iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Anzeige wird eingeblendet

Apple Pay: ALDI ist jetzt vorbereitet

Artikel auf Google Plus teilen.
171 Kommentare 171

Mittwochabend, Einkaufszeit. Seit etwa 16 Uhr erreichen die E-Mails mehrerer ifun.de-Leser unser Postfach, die es heute bereits an die ALDI-Kasse verschlagen hat.

Aldi Apple Pay Sued

Hier blenden die Karten-Terminals des Discounters nicht mehr nur die VISA-, VPay- und Google-Pay-Grafiken sondern nun auch das Apple Pay-Logo ein.

Der offizielle Start des Bezahldienstes Apple Pay in Deutschland steht uns unmittelbar bevor. Voraussichtlich noch im laufenden Monat werden sich die Karten der teilnehmenden Banken erstmals auch in die iOS-Wallets deutscher iPhones einpflegen lassen.

Apple selbst hat bereits die offizielle Ankündigungsseite für Apple Pay (ALDI ist hier übrigens unter den Einzelhandelspartnern gelistet) in Deutschland freigeschaltet, die Support-Einträge zu den teilnehmenden Ländern (#HT207957) und der Kreditinstitut-Übersicht (#HT206637) wurden hingegen noch nicht aktualisiert.

Wir bedanken uns bei Tristan, Simon, Basti und Marianne für ihre E-Mails und spontanen Schnappschüsse von der ALDI-Kasse!

Mittwoch, 21. Nov 2018, 19:18 Uhr — Nicolas
171 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit Tagen schon der Fall, nicht erst seit heute

    • Ohlala, der feine Herr scheint eine Pilot-Filiale in der Nähe zu haben. Schreib uns beim nächsten Mal vor der restlichen Truppe ( [email protected] ) und die Danksagung gilt ausschließlich Dir – versprochen!

      • Richtig so, immer diese Nörgler!

      • Prima Antwort!

      • Gut gekontert. Kann solche Menschen nicht ausstehen, die sich selbst überkompensieren müssen.

      • +1
        :-)))))))))

      • super gekontert

      • Ganz ehrlich, auf die Danksagung lege ich keinen Wert, kann ich mir auch nichts von kaufen.
        Mein Kommentar war auch nicht „besser wisserisch“ gemeint, sondern sollte nur ein einfacher Hinweis darauf sein.

        In einigen Facebook Gruppen wird bei jedem kleinen Geschiss auf Apple Pay gleich nen riesen Fass aufgemacht. So langsam nerven solche Beiträge (Nein, ihr seid nicht damit gemeint). Und immer wieder die ungeduldige Frage, wann Apple Pay denn nun endlich kommt?!

        Zum Beitrag selbst: das Bild vom Terminal wurde dort auch schon vor paar Tagen gepostet, müsste nachschauen wann das war, daher kenne ich das. Ich habe also keine Pilot-Filiale vor Ort, zumal ich den Ramschladen eh nicht ausstehen kann.

      • Ich finde den Kommentar nicht schlimm. Warum müsst Ihr immer übereinander herfallen?
        Ist das der neue Stil in Deutschland?

      • Scheinbar ja. Insbesondere hier in den Kommentaren

      • Wenn ich hier einen Kommentar posten möchte, wird mir im Textfeld folgendes angezeigt: „Seid nett zu einander.“
        Vielleicht sollten nicht nur die Leser diese Aufforderung angezeigt bekommen. Egal ob der Kommentar von dem Leser jetzt unnötig war oder nicht, eure Antwort ist ziemlich daneben und bei einer professionellen Seite wie ifun.de, sollte man auch etwas Professionalität erwarten können…

      • Neu? Übereinander herfallen ist der Klassiker in den Kommentarspalten. Wobei ich es in dem Fall nicht so empfunden habe. Allerdings gehören Kommentare à la „das ist doch schon lange so“ auch zu den Klassikern. ;)

      • Cool bleiben, liebe Redaktion! Das kriegt Ihr doch sonst auch gut hin, nicht auf jeden überflüssigen Kommentar zu antworten!

      • Was ist daran bitte unprofessionel?! Darf die Redaktion nicht auch mal die „Meinung“ sagen? Wollt Ihr, dass Nicolas und Co. eine Pressekonferenz machen müssen!?!

      • Ganz Deiner Meinung!

    • „Redet mit. Seid nett zueinander!“ – ja, so hört sich das heutige „nett“ an …

  • Das Logo ist neu, aber zahlen tue ich da schon seit über nem Jahr mit A Pay

  • Hallo zusammen ;)
    Warum sollte man sich für BOON entscheiden, wenn die vorhandene Kreditkarte kein ApplePay unterstütz?

    • Hast du dir damit die Frage nicht bereits selber beantwortet?

    • Du kannst jede Kreditkarte bei boon hinterlegen (zum Aufladen nutzen) und über boon dann Apple pay nutzen. Yammi.

      • Californiasun86

        „Jede Kreditkarte bei boon hinterlegen“?
        Wie soll das denn gehen? Es gibt nur eine Kreditkarte die hinterlegt und angewendet wird und zwar die von boon.

      • Tut nichts zur Sache

        Du kannst bei boon hinterlegen, das beim Unterschreiten eines gewissen Bertags die boon-Karte automatisch von einem anderen KK-Konto aufgeladen wird.

      • Einfach noch mal mit Boon beschäftigen, dann klärt sich das von allein.
        Es geht um die zu hinterlegenden KK, worüber die Boon KK aufgeladen wird.

  • Und nochmal… Ich kann es nicht mehr hören!
    Ich möchte nur noch eine News lesen…!
    „Apple Pay ist in Deutschland gestartet“!

    • Nur gibt es da ein kleines Problem „Heisenberg“. Was du möchtest interessiert hier keinen. Die Plattform ifun.de kann nicht nur auf dich Rücksicht nehmen.
      Ich hoffe du verstehst das?

      Oder schreibst du während der Bundestagswahlen die Zeitungen an, weil du nicht ständig Nachrichten über die Bundestagswahl lesen möchtest, sondern viel lieber nur einen Artikel, in dem es heißt „Der neue Bundeskanzler / die neue Bundeskanzlerin ist….xyz“ ?

      • Dein ernst? vl auch nur im entferntesten daran gedacht, dass er einfach nur ungeduldig darauf wartet?

      • Ja, das ist mein erst… und ja, ich hab daran gedacht, dass er ungeduldig darauf wartet (ich übrigens auch). Ich finde seinen Kommentar arrogant formuliert. Ich finde das muss nicht sein

      • Der Dummschwätzer

        so viel „ich“ wie ich bei dir lese wäre ich bei dem Gebrauch „arrogant“ etwas vorsichtig.

      • Das Wort „ich“ ist ein Personalpronomen. Verstehe ich es richtig, dass deiner Meinung nach das Verwenden eines Personalpronomen arrogant ist?
        Kann es tatsächlich sein, dass du das denkst?

    • Jup, dauert mir alles zu lang. Oft hat man das Gefühl, dass technische Umbrüche in Deutschland wie Hexenwerk betrachtet wird.

      Das Internet scheint für viele immer noch Neuland zu sein.

  • So gerne ich Apple Pay benutzen möchte. Ich kann mich mit den Systemen nicht anfreunden, wenn ich in 5 verschiedenen Läden, 3 verschiedene Bezahlsysteme benutzen muss. Beim Bäcker geht dann trotzdem wieder nur Bargeld. Ein einheitliches System wie die EC Karte, nur als smartere Lösung wäre schön.

    • Die Kreditkarte ist dieses einheitliche System, sogar international. Haben einige deutsche Banken und ein Haufen Einzelhändler nur noch nicht mitbekommen

    • Ist einfach nur eine Frage wie konsequent man ist. Ich meide Geschäfte bei denen ich nicht mit Apple Pay bezahlen kann. Das meiste wird ohnehin bestellt. Komme ganz gut klar damit.

    • Mein Bäcker in Tübingen hat vor 3 Monaten bereits Wireless Pay eingeführt… funktioniert mit Boon perfekt. Bargeld will die Bäckerei nicht mehr in die Hand nehmen. Die unterschiedlichen Systeme werden sich bei häufiger Nutzung schon durchsetzen.

    • Kartenzahlungen werden rasant mehr und Bargeld immer weniger, wie auch eine Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft zeigt. Die Bäckereien werden sich nicht ewig davor verschließen können. Aber in D dauert es halt naturgemäß etwas länger.

      (Heute übrigens zum ersten Mal ein Kartenterminal mit NFC bei meinem Lieblingsbäcker gesehen :=)

    • In Deutschland der Fall. In den meisten Ländern kann man in nahezu jedem Kiosk mit Kreditkarte bezahlen.

      Bei uns sind die Gebühren zu hoch und die Akzeptanz zu niedrig.

      • Ich bin einfach kein Fan von Bargeld und ich hasse es wenn ich schnell noch ein Brot kaufen will extra zur Bank muss.
        In größeren Städten mag das mit den Bäckern stimmen, aber bis das auch mal in kleinen Städten und kleineren Filialen ankommt, gibts schon wieder ne neue Technologie.

  • War Aldi nicht schon seit langem bereit? Die haben doch schon eine Weile die neuen Terminals.

  • Oh Mann, wann gehts denn endlich los?

  • Auch ALDI Nord? Die Überschrift ist etwas unscharf formuliert.

  • Zahl doch schon seit zwei Jahren im Aldi mit ApplePay! :]

    • Mit dem ach so tollen Boon. Vergesse das Aufladen vorher aber nicht. Umständlich ohne Ende.

      • Also bei mir geht das aufladen automatisch.

      • Also ich habe immer 200 EUR auf der Boon Karte drauf, geht dieser Betrag unter 190 EUR wird automatisch aufgeladen. Das reicht für meine Einkäufe die das tägliche Leben betreffen zu 99% aus. Solls mal was „teures“ sein, nutze ich ausnahmsweise EC oder die VISA Karte. Aber falls dir Boon zu „umständlich“ sein sollte, dein Pech :-)

      • geht automatisch du Troll

      • Und parkst immer schön Geld bei denen. So ist’s brav. Die freuen sich.

      • …ist das Limit Deiner Kreditkarte unlimitiert und muss niemals ausgeglichen werden?
        Wo ist der Unterschied zur monatlichen Abrechnung und der Zahlung zum Aufladen des Boon Konto, welches auch automatisch mit festen Beträgen geht?

      • Hast doch anscheinend keine Minute damit auseinandergesetzt aber meckerst wie ein Großer.

      • Somit steckst du denen immer unbenutztes Kapital zu Verfügung. Aber damit arbeiten die ja. Insofern alles gut.

      • Doch hab ich. Und für mich entschieden, dass es vollkommen unpraktisch ist. Aber jetzt gehts ja auch ohne La Boom. ;)

      • LOL – jede Bank hat „dein Kapital“ zugesteckt bekommen nachdem dein Gehalt fällig war … demnach versteh ich nicht was jetzt dein Problem ist :) …

        Wie gesagt – kann jeder machen wie er es für sich am besten findet … aber ich bin froh, dass ich die keimigen Geldscheine oder die versifften EC Terminals nicht mehr anfassen muss :)

      • Die letzten Jahre geschlafen? Banken kriegen das Geld von der EZB hinterhergeworfen und müssen Strafzinsen zahlen, wenn sie es da parken wollen…

  • Echt jetzt? Jedes Geschäft ist auf „Apple Pay“ vorbereitet, welches NFC-Terminals besitzt.

  • Bauhaus Baumarkt in Köln hat auch schon seit ca. 2 Wochen Schilder am Terminal kleben mit Apple Pay logo.

  • Beim Bauhaus Baumarkt vorgestern auch schon das Logo auf einem kleinen Pappaufsteller an der Kasse entdeckt.

  • Bauhaus hat auch schon den Aufkleber an den Selbstbedienungskassen !!!

  • Wir in Deutschland freuen ins über eine Sache die in anderen Ländern längst Standard ist! Halleluja!

    • Vorfreude ist doch die schönste Freude. Aber ich zahle auch schon seit langem mit Apple Pay. Aber ich bin froh wenn bald viele damit bezahlen. Dann wird man nicht mehr mindestens einmal die Woche wie ein Alien angeschaut, bloß weil man mit dem Handy/Uhr bezahlt. Ich bin ehrlich gesagt auch die Frage leid, „ach das geht hier“ nachdem erst steif und fest behauptet wurde „sowas nehmen wir hier nicht!“
      Ich finde es toll ohne Pin und Unterschrift die Zahlung Blitzschnell Abwickeln zu können.

    • Wir dürfen uns ruhig freuen. Besonders in den USA ist das mit Apple Pay lächerlich. Dort muss Apple mit jeder Ladenkette einen Vertrag schließen, daher gibt es dort Apple Pay nicht flächendeckend. Bei uns geht es überall wo Mastercard/ Visa oder auch Maestro akzeptiert wird.

  • Hier in Offenburg wird beim Bauhaus gerade neue Kassen installiert für kontaktloses bezahlen. Denke die bereiten sich auch Apple Pay vor :-)

  • Wie sieht es z.B. in der USA aus wenn ich mit einer Euro Kreditkarte Apple Pay nutze? Kann ich dort auswählen in welcher Währung ich zahlen möchte? Mir geht es vorrangig um DCC.

    • Was ist das denn für eine Frage? Der Händler berechnet dir die Waren natürlich in US-Dollar. Vollkommen egal, auf welche Währung deine Kreditkarte ausgestellt ist.

      • Das ist eine berechtigte Frage und ich bin mir nicht ganz sicher. Bei einer normalen Kreditkarte kann man ja dann am Terminal die Währung wählen, also Dollar oder Euro. Wenn ich kontaktlos oder mit Apple Pay bezahle, sollte es eigentlich auch so sein. Man sollte immer die Landeswährung auswählen, also Dollar.

      • @HO: Du wirst nicht an jedem Terminal gefragt in welcher Währung du zahlen möchtest. Und grundsätzlich ist es auch ratsam, in den USA immer in Dollar zu bezahlen. Warum? Weil du die Auslandseinsatzgebühren so oder so zahlen musst, auch wenn du dort in Euro bezahlst. Und weil der Umrechnungskurs deiner Bank mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser ist als der, den du in den USA an dem Terminal bekommst. Es gibt einige gute Artikel dazu, einfach mal googeln.

    • Eine rein technische Info für dich: für das Terminal spielt es keine Rolle ob du deine kontaktlose Kreditkarte, den Chip deines Handy oder den Chip in deiner Uhr dranhälst. Da wird quasi nicht unterschieden. Das was du fragst hat nichts mit Apple Pay zu tun.
      Kannst du auf deiner Karte die Währung einstellen? Nein? Dann kannst du es auch nicht in Wallet einstellen…

      • Einige Terminals bieten an, in der Heimatwährung statt der Landeswährung abzurechnen, wenn man die Karte steckt und eine „ausländische“ Karte erkannt wird. In diesem Fall würde man in den USA also seine Karte stecken, das Menü würde auf deutsch wechseln und es würde einem angeboten werden, den Betrag in Euro statt Dollar zu zahlen. Der Kurs, den das Terminal nimmt ist meist allerdings verdammt schlecht und enthält teilweise 4-6% Kursaufschlag. Das nenn sich DCC oder dynamic currency conversion :) Bei kontaktlos wird einem das aber garnicht erst angeboten. Dementsprechend bei Apple Pay auch nicht :)

      • Stimmt nicht ganz. Möglicherweise von Kartenanbietern unterschiedlich. Bei meiner MasterCard wird der aktuelle Kurs genommen + 1%.

  • Das Bild gab’s schon vor Tagen auf Twitter. Ich glaube nicht mehr dran, dass es diesen Monat noch startet…Bin mittlerweile nur noch genervt von Apple und fühle mich verarscht. Ich denke nach der Ankündigung damals haben die meisten mit nem Start innerhalb eines Monats gerechnet. Nun haben wir schon Ende November und immernoch kein Wort dazu…

    • Und? Warum so ungeduldig? Es hieß: Später im Jahr. Und wenn es erst Silvester kommt, so wäre es noch absolut in Ordnung, ganz ohne sich vera*** vorkommen zu müssen.

      • Wir warten mittlerweile seit 2014 darauf. Für Apple ist das nur nen Knopfdruck es freizuschalten. Das man die Kunden dann nach der Ankündigung (die eh schon lange überfällig war) trotzdem noch so lange schmoren lässt, ohne auch nur nen zeitlichen Rahmen bekannt zu geben, finde ich schon dreist. Wenn’s dich nicht stört okay…Mich stört es enorm -.-

  • Schön wäre noch ein Bericht mit gesammelten Geschäften oder welche wo es nicht geht, auf der Apple Seite stehen ja nicht wirklich alle.

    • Okay, fange mal an:
      Beim Antiquitätenhändler an der Luxemburger Straße in Köln geht’s nicht, …

      Du willst nicht wirklich wissen, wo’s nicht geht!

    • Das Terminal muss nur NFC aktiviert haben und die Karte akzeptieren, die du bei ApplePay hinterlegt hast. Es gibt keine ApplePay Akzeptanz nur die von den Karten.

      • So stimmt das aber auch nicht. Gehört habe ich es von Tankstellen, wo Apple Pay nicht akzeptiert werden würde. Ich selber habe es eine Zeit lang in einem Edeka gehabt. NFC Kreditkarte ging, Apple Pay mehrer Wochen nicht. Jetzt geht es wieder seit einiger Zeit.

      • Das Terminal muss CDCVM unterstützen. Hat mittlerweile eigentlich jedes und wenn nicht, kommt normalerweise eine PIN Abfrage, ja auch bei ApplePay in diesem Fall.

  • Ich habe schon vor zwei Jahren ganz frech einen ApplePay Aufkleber von EBay aus Großbritannien an unsere Ladentür geklebt. Schließlich konnte man da schon mit Boon bei uns bezahlen. Ganz abgesehen von den Franzosen, die einen großen Teil unserer Kunden ausmacht (Grenznähe).

  • Ich zahle schon seit über einem Jahr mit Boon bei Aldi. Was ist daran jetzt neu

  • Gehe morgen mit meinem goldenen iPhone Xs Max 512 GB nach Aldi und bestehe darauf meine Billigmettwurst mit Apple Pay zu bezahlen. Endlich wieder wer sein!

    • Ich nehm da lieber die unauffällige Watch.

    • Bla bla … ich gehe mit meiner dicken Geldbörse in der ich meine goldene Mastercard + Visa von „Bonkredit“ direkt obendrauf eingeordnet habe zum Aldi. Dazu habe ich meine ganzen anderen Karten wie die kostenlose Payback-Amex, die Deutschland-Card und natürlich meinen „Videotheken-Ausweis“ dabei und obendrein mein Gehalt in 100ern schön sichtbar in die letzten Ecken gestopft. Ach, und meine ganzen Pfandbons, Quittungen vom Netto und meinen Boarding Pass von meiner Reise nach Mallorca in 2008 dürfen natürlich auch nicht fehlen, damit jeder sieht, was für ein Business-Hengst ich bin, der only Cash zahlt … *IRONIE*

    • Genau, mit ApplePay dürfen nur Einkäufe über 1000€ erledigt werden.. sonst ist es doch peinlich!
      Manche Menschen suchen echt bei allem was zu meckern… da werden dann selbst sinnlose Dinge aus dem Hut gezaubert, wenn nichts besseres gefunden wird.

  • Also bei mir wurde dass in mehreren Filiale schon seit zwei oder drei Wochen eingeblendet und nicht erst seit heute. Raum Köln.

  • Bauhaus ist ja auch schon länger für Applepay und Googlepay vorbereitet. Komischerweise stürzen bei denen nur regelmäßig die Geräte ab wenn man per nfc zahlen will. Zumindest hab ich diese Erfahrung in 2 Filialen rund um Köln gemacht. Bin daher sehr auf den Start gespannt…..ich denke gerade zu Anfang sollte man seine Karte sicherheitshalber weiter dabei haben

  • Nur ALDI Süd, schade. ALDI Nord hängt da immer etwas hinterher. Hier kann man auch noch immer nicht mit AMEX zahlen.

  • Da ich im Januar Geburtstag habe, habe ich mir ein Datum gesetzt, sollte bis Dato immer noch kein Apple Pay gestartet sein, werde ich mir ein Android Smartphone zulegen für Google Pay – sorry Apple.

    Ich bin eh der Meinung das die Sparkassen, Volksbanken u Postbank den Start hinauszögern – warum auch immer

  • Ich sag nur Black friday. Da kommt’s .

  • Sagt mal, was ist eigentlich dieses ApplePay?
    Kann ich damit bei Apple meine Einkäufe bezahlen oder gibts im Aldi jetzt wieder iPhones?

  • Gibt’s noch einen Platz für Samsung Pay?

  • Der ganze Hype ist kaum zu verstehen. Die Transaktionskosten im Zahlungsverkehr müssen endlich runter und nicht noch ein Apple dazwischen, der auch noch an jeder Zahlung mitverdienen will. Am Ende zahlen wir Endkunden für Apple Pay höhere Händlerpreise…..

  • Sowas wie eine „ApplePay Akzeptanz“ gibt es nicht! Vor allem wenn Geschäfte zb. keine Amex akzeptieren und trotzdem dick mit ApplePay Akzeptanz werben, ist das irreführend.

  • Ich (in der Schweiz Lebend) habe schon vor fast einem Jahr bei diversen Geschäften unter anderem bei Aldi in Deutschland mit Applepay bezahlt. Voraussetzung war nur ein Kontaktlosbezahl-Terminar.

  • Habe mir gestern nach „Die Höhle der Löwen“ die Troy Wärmeflasche unter http://www.troytroytroy.com bestellt. Dort wurde neben PayPal und Amazon Pay auch schon Apple Pay anboten. Nach dem testweisen anklicken kam ein Fenster mit Konfigurationsfehler. War zumindest für mich beim Internetshoppen das erste Mal, dass der Apple Pay Button auftauchte.

  • „…werden sich die Karten der teilnehmenden Banken…“

    Das liest sich immer so, als wären auch die Girokarten, Vpay Karten usw. betroffen! Und doch sind es nur die bescheidenen Kreditkarten.

    Ich möchte Apple Pay, aber nur in Verbindung mit meiner Debitkarte, also Giro, VPay oder was da sonst noch so abgedruckt ist!

    Die Werbung mit „folgende Banken sind dabei: Mastercard, Visa, Bank a, Bank b,…“ ist doch völlig daneben! Kein Wunder das so viele nachfragen, ob ihre Bank A auch ohne Master und Visa geht.

  • Ich hoffe auch, dass es ENDLICH kommt, und die ganze Gemeinde auch endlich Aufatmen kann und schleunigst mit dem iPhone auch nur irgendwas kaufen kann – um endlich das erlösende Gefühl zu haben „Ja, ApplePay ist in DE angekommen, und bei mir!“.
    Zwar werden dann noch ein paar Tage lang auf allen Mac/iPhone-Seiten „UnPacking“-Berichte vom Bezahlen mit dem iPhone beim Bäcker oder vllt. auch Videos auf YT gezeigt -aber dann bitte reicht es auch.
    Danke!

    • Als Apple-User bekommt man zur Zeit nicht mehr viele „komplett“ neue Features. Die Tatsache, dass es in anderen Ländern schon eine Weile angeboten wird, macht den Hype meiner Meinung nach verständlich. Aber es wird sicher nach dem Launch auch schnell wieder abflachen.

  • Mal eine Frage zur Akzeptanz:

    Amex wird ja nicht überall akzeptiert –
    Verbessert sich die Akzeptanz über Apple Pay wenn ich die Amex hinterlegt habe? Oder funktioniert das dann nur an Terminal die Amex akzeptieren?

    Cheers Desperad0

  • Ist ja schön das Aldi dies nun zusätzlich auch einblendet. Aber was genau wollt ihr damit jetzt sagen? Man konnte auch schon davor mit Apple Pay bezahlen. Man kann überall dort mit Apple Pay zahlen, wo man kontaktlos bezahlen kann. Das ist ja nicht so, dass Aldi da nun irgendwas aktiviert hat, damit man mit Apple Pay bezahlen kann!

  • Die Lemminge freuen sich halt darauf, ihre Kohle mittels iPhone, watch und was weiß ich noch alles dieser Kranken Gesellschaft in den gierigen Rächen zu werfen, um das Gefühl zu kriegen, ich bin wer, seht her, ich hab was von Apple.
    Widerlich und dumm!
    Meine Meinung

  • Ähh wen juckt das doofe Logo? Nfc geht bei Aldi schon seit Jahren

  • M1rfälltgradnixein

    Wenn man das hier so liest, könnte man meinen die Welt stünde kurz vor dem Untergang, und nur Apple Pay könnte die Menschheit davor bewahren. Wo ist eigentlich genau das Problem? Ist doch jetzt auch egal ob es heute oder erst ende Dezember kommt. Wir warten schon so lange darauf, und einige (wie ich auch) sind den Weg über Boon gegangen (denen geht es eh am Ar… vorbei wann Tim den Knopf drückt). Und für den Rest sollte es auch kein Beinbruch sein u.U. auch noch ein paar Wochen zu warten. Denn……solange das eure einzige Sorge ist, geht’s euch verdammt gut.

  • Wie immer, wenn es um Apüple geht: Es wird wochenlang diskutiert, wann das denn nun kommt, und am Ende hat keiner was davon. Der Einzige, der sich in´s Fäustchen lacht ist Apple, weil seine Kunden jedes Thema zum totalen Hype aufdrehen. Gott, was müssen die andren Firmen neidisch sein. Keiner hat so blöde Kunden wie Apple :-)

  • Ach leckt mich doch am Arsch mit Euren Regeln, was man schreiben darf und was nicht.

      • Ich war nur sauer, weil mein Kommentar nicht anzgezeigt wurde. Dann hab ich einen anderen Kommentar geschrieben, der auch nicht angezeigt wurde. Und gerade der, der nicht angezeigt werden sollte, wurde sofort angezeigt … Grrrr..

  • ALDI ist vorbereitet aber Saturn, Media Markt oder andere Fachgeschäfte nicht xD…

  • Klärt mich doch mal auf, solange meine Hausbank da nicht mitmacht nutzen mir die diversen Apple Pay Möglichkeiten zum bezahlen überhaupt nichts. Oder? Wie geht’s ?

  • Ich habe mir Apple Pay für Arme gebaut. Ich habe einfach meine DKB Kreditkarte mit in die Lederhülle des iPhone gelegt und dann das iPhone drauf. Somit zahle ich immer mit meine Karte und benötige nur mein iPhone dabei zu haben.

    • Sehr arm ;)
      Weil einer der Vorteile von Apple Pay ist ja vor allem, dass man auch über 25 Euro den Pin nicht eintippen muss.
      Dies ist bei deiner Lösung aber leider der Fall

      • Also ich werde regelmäßig bei Beträgen über 25€ zur Eingabe der PIN aufgefordert. -.-.

  • Auf meiner Apple Watch kann ich jetzt bei einer SMS als Antwortoption den Apple Pay Button sehen, ist aber noch nicht aktiv. Evtl. auch ein Zeichen, das es bald losgeht.
    Hier ein Bild: https://abload.de/img/watch-payj9ivu.jpg
    MfG Michael

  • ApplePay werde ich NIE verwenden. So what? …

  • Der ist schon seit Ewigkeiten dort … zumindest bei mir

  • Kai Norbert Eanung

    Ich verstehe das noch nicht so ganz?
    Kann ich damit dann nur Obst bezahlen? Der Vorteil erschließt sich mir nicht ganz.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven