iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Details zum "Apple Developer Program"

Apple präzisiert: Beta-Zugriff ohne Gebühr

Artikel auf Mastodon teilen.
42 Kommentare 42

Die Teilnahme an Apples Entwickler-Programm, dem so genannten „Apple Developer Program“ ist schon seit mehreren Jahren eine kostenpflichtige Veranstaltung. Wer eigene Applikationen im App Store anbieten möchte, dies gilt auch für kostenlose Open-Source-Anwendungen wie etwa den VLC-Mediaplayer oder den Firefox-Browser, der muss Apple für dieses Privileg 99 US-Dollar pro Jahr zahlen.

Beta Update

Beta-Zugriff zuerst für Entwickler

Bestandteil des Entwickler-Programms war bislang auch der vorzeitige Zugriff auf die Vorabversionen neuer Betriebssysteme. Den im Apple Developer Program registrierten Entwicklern bietet Apple neue Beta-Downloads sofort an, freiwillige Betatester müssen sich für gewöhnlich 1-2 Wochen gedulden ehe Apple die neuen Testversionen auch der interessierten Öffentlichkeit ohne Entwickler-Ambitionen zugänglich macht.

Im Fall der am Montag freigegebenen Vorabversionen von iOS 17, iPadOS 17, watchOS 10 und macOS 14 ist der Abstand sogar noch größer. Hier sollen freiwillige Betatester, erst im kommenden Monat den Zugriff auf die neuen Systeme erhalten.

Apple Entwickler Preise

Und genau hier kommen Apples Änderungen beim Umgang mit der Verteilung von Beta-Versionen zum Tragen: Wie das Unternehmen auf dieser Info-Seite präzisiert, soll für den Zugriff auf die Beta-Versionen für Entwickler fortan keine Jahresgebühr mehr vorausgesetzt werden. Wie der Xcode-Download, der Zugriff auf die Entwickler-Foren und die Möglichkeit Fehlerberichte an Apple zu melden, wird auch der Zugriff auf die neuen Vorabversionen zukünftig schlicht den Login mit einer Apple ID voraussetzen.

Die Änderung kommt nachdem Apple die Vergabe von Testversionen geändert hat. Während diese bislang nur nach dem Download einer Profildatei installiert werden konnten, wird die Freigabe nun über den Login per Apple ID gesteuert.

07. Jun 2023 um 06:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hatte auf iPhone, Watch und Mac direkt Zugriff auf die Betas. Warum weiß ich allerdings nicht. Habe alle installiert und sogar die VR Banking Apps laufen noch :)

    • Bei mir genau so, konnte auch direkt die Beta für iOS 17 laden…

    • Du betreibst Banking schon mit der Brille? Ich beneide Dich für das immersive Banking-Erlebnis :-)

    • Dass die VR Banking-App und vor allem SecureGo laufen war bei den letzten Betas auch so und während der Beta-Phase ging es dann beim Update von einer Beta zur nächsten plötzlich nicht mehr. Das kann also sein, dass 3-4 Wochen alles läuft und plötzlich gehen diese Banking-Apps nicht mehr, was dann ziemlich ärgerlich ist, da dann der Schritt auf die Vorversion nichts mehr bringt, dass die Apps die IOS-Version überprüfen und dann ihren Dienst verweigern. Dann wieder auf ios16 zurückgehen ist nach der langen Zeit dann auch Mist.

      Selbst in den verganenen Jahren Erfahrungen gesammelt. Wenn man denn mehrere Wochen kein Online-Banking machen kann, merkt man sich dies für die Zukunft.

  • Ein Schelm der denkt, dass das evtl. mit dem baldigen Sideloading zu tun hat…

    • War die letzten Jahre auch schon so, aber ja. Schön dass Apple hier bald auch umdenken muss, nachdem einem hier ja auch schon oft gesagt wurde, dass Apple die 30% zur Unterhaltung von AppStore und Kontrolle nutzt und nicht die 100€ kann man ja nur jeder gratis App (die ohne Werbung läuft) empfehlen sich vom AppStore zu verabschieden

  • Hat schon jemand die Apps der Sparkasse unter iOS 17 erfolgreich benutzt?

    (Yepp, ist mir klar, dass sich das mit einem Update auch ändern kann ;-) )

  • Hat mir jemand einen Tipp? Ich habe ein iPhone SE (2. Gen), auf dem ich über Xcode den Developer Account aktiviert und iOS 17 Beta installiert habe. Ich habe einen Developer Account, der aber auf eine andere Apple ID läuft, als auf dem SE. iOS 17 Beta ist installiert. Aber mir wird unter Softwareupdates die Optionen für Dev und Public Betas nicht angezeigt.

  • Das ist schon seit den letzten Versionen von iOS 16.x der Fall. Genauer seit dem Zeitpunkt, wo unter „Softwareupdate“ die Auswahl „Beta-Updates“ dazukam.

    • Es geht um DEV Betas. Klar dass man mit iOS im System schauen kann. Aber mit iOS 17 hat man die Möglichkeit ohne Kosten und Otto Normal Bürger, wenn man mutig genug ist, die DEV zu laden.

      • Ich meine ja die Developer-Betas. Da der Artikel explizit davon handelt, habe ich es nicht extra erwähnt.

  • Hat Apple vor vielen Jahren schon kostenlose Developer-Accounts angeboten? Ich habe auch für 2 meiner Apple-Accounts Einladungen von Apple zur WWDC erhalten, aber nie einen Cent bzw. Pfennig für einen Developer-Zugang gezahlt.

  • Also verstehe ich richtig, dass man künftig kein Geld mehr zahlen muss, um Developer Betas direkt von Apple zu bekommen? Und zwar ohne irgendwelche zweifelhaften Drittanbieter aus Vietnam?

  • Funktioniert mit iOS 17.0

    OK – funktioniert einwandfrei

    Sparkasse – OK
    Targobank – OK
    Advancia – OK
    Mastercard-/Gebührenfrei.com – OK
    Hanseatic Bank – OK

  • Hatte ich auch,
    Updates deaktiviert,
    neu gestartet,
    dann Updates neu ausgewählt-/aktiviert
    und iOS 17 Dev. Beta stand dann zur Verfügung.

    IOS 17.0
    sehr schlank nur 2.9 GB

    Unter Beta IOS 16.6.
    über 5.8 GB (iPhone 14 ProMax)

  • Gibt es ernsthafte Einschränkungen bezüglich Wärmeentwicklung und Akkulaufzeit

    • Der Wärmezustand ist okay nicht wärmer geworden.
      Die Laufzeit ist noch nicht einwandfrei, ich schätze mal so um die 10 % weniger Akku.
      Aber für die erste Beta IOS 17.0 schon sehr gut, das war in den anderen iOS Version 16,15 usw. nicht der Fall.
      Wie immer, ist nicht alles auf Deutsch.

    • Die Wärmeentwicklung ist okay, wie unter 16.5 & Beta 16.6.
      Beim Akku habe ich eine ca. 10% Verkürzung-/Laufzeit festgestellt, das wird sich mit den andern Versionen wahrscheinlich schnell ändern.

      Was mir besonders aufgefallen ist, die Systemdienste laden mehr im Hintergrund, ich mache gerade noch eine Analyse, was genau für den Traffic verantwortlich ist.
      System-Upload ist viel höher, ca. 4,5 GB im Hintergrund, seit der Veröffentlichung der DEV. Beta 17.0
      Zum Glück habe ich eine richtige Flatrate ohne Begrenzung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven