iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 772 Artikel

41 Millionen iPhones verkauft

Apple liefert soliden Quartalsabschluss – iPhone 7s voraussichtlich im September

32 Kommentare 32

Apple hat im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2017, welches am 1. Juli 2017 endete, einen Umsatz von 45,4 Milliarden US-Dollar erzielt. In den traditionell schwächsten Monaten des Jahres konnte das Unternehmen damit sieben Prozent mehr Umsatz erwirtschaften als im Vorjahr.

Besonders erfolgreich lief für Apple in den zurückliegenden drei Monaten die Produktsparte „Services“. Hier erzielte das Unternehmen mit 7,3 Milliarden Dollar einen Allzeit-Quartalsrekord und konnte gegenüber dem Vorjahr um satte 22 Prozent zulegen. Die Kategorie umfasst Apples digitale Dienste, darunter iTunes und App Store, Apple Music, iCloud und Apple Pay.

Apple Verkaufte Iphones Q3 2017

Die iPhone-Verkaufszahlen sind verglichen mit dem Vorjahr nur leicht um 2 Prozent gestiegen, Apple hat in den vergangenen drei Monaten 41 Millionen iPhones verkauft. Das iPad verzeichnet mit 11,4 Millionen verkauften Geräten bei den Stückzahlen 15 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr, bringt allerdings nur 2 Prozent mehr Gewinn. Ursache für diese Diskrepanz dürfte der günstige Einstiegspreis für das 9,7-Zoll-Modell sein. Bei den Macs konnte Apple mit 1 Prozent mehr verkauften Geräten (4,3 Millionen) den Umsatz um 7 Prozent steigern.

Neue iPhones im September

Im Rahmen der Veröffentlichung dieser Zahlen hat Apple auch einen Ausblick auf das kommende Quartal gegeben. Diese Ansage wurde mit Blick darauf, dass auch der September als traditionell erster Verkaufsmonat für neue iPhones in diesen Zeitraum fällt, mit Spannung erwartet. Der von Apple prognostizierte Umsatz zwischen 49 und 52 Milliarden legt nahe, dass das Unternehmen auch in diesem Jahr im September mit neuen iPhone-Modellen am Start ist. Im vergangenen Jahr trugen die Verkäufe des iPhone 7 vom 16. September an dazu bei, dass Apple im dritten Quartal einen Umsatz von knapp 47 Milliarden Dollar erwirtschaften konnte, im Jahr davor waren es mit den 6s-Modellen knapp 52 Milliarden Dollar bei einem Verkaufsstart in der letzten September-Woche. Spannend bleibt natürlich, ob Apple diese Zahlen alleine mit dem iPhone 7s bzw. 7s Plus erwirtschaften will, oder tatsächlich bereits im September ein zusätzliches Sondermodell aus der Tasche zieht.

Die Quartalszahlen lasse sich im Detail hier einsehen (PDF). Die aufgeschlüsselten Finanzdaten für das dritte Quartal 2017 finden sich hier (PDF).

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Aug 2017 um 05:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34772 Artikel in den vergangenen 5638 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven