iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 083 Artikel
Neues Datum unbekannt

Apple Pay bei der ING: Starttermin verschoben

132 Kommentare 132

Weil hier einige Anfragen bezüglich des Apple-Pay-Starts der ING reinkommen: Der Termin wurde verschoben und uns liegen bislang leider keine konkreten Infos dazu vor, wann denn nun mit der Einführung zu rechnen ist.

Ing Apple Pay

Anfang August konnten wir Einblick in die Planung bezüglich Apple Pay und Google Pay bei der ING nehmen. In Sachen Google-Pay-Verfügbarkeit und auch Werbestart für Apple Pay wurden die genannten Termine auch eingehalten. Mit Blick auf den Start von Apple Pay bei der ING hakt es allerdings.

Bezüglich eines neuen geplanten Starttermins gibt es unterschiedliche Angaben. Zeitweise wurde angeblich sogar in Frage gestellt, ob es in diesem Jahr überhaupt noch klappt. Damit rechnen wir, allerdings liegen uns aktuell keinerlei konkrete Hinweise mit Blick auf den neuen Termin vor.

Montag, 30. Sep 2019, 18:28 Uhr — chris
132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bombastisch schlecht.
    Bin so froh, dass ich mich damals für die Comdirect entschieden habe…

    • Ich bereue die Comdirect bereits. Überweisungen dauern länger bis sie ankommen oder abgeben. Die App zeigt Zahlungseingänge verspätet an ( verspäteter Push).
      Dazu ist nicht immer ein Login möglich. Gerade heute Vormittag ging’s wieder für ca 30min nicht.

      • und nun werden sie auch noch von der Commerzbank gekauft…

      • Die comdirect gehört doch schon zu einem großen Teil der Commerzbank.

      • Und zukünftig mit der Sparkasse kooperieren …

      • Und pass unbedingt auf, dass du regelmäßig Gehaltszahlungen drauf erhältst! Sonst stehst du im Laden und ohne Vorwarnung geht deine EC Karte nicht mehr. Und der Kundenservice ist ein Witz.

    • Nur weil die Apple Pay nicht rechtzeitig unterstützen? Es gibt wichtigeres was eine Bank können muss.

      • Und nichts davon kann die ING.

      • Nein eben nicht! Die Reaktionen auf Google bzw. Apple Pay zeigen ganz klar, bei welcher Bank man Kunde sein sollte. Banken die es heute, knapp zwei Jahre nach Deutschlandstadt, immer noch nicht schaffen das anzubieten haben schlicht die Digitalisierung verschlafen.
        Bei Banken mir so einer Einstellung möchte ich kein Kunde sein.

      • Während bekanntlich rein digitale Banken wie N26 immer alles richtig machen, Gott für Kunden erreichbar sind und keinen Stress mit der BaFin haben?
        Es gibt wirklich wichtigeres bei der Entscheidung für eine Bank als die Frage, ob sie ein praktisch noch kaum Telebaden Bezahlverfahren unterstützt.

      • Was den ? Eine Bank macht doch eh nix gescheites ?

      • Was schreiben hier eigentlich für Clowns? Die ING hat eine hervorragende App und gut aufgebaute Webseite.

        Nun hat die ING alles verschlafen, weil man ein paar Wochen länger die Kreditkarte statt des Handys vors Terminal halten soll?! Lachhaft.

  • Was für eine komische Bank ….

    Schlimmer wie die Sparkasse

    • Ivo von Bohuszewicz

      Das ist lustig, Das VR Konto meiner Frau funktioniert nicht mehr in Outbank wegen PSD2.
      Aber gut, dass die ING daran schuld ist…
      Ich finde es lächerlich, nur wegen Apple Pay die Bank zu wecheln. Ich bin mit der App von ING sehr zufrieden und mit allem anderen auch. Ih habe eine GenialCard von der Hanseatic und mache damit schon länger problemlos Apple pay.

  • Ganz ehrlich, mein Lebensglück hängt jetzt nicht ApplePay ab, aber die ING geht mir doch ziemlich auf die Nerven.
    Ist ja nicht so, als wenn ApplePay etwas ganz Neues und die Technik noch nicht erprobt wäre, zumal es in den Niederlanden schon eingeführt wurde.
    Passt so gar nicht in das Bild eines innovativen und kunderfreundlichen Unternehmens.

    • +1
      Aber für manch einen ist es anscheinend ein „Must have“.
      Hey und für alle Querulanten, ihr habt die Bank nicht deswegen ausgewählt. Und einen Wechsel zu einer „ApplePay“ Bank ist jederzeit möglich und die Banken bieten sogar den Umzugsservice an.

      • Ich kann den Ärger der Nutzer durchaus verstehen, das muß man nicht so negativ kommentieren. Ich nutze seit geraumer Zeit ApplePay und möchte das keinesfalls mehr missen, insbesondere auf Auslandsreisen. Der Umzugsservice der Banken klappt nicht immer reibungslos, das kann auch sehr viel Arbeit sein.

      • Auslandsreisen? Jedes Ausland? Meine letzten Reisen jedenfalls führten mich nach Brasilien, Äthiopien, Sansibar und China. Da kann man mit Apple Pay gerade gar nichts anfangen. YMMV.

    • + 1
      Mal im Ernst: Wer die Dienstleistungsqualität seiner Bank einzog und allein vom ApplePay-Starttermin her beurteilt, dem ist mMn nicht mehr zu helfen (frag mal N26-Kunden was ich damit meine). Aber klar ist auch: Eine Ankündigung sollte dann doch irgendwann in die Tat umgesetzt werden, sonst macht man sich unglaubwürdig.

      Viel gravierender sind da für mich die massiven Performance-Probleme der ING-App seit iOS 13-Release. Überweisungen klappen gefühlt 5-6x langsamer, von mehrmalig missglückten Aufladungen meines boon.-Kontos will ich erst gar nicht sprechen. Solange das nicht behoben ist, kann ApplePay von mir aus noch bis 2020 verschoben werden.

  • DKB funzt. Angekündigt, geladen, verbunden, läuft!

  • „Wurde verschoben“ – gibt es eine Info zur Quelle? So klingt das so geraten.

  • Nun hab ich so lange gewartet und ich warte geduldig weiter. Ich bin zufrieden mit der ING.

  • Was regt ihr euch auf? Könnt ihr jetzt nicht mehr bezahlen? Wurden eure Konten gesperrt? Ohne Worte dieses Gezicke .. ^^

    • Was regst du dich so auf? Kannst du sonst nicht schlafen wenn jemand seine Meinung in die Kommentare schreibt?
      Ohne Worte dieses Gezicke!

      • Es ist einfach nur lächerlich sich so künstlich aufzuregen und das unter jedem und jedem Bericht über die ING und Apple Pay. Es geht für niemanden die Welt unter wenn es später kommt.

        Ärgerlich so ohne Datum hin und her zu schieben? Ja, definitiv.
        Gibt es eine offizielle Meldung? Nö.

        Und jetzt hört auf euch anzuzicken ;-)

  • Habe ING benutze aber bei Apple Pay die AMEX wegen den Bonuspunkten und wird auch so bleiben wenn
    Mal die Visa von ING freigeschaltet wird. In meiner Welt wurde noch überall die AMEX akzeptiert

  • Ächz. Bin jetzt nicht davon anhängig, aber es nervt schon.

    Boon habe ich schon gekündigt. Naiv wie ich war dachte ich, das wird was mit Oktober.

    Aber deswegen die Bank wechseln werde ich sicher nicht.

    • LOL, war auch schon kurz davor Boon zu kündigen und habe sicherheitshalber noch einen Monat drangehängt. Hätte trotzdem nicht damit gerechnet, dass die ING es nicht mal am Einführungstag hinbekommt, die Nichteinführung zu kommunizieren.

      • Du Kasper…der 30.09. wurde nie von der ING kommunizieren. Warum sollte sie also jetzt kommentieren, das AP nicht am 30.09. kommt. Kopfschüttel über dein Kommentar.

    • boon hatte ich auch gekündigt. Allerdings an dem Tag, als es bei Revolut losging. Boons Cachbackaktionen sind mit zu „muss zwanghaft etwas einkaufen um die Gebühren wieder reinzubekommen“ geworden. Hat sich nicht wirklich gelohnt. Revolut kostet hingegen nichts und ich muss mir dort auch über keine Limits Gedanken machen, deren Existenz ich bei einer Prepaid KK ohnehin nicht nachvollziehen konnte.

  • Hehe. Also die DKB hat mich schon echt genervt mit ihrem „soon“ aber die ING schießt echt den Vogel ab :D Das ist echt nur noch peinlich. Die sind seit Dezember gelistet und haben es in NL schon eingeführt. Wäre ich Kunde dort, würde ich nun wirklich über nen Umzug nachdenken. Mit innovativ hat das wirklich nichts mehr zu tun…

    • In ING NL und ING DE sind aber zwei komplett verschiedene Banken. Die haben eventuell sogar unter der Haube gänzlich andere Software laufen.

      • Eben genau das stimmt nicht. Die IT ist die selbe, daher das große Unverständnis.

      • @John: Die IT von NL und DE ist definitiv nicht die selbe. Keine Ahnung, woher du deine Infos nimmst, ich werde jedenfalls meinen Arbeitgeber wohl gut genug kennen ;)

  • Klarna oder Genialcard. Damit lässt sich auch die stümperhafte ING ertragen.

  • Mich würden ja die Quellen für die Aussagen mal interessieren … den 30.9. hat die ING nie behauptet. Auch wer jetzt sagt, dass es dieses Jahr evtl. garnichts wird?!

  • Musste eben echt laut lachen …..

  • Naja dann warten wir noch etwas. Die KSK habe ich gekündigt. Zu teuer, und das obwohl ich alles online mache.

  • Ist mir ehrlich gesagt ziemlich Wurst… bin ING Kunde, Apple Pay nutze ich seit Verfügbarkeit mit der Hanseatic Bank!

  • Ich weiß nicht warum sich hier die Leute wieder aufregen.
    Die ING hat letztes Jahr angekündigt, dass es 2019 kommt.. Fertig! Von September wie die „Insider“ und „Spekulanten“ prophezeit haben, war doch nirgends die Rede.

  • Wie kann man etwas verschieben wofür es nie ein offizielles Datum gab?

  • Ich bin seit bestimmt 15 Jahren bei der Ing, immer sehr zufrieden. Hatte zwischenzeitlich als Selbständiger auch mal Comdirekt, N26 und aktuell die DKB etc. ausprobiert. Aber in meinen Augen kommt keine der Banken an die Ing ran.
    Die Konditionen sind normal aber was für mich wichtig ist, ist die Übersichtlichkeit sowie die klare Struktur der Webseite, der App … einfach das handling im Alltag ist unschlagbar. Die DKB nervt mich eher mit der separaten Visaabrechnung über Apple Pay… ich warte und freu mich wenn die ing es dann auch irgendwann hat ;)

    • Ich weiß zwar nicht wie Du das meinst, aber die VISA-Abrechnung war bei der DKB bisher immer separat, also keine direkte Abbuchung vom Girokonto. Ich finde das „Sammeln“ auch irgendwie besser als „jede einzelne“ VISA-Buchung (also auch hier und da einen einzelnen EUR via Apple Pay) auf dem Kontoauszug.

  • Morgen startet openbank! Inklusive Apple Pay!

    Quelle: Presse Konferenz in Berlin letzte Woche

  • Es ist so zum kotzen mit der Ing. immer verschieben verschieben…. bin auch am überlegen ob ich die Bank wechsel. Eine reine Direkt Bank welches das nicht hinbekommt ist n Witz hoch drei

    • Es kann nichts verschoben werden, was nicht angekündigt wurde

    • Die Ing hat tatsächlich noch kein konkretes Datum genannt und kann/muss deswegen auch nichts verschieben. Das Datum hatte ifun exklusiv benannt, genau wie die vermeintliche „Verschiebung“. Ein Witz ist also nur die ominöse Quelle, nicht die Ing.

      • @Andre. Daumen hoch! Genau so sieht es aus! Mittlerweile sehr selten geworden, die Fähigkeit zwischen Fakten und Nachrichten und deren Quellen zu differenzieren.

  • Vielleicht startet es auch einfach morgen.. Wurden denn nicht immer Dienstags neue Banken freigeschaltet?
    Und Monatsanfang passt ja auch besser..

  • Schade, bin Kunde und hätte es gerne demnächst probiert. Aber ich habe es nicht eilig und kann warten. Ist mir nicht so wichtig.

  • Hatte heute morgen mit der ING telefoniert wegen was anderem. Hatte am Schluss die Frage wegen Apple Pay gestellt, wann es kommt, mir wurde gesagt, die nöchsten Tage weil es aktuell Probleme mi PSD2 gebe… na dann wollen wir das mal glauben:)

  • Hat schon ein Gschmāckle was iphone-ticker hier betreibt.

  • Warum nehmt ihr nicht BOON? Ich bin auch bei der Diba und zahle schon seit über einem Jahr mit dem iPhone. Funktioniert perfekt. Und Cash Back gibts auch noch. Wer hat hängt noch die Amazon VISA Karte dahinter und verdient bei jeder Transaktion bissl was. Also 0,5% … Kleinvieh macht auch Mist. Da können sich die unfähigen IT-Projektmanager der Diba auch noch bissl Zeit lassen ;o)

    • Ich benutze .boon schon seit jahren mit apple pay, aber mittlerweile 1,49€ dafuer zu berappen nervt eben einfach. Außerdem habe ich bei der ING auch noch ein Gemeinschaftskonto mit meiner Frau und da würde ich mir beim Einkaufen dann immer gerne die jeweilige Karte raussuchen.

  • Ich habe seit eben Probleme mit meiner VISA-Karte von der ING, die ich als Zahlungsmethode in meinem itunes-Account hinterlegt habe. Wird von Apple plötzlich nicht mehr akzeptiert. Vielleicht schraubt da jemand gerade rum?

  • Ich bin mit der ING super zufrieden und nutze für Apple Pay eine Boon Karte. Mit den ständig wieder laufenden Aktionen kostenlos.

  • Zum Glück bin ich jetzt weg bei dem Laden. Echt peinlich

  • Bei der ING nervt das sie das mit den Dividenden nicht hinbekommen… dauert oft 3-4 Werktage… das nun ApplePay nicht zu einem nicht angekündigten Termin kommt ist doch egal. Es kommt soon und soon ist relativ. Die Bank hält damit ihre Ankündigung bisher.nur Ifun hat sich eben verspekuliert oder wer auch immer den 30.9 erträumt hat.

  • Also ich denke die Webseite der Bank ist das offiziellste was es gibt.
    Und dort steht bei der ING seit kurzem der Hinweis auf Apple Pay welches „bald“ kommt.
    Dort stand noch nie was von September oder Ähnliches…

    Ich warte darauf um dann ggf. Mein Giro von dr 1822direkt dorthin zu wechseln.
    Bei der 1822 gibt es keinerlei Infos über Apple Pay…
    Und mir gefällt die App von ing

  • Also ganz ehrlich. Ich mag Apple Pay z.B. über die DKB, aber es ist einfach nicht lebensnotwendig und für die Auswahl einer Bank für mich nicht entscheidend. Schon gar nicht zwingt mich sowas zum Wechsel einer Bank. Kostenlose VISA, kostenloses Giro, kostenlose Überweisungen, Daueraufträge etc. davon träumt man als Kunde anderer Banken nur davon.
    Es gibt nun mal einfach wichtigere Dinge auf der Welt wie Apple Pay. Für manche ist die Aussage nicht zu nachvollziehbar…

  • LOL.. Irgendwie hatte ich das geahnt und vor Monaten mein ING Konto in Klarna eingebunden.
    Zahle also schon lange mit Apple Pay und ING, auch wenn ING (wie erwartet für mich) nicht in die Puschen kommt.

  • Greta Nixtunberg

    Ach ja, IPhone Fans!

    Nicht wissen wie man einen Klingelton ändert aber meckern, wenn mal etwas nicht sofort so läuft wie es soll.

    Vielleicht sollte man anstatt sich die Frage zu stellen, ob man die Bank wechselt, nicht lieber die Frage stellen, ob man das Handy wechselt.

  • Immerhin hat die Ing. wenigstens schon mal angekündigt das sie Apple pay bald anbieten. Von der Commerzbank seit 2 Jahren immer der selbe Satz, das sie Hart daran Arbeiten! Entweder haben die nur unfähige Leute oder sie sind anderweitig zb. Übername von Comdirekt zu beschäftigt um Apple pay wenigstens in Aussicht zu stellen! Wie auch immer, es ist ein Trauerspiel!

  • Was soll daran ein Trauerspiel sein ? Ich nutze zwar gerne Apple Pay aber es ist nicht überlebens wichtig

  • Bei ING hängt wohl einiges im Moment – die kriegen auch kein Multi Banking mehr hin…Ebenso wie Consors das selbe Problem. Kein Multi Banking mehr

  • Die ING hat den Bericht von iPhone-Ticker dementiett.

    • Und woher hast du die Quelle, bitte

      • Quelle: ING Social Media Team: https://www.ing.de/ueber-uns/wissenswert/kontaktlos-bezahlen/

        Hallo zusammen, die Meldung über die Verschiebung von Apple Pay auf iphone-Ticker können wir nicht bestätigen. Apple Pay verschiebt sich nicht, weil wir noch gar keinen konkreten Termin genannt haben. Sobald es losgeht, melden wir uns. Aber zur Info: Wir sind so gut wie startklar, es gibt noch ein paar offene Abstimmungsthemen. Es bleibt dabei: Coming soon. „Soon“ heißt auch wirklich demnächst. Viele Grüße, Ihr Social Media Team

      • Steht im ING Forum.

    • Auch Termine, die nicht nach außen kommuniziert werde, existieren. Ihr nehmt es uns nicht übel, dass wir unsere Quellen nicht unter den Bus werfen, nur weil das „Social Media Team“ hier etwas nicht bestätigen kann bzw. will…

      • Es ist nichts ungewöhnliches, dass Banken zum Quartalsende einen sogenannten System Code freeze (und ja das betrifft nicht nur die Buchhaltungssysteme) haben. Mich würde es nicht wundern, wenn die euch bekannten einfach die interne Projekt- Deadline sind. Das würde auch das klare Dementi seitens der Bank erklären.

        Hinzukommt, dass Apple in der Vergangenheit bei iPhone Verkaufsstände nie am Anfang des Oktobers neue Länder/Banken freigeschaltet hat.

  • Seit dem die ING Groep in Deutschland das alleinige Sagen hat ist alles viel schlechter geworden. Alleine diese desaströse Agilitäts Aktion hat vieles innerhalb der Bank zerstört und kaputt gemacht.

  • Wo steht denn etwas von verschoben? Was war der offizielle Termin?
    Vielleicht steckt Apple selber dahinter und hat ein Sperre während eine Produkt-Launch-Phase ausgesprochen, damit vom neuen Produkt (iPhone 11) nicht abgelenkt wird. Machen andere Hersteller ähnlich.

    • Ja die Einführung von Apple Pay bei der ING würde wahrscheinlich dazu führen, dass keiner etwas vom Verkaufsstart der neuen iPhones mitbekommt . Klingt schlüssig.

      • Und da immer noch nicht alle 11er Modelle abverkauft sind traut sich Apple noch immer nicht die Aufmerksam der ganzen Welt auf den Apple Pay Start der ING zu lenken… Also schlüssig klingt das schon.

      • Ein weiterer Punkt dürfte sein, dass iOS 13 aktuell noch eine Baustelle ist. Zwar werden die Schnittstellen selbst auf dem iOS 12 SDK laufen (um auch ältere iPhones kompatibel zu halten) allerdings müssen diese auch mit dem iOS 13 SDK laufen.

        Wenn man in die Vergangenheit (nach iPhone Launches) schaut, dass vor Mitte Oktober nichts passieren wird.

  • Habe telefonisch die Auskunft bekommen dass es diese Woche noch los geht.

  • Apple Pay ist auf Frühjahr 2020 verschoben worden. Interne Information.

  • In den letzten 24 Stunden hat sich auch eine Kleinigkeit im Text geändert:

    Der Part SCHON BALD ist in folgendem Satz gestrichen worden.

    „Mit Apple Pay zahlen Sie SCHON BALD Ihre Einkäufe ganz bequem mit dem iPhone kontaktlos an der Kasse.“

  • bei openbank.de steht auch noch „Kommt bald“
    Immerhin ist die ING bei Apple Pay für 2019 schon gelistet, die Sparkasse noch nicht.
    MacOS 10.15 ist auch nicht am 4.10. releast wurden.
    Die ING App scheint ja die Wallet schon integriert.

    Aber sowohl Apple als auch die ING muss ihre Seite aktualisieren und jedem Apple Pay richtig erklären.
    (per App oder Karte in Wallet scannen)
    Apple will da garantiert auch einen richtigen, zertifizierten Prozess.

    Sonst könnte ja jeder ankommen.
    Immerhin hat die ING den Apple Pay Prozess bestanden. :-D
    Auch mal was positives.

  • Ich freu mich voll auf ApplePay mit ING. wechseln würde ich jetzt nicht, weil ich weiß dass es bald kommen wird. Das hoffe ich zumindest. Mich nervt tatsächlich das Geldbeutel rauszerren und Karte rausholen. Ich hab ne AppleWatch und will das jetzt einfach einfacher haben.
    Tatsächlich hab ich keinen großen Vergleich zu anderen Banken, aber die ING App hat sich schon weiterentwickelt. Gegenüber der Sparkasse hängt sie schon noch sehr zurück. Aber es gibt bei mir keine Fehler und es klappt immer. Ich bin auch nur bei der ING wegen der kostenlosen Kreditkarte.

    Ich kann via Google keine offiziellen Aussagen zu der Einführung finden, ich denke es dauert einfach noch etwas. Ich will auch dass es keine Fehler gibt, lieber sollen sie alles gut testen und erst freigeben wenn es zu 99,9% geht.

    Ich habe bringend kein PopUp bekommen beim einloggen in das Online Banking. Dir paar Tage halten wir alle noch durch!! Ich bin aber echt gespannt wie ein Schnitzel auf die Gesichter wenn ich plötzlich mit der Uhr bezahle

    Was mich tatsächlich ärgert sind Bäckerfilialen, oder andere Geschäfte die einen Mindestbetrag bei der elektronischen Bezahlung verlangen (z.B 10 Euro). Ich hab echt nicht mehr viel mit Bargeld zu tun, das beschränkt sich hauptsächlich auf Bäcker und Kantine (ist bei uns auch bald vorbei) sowie Trinkgeld beim Essen gehen oder Frisör.
    Deutschland hängt da soweit hinterher. Aber das liegt zum Großteil an unserer Mentalität schätze ich. Wir wollen insgesamt als Gesellschaft lieber Bar bezahlen.

  • Das ist ein Trauerspiel… Einfach nur peinlich

  • In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist es so weit. Mittwoch Nacht erscheint in der Wallet die Bank unter dem Namen „ING DiBA“. In den frühen Morgenstunden am Donnerstag können die ersten Karten hinzugefügt werden.

    Der Werbespot wird Freitag den 18. dann zum ersten mal zu sehen sein. Es ist (leider) nicht der niederländische eingedeutscht sondern ein eher langweiliger mit Dirk Nowitzki. Ein Update der Banking App ist nicht nötig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26083 Artikel in den vergangenen 4429 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven