iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 891 Artikel

Schneller Seitenaufbau, geringer Datenverbrauch

Neu in iOS 13.4: „Lazy Image Loading“ in Safari

22 Kommentare 22

Auf dieser Beispiel-Webseite seht ihr nach dem Aufrufe 100 Katzenbilder. Um diese anzeigen zu können, muss Apples Safari-Browser die Bilder natürlich auch laden. Dies passiert bislang direkt beim Seitenaufruf und kann unter Umständen für einen recht hohen Datenverbraucht sorgen.

Denn: Solltet ihr die Seite nur ansurfen und direkt feststellen, dass ihr eine falsche Adresse eingegeben oder grundsätzlich kein Interesse an Katzenbildern habt, sind alle 100 Grafiken bereits geladen, rechnen gegen euer Datenvolumen und sorgen für unnötigen Traffic beim Server-Betreiber.

Um eben jenes Verhalten zu unterbinden nutzen pfiffige Webseitenbetreiber schon länger den sogenannten „Lazy Image Loading“-Ansatz. Statt direkt alle Bilder zu laden, werden nur jene Grafiken geladen, die der Browser im aktuellen Fenster anzeigen muss. Die Bilder weiter unten auf der Seite, die noch nicht im sichtbaren Bereich des Browsers angelangt sind, werden erst nachgeladen wenn der Besucher anfängt nach unten zu scrollen.

Lazy Load

Ein schlauer Trick, der bislang selbstprogrammiert werden musste – zukünftig jedoch werden fast alle Browser das „Lazy Image Loading“ direkt ab Werk unterstützen.

Sind die Bilder entsprechend markiert, werde diese nur geladen, wenn sie auch zur Anzeige benötigt werden. Das ganze sieht in HTML dann so aus:
<img src="Bild.jpg" loading="lazy" alt="…" width="200" height="200">
Während Chrome das „Lazy Image Loading“ bereits seit Version 76 beherrscht, ziert Apple sich derzeit noch mit der Bereitstellung. Allerdings ist das Feature jetzt in iOS 13.4 integriert und muss nur noch aktiviert werden um auf entsprechend vorbereiteten Webseiten auch zu funktionieren: Einstellungen > Safari > Erweitert > Experimental Features > Lazy Image Loading > Einschalten.

Zwar kennzeichnet Apple die neue Funktion noch als experimentell, grundsätzlich dürfte jedoch nichts dagegen sprechen, das Feature schon mal zu aktivieren. Im besten Fall beschleunigt ihr so euren Surf-Alltag.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Apr 2020 um 18:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30891 Artikel in den vergangenen 5170 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven