iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 704 Artikel
Apple-Push zu Apple Pay

Apple Pay: Tipps-App informiert über „schnellste Bezahlmethode“

106 Kommentare 106

Nur wenige Stunden nachdem erstes Marketing-Material der Deutschen Bank zum bevorstehenden Deutschland-Start von Apple Pay gesichtet wurde – ifun.de berichtete – wurde Apple in der Nacht zum Donnerstag selbst aktiv.

Lesegeraet Apple Pay

Mit einer Push-Meldung für seine offizielle Tipps-App informierte der Konzern etliche deutsche Nutzer über „Die schnellste Bezahlmethode“ und verlinkte Anwender die die Benachrichtigung öffneten auf diese Info-Seite im deutschsprachigen Tipps-Portal. Hier heißt es:

Suche beim Bezahlen nach einem dieser Symbole: „Symbol des Lesegeräts“ oder „Apple Pay-Logo“. Doppelklicke die Seitentaste, blicke für die Authentifizierung mit Face ID auf dein iPhone und halte das iPhone nahe an das Lesegerät, um zu bezahlen.

Apple Pay Tipps App

Mit Dank an Etienne und Amir
Donnerstag, 25. Okt 2018, 8:30 Uhr — Nicolas
106 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist bei den Tips -> Grundlagen enthalten

  • Wir nähern uns eindeutig dem Start! Endlich!

  • Tja, was bringt das ganze wenn die eigene Bank nicht mitmacht. Die großen wie Sparkasse und Volksbank kochen lieber ihr eigenes Süppchen und fallen damit hoffentlich derbe auf die Nase.

    • da hilft nur kündigen und zu einer anderen Bank wechseln. Als Grund direkt mit angeben, dass die Kündigung und der Wechsel aufgrund der Nichtteilnahme an ApplePay resultiert.
      Somit spart man sich dann noch die Kontoführungsgebühren. ;)

      • Kontoführungsgebühren zahle ich seit 20 Jahren nicht mehr. DKB…

      • Kontaktloszahler

        Wegen solch einer Lappalie die Bank wechseln? Wie dumm muss man sein? Ich zahle 0€ Kontoführungsgebühren bei der Volksbank. Warum sollte ich da wechseln – und auch noch zu einer Direkt Bank? Schön blöd, wer das nur wegen Apple Pay macht.
        Ich zahle zwar, da wo es funktioniert, alles kontaktlos, aber auf Apple Pay kann ich trotzdem verzichten.

      • Gibt halt Menschen, die allgemein keine Lust mehr auf Steinzeit haben. ApplePay ist nicht das einzige Argument für direkbanken.

      • Ja genau..
        Wegen ApplePay wechsle ich nun die Bank.
        Ich bin seit 20 Jahren bei der Sparkasse Kunde. Zahle ausreichend Kontoführung und habe den Kredit für meinen Hausbau vor ein paar Jahren bei der Diba abgeschlossen, weil diese mit weitaus besser Konditionen geboten hat.

        Nun, da die Sparkasse wieder nicht mit anderen Banken mithalten kann suche ich mir eine andere Bank.

        Und ich finde es gerechtfertigt.

        Die Sparkasse will ja nur mein bestes… (MEIN GELD)!

      • Groß sind die auch nur im Verbund bzw. bei den Sparkassen die Institute in den großen Städten. Alleine sind es nur kleine Mini-Institute.

      • @Kontaktloszahler Trotz deines Nicknames ist das nur eine Lappalie?

    • So lange die Kunden das mitmachen, wechseln der Bank steht jedem Kunden offen

    • Oder einfach OHNE ApplePay leben. Das klappt, ehrlich. Ist nicht lebensnotwendig!
      Manche denken, ihr Leben bekommt einen Sinn mehr, wenn ApplePay endlich in DE angekommen ist …

      • Es bekommt auch mehr Sinn!!
        1Min am Terminal stehen, anstatt Bargeld Pass genau Rausholen bzw. Karte rein, Unterschreiben oder auf PIN Freitage warten.
        Das ist für mich mehr Wert als das scheiß Bargeld. Rechne dir Zeit aufs ganze Jahr aus. Die du dadurch gewinnst für andere Aktivitäten.

        Heute erst Kontakt mit meinem Bäcker um die Ecke gehabt. Man beobachte den Markt, und denkt auch dort über ApplePay / GooglePay nach!!!! Keine 3,84€ rauspicken fürs scheiß Wechselgeld.

      • Ich finde das Nervigste am Bargeld ist gar nicht das Bezahlen selbst. Das Schlimmste ist einfach, dass man für einige Käufe eben immer mit Bargeld ausgestattet sein muss. Ich finde es so anachronistisch, dass ich gezwungen bin, mich von Zeit zu Zeit zu einem passenden Geldautomaten zu begeben, um dort Zettel mit Zahlen drauf aus der Wand zu ziehen, für den Fall, dass ich mal wieder an ein Geschäft gerate, welches keine Karten akzeptiert. Und als Wechselgeld werden mir dann Metalltaler ausgehändigt, die ich dann auch noch irgendwie mit mir rumschleppen muss. Das ist einfach so lächerlich umständlich.
        Dieser Kommentar ist übrigens NICHT ironisch gemeint.

      • Naja, man kann ja auch mehr als ein Bankkonto haben.

    • Wo ist das Problem, eine der vielen kostenlosen Kreditkarten mit deinem Girokonto zu verwenden? Hanseatic Bank ist z. B. dabei und bietet kostenlose Kreditkarten an.

    • Oder boon+ verwenden und automatisch aufladen lassen

  • Schön das man über etwas informiert wird, was es noch garnicht gibt.

    • Ja, hat bei Stuttgart21 auch nichts geholfen.
      Die standen auch erst vor der Türe als der Bagger schon da war.

      • …ich war gerade gestern bei besagtem Stuttgarter-Bahnhof. Da hat sich augenscheinlich seit Jahren nichts getan.

      • Doch da ist so ein Rieeesen ding in der Mitte von der Baustelle, sieht merkwürdig aus aber es ist da! Gab es vor ein paar Jahren nicht…

        Btw. ich habe in der Zeit schon Studiert und meine erste Stelle begonnen und die arbeiten noch weiter :)

  • Ist aber irgendwie unglücklichich gemacht jetzt schon ne push zu verschicken, obwohl der Dienst noch nicht gestartet ist. Es gibt ja auch genug Leute, die sich überhaupt nicht darüber informiert haben und dann eher verwundert sind…

  • Ich finde so ein Hinweis sollte man nur anzeigen, wenn es letztendlich auch möglich ist, das zu nutzen.

  • Was kann man überhaupt mit applepay machen? Ich habe Netto App und NFC Karten, damit geht es doch auch!

    .

    .Erster!

    • Was soll man überhaupt mit Autos machen? Ich hab ne Pferdekutsche und ein Pferd, damit fahr ich doch auch!

      • @ neonmag Bester Kommentar :D
        Für Leute, die nach 4 Jahre echt noch fragen müssen wo die Vorteile liegen, habe ich echt null Verständnis -.-“ jedes mal wieder diese dämlichen Fragen…

      • Das .Erster überlesen?

        Zudem ist die Analogie falsch, weil der Entwicklungssprung von Apple Pay minimal ist und der zwischen Auto u Pferd maximal.

      • Wer ApplePay regelmässig verwendet spricht garantiert nicht von einer minimalen Entwicklung. Absolut top!

    • @derzoelli, wie wärs vielleicht mal mit einfach erklären wo der Vorteil liegt oder mal gantz geflissentlich die Fresse halten? Konstrucktiver Inhalt kommt da so wie so nicht bei rum.

      • Die Diskussion gab’s hier schon tausend mal und nachdem man 50 mal die ganzen Missverständnisse der Leute aus dem Weg geräumt und es ihnen erklärt hat, reichts dann auch mal…

  • Ja Leute ihr müsst euch ein iPhone mit Face ID kaufen … spätestens jetzt wisst ihr warum :)
    Sich auf  Pay Jahre freuen und dann nicht bereit …

  • Ich vermute mal das der Start von Apple Pay ab Freitag startet…wenn das iPhone Xr erhältlich ist;)

  • Das mit dem Doppelklicken der Seitentaste verzögert das einmalige betätigen der Seitentaste um eine geringe Zeit. Tip: Wenn ihr einfach das Gerät ohne die „Doppelklick“ Funktion an ein Terminal haltet, kommt direkt der Vorschlag mit Apple Pay zu bezahlen und eure Karten erscheinen, dann einfach Doppelklick auf die Seitentaste, Face ID und schon klappt das auch und man hat keine Verzögerung beim sperren des Geräts :) Geht auf Dauer auf die Nerven…

    • Werde ich heute mal testen. Danke für den Tip. Fand TouchID rein zum bezahlen komfortabler.

      • Mich würde interessieren wie sich vom XS zum X FaceID verbessert hat…
        wer hat beide Handys und kann dazu etwas sagen?

      • Ich ;-) zumindest „noch“. Es entsperrt etwas zuverlässiger. Zumindest bei schlechten Lichtverhältnissen. Unter normalen Umständen bemerke ich keinen Unterschied.

      • Das Xs ist minimal schneller und gefühlt funktioniert es auch aus etwas spitzerem Winkel zur Kamera.

      • Habe beide gehabt & keine Unterschiede gemerkt. Habe einige Situationen getestet und verglichen. Es gab Situationen da war das XS schneller, es gab Situationen da war das X schneller. Am Ende würde ich sagen, das Apple da nicht wirklich was getan hat, sonst hätten die das auch bekannt gegeben. :P

  • Kann es sein, dass die Info nur Leute bekamen, die (via boon) schon ApplePay auf Ihrem Phone aktiviert haben?

  • Der Tipp taucht auch auf österr. iPhone X auf. Um den Start von Apple Pay in Ö ist es ja sehr ruhig geworden.

  • Als Feature in Deutschland dann nur mit X Geräten, nur die haben FaceID.

  • Vielleicht wird apple pay mit verkaufsstart des iPhone XR ausgerollt… Um möglichst viele potentielle Kunden zu erreichen. Neue Nutzer die noch nichts mit iphone zu tun haben und sich bei neuanschaffung die Tippsapp ansehen werden, werden sicherlich not ammused sein wenn eine solche „Grundlage“ dann nicht funktioniert.

    • Die werden genau so amused sein, wie die anderen Kunden die seit nun fast 4(?) Jahren darauf warten. Hat da auch keinen bei Apple interessiert.

      • Richtig… Bin ja auch nicht ammused… Aber hier geht’s um neue Kunden, nicht um die alten Hasen… :-D

  • Mich würde interessieren wie sich vom XS zum X FaceID verbessert hat…
    wer hat beide Handys und kann dazu etwas sagen?

  • Was für ein Hype, wegen 3 Sekunden Zeiteinsparen beim Einkaufen. Nix für ungut, wer auch immer meint er müsse das unbedingt haben , bitte gerne. Ich brauche diesen ganzen Scheiß nicht. Ich entscheide weiterhin bei jedem Einkauf ob ich bar, mit Ec oder Kreditkarte zahle. Und da ich auch Face ID ablehne und aus Sicherheitsgründen unterwegs nur dann Bluethooth, mobile Daten und NFC aktiviere wenn ich es brauche , wäre der Zeitvorteil schon wieder weg. Ich habe sogar die NFC Funktion der Karten deaktivieren lassen, weil ich generell Abbuchungen ihne Sicherheitspin nicht will. Auch wenns nur um 30 Euro geht. Ist mir alles zu unsicher und kann einfach Missbraucht werden. Und das macht dann wieder zusätzliche und unnötige Arbeit.
    Das ganze Thema wird total überbewertet. Sorry meine Meinung und gilt nur für mich. Allen anderen viel Spaß damit und hoffentlich niemals schlechte Erfahrungen.

    • Und der nächste der nichts verstanden hat. Was triggert dich das Thema denn so? Nutz es halt nicht und fertig. Junge, Junge…

      • Hahaha da fühlt sich ein Hypertroll genervt, wenn man mal Argument dagegen liefert.
        Ganz richtig ich nutze es nicht und warne vor dem Hype.
        Dir wünsche ich, das Du damit eine richtig negative Erfahrung machst.
        Sowas heilt enorm und holt auf den Boden der Realität zurück

      • @Calos
        Anderen Leute irgendwas Negatives zu wünschen, nur weil die keinen Aluhut aufhaben, da weiß man, mit was für einem Menschenschlag man es zu tun hat. Gute Besserung. :)

    • Alleine die Aussage, dass du NFC bei den Karten deaktiviert hast, disqualifiziert dich schon für weitere Diskussionen :D In wie fern ist das unsicher? Und du lehnt FaceID ab? Und dann bestimmt ne 4 stellige PIN ne? Klar…Ist bestimmt vieeeel sicherer. Du hast dich einfach null informiert. Nutz lieber nen vernünftigen Alphanumerischen Code mit FaceID. Da bist du eher auf der sicheren Seite.

    • Verstehe ich nicht, solch eine unreflektierte Einstellung. Du müsstest deine Ex Karte eigentlich zerschneiden, da die 4 Stellige Pin unsicher ist und sich eine ec Karte einfach kopieren lässt.

      Wenn du es sicher haben willst, dann mit Apple Pay und einem abgesicherten IPhone, da kann niemand was mit anfangen.

      Zudem, sobald du 2 nfc Karten im Portmonee hast, kann der Chip nicht mehr aus der Ferne ausgelesen werden.

    • Gott, deine Aussagen sind einfach so unreflektiert und borniert, da erkennt man ganz wundervoll, weshalb es mit Deutschland nicht vorangeht in Sachen Technik. Einfach zu viele rückständige Denkweisen im Land.

    • Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

  • Da hat jemand wohl auch schlechte Erfahrung gemacht, kann ich aber nachvollziehen.
    Ich nutze z.B. generell keine Clouddienste. Da werden noch einige Ihr blaues Wunder erleben. Ich hab mal eine Zeit bei einem deutschen Cloudanbieter gearbeitet. Sicherheit? Wenn Ihr wüsstet was da gelogen wird und dem Kunden suggeriert wird. Aber irgendwann platzt da auchmal die Bombe.
    Bin daher auch nicht in Socialmedia unterwegs.

  • Meine Güte, die Arogants mancher Menschen hier stößt mir echt sauer auf. Ist ja schön, dass hier die Leute regelmäßig die Weißheit mit Löffeln gefressen haben, sich dann allerdings abfällig über solche zu wundern, die einfach hinterfragen, wo der Vorteil bei Apple Pay ist geht meiner Meinung nach gar nicht und zeigt eigentlich nur die soziale Inkompetentz. Aber hey, so lange man sich damit pimpen kann das man jetzt nur noch mit dem handy bezahlt kann das Sozialverhalten ja auf der Strecke bleiben, stimmts? Auch wenn ich selber wohl die Bank wegen apple Pay wechseln würde, bin ich trotzdem nicht so abgehoben und schaue auf solche Menschen herab, welche Apple Pay nicht nutzen, aus welchem Grund auch immer.

    • Das Problem mit dem „Hinterfragen“ oft durchgekauter Themen ist, dass es meiner Beobachtung nach hauptsächlich Trollen ist, gefolgt von Faulheit.

      Und dazu hat halt nicht jeder die Geduld und das Verständnis für.

      Wie Apple Pay funktioniert kann man binnen fünf Minuten herausfinden. Suchdiensten sei dank. Eine Bewertung, ob das was für einen ist, kann man dann auch schon vornehmen.

  • … Oder einfach OHNE ApplePay leben. Das klappt, ehrlich. Ist nicht lebensnotwendig!
    Manche denken, ihr Leben bekommt einen Sinn mehr, wenn ApplePay endlich in DE angekommen ist …

  • Ich werde mir Boon anschauen. 1,49 EUR pro Monat ist mit der Spaß Wert.

    • Ich bin kürzlich beim Handy auf Android umgestiegen und nutze daher seit kurzem Google Pay über N26. Kostenlos und nichts zu klagen. Seit 2 Wochen kann man dort auch über PayPal zahlen. Damit ist man bankenunabhängig und die Abbuchung erfolgt dann per Lastschrift. Die Möglichkeit wäre bei ApplePay auch wünschenswert. Dann bräuchte niemand die Bank wechseln.

      • Man braucht sowieso nicht die Bank zu wechseln. N26 wird nicht die einzige Bank sein, deren Basisdienst samt MasterCard Debit ist. Ich bin damals nur aus Neugier mal hin, als das kostenlose Geldabheben eingedampft wurde und N26 in den Medien war. Jetzt vor Apple Pay und wo meine „Gehaltsbank“ auch keine GiroCard mehr hat (und mir das als Fortschritt verkaufen wollte) habe ich es öfter benutzt und war so angetan, dass ich das Tagesgeschäft darüber laufen lassen.

        Insbesondere dass ich verläßlich und verständlich über Kontobewegungen informiert werde ist da ein Plus.

        Meine andere sendet mir seit Monaten nur noch so überflüssiges wie „KONTOSTAND 1: 1.234,45+ EUR 24.11.1967 5623-68383645 103,23- “ Und das auch noch am Folgetag anstatt nach 5 Sekunden.

        Was zum Teufel ist „5623-68383645“? Selbst 103,23 sagt mir gerade nichts. /Rant Ende/.

        Aber selbst die 1,49 €/Monat die man wohl bei Boon zahlt wär’s mir wert, nicht jedesmal die Geldbörse rauskamen oder gar mitnehmen zu müssen wenn ich genau weiß dass es auch auch per Handy ginge.

    • Du solltest ja eigentlich kein boon Plus mehr benötigen wenns offiziell da ist, also sparst du dir auch m.E. diese 1,49€ :)

      • Boon kostet immer 1,49€, selbst bei Boon Basic!
        Nur das Upgrade auf Plus spart man sich und die damit zusammenhängende Adressverifikation. Außerdem hat Boon plus höhere Limits, sodass es eh für manche Sinn macht auch boon plus zu eröffnen.

      • Es gibt aber auch noch etliche Kassensysteme, bei denen das kontaktlose Bezahlen nur für Kreditkarten und nicht für die Girocard freigeschaltet ist. Ist bei zwei meiner Tankstellen so.

      • UPS. Falsche Stelle.

  • Nutze boon. auch schon lange um bin begeistert vo ApplePay
    Ich eröffne jedoch sofort ein Konto bei einer Bank, bei welcher ich auch ne girokarte im wallet hinterlegen kann.
    Technisch ist das ja bereits implementiert

    Denn grade viele kleinere Läden( zumindest hier bei uns) bieten zwar kontaktlos an, jedoch nicht für Kreditkarten

    • Es gibt aber auch noch etliche Kassensysteme, bei denen das kontaktlose Bezahlen nur für Kreditkarten und nicht für Girokarten freigeschaltet ist. Ist bei zwei meiner Tankstellen so.

  • Ich habe gerade mit der Berliner Sparkasse sowie der MBS gechattet. Beide gaben mir die Auskunft, dass sie derzeit in Verhandlungen mit Apple stecken – scheinbar bewegt sich dort doch etwas in die richtige Richtung. Genauere Auskünfte konnten sie mir natürlich nicht geben.

  • Freue ich mich auf Apple Pay? Ja. Ist es deswegen notwendig, andere zu beleidigen, weil sie anderer Meinung sind? Nein. So wichtig kann es nicht sein, wie ich Sachen bezahle…

  • Habe soeben geguckt, anscheinend hat Apple den „Tipp“ wieder zurückgezogen. Wird auf meinem iPhone XR in der Tipps App und online (per Link) nichtmehr angezeigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25704 Artikel in den vergangenen 4372 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven