iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 674 Artikel

"Musik alleine genügt nicht"

Apple Music: Masse statt Klasse?

51 Kommentare 51

Apples Musik-Manager Jimmy Iovine hat sich zur aktuellen Situation von Apple Music und den Bemühungen, Konkurrenten wie Spotify und dem nur in den USA verfügbaren Pandora Marktanteile abzuluchsen geäußert. Iovines Ausführungen lassen interessante Schlussfolgerungen zu: Streicht Apple den eigenen Anspruch, um den Dienst erfolgreicher zu machen?

Apple Music Jimmy Iovine

„Wir nehmen alles, was gerade im Trend ist“ lässt sich Iovines gegenüber dem Onlinemagazin Hollywood Reporter getroffene Aussage „We’re going to do whatever hits popular cultural smack on the nose“ frei übersetzen. Dabei bezieht der Apple-Manager ausdrücklich auch Inhalte ein, die nichts mit Musik zu tun haben. „Wenn South Park bei mir anklopfen, werde ich sie nicht fortjagen, nur weil sie keine Musiker sind“.

Iovines Konzept hat sich also ein ganzes Stück von dem im Sommer 2015 von ihm angekündigten „revolutionären, von den führenden Musikexperten geschaffenen Musik-Angebot“ entfernt. Dies muss nicht zwangsläufig schlecht sein, lässt jedoch befürchten, dass Apples Musik-Apps künftig noch unübersichtlicher werden, als sie es ohnehin schon sind.

Zwischen den Zeilen lässt das Interview erahnen, dass man bei Apple mit dem Stand der Dinge in Sachen Apple Music keinesfalls zufrieden ist. Ivoine betont erneut, wie schwer sich Apple angesichts der kostenlosen (weil werbefinanzierten) Basisangebote der Konkurrenz tut.

We’re fighting ‘free.’ So a simple utility where, ‘here’s all the songs, here’s all the music, give me $10 and we’re cool,’ is not going to scale.

Ein Bericht über Apples Pläne, das Angebot von Apple Music weiter durch eigene TV-Produktionen aufzuwerten, machte letzte Woche die Runde. Iovines Aussagen kann man als Bestätigung dieser Gerüchte deuten. Mit den Serien Carpool Karaoke und Planet of the Apps hat das Unternehmen diesbezüglich ja bereits Vorarbeit geleistet.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jan 2017 um 19:02 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    51 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30674 Artikel in den vergangenen 5137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven