iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Karten bleiben im Wallet

Apple Pay: N26 Digitalkarte, PayBack und MercedesCard kommen

67 Kommentare 67

Apple Pay: N26 mit Digitalkarte

Nach Angaben der Smartphone-Bank N26 sollen Kunden zukünftig nicht mehr auf die Lieferung ihrer physischen Bankkarte warten müssen, um mit der Nutzung des N26-Kontos zu beginnen und vorhandenes Guthaben zum Zahlen zu nutzen.

N26 Karte

Stattdessen werden Neukunden fortan mit einer digitalen Version ihrer Karte sofort nach Kontoeröffnung ausgestattet, die sich direkt im Apple Wallet hinterlegen und zur Bezahlung online und offline einsetzen lässt.

Nach der ersten Einzahlung können Kunden ihre Karte sofort aktivieren und noch am gleichen Tag über Apple oder Google Wallet nutzen. Das Zahlungslimit liegt bei 200 € pro Tag. Die virtuelle Karte übernimmt die Zahlungen auch, wenn Kunden ihre Bankkarte verlieren oder diese gestohlen wurde.

Die neue Funktion ist für alle N26 Kunden verfügbar, die entweder auf die Zustellung ihrer Karte warten, eine Ersatzkarte bestellt haben oder die ein Upgrade auf ein Premiumkonto vollzogen haben. Nach der Aktivierung kann die digitale Karte im Mobile Wallet 30 Tage lang genutzt werden.

Apple Pay: PayBack und MercedesCard kommen

Wie erste Nutzer berichten, lassen sich weitere Kreditkarten der BW-Bank in das Apple Wallet aufnehmen und für Apple Pay aktivieren. So sind bei uns bislang positive Erfahrungsberichte zur PayBack Visa und zur MercedesCard eingegangen.

Visa Payback Daimler

Nachdem die ausstellende BW-Bank ihre eigenen Karten bereits seit dem vergangenen Dezember für Apple Pay anbietet, hatte das Finanzhaus bislang erklärt, dass man Apple Pay für das restliche Kartenportfolio (also auch MercedesCard, PayBack Visa) im 1. Quartal 2020 einführen will.

Dieses liegt nun seit einer knappen Woche hinter uns. Bestätigen wollte die BW-Bank die ersten Erfolgsmeldungen der ifun.de-Leser dennoch nicht. Auf Nachfrage konstatiert ein Sprecher lediglich:

Wir befinden uns in intensiven Gesprächen und arbeiten daran, unseren Kunden diesen Service zeitnah anzubieten.

Mit Dank an Jens!

Montag, 06. Apr 2020, 16:38 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unglaublich wie sich so ein Pfusch wie N26 noch halten kann ô.Ò

    • Bin eigentlich ziemlich zufrieden mit meinem zweitkonto bei N26

    • Seit über 4 Jahren zufriedener Kunde!

      • Weil sie über Jahre unsichere IT- & Zahlungssysteme im Einsatz hatten (einfach mal „N26 CCC“ bzw. „n26 33c3“) googlen), zahlreichen Kunden falsche Gebühren in Rechnung gestellt haben und im Ausland einen miserablen Kundensupport hatten und haben.
        Letzteres ist scheinbar Glückssache an wen man gerät.

        Ich persönlich habe dem Laden den Rücken gekehrt und empfehle ihn höchstens für Studenten die eine kostenlose Kreditkarte für Reisen brauchen.
        Definitiv nicht für Geschäftsleute, Vielreisende (schlechte Konditionen) und Gehaltskonten.

      • Ich nutze das Business Konto und bin seit drei Jahren zufrieden. Zahlungen von Kunden kommen seit einem Jahr mehrfach täglich rein und der Support war bis jetzt auch gut.

        Sicherlich gibt es leider auch negative Fälle aber das muss schlussendlich jeder für sich entscheiden, ob er jemanden als Partner haben will oder nicht.

      • Der selbe Typ, der die Lücke im
        N26 System aufdeckte, knackte ein Jahr zuvor die Sparkassen App. Nichts ist 100% sicher ;-)

        Der englischsprachige Support war sogar lange Zeit besser als der deutschsprachige, da mehr englischsprachiges Personal.

        N26 hat keine Kreditkarten.

    • Das was jetzt N26 anbietet hat bunq seit Jahren…..

      • Mit dem Unterschied dass N26 0€ Konten anbietet, bei bunq es bei 7,99€ los geht.

        Aber ansonsten ja, bunq hat deutlich mehr und bessere Funktionen als N26. Bevor man you oder Metal bei N26 abschließt, dann lieber bunq.

    • Bin seit 2 Jahren zufriedener Kunde. Bisher aber auch keine großen Anliegen gehabt. Bei Sparkasse und Volksbank war Zuverlässigkeit bzw. Service im Ernstfall grottig. Mal sehen, was die Zukunft bringt.

    • Ich bin auch sehr zufrieden, hatte aber auch bis jetzt noch kein Problem bei dem mir der Support hätte helfen sollen o.ä

    • Bin auch seit 4 Jahren sehr zu Frieden.

    • Seit 2 Jahren zufriedener Kunde. Fairerweise muss man halt sagen, das N26 nicht die Bank deiner Oma ist…

    • Also ich bin echt Ultra zufrieden mit N26 ^^
      Auch als Geschäftskonto

    • Bin seit langer Zeit völlig zufriedener Kunde.

    • Ich hab mein Konto von Anfang an bei N26 und bin bis jetzt ehrlich gesagt sehr zufrieden und habe nie Probleme gehabt!

    • Also ich habe heute ein N26 Konto eröffnet und muss sagen, dass mich zwei Dinge dazu bewegt haben:

      Endlich eine digitale Karte für Apple Pay und man kann von der Postbank per Sepa Instant sofort Geld überweisen aufs N26 Konto und es wird sofort gutgeschrieben.

      Für digitale Käufe oder simple Sparbücher – oder um einfach das private Haushaltsgeld vom Gehaltskonto zu trennen, ist N26 perfekt.

  • Wenn Du nicht zufrieden bist, such Dir eine andere Bank.

    • Ich hatte damals auch N26. War auch alles gut.
      Habe dann aber gekündigt weil „boon planet“ kam:
      Auch Deutsche Iban, App Übersicht der Ausgaben ist sehr schön gemacht. Unterstützt auch Garmin Pay. Und Schufa Eintrag gibt es glaube ich nicht?

      Aber was Features angeht ist Revolut doch weiter als bunq oder was sollen bunq haben was N26 nicht bietet?

  • Und die 1822direkt ist wieder nicht dabei. Gut das ich da seit dem ersten weg bin. Jetzt habe ich Apple Pay bei der Comdirect und es läuft super!

    • Bin auch weg von der 1822. Man hat nur noch Standardantworten bezüglich Apple Pay bekommen, was ich extrem frech finde. Bin jetzt rüber zur DKB wo auch der Service sehr viel freundlicher ist.

  • Hattest du Probleme mit der Bank?
    Bin seit Beginn dabei alles Prima.

  • Tut nichts zur Sache

    TransferWise kann seit letzter Wiche auch ApplePay

  • Wenn man jetzt bei Payback und Co noch anfangen würde auch die Kundenkarten ins Wallet zu bringen, dann kommen wir auch noch auf den richtigen Pfad.
    Nicht, dass es mich persönlich betrifft, aber ich finde es extremst fragwürdig und störend, die Kundenkarten immer nur in der eigenen App und nicht im Wallet bereitzustellen, bzw. die Funktion sogar zu entfernen.

    Ich wünschte Apple würde das in seinen Richtlinien wenigstens vorgeben, dass die Karten zumindest zusätzlich auch ins Wallet geladen werden können müssen.

  • MercedesCard funktioniert bei mir nicht: „Dein Kartenherausgeber bietet noch keine Unterstützung für diese Karte an“

    • Die wird vermutlich nie kommen wegen den Amazon Punkten. Sonst müssten hier 2 Prämien bezahlt werden. Zum einen die Punkte, zum anderen Apple…
      Und deshalb glaube ich, kommt es nicht.

  • Ich kann seit die Sparkasse dabei ist mit Mercedes Card (iPhone und Apple Watch) bezahlen!
    Hauptkonto Sparkasse!

  • Weiß jemand, ob die Postbank nachzieht? Die haben ja eine andere kontaktlose Bezahlmöglichkeit gemacht, die aber für Android Handy gemacht ist u auf iPhone nicht geht – meines Wissens nach –

    • Laut Presse Mitteilung auf Twitter fuhrt die Postbank in der nahen Zukunft KEIN AP ein!!!

      • Die (Postbank) sollen sich mal bewegen !!!! Das ist doch nicht mehr zeitgemäß und fast schon gesundheitsschädlich!

      • Die Postbank ist eben das ungeliebte Kind der Deutschen Bank. Da wird nur noch das nötigste gemacht oder als Versuchskarnickel missbraucht.

  • Apple Pay: Gutes Stichwort: ich war gerade bei der Post, um Briefmarken zu erwerben. Wollte kontaktlos mit der AW bezahlen, ging nicht. Also kontaktlos mit der Maestro: ging nicht, an der Seite durchgezogen per Magnetstreifen: ging nicht, Karte reingesteckt: ging aber vorher mit dem Nicht desinfizierten Stift auf dem versieftem Display unterschreiben. So sieht also Digitalisierung der Deutschen Post heutzutage aus. Der Kleine Bäcker nebenan wirbt von Apple Pay bis was weiß ich noch und es funktioniert

  • Was ist denn mit Hilton Karte von der DKB wann kommt die

  • Mercedes Card geht ebenfalls nicht

  • Super zufrieden seit 2 Jahren mit n26 (Metal) auch schon mehrfach Support genutzt und nie Probleme gehabt!

  • Payback Visa geht bei mir auch noch nicht

  • Alter Hut :
    Gibt es bei der Deutschen Bank schon seit über einem Jahr (virtual Mastercard seit Start von Apple Pay in Deutschland)

  • MercedesCard geht definitiv noch immer nicht.

    Aber bei der BW-Bank „sind sie ja in Verhandlungen mit Apple“…

    Seit bald 2 Jahren…

    • Konnte meine MercedesCard Gold bereits letzten Freitag für Apple Pay freischalten.

      • Wie ? Über Card Service ?

      • Einfach in Apply Pay wie jede andere Karte einbinden. Ein Anruf beim Card Service ist nicht nötig.

      • geht bei mir auch leider nicht, Mercedes Credit Card gold.

        „Dein Kartenherausgeber bietet noch keine Unterstützung für diese Karte an“

      • Bei meiner MercedesCard Gold funktioniert es definitiv nicht. @Bricco: Wie hast Du die Karte denn eingebunden? Unter BW Bank geht es nicht und Mercedes-Benz-Bank ist dort im Wallet nicht vorgesehen.

      • die Karte wurde von der BW-Bank wieder für Apple Pay gesperrt.

        von der Bank als SMS: „Auf Grund eines technischen Fehlers war für kurze Zeit das Hinzufügen Ihrer Mercedes Credit Card zu Apple Pay möglich. Leider können wir Ihnen derzeit Apple Pay nicht anbieten. Daher werden wir Ihre digitale Karte aus Ihrer Wallet löschen. Ihre physische Karte können Sie natürlich weiterhin wie gewohnt nutzen.“

  • Bin seid Jahren zufriedener Kunde!!!

  • Auch bei mir: geht nicht!
    (hab aber auch keine „Gold“)

  • Heute eine schöne SMS der BW Bank erhalten. Damit wird die Karte wieder gekündigt.

    „Auf Grund eines technischen Fehlers war für kurze Zeit das Hinzufügen Ihrer PAYBACK Visa Karte zu Apple Pay möglich. Leider können wir Ihnen derzeit Apple Pay nicht anbieten. Daher werden wir Ihre digitale Karte aus Ihrer Wallet löschen. Ihre physische Karte können Sie natürlich weiterhin wie gewohnt nutzen.“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven