutzen.

      • Ach es gibt um iOS13. Habe selbst ein iPad. Habe das Problem nicht.

      • @applenow: Kein Problem, ich hätte vielleicht nochmal expliziter schreiben sollen das ich das Problem bei iOS 13 habe ;)

        Es ist echt frustrierend. Bisher konnte mir noch niemand einen entscheidenen Tipp geben (obwohl man einiges hierzu im Internet findet, Stichwort „Siri drains battery“).

    • Vielleicht redest du im schlaf mit siri?!

    • Hatte ich mal so aehnlich mit Siri und Mail. Musste mich von der Apple ID abmelden, das Handy neustarten und danach wieder mit der Apple ID anmelden.

    • Das war mir heute morgen auch aufgefallen! Ich hatte meins sogar im Flugmodus + wlan aus + nicht stören.

  • Die aktuelle iOS 14 Beta-Version läuft alles andere als gut.

    • Bei dir. Bei mir ist alles super, könnte als finale Version durchgehen.

    • dem kann man nur zustimmen
      egal ob ipad oder iOS… viele kleine fehler die stören… zB werden airpods obwohl in betrieb von anderen geräten gekapert. ipad bei aktiver geräuscherkennung und mithören aktiv hängt sich reproduzierbar auf… uvm

  • iOS 14 braucht eigentlich definitiv noch mindestens einen Monat. Noch zu viele kleine Sachen, die unrund laufen, und der Akku-Verbrauch auch noch deutlich zu stark.
    Vermute aber auch, dass es wegen anderer Produkte, die indirekt davon abhängen (wie z.B. die Apple Watch), früher kommt.

  • Oh meine Güte, wie werden die vielen Programmierer eigentlich bezahlt? Vielleicht auch durch das Geld, das durch den AppStore generiert wird? …

  • Bei mir:
    – Facetime Videokonferenz mit mehreren Teilnehmenr führt manchmal zum disconnect aller Teilnehmer
    – Datenschutz/Ortungsdienste/Systemdienste gar nicht aufrufbar
    – Mail (über IMAP zu GMX) friert manchmal ein
    – Wetter Widget mit mehreren Locations zeigt im Edit-Mode nicht an, welche Location gerade geändert wird
    – Einige Einstellungen sind noch nicht auf deutsch vorhanden
    – Hey Siri Termine oder auch Wetter führt manchmal zu nichts
    – iPhone XS und SE (2020) zeigen manchmal völlig unterschiedliche Kompassrichtungen
    – autom. App Update hat mit iOS 14 bislang noch nie funktioniert
    – und noch ein paar optische Kleinigkeiten

    PS: Natürlich wurden alle Auffälligkeiten in Feedback App gemeldet
    PPS: Ansonsten alles sehr flüssig und schnell.
    PPPS: Akkuverbrauch beta-bedingt noch gefühlt etwas schlechter.

    • „– Mail (über IMAP zu GMX) friert manchmal ein“

      Dies würde ich allerdings auf GMX schieben, die haben generell Probleme damit, egal ob iOS oder Android.

      • mit der Apple Mail App in Verbindung GMX gab es in den letzten Jahren bei uns praktisch keine Probleme. Unter iOS 14 friert die App manchmal ein und muss komplett geschlossen werden.

  • Das ist das erste iOS auf das ich mich nicht freue. Da ist nichts dabei das mich wuschig macht.

    Aber das soll jetzt keine Breitseite sein gegen Apple. Für mich ist das vielleicht ein Zeichen wie sehr Handys mittlerweile „Commodity“-Ware sind. Ist ja okay irgendwie so vielleicht auch.

    • Jede hat seine anderen Präferenzen. Ich freue mich z. B. schon sehr darauf, endlich Spotify als Standard-Musik-App mit dem HomePod zu nutzen, sofern das mit dem ersten Release von iOS 14 schon gehen wird. Bislang ist diese Funktion auch in der aktuellen Beta meines Wissens nur sichtbar, aber nicht nutzbar.

  • Wenn ich jetzt das dev Profil lösche, bekomme ich dann die normale Version von ios14 oder muss ich noch was beachten?

  • Vielleicht sollte man sich (wie bei jedem großen Versionssprung) die Arbeit machen und einen CLEAN INSTALL machen.

    Definitiv besser, als alten Müll im Backup ins neue System mitzuschleppen…

    Just my 2c

    • Kann ich nicht nachvollziehen, mein erstes iPhone war das 3G, seitdem habe ich nie einen Cleaninstall gemacht, weil es einfach keinen Grund dafür gab. Mit jedem neuen iPhone ist auch das Backup vom Vorgänger drauf gelandet. Genau das ist es ja, was Apple ausmacht. Sowas gibt’s bei Android nicht.

      • Das muss man differenzierter sehen: wenn alles läuft, Glück gehabt.
        Wenn nicht, dann kann ein clean install essenziell sein.
        Von iOS 11 auf 12 wars es genauso, bei mir zumindest

    • Völlig unnötig! Macht nur Arbeit und man spürt keinen Unterschied. Benutze das selbe Backup seit dem 4S und habe nie einen clean install gemacht und alles läuft erste Sahne. Also spart euch diesen Schwachsinn und nutzt die Zeit für was sinnvolles.

      • Beim Versionssprung von iOS 11 auf 12 war es essenziell nichts von diesem unsäglichen iOS auf meinem iPhone 6s zu lassen.
        Erst OTA = Katastrophe
        Dann Clean Install und alles war gut.

        So unerheblich ist das nicht.
        Gleiches gilt übrigens auch für den Mac!
        Clean Install ist IMMER die beste Lösung, wenn etwas nicht sauber läuft.
        Du hattest bloß Glück

        ;-)

    • völlig indiskutabel und nur auf 0815 Installationen praktikabel.
      Wenn du zb mehrere Banken hast, dann bist du ewig am Aktivieren von Banken-, Secure- oder TAN-Apps – manchmal sogar mit neuer Freischaltung per Post.
      Einen Clean-Install habe ich seit dem Ur-iPhone vielleicht dreimal gemacht, und selbst die wären nicht erforderlich gewesen.

      • Ok, das mit den Banken wäre mir dann zu aufwändig…
        Nutze das iPhone nur für PhotoTAN

  • Ich kann mich nicht beschweren. Die aktuellste Public Beta läuft sehr stabil. Die kleineren Fehler, die ich gefunden habe, habe ich gemeldet. Aber im Großen und Ganzen kann ich mich über nichts beschweren.

  • Also ich bin mit meinen 11 pro bei der aktuellen Beta 5 eingestiegen und muss sagen dass es wirklich sehr rund läuft.
    Das einzige was mir fehlt sind bei der Telefon und Google Maps App die force touch Funktionen wie Favoriten usw.

  • Geht bei iphone 10 xs max das drehen wieder um 90 Grad, bis jetzt ging das nicht wenn bei diesem Gerät die Hauptseite um 90 Grad dreht blieben die Apps oder Gruppen in Richtung nach oben stehen

  • ächzstöhnkeuch

    Mal sehen, welche Baustelle I(Pad)OS 14 werden wird.

    Vermutlich wird auf jeden Fall hierdurch die Bedienung bis zum Obsoleten hin vereinfacht werden, sprich: alle Aktionen werden einen schwarzen Bildschirm zeitigen.

    Aktualisiert/kauft, ihr Apple Fanboyz/-girlz, meinen Segen habt ihr.

    ROFL!!

  • Auf keinen Fall. Das kann so noch nicht raus gehen. Habt ihr mal versucht eine neu installierte App in einen Ordner zu verschieben wenn dazwischen noch Widgets sind? Zum verzweifeln! Alles verschiebt sich, die Ordner lösen sich teilweise auf. Ich hab letztens fast geheult so wütend hat mich das gemacht. Ich installiere jetzt auch nix mehr bis zur finalen Version.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven