iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 374 Artikel
"Live-Jahresrückblick"

Apple Music stellt „Replay 2020“-Wiedergabeliste bereit

25 Kommentare 25

Wenn ihr Apple Music abonniert und den Dienst im aktuellen Jahr auch einigermaßen regelmäßig genutzt habt, könnt ihr jetzt auf eure Replay-Wiedergabeliste für das aktuelle Jahr zugreifen.

Apple hatte die Apple Music Replay-Mixes vergangenen Herbst vorgestellt und will sich von den konkurrierenden Anbietern dadurch abheben, dass die Replay-Listen nicht nur jeweils erst zum Jahresende als Rückblick, sondern bereits als Begleitung über das Jahr hinweg zur Verfügung stehen.

Mit der Freigabe von Replay 2020 können Apple-Musik-Abonnenten bereits jetzt auf ihre Trends im aktuellen Jahr blicken. Die Wiedergabeliste erscheint allerdings nicht automatisch in eurer Mediathek, sondern muss über den Link replay.music.apple.com  hinzugefügt werden. In der Folge soll sich die Liste dann im Wochenrhythmus aktualisieren.

Montag, 17. Feb 2020, 17:47 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wirklich 2020?
    Wenn ich dem Link folge, dann komm ich auf die 2019er Liste.

  • Bei mir auch so… wenn man sich mal freut :(

  • Kann mir bitte jemand erklären für was ich sowas bräuchte?

  • Wir haben den 17.2.2020, wie soll es da ein Replay 2020 geben? Das ist wohl ein Tippfehler.

  • Man muss bei diesem Prozedere auf der letzten Seite nach unten scrollen und dort findet man weitere Jahre die man „adden“ kann.

  • sogar replay ab 2015 vorhanden
    sehr nice

  • 2254 stunden musik 2019 gehört sagt die webseite…interessant^^
    ich liebe musik =)

  • Danke Apple, aber ich habe schon ne Drei Fragezeichen Playlist …..

    • Genau das denke ich mir auch. Es sind nur die drei ??? Folgen bei mir drin, wobei die höchstens eine von drei Stunden Musik hören am Tag einnehmen. Irgendwas passt da nicht.

    • Me too – als Pendler mein großes Vergnügen jeden Morgen eine Folge zu hören – bei viel Stau auch mal zwei Folgen.
      Bei modernen Autos ist man als Fahrer nur noch selten gefragt.

    • Das hab ich mir auch gedacht… Wenn wenigstens ganze Alben am Stück drin wären, aber es sind ja nur einzelne Titel wild durcheinander gewürfelt.

  • 2020 sehe ich auch nicht. 2015-2019 ja, aber mehr nicht

  • Ah. Jetzt. :-D man sollte sich halt mit der AppleID anmelden, mit der man auch Apple Music nutzt. :-))
    2015-2020 verfügbar.

  • 2015 und 2017 hab ich. Warum wird 2016 bei mir nicht dargestellt? Gibts dafür eine Erklärung?

  • Ich bekomme keine Replay-Playlist für 2020, weil ich angeblich noch nicht genug Musik gehört habe dieses Jahr Ist freilich humbug, aber das macht auch nichts, denn die Replay-Liste für 2019 die Apple für mich erstellt hat besteht zu 99% aus Interpreten die ich absolut nicht kenne und deren Musik ich mit absoluter Sicherheit nicht gehört habe. Unfassbar, dass Apples Empfehlungsengine auch nach so vielen Jahren nicht ansatzweise funktioniert. Die Neue Musik für dich Playlist besteht fast jede Woche aus mir gänzlich unbekannten Künstlern deren Musik in der Regel auch nicht ansatzweise zu meinem Geschmack passt. Da kann ich so viel bewerten wie ich will, dass ist Apple völlig egal.
    Spotify kannte mich nach 6 Monaten bis auf den I-Punkt.

    • Tja, beim einen läuft es so, beim anderen läuft es anders. Ich war sieben Jahre bei Spotify, habe den Service extrem viel genutzt und bekam IMMER denselben boring Alternative-Mist zwischen slow und midtempo in meinen Algorithmus-Listen um die Ohren gehauen. Ich schaute jahrelang auf Apple Music herab (basierend auf meiner Trial-Phase in 2015), aber nachdem ich es leid war, immer nur um dieselbe Achse zu kreisen, die noch nicht mal meine war, ging ich zu Apple Music. Wobei der Hauptgrund die bei Spotify nur rudimentär vorhandene Möglichkeit war, die Musik auch zu organisieren, und der bei AM deutlich bessere Klang). Anfangs war es so lala, doch inzwischen hat Apple scheinbar massiv nachgebessert. Ich bin zufrieden, kein Vergleich zur einstigen Spotify-Ödnis.

      Was die Replay-Listen angeht: Ich nutze auch noch Last.fm zum Protokollieren, meine AM-Replay-Listen stimmen mit meiner Last.fm-Statistik überein, sieht man mal von den zahlreichen Tracks aus meiner persönlichen Library ab, die es bei keinem Streamingservice gibt.

  • Replay ist ein nettes Feature. Über Kurzbefehle lässt sich ähnliches erstellen und dort kann man wenigstens die Hörspiele ausklammern ;).

  • Wieso eigentlich dieser komplizierte Weg?

  • Wirklich klasse diese Playlisten! Voll mit Hörbüchern, Nature Sounds zum einschlafen, etc.
    Nachdem eine intelligente Favoritenplayliste auch nicht anständig funktioniert, hat jemand eine Lösung für eine gute Playliste in dieser Art?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28374 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven