iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 737 Artikel
   

Apple Pay angeblich ab November in Kanada – Europastart steht in den Sternen

45 Kommentare 45

Mit offiziellen Information den globalen Ausbau der Bezahlplattform Apple Pay betreffend, hält sich Apple in bekannter Manier zurück. Während Ende letzten Jahres noch über eine Markteinführung in Europa Anfang diesen Jahres spekuliert wurde, sind die Erwartungen mittlerweile zurückhaltender. Konkrete Anzeichen auf einen kurzfristigen Start hierzulande oder sonstwo in Europa gibt es jedenfalls keine.

apple-pay-deutschland

Somit könnte ist Kanada wohl zumindest ein ernstzunehmender Anwärter dafür, das Apple-Bezahlsystem als zweite Region nach den USA einzuführen. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge ist der Produktstart dort für November vorgesehen. Ein halbes Jahr Zeit bleibt dem europäischen Apple-Pay-Team also noch, hier vorab alles notwendige klar zu machen.

Aber dies gestaltet sich sicher nicht einfach, denn abseits von den mittlerweile wohl weitreichend vorhandenen technischen Grundlagen dürfte die rechtliche Situation, insbesondere der damit verbundene Datenschutz, wohl zurecht eine nicht zu unterschätzende Hürde darstellen. Zumindest in Großbritannien sollen die Verhandlungen aufgrund von datenschutzrechtlichen Bedenken der teilnehmenden Banken derzeit auch etwas auf Eis gelaufen sein.

Ob diese Bedenken gerechtfertigt sind bleibt offen. Apple selbst betont jedenfalls, alles Erdenkliche für den Schutz der Kundendaten zu tun:

Apple Pay wurde entwickelt, um die persönlichen Informationen des Nutzers zu schützen. Es sammelt keinerlei Informationen zum Zahlungsvorgang, die Rückschlüsse auf den Nutzer zulassen, und der Zahlungsverkehr findet zwischen dem Nutzer, dem Händler und der Bank des Nutzers statt. Apple sammelt nicht die Einkaufshistorie, so dass Apple nicht weiß, was der Nutzer gekauft hat, wo er es gekauft hat oder wie viel er dafür bezahlt hat, wenn man beispielsweise in einem Geschäft oder Restaurant einkauft. Die tatsächlichen Kartennummern werden nicht auf dem Gerät gespeichert, stattdessen wird eine einzigartige Geräte-Kontonummer erstellt, verschlüsselt und sicher in Secure Element auf dem Gerät gespeichert. Die Geräte-Kontonummer in Secure Element ist von iOS abgeschottet und wird nicht in iCloud gesichert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Apr 2015 um 17:53 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    45 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34737 Artikel in den vergangenen 5633 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven