iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 371 Artikel
Vereinzelt noch Probleme

Apple Pay mit der Girokarte: Weitgehend zufriedene Nutzer

139 Kommentare 139

Seit Wochenbeginn bieten die Sparkassen in Deutschland Apple Pay auch mit der Girocard an (teils wird die rote Karte auch Sparkassen-Card oder schlicht Debit-Karte zum Girokonto genannt). Das Gros unserer Leser konnte die Sparkassen-Karte in Verbindung mit dem iPhone oder der Apple Watch auch schon erfolgreich einsetzen. Apple dürfte in diesen Tagen einen deutlichen Nutzerzuwachs verbuchen.

Teils gibt es allerdings noch Verwirrung. So haben einzelne Sparkassen offenbar die Auskunft erteilt, Apple Pay sei mit den von ihnen ausgegebenen Girokarten nicht möglich. Eine Info, die uns überrascht, bewerben die Sparkassen die Funktion doch auch überregional und ohne diesbezügliche Einschränkungen.

Probleme in umgekehrter Richtung, also beim Bezahlen mit der Girokarte und Apple Pay lassen sich da eher nachvollziehen und sollten eher nicht von langfristiger Dauer sein. Möglicherweise handelt es sich hier noch um Unzulänglichkeiten der Terminal-Software. So erreichen uns immer wieder Berichte von Lesern, die Apple Pay in ausgewählten nicht nutzen können, obwohl das kontaktlose Bezahlen mit der Girokarte direkt funktioniert.

An dieser Stelle sei auch nochmal daran erinnert, dass sich die Kombination aus Sparkassen-Karte und Apple Pay nicht im Web und in Apps verwenden lässt. Dies soll erst im kommenden Jahr funktionieren. Möglicherweise wird damit verbunden dann auch die Sparkassen-IBAN bei Verwendung über Apple Pay vollständig verschlüsselt. Dies ist bei der Nutzung von Verkaufsterminals derzeit offenbar noch nicht der Fall.

Zu den Einsatzmöglichkeiten von Apple Pay und den verschiedenen in Deutschland üblichen Kartentypen wollen wir noch einmal auf die hier zu beachtenden Unterschiede hinweisen. Daraus geht dann auch hervor, warum die Girokarte in Deutschland derart populär ist. Wenn alles passt, könnt ihr damit nämlich auch das Brötchen beim Bäcker bezahlen, der eine Bezahlung mittels Kreditkarte ansonsten verweigert.

  • Kreditkarte: Wird dort akzeptiert wo Mastercard bzw. Visa dran steht und wird einmal monatlich abgebucht.
  • Debit-Kreditkarte: Wird dort akzeptiert wo Mastercard bzw. Visa dran steht wird aber direkt vom Konto abgebucht (Abbuchungs-Verhalten ähnlich wie Girocard).
  • Girocard: Wird auch da akzeptiert wo keine Kreditkarten (Master/Visa) akzeptiert werden (oft kleinere Läden wie Friseur oder Bäcker oder das Café um die Ecke).

Danke Bernd

Freitag, 28. Aug 2020, 11:42 Uhr — chris
139 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genial, Apple und Sparkasse sind allen anderen überlegen

    • War das Ironie, oder meintest du das ernst?

      • Ich zahle gern für meine Geld Abhebungen.

      • Ach so deine Bank arbeitet aber mit deinem Geld und dann willst du ja noch zusätzlich Geld bezahlen dafür dass du da abbuchen kannst?!? Geschweige denn von deiner Kontoführungsgebühr. Kopfschüttel.

      • Die Banken nehmen dein Geld und legen es zu Negativzinsen an. Da werden die bestimmt reich mit ;)
        Bei den Banken steht eine große Umstrukturierung an. An den Zinsen lässt sich nicht mehr viel verdienen. Die Kunden machen immer mehr Online, da wird Versicherungen verkaufen schwerer…

      • Kosten, Bürokratie, unterbezahlte „Schalterbeamten“, … ;-)

      • Naja, die Sparkassen sind zumindest die ersten die Apple Pay mit der Girocard anbieten und da in Deutschland die Kreditkarte leider immer noch nicht überall (besonders kleine Geschäfte) akzeptiert wird, kann man jetzt auch dort per Apple Pay bezahlen.

      • Glaube ich nicht, denn die Commerzbank hat es schon länger…..

      • die Kosten werden für die KK zu hoch sein. Sonst wären die wohl weiter verbreitet.

      • Leider meldet sich die Commerzbank Girocard beim Zahlungsterminal als Visa an und funktioniert wohl deshalb (Auskunft Händler) leider doch nicht immer.

      • Nein, hat die Commerbank nicht und auch keine andere Bank. alle anderen verwenden keine GiroCard, sondern wenn überhaupt ein CoBranding. d.h. beim Bäcker der nur Girocard Zahlung nimmt funktioniert die Zahlung per Karte, aber nicht per Apple Pay, weil in Apple Pay kommt nur der Kreditkartenteil deiner Karte und nicht der GiroCardteil

      • Aber nicht über Girokarte. Sondern mittels Hinterlegter KK

      • DerBoeck
        Das ist ja das fatale an der Girocard!

        Girocard=Verweigerung von anderen Debitkarten und Kreditkarten in winigen Geschäften!
        Girocard abgeschafft=eine bessere Debitkarte als Bankkarte mit dee Folge, es gäbe keine Verweigerung dieser und der Kreditkarten mehr. Die Händler würden sich endlich umstellen.

        Den Leiten, die hier die Girocard verteidigen, sei gesagt: Keine Sorge, euch würde nichts verloren gehen. Die anderen Karten gäbe es dann automatisch und kostenlos als Bankkarte. Sie zieht u.a. auch sofort vom Konto ab. Das Bezahlen mit Apple Pay sofort kein Problem. Fallt doch bitte nicht immer auf die Werbesprüche der Sparkassen rein. Die Sparkassen mit über 40 Mio. Girocards hätte jetzt als erste mit der Abschaffung Innovation bewiesen.
        Die Girocard passt ins deutsche Bild, DSL verpennt, mobiles Internet verpennt. Digitalisierung der Schulen und Krankenhäuser verpennt, usw.

  • Ich habs an 2 verschiedenen Terminals bzw Geschäften versucht und es erscheint immer die Meldung Systemfehler.
    Die Sparkassen Hotline zum Thema Apple Pay ist überfragt. Schade

    • Was ist deine Frage? Ich arbeite in der telefonischen Kundenbetreuung einer Sparkasse!

      • Das Terminal ist dann entweder auf Maestro gegangen oder hat noch girocard ELV. Das geht natürlich auch nicht mit Apple Pay.

      • Wenn du jetzt selber nicht drauf kommst was seine Frage ist wundert es mich nicht das die Sparkassen Hotline überfordert ist.

      • haha genau so isses @Oz55

      • Meine Frage ist, warum mir „Systemfehler“ angezeigt wird. Ich habe die Karte schon mehrfach aus Wallet wieder entfernt und über die Sparkassen App erfolgreich neu hinzugefügt.

        Liegt es eher an den Terminals oder an meiner lokalen Sparkasse?

      • Kontaktloses Zahlen mit der physischen Karte funktioniert natürlich

      • @Markus B.
        „Dein“ Kunde wartet immer noch auf eine Antwort

      • Das ging dann vermutlich per Maestro/Vpay oder wie beschrieben weil ELV lief…
        Musstest du bei der Karte ggf. dann unterschreiben? Schau mal auf dem Bon was dort steht…eigentlich wird es immer dargestellt

      • Was läuft bei dir schief? Er ist hier in seiner Freizeit unterwegs und bietet kostenlos seine Hilfe an und du fährst ihn so an. Ich hoffe doch, das du auch kostenlos in deiner Freizeit für deine Kunden da bist. Wenn nicht, dann würde ich etwas leiser treten.

      • @ghostwriter
        Ernsthaft? Das nennst du „anfahren“? Vielleicht trittst du zuviel leise wenn du so dünnhäutig bist, pass auf das das nicht mal schief läuft

      • Netter Umgangston hier. Hier wird Hilfe angeboten und geholfen werden kann nur wenn man das Problem genau beschreibt. Alleine die Aussage dass da eine Fehlermeldung kam, reicht nicht aus. Welche Fehlermeldung? Welche Akzeptanz hat der Händler? Naja, ich rate jetzt einfach mal, weil die Probleme ja oft die gleichen sind. Wie hier schon erwähnt wurde, kann es daran liegen dass der Händler keine Girocard akzeptiert, sondern ELV oder Maestro. Die physische „EC-Karte“ kann alle drei Verfahren. Die Girocard in Apple Pay kann halt nur Girocard, später im Herbst soll noch eine „Debit Mastercard“ die Girocard in Apple Pay ergänzen. Maestro und ELV wird es in Apple Pay von einer Deutschen Bank nicht geben.

    • Das liegt daran das du dort unterschreiben musst wegen der Lastschrift

    • Bei mir das selbe Problem. Nutze fast seit Anfang, Applepay mit einer Sparkassen Mastercard auf iPhone und Applewatch und Zahle damit alles was man Kontaktlos mit Karte zahlen kann, ohne Probleme, bis jetzt.

      Nach dem die Sparkassenkarte vor ein paar Tage in der Sparkassen App automatisch angezeigt wurde, hatte ich sie auf mein iPhone in Wallet hinzugefügt. Danach funktioniert Applepay weder mit der Applewatch, wo nur die Mastercard drauf ist oder auf dem iPhone wo jetzt Mastercard und normale Sparkassenkarte im Wallet hinterlegt sind.
      Seitdem kann ich nur noch mit den original Karten kontaktlos zahlen. Was läuft da jetzt falsch ?

  • Ist das Beste was Apple Pay passieren konnte! Jetzt kann ich mit meiner Apple Watch uneingeschränkt (in Deutschland) da bezahlen, wo man auch mit Karte (kontaktlos) bezahlen kann! Gerade gestern bei unserem Bäcker ausprobiert! Klappt wunderbar!

      • find ich ehrlich gesagt nicht. Bisher gab es zum Beispiel den Apple Pay Aufkleber und dann hat Apple Pay funktioniert. Jetzt hat die Sparkasse etwas nicht beabsichtigtes mit rein gebracht und beim Bäcker steht zwar Apple Pay akzeptiert, aber alle nicht Sparkassen Kunden bekommen eine Fehlermeldung.
        Überall im Ausland oder an wenigen Stellen im Inland wird ein creditcard System eingesetzt und Apple Pay funktioniert für die Sparkassenkunden die keine Karte mit CoBranding haben.
        => beide Situationen haben das gleiche Ergebnis: Apple Pay funktioniert nicht ohne dass der Benutzer vorher davon weiß und irgendwann kommt Frust und man lässt es dann weil es willkürlich nicht funktioniert

      • @komacrew
        Dein Einwand ist argumentativ falsch. Es spielte seit jeher nur eine Rolle welche Anbieter -hinter- Apple Pay steht. Wenn Du eine Visa-Karte hinterlegt hast und in einem Laden bist, der nur Mastercard akzeptiert, dann ist das Problem das Gleiche. Somit ist das alles schon wie immer. Der Aufkleber Apple Pay ist total irrelevant. Aber ich gebe Dir Recht, dass es jetzt noch mehr undurchsichtiger für -Normalanwender- ist.

      • Pecunia non olet

        @Peter

        +1!

    • +1 & finde es super, ab sofort immer eine KK und eine EC Karte dabei – auch ohne Geldbeutel

    • Leider nicht. Versuch mal an einem Sumup oder iZettle Terminal zu zahlen, klappt nicht.

      Außerdem müssen die Terminals richtig konfiguriert sein für Apple Pay mit Girocard, sonst kommt die berühmte Fehlermeldung.

      Letztendlich ist es nichts halbes und nichts ganzes ohne die Maestro/Vpay CoBadge Einbindung.
      Girocard in Plastik funktioniert besser als die virtuelle Variante. Selbst die Sparkasse empfiehlt als Notfall die Plastikkarte dabei zu haben, was ja Banane ist, dann brauche ich ja kein Apple Pay.

      • Ich versteh nicht warum hier jeder so rum tut. Es funktioniert doch schon fast überall.
        Ich nutze es unter Android auch schon seit zwei Jahren bis Mitte 2019 hätte ich noch manchmal Probleme aber mittlerweile klappt’s fast immer
        Größter Vorteil: man kann nun in den Geschäften mit Apple Pay bezahlen die nur Girocard akzeptieren und das sind ganz schön viele

    • Nur leider ist es halt Girocard. Diese dimme Ksrte ermöglicht ja erst Händlern die anderen, besseren Debitkarten und letztlich auch die Kreditkarten zu verweigern. Ekelhafter deutscher Sonderweg!

  • Ich arbeite selbst in der telefonischen Kunden Streuung einer Sparkasse. Leider gibt es auch bei meinen direkten Kollegen einige, die mit diesem Thema eher unbeholfen sind. Insbesondere war das bei ApplePay mit Kreditkarte der Fall. Zur Zeit habe ich Urlaub, daher kann ich zu der aktuellen Entwicklung nichts sagen.
    Den Kollegen bin ich als iPhone-Nutzer und technisch versiert bekannt, daher haben sie dann bei Fragen zu ApplePay häufiger an mich verwiesen.
    Die Einrichtung ist überhaupt kein Problem, wichtig ist halt nur, dass der Kunde pushTAN oder ChipTAN und die Sparkassen-App auf dem Endgerät nutzt (natürlich nicht bei Apple Watch).

    • Im ersten Abschnitt sollte es „telefonische Kundenbetreuung“ heißen!

    • Man sollte vielleicht noch wissen, das man nur begrenzt digitale Karten erzeugen kann und wenn z.B. auf Android Geräten die kontaklose Bezahlmöglichkeit der Sparkasse nutzt, dann kann es sein das man keine digitale Karte mehr für Apple Pay übrig hat…

      • Die Anzahl liegt übrigens bei 5 (inkl Plastik-Karte), soll im Oktober aber wohl auf 99 hochgesetzt werden.

    • Und warum ist die IBAN nicht verschlüsselt und gehen die Spekulationen von iFun auf, dass diese (IBAN) in Zukunft noch unkenntlich gemacht wird?

    • Wundervoll … weißt du warum die Mastercard Business noch immer nicht geht?!

    • Meinst du das mit dem TAN Verfahren und der App bezogen auf die Einrichtung oder meinst du beides muss so sein damit Apple Pay Zahlungen mit diesem iPhone auch funktionieren.

      • Das gilt wohl für beides. Um die girocard auf dem iPhone oder der Watch überhaupt einrichten zu können, musst Du
        1. ein Konto bei der Sparkasse haben, welches für Online-Banking freigeschaltet ist,
        2. das pushTAN oder chipTAN Verfahren nutzen (SMS-TAN geht nicht!),
        3. die Sparkassen App auf dem iPhone installiert haben,

        Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, erscheint in der Sparkassen App die Girocard, die Du zur Wallet hinzufügen kannst. (Evtl. auch mehrere)

        Ich bezweifle stark, dass man nach Einrichtung der Girocard in Apple Pay das TAN Verfahren wieder zu SMS-TAN Zurückwechseln kann. Insofern wird man eins von beiden TAN Verfahren nutzen müssen, um mit Apple Pay auch zahlen zu können. Das heißt jedoch nicht, dass jede Zahlung mit einer TAN freigegeben werden muss. Es ist nur so, dass das Konto Online-fähig sein muss und eins der beiden genannten TAN Verfahren aktiviert ist.

    • Wenn du als technisch versiert bekannt bist, dann antworte doch bitte dem Kunden tger 3112
      ;-)

      • @Markus B.

      • @Crossi
        Was soll das? Hör bitte auf ihn hier mehrfach zu fordern mit „dem Kunden“ oder eben „Dein Kunde“.
        Er hat hier informativ geschrieben und Du forderst so, als wäre das hier verbindlich. Und das Wort urlaub von ihm sagt Dir wohl auch nichts.

      • @peter
        Hör bitte auf mich mehrfach zu fordern was ich schreiben soll, das war unverbindlich informativ.
        Das ;-) sagt dir wohl nichts? Komplett humorlos?

      • @Crossi
        Ich habe Dir zum ersten Mal geschrieben und das ist mein zweiter Kommentar an Dich.
        Dein ;-) ist dann wohl ein Joker auf alles.

      • @Crossi
        Total. Wie ich sehe wurdest Du oben auch schon zurecht gewiesen.

      • Das machst du gerne, oder? Leute zurechtweisen-hobbylos

    • Das Einrichten ist nicht das größte Problem, dass uns die Banken immer noch die eher schlechte Girocard als Bankkarte ausgeben. Die Existenz der Girocard macht doch erst die Vwrweigerung der anderen Karten möglich. Ich beneide mitlerweile Länder, die solch eine Sonderlocke nicht haben. Deren Kunden bekommen besser Debitkarten, die auch sofort das Konto belasten, Nebeneffekt: Kreditkarten werden nicht verweigert. Da, liebe Sparkassen gibt es Apple Pay für alle. Die Sparkassen sollten innovativ werden und als erste die Girocard abschaffen

  • Bei mir klappt es nicht die Karte hinzuzufügen. Beim
    chipTan Generator kommt immer Vorgang abgebrochen… Helligkeit vom IPhone, etc. Schon alles probiert . Jemand eine Idee?

  • Problemlose Einrichtung und kurz darauf über die Watch im Baumarkt eingesetzt. Alles ok. Auf dem Beleg steht „GiroCard kontaktlos“. Umsatz wird als Mitteilung auf der Watch angezeigt. Den Werbespot find‘ ich super!

    • Same here. Egal ob iPhone oder AppleWatch, Bezahlung klappt richtig gut.

    • Wenn ich mit der Amex per ApplePay bezahle kommt eine Nachricht, mit der Girocard kommt nix…

      • Bei mir kommt bei 3 Karten ein Push
        2Kreditkarten und 1 Giro Card

        So wie es sein soll

      • Zahlst du mit der Watch? Du bekommst nur eine Push auf dem Gerät, mit dem du zahlst. Dies ist quasi normal.

        AmEx ist hier eine sehr große Ausnahme, hier bekommt man ja sogar eine Push, wenn man gar nicht per Apple Pay, aber mit der Amex zahlt.

      • @ Hessenbabbler

        Bei der Watch wird die Transaktion nur in der Watch App auf dem iPhone etwas versteckt angezeigt. Eine (Push)Nachricht kommt tatsächlich nicht auf die Watch.

  • Was man nicht vergessen sollte: Kredit- und Debitkarten funktionieren auch im Ausland.

    Und damit auch Apple Pay mit diesen Karten.

  • Ca. 10 mal seit Dienstag gesetzt. 100% Erfolg.

  • Einrichtung hat super funktioniert und bezahlen mit iPhone oder der watch sind problemlos. Ich bin sehr zufrieden endlich Apple Pay nutzen zu können.

    • Komisch ist nur der Bezahlvorgang an sich, mittels iPhone und Terminal. Wenn ich jetzt einfach sehr schnell hinhalte und das Handy wieder wegziehe, dann kommt meistens eine Fehlermeldung. Man muss schon 2 oder 3 Sek hinhalten, damit es klappt. Das empfinde ich noch als Technik, die noch weiter verbessert werden soll. Die Hinhaltedauer eines Smartphones an das Terminal muss egal welche sein, also unabhängig.

  • „Eine Info, die uns überrascht, bewerben die Sparkassen die Funktion doch auch überregional und ohne diesbezügliche Einschränkungen.“

    In der offziellen Pressemitteilung liest man glaube heraus, dass wohl 3 Sparkassen bisher bei Apple Pay nicht mitmachen. Eine ähnliche Zahl gab es schon bei der Einführung mit den Kreditkarten der Sparkasse bei Apple Pay. Zumindest gehen bei der Girocard auch Karten bei Business-Konten, dies war bzw ist bei den Kreditkarten ja nicht der Fall.

    Dazu ist es nicht möglich mit einem yomo Konto Apple Pay zu nutzen, die Konten werden wohl aber zu Ende Oktober sowieso seitens der Sparkassen gekündigt.
    Und die Sparkassen Töchter wie 1822direkt oder DKB sind ja auch noch außen vor.

    • yomo Konten (zumindest bei Sparkasse KölnBonn und KSK) werden zum 31.08.20 gekündigt und konnten (bis 15.08.20) mit Gültigkeit 01.09.20 zu einem Vergleichsprodukt umgezogen werden.
      Im Falle der Sparkasse KölnBonn wäre das GiroDirekt.

      • Köln ist ja aus yomo nochmal einen tick früher ausgestiegen. Sparkasse Paderborn-Detmold kündigt aktuell zum 31.10. und hat wohl auch per Mail mittgeteilt, dass alle yomo Konten bis zu diesem Zeitpunkt gekündigt werden.

        Ich habe noch keine Post bekommen, mein yomo Konto ist bei der Berliner Sparkasse.
        Allerdings reagiert der yomo Support via Chat seit Tagen auf eine eigentlich schnelle und einfache Anfrage.

  • Funzt einwandfrei. Einrichtung easy – genau nach Anleitung vorgegangen!

    Testobjekt zur späteren Stunde war REWE !

    :-)

  • Bei mir hatte es vorgestern optimal funktioniert.

  • Funzt bei mir auch problemlos bei einem Bäcker der nur EC akzeptiert. Die Dame hinterm Tresen war etwas verdutzt. Sie meinte das geht sonst nie. Habe Aufklärungsarbeit geleistet. :-)

  • Bei Netto ging es gestern Abend nicht. Plastikkarte ging dann aber wiederum.

  • Bitte auch für die Volksbanken Raiffeisenbanken!

  • 3 mal genutzt, Edeka, Müller und Rewe. Problemlos möglich.

  • Funktioniert tadellos, bin sehr zufrieden!!!

  • Sparkasse Vorpommern, Apple PAY mit iPhone X
    funktioniert reibungslos (9 von 10 Geschäften)

  • Funktioniert das dann auch im Ausland? Da ging das Berührungslose bisher nicht mit meiner Girokarte.
    Kann aber auch BW Bank spezifisch sein ;)

    • Mit der Plastikkarte der Sparkasse bist Du sehr gut aufgestellt. Du kannst auf der gesamten Welt damit bezahlen wo Maestro von Mastercard und VPay von VISA akzeptiert wird, und das ist fast überall möglich. Aber mit der girocard in Deinem Applay Pay Wallet ist die Antwort derweil -nein- diese kann all die Funktionen Deiner Plastikkarte nicht. Du kannst wirklich nur in Deutschland und wo -girocard- steht bezahlen. Zum Beispiel bei allen SumUp Terminals, die gerade in ländlichen Gaststätten immer mehr kommen, bist Du mit der girocard in Apple Pay zahlungsunfähig.

      • Danke Peter!
        Damit erübrigt sich ja meine eigentliche Frage ;)
        (Weil, dass die Karte eigentlich überall geht, weiß ich ja, nur Berührungslos geht bei mir nicht im Ausland, deswegen hatte ich mich gefragt, ob das dann mit ApplePay geht, aber wenn das sowieso nicht geht… ;))

      • Weil du ne neue Karte brauchst damit maestro kontaktlos geht

      • Danke jan.1.1, Deine Antwort hat mich mal danach googeln lassen. Hast vollkommen recht, ich kam nur nie auf die Idee nachzuschauen, ich bin einfach davon ausgegangen, dass das eine generelle Limitierung ist.

  • Mein erster Versuch an einer ARAL Tankstelle scheiterte mit „Systemfehler“ – mit der Karte ging es dann kontaktlos (auf dem Beleg steht auch „Zahlung per Girocard“).
    Das verstehe ich nich nicht wirklich…

    Alle folgenden Versuche (REWE, Rossmann, Eisdiele) funktionierten problemlos.

  • Geht leider nicht, bekomme immer einen Fehler am Terminal :(

  • Gerade im Rewe bezahlt, hat wunderbar funktioniert

  • Hilton Visakarte der DKB geht immer noch nicht

  • Es sei denn die Sparkasse unterstützt als eine der wenigen Apple Pay nicht….

  • Bei Ikea in Hamburg hat es nicht funktioniert. Schätze die verzweigen kontaktloses Bezahlen mit Giro-Karten.
    Warum eigentlich?

  • Ich trauere immer noch Boon nach. Die App war so übersichtlich und einfach gehalten. Nach jeder Zahlung, egal mit welchem Gerät und ob ich oder meine Frau, erhielt ich augenblicklich eine Mitteilung und alle Zahlungen sind übersichtlich in der App. Das alles geht bei der Sparkasse offenbar nicht – warum auch immer.
    Hoffentlich erledigt sich dieser Girokartenmist bald von allein wenn immer mehr Geschäfte Kreditkarten akzeptieren.
    Wenn irgendwo ein Visa- oder Mastercardzeichen ist weiß ich, dass ich dort problemlos bezahlen kann. Bei der Girocard blickt kein Mensch durch. Sehr häufig finden sich noch EC Karten Symbole oder Maestro. Geht das jetzt mit dieser Sparkassen Eigenart oder nicht? Geht es grundsätzlich nicht im Ausland (Österreich?) oder nur meistens nicht? Gibt es Situationen in denen man eine PIN benötigt?
    Und, wo zum Henker kann ich in dieser grausam unübersichtlichen Sparkasse App einstellen, dass ich neben den Girokontenauszüge (das geht nämlich) auch die der Sparkassen Visakarte elektronisch möchte. Idealerweise in Echtzeit.

    • Ausland grundsätzlich nicht. In der Regel geht es überall, wo die Girokarte funktioniert und Apple Pay funktioniert.

    • Vermutlich kannst Du die Art der Kontoauszüge gar nicht in der Sparkassen-App konfigurieren. Dazu muss man sich über das Web-Portal der Sparkasse anmelden und dort die nötigen Einstellungen vornehmen. Wenn alles nichts hilft, wende Dich an Deinen Kundenberater bei der Sparkasse. Bei der Sparkasse Bremen wurde ich dort kompetent beraten.

  • Habe es heute zum ersten Mal ausprobiert – hat leider nicht geklappt und ich musst die physische Karte nutzen.
    Liegt vermutlich am Händler-Terminal, aber dennoch für mich als Kunden etwas frustrierend.

  • Ihr habt bei den Kreditkarten eine vergessen: American Express. ;-)

    Na gut, in manchen Ländern und Regionen soll es sogar noch Diners Club geben.

  • Gestern am Baggersee Kiosk, Worschtsalat/Pommes/Weizen/Apple pay mit Giro-lecker!

  • Absolut zufrieden und einfach hinzuzufügen ins wallet , einfacher gehts kaum !

    Bis jetzt kein Terminal gehabt was nicht ging .

    Zu 99% ist das jetzt das bevorzugte Zahlungsmittel

    Grüße

    Jonny

  • Wenn man das hier so liest…geht, geht nicht, dann kann ich nur wiederholen,
    das die Girocard – unser (hurra) deutscher Sonderweg – ein Produkt ist,
    welches man nicht wirklich benötigt.
    Diese Probleme gabs bei den KK der Partner von ApplePay nicht oder wenn, dann
    nur vereinzelt, und lag meist am Anwender.

    Die GC bietet NICHTS, was eine KK nicht auch bieten könnte.
    Und die funktionert bei ApplePay seit Jahr und Tag.

    Und jetzt kommen wieder alle ums Eck und sagen, nein weil…

    Aber sagt mir nur ein Argument aus Sicht eines Kunden, was ich mit
    einer KK nicht abdecken kann?

    Höhere Gebühren für Händler sind hier nicht gemeint.
    Weil auch das pauschal nicht richtig ist.

  • Heute morgen mit beim Bäcker mit bezahlt ohne Probleme :-)

  • Hey Leute ich habe noch eine Apple watch Gen 0, dort kann ich die Karten leider nicht hinzufügen dagegen Kreditkarten schon, weiß einer warum?

  • SP funktioniert auf IPhone und Watch problemlos. Auch die Umsätze werden kontinuierlich
    aufgelistet, besser gehts nicht.

  • Ich find’s im großen und ganzen toll! Nur was mich stört ist, dass die Umsetzung immer so lange dauert! Auf dem Mac lässt sich immer noch keine Karte hinzufügen. Und Geschäftskarten funktionieren bei beiden nicht. :( Ansonsten bin ich total zufrieden.

    • Beim Mac wirst du die Karte auch nie hinzufügen können.
      Da du mit der Sparkassen Card online nicht zahlen kannst.
      Dafür brauchst du dann doch wieder eine Kreditkarte-

  • Gestern bei Lidl hat es funktioniert, heute bei Lidl nicht (Fehlermeldung: „falsche Karte“) :|

  • Die letzte Bank wird die LBB (Amazon KK) sein. Könnte jemand einen Award für diese Leistung fertigen?

  • Musste im Rahmen von Apple Pay jetzt von sms Tan auf Push Tan umstellen. Kann man mit einem Handy und der App auch Push Tans von 2 verschiedenen Konten erhalten? Und kann man dementsprechend auch 2 Giro Karten von 2 Sparkassen Konten bei Apple Pay hinterlegen?

  • Hat doch hervorragend geklappt,seit Anfang der Woche geht bezahlen völlig problemlos…
    Seit langen mal wieder sehr zufrieden mit der Sparkasse…

  • Keine Probleme. Mehrfach genutzt. Klasse Sache möchte ich nicht missen

  • Heute das erste mal probiert. Für knapp 800 EUR nen Gartentisch im Möbelhaus mit der Apple Watch gekauft. Kein Problem

  • Funktioniert seit den ersten Tag problemlos. Selbst das wo kein Apple Pay Aufkleber an der Tür hängt.

  • Kann die virtuelle Sparkassen-Karte nicht auf die Apple Watch 3 bringen. Zeigt an, dass es ein Systemfehler gibt und ich es später erneut versuchen soll. Obwohl es auf dem iPhone X problemlos geklappt hat.

    Bezahlen nicht überall möglich. An der HEM Tankstelle klappte es nicht, virtuelle Karte wurde nicht erkannt, wollte übers iPhone bezahlen. Musste dann die haptische Sparkassen Karte zücken und ins Terminal reinstecken.

    So habe ich mir das Ganze nicht vorgestellt. Es ist alles noch nicht ausgereift.

  • Finde ich super, nun kann ich endlich auch mit Apple Pay beim Bäcker zahlen… ;)

  • Bei mir das selbe Problem. Nutze fast seit Anfang, Applepay mit einer Sparkassen Mastercard auf iPhone und Applewatch und Zahle damit alles was man Kontaktlos mit Karte zahlen kann, ohne Probleme, bis jetzt.

    Nach dem die Sparkassenkarte vor ein paar Tage in der Sparkassen App angezeigt wurde, hatte ich sie auf mein iPhone in Wallet hinzugefügt. Danach funktioniert Applepay weder mit der Applewatch, wo nur die Mastercard drauf ist oder auf dem iPhone wo jetzt Mastercard und normale Sparkassenkarte im Wallet hinterlegt sind.

    Seitdem kann ich nur noch mit den original Karten kontaktlos zahlen. Was läuft da jetzt falsch ?

    Kann das auch nicht wieder rückgängig machen, alle Apple Geräte sind auf dem neuesten Stand (Update)

    • Pecuniary non olet

      Das hört sich extrem seltsam an, ich würde versuchen alle Kreditkarten und die Girocrd aus Apple Pay zu entfernen, das iPhone bzw. Die Watch neu starten und dann die Karten neu hinzufügen.

      Bei mir hat das Hinzufügen der Girocard zum Glück reibungslos geklappt und auch beim Zahlen bin ich noch auf keinen falsch konfigurierten Terminal gestoßen.

      • Ja, hab alles versucht und nutze wieder nur die Sparkassen Mastercard mit dem Ergebnis das jetzt jede 2. Zahlung nicht mit Applepay nicht geht und ich die Original Karte zur kontaktlosen Zahlung ans Terminal halten muss :-(

  • Bei mir ist der Erfolg auch durchwachsen.
    In den Läden, bei welchen ich vorher mit KK -Applepay bezahlt habe, funktioniert auch AP mit der Girokarte. Aber bei uns beim Bäcker z.Bsp. , dessen Terminal nur EC kann, kam die Meldung „falsche Karte“

    Sehr schaden

  • Ich habe das problem das, dass terminal ständig systemfehler anzeigt bei meiner ec karte

  • Bisher drei mal bei verschiedenen Geschäften probiert:
    Einmal hat es geklappt.
    Einmal ungültige Karte.
    Einmal Systemfehler.
    Das ist noch ausbaufähig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28371 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven