iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 012 Artikel
Beats kündigt neue Lightning-Hörer an

Apple legt dem iPhone keinen Ohrhörer-Adapter mehr bei

Artikel auf Google Plus teilen.
152 Kommentare 152

Apples Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter liegt von heute an keinem iPhone mehr bei. Wer den vor zwei Jahren mit dem Wegfall des Ohrhöreranschlusses eingeführten und bislang kostenlos zu jedem iPhone beigelegten Adapter benötigt, muss im Apple Store fortan 10 Euro dafür berappen. Auch dieser Preis ist neu, zuvor hatte Apple den Adapter noch für 9 Euro angeboten.

Lightning Auf Ohrhoerer Adapter Apple

Natürlich war es absehbar, dass Apple den Adapter nicht auf unbestimmte Zeit mit jedem iPhone verschenkt. Man darf aber annehmen, dass immer noch etliche Apple-Kunden Ohr- oder Kopfhörer mit Miniklinke-Anschluss besitzen, und diese auch mit dem iPhone verwenden wollen. Die Entscheidung, die Adapter-Beigabe fortan komplett zu streichen, ist insbesondere mit Blick auf die hohen Gerätepreise nicht unbedingt kundenfreundlich.

Apple hätte gut daran getan, iPhone-Käufern die Option anzubieten, den Adapter bei bedarf kostenlos anzufordern – beispielsweise per Registrierung über eine Webseite in Verbindung mit der Seriennummer des neuen iPhone.

UrBeats3: Lightning-Ohrhörer in neuen Farben

Die Apple-Tochter Beats hat derweil neue Versionen der Ohrhörer UrBeats3 angekündigt. Die mit einem Lightning-Anschluss ausgestatteten Ohrhörer sollen im Herbst passend zu den Farben des kommenden iPhone XR erhältlich sein, zu den bereits verfügbaren Farben Silber und Schwarz kommen dann noch Blau, Gelb und Koralle.

Urbeats3 Lightning

Freitag, 14. Sep 2018, 17:35 Uhr — chris
152 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Absolute Frechheit. Was Apple sich da nach und nach leistet ist echt nicht mehr haltbar. Entwickelt sich langsam wirklich zu nem Saftladen

    • …. weil Keine klinkenadapter beigelegt werden? ….. okay

      • Nein, sondern weil Apple „cheap“ ist bzw. gierig um nicht zu sagen dumm. Wenn solche Preise für Cellphones aufgerufen werden und dann an einem Adapter der HK von unter einem Euro hat gespart wird …. da fehlen mir die Worte. Irgendwann hat dann selbst der Oberfanboy die Nase voll …

      • Sascha: man braucht keinen Adapter für die beigelegten Kopfhörer. Scheisse wa ?

      • Früher Seelenverkäufer, heute Apple: ich finde es niedlich, wie die Fans und Freunde des Konzerns ihrem logischen Sachverstand zu Gunsten irgendwelcher Erklärungen einfach so abschalten. Ich habe vor Über 25 Jahre mein erstes Handy bekommen, das erste Smartphone 2004 und habe schon alle Hersteller durch. Ich kenne Windows for Pocket PC, habe Microsoft VoiceCommand genutzt, auch die Spracherkennung bei Nokia mit Symbian. Apple legt mit Abstand die schlechtesten Kabel zu ihren Geräten bei, hat mit Abstand die höchsten Preise und mit Abstand die meisten Einschränkungen. Ob sie mit Abstand die meisten Ausfälle haben, bei mir zumindest schon, die Genius Bar ist zumindest immer voll. Egal was Apple macht, irgend welche Formate für Simkarten, keine Speicherkarten Steckplatz, Lightning Stadt USB C, Einschränkung bei Klingeltönen und so weiter, es findet sich für alles eine Begründung. Natürlich muss jemand für sich akzeptieren was er will, aber so einen wirklich billigen Adapter auch noch für einen Euro mehr zu verkaufen, dafür gibt es in der Tat aus meiner Sicht überhaupt nichts zu rechtfertigen. Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, Hat längst erkannt, dass Apple in vielen wesentlichen Bereichen immer mehr zurück fällt. Siri sei als Beispiel genannt, stereo tun bei Videoaufnahmen und drahtloses Laden können die anderen schon seit fünf Jahren. Das Problem ist, dass Apple früher noch ein Unternehmen mit Service Orientierung war. Das ist nun vorbei, Apple ist ein kapitalistisches Wirtschafts Unternehmen, die nur die Verkäufe wichtig sind, nicht aber seine Kunden. Oder habt ihr vergessen, was vor einigen Monaten zu Tim Cook geschrieben wurde und der Marktwert von Apple? Man wolle den Mensch im Mittelpunkt zehn und nicht zu viel Gewinne erwirtschaften und nicht aufs Geld schauen… Alles nur leeres und hohles Gelaber. Die bauen die teuersten Handys, kriegen es aber nicht einmal hin, dass die Sprach Assistenz zu dem, was es am Markt gibt, technisch aufschließen kann. Ein regelrechter Apfelsaft laden und so lasse ich die letzten drei setze mal und korrigiert stehen, dann hat man es ja schwarz auf weiß, wie gut Siri ist… ich spreche übrigens Dialekt Freis Hochdeutsch…

      • „Laden ohne Kabel für eine Welt ohne Kabel.
        Wir wollten aus dem iPhone schon immer ein wirklich kabelloses Gerät machen, ohne Lade- und Kopfhörerkabel. Mit einer Rückseite aus Glas und einem integrierten kabellosen Ladesystem ist das iPhone X gemacht für eine Zukunft ohne Kabel.“

      • @Stephan: welches Handy nutzt du jetzt?

      • Treffender hätte man es nicht sagen können. Danke.
        Karo ist das beste Beispiel für die angesprochene Blindheit bzw. erfolgreiche Erziehung. @Karo, wie lädst du denn deine kabellosen Kopfhörer auf? Oder wo hängt deine Ladematte? Strom over the Air? Manchmal fasse ich mich wirklich an den Kopf und ertrage diese Inkompetenz einfach nicht. Warum begreift ihr alle nicht dass Apple euch einfach ver… Der ganze kabellose Kram ist schmarrn. Wer wirklich wirklich schlau ist und mit seinen Geräten arbeitet, egal in welcher Hinsicht wird bestätigen dass kabellos nicht die Zukunft ist sondern großes Marketinggeschwätz. Wer profesionell arbeitet und auf Zuverlässigkeit setzt, der greift immer, wirklich immer zum Kabel. Bestes Beispiel sind Kopfhörer, ich bin Gelegenheitsnutzer was Kopfhörer angeht, und ja ich besitze BT Kopfhörer, 2 Paar, und egal welche ich in dem Moment Nutzen will, beide sind gerade in diesem Augenblick wo ich sie nutzen will leer. Das Nutzererlebnis ist somit gefrustet. Es gibt aber auch durchaus Momente wo noch etwas Restakku drin ist, sofort steigt Panik in mir auf, reicht der Akku noch für mein Klangerlebnis? Was tue ich? Ich hänge das Ladekabel an die Kopfhörer um BT nutzen zu können und tada sie hängen wieder am Kabel. Und keine von euch soll hier behaupten, dass er dieses Szenario noch nie erlebt hat. Somit werden neue Probleme geschaffen, die es MIT Kabel nie gab. Mit der Haussteuerung über Funk kann ich euch ähnliche Geschichten erzählen, gerade in Bezug mit Siri + Apple TV. Alles Bullshit. Denn dann wenn man diese Technologie wirklich braucht versagt diese und man steht regelrecht in einem dunklen Zimmer. Was bin ich froh, dass ich nicht ausschliesslich auf Funk gesetzt habe, sondern noch das gute alte Kabel verlegt habe. Apple lügt, seht das endlich ein. Ja, sie machen gute Produkte aber leider sind sie oft nicht zu Ende gedacht oder bewusst beschnitten. Ich denke wir lieben alle Apple hier, aber die Entwicklung kann selbst einem Fanboy nicht gefallen. Ihr kennt die Vergangenheit und deren Entwicklung bis Heute, und wenn das so weiter geht wird Apple noch weitaus schlimmer als Android, und dann haben wir leider alle verloren. Wehrt euch doch mal einfach gegen das gebahren von Tim Cook, Phil Schiller & Co. Es wäre sehr schade wenn dieses Unternehmen nur auf Gier dieser Trolle von heute auf morgen untergehn würde und kommt mir nicht dass prophezeit jeder seit Jahren und es tritt nicht ein. Irgendwann wird es eintreten, was Nokia aufgrund von fehlenden Innovationen wiederfahren ist. Es wird nicht Heute passieren, auch nicht morgen oder in 2 Jahren, aber so hält Apple keine weiteren 10 Jahre durch. Tim Cook ist wie eine Serie die jetzt gefühlt bei Staffel 20 ist und die Handlung so langsam vorhersehbar wird, aber man hält daran fest, da die Zuschauerquoten mehr als gut sind, bei gleichbleibender bzw. sogar teilweise schlechteren Qualität.

      • Wie du von von dir auf andere schließt, ist schwer zu ertragen. Verallgemeinerung, dumme Beispiele und eine (wir reden über einen Adapter) übertriebene Aggressivität in deinem Schreibstil. Arbeitest du zufällig für die BILD?

      • Ardiano, ja, das ist sehr sehr treffend formuliert! Hab genau diese Erfahrungen auch gemacht.

    • die Meldung kam schon mal vor länerer Zeit und da haben auch viele gesagt, dass man so ein Adapter garnicht mehr brauche, da die Kopfhörer sowieso einen Lighning Anschluss haben.
      Also wofür noch den Adapter ? Damit du deine Alten Kopfhörer nutzen kannst ? Wer teure und besser klingende Kopfhörer haben will, der kann sich auch einmalig so einen kaufen.
      Ich habe mir die Airpods geholt und das war seit langem das Beste von Apple was ich geholt habe. Niewieder will ich ein Kabel am Kopfhörer haben.
      Ok …. dann hat man aber nichts mehr zu meckern ….. scheiss Apple !!! Nichtmal in Ruhe meckern kann man mehr. ;)

    • Ja gebe dir als Apple Fanboy 100% Recht. Gibt es dafür eine Begründung? Oder nur weil sie mehr Gewinn machen wollen?

      • Vlt. weil wir um Jahr 2018 sind und nicht im Jahre 1990

      • Warum soll Apple Millionen solcher Adapter ausliefern, wenn er am Ende nur von einem Bruchteil der Kunden benötigt wird und bei den meisten in der Schublade versauert? Alle, die vom iPhone 7 oder neuer kommen, haben bereits einen oder brauchen ihn nicht. Und wer sich ein solches Smartphone leistet und spezielle teure Kopfhörer verwenden möchte, für den werden 10€ zu verschmerzen sein.

      • Seh ich auch so. Der adapter klingt eh mies. Und kenn keinen der ihn nutzt

      • @MJ23
        Sie hätten ja den Adapter rausnehmen können und AirPods dafür reinlegen. Würde Apple nicht in den Ruinen reisen und viele würde es freuen.

      • Verstehe auch heute nicht, warum keine FireWire oder PS/2 Adapter mehr beigelegt werden.

      • Cartman, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

        Klinke ist bei den Kopfhörern immer noch der aktuelle Standard, der zu 99% verwendet wird. Der FireWire (den eh nur Apple benutzt hat) und der PS/2 Anschluss, hingegen wurden zu der Adapter Abschaffung schon nicht mehr von 95% der neuen Hardware benötigt.

        Mainboards hatten hier entsprechend schon lange die neuen Anschlüsse bevor diese Adapter endgültig abgeschafft wurden bei der Peripherie.

      • Bei iPhone verwenden die meisten Nutzer entweder die mitgelieferten Ohrstöpsel oder gleich Bluetooth Headsets.

    • Ich weiß nicht ob es Frechheit ist nur weil du externes Zubehör nutzen möchtest Apple dafür kein Zubehör beilegt.
      Kabellose Technik voranzutreiben ist bei mobilen Geräten nicht verwerfliches.

    • Jemand der 1500€ für so ein Klinkerstein hinlegt, wird ja wohl mal 10€ locker in der Hose haben für so ein Stück Kabel. Dieses Gemeckere ist so dumm.

      • Nope eben nicht, denn auch wenn hier immer alle weiß machen wollen das dieses Ding aus der Portokasse gezahlt wird. So finanzieren sie das Ding dann doch einfach ab.

    • Was ihr alle vor eurem meckern nicht bedenkt ist, der ökologische Aspekt.

      Der Großteile hat die Teile nie benutzt.
      Wieso also Ressourcen, Energie usw verschwenden?

      Ich habe niemanden in meinem Bekanntenkreis, der den Müll einmal benutzt hat !!

      • Woher nimmst du dieses wissen? Du und eventuell dein Umfeld seit nicht repräsentativ für alle iPhone Nutzer.

      • Ich kenne auch niemand der den Adapter benutzt … ich habe ihn auch noch nie benutzt. Benutzt du ihn regelmäßig? Wie viele Leute kennst du, die ihn benutzen?
        Ein kostenloses zusenden auf Anfrage wäre allerdings natürlich schöner.

    • Genau, wer etwas von Klangqualität versteht wird diese nicht über ein iPhone hören, dass nur Matschbrei raushaut. Wäre ja Krebs für die Ohren. Da passen wirklich die miesen Airpods am besten zum Gerät iPhone + miese Ausgabe von Apple Music.

      • Sorry, nur weil du dir in meinen Ohren einen Klassik Müll oder Rock, Metal sh*t anhörst. Heißt das nicht gleich das du etwas besseres hört, geschweige davon es überhaupt raushören kannst das dir die besseren Kopfhörer mehr Frequenzen auf die Ohren Knallen.

      • Ein guter Song klingt auch auf dem Scheißhaus gut…..Ihr Klangfetischisten …

        Musik ist Klangqualität erst im letzten Drittel der Betrachtung…

      • Wer was von Musik versteht, wird sich sicherlich andere Holen. Und an Ich, was los haste deine Banane heute nicht bekommen. Anders als du behauptest sind Musikalische Ansätze wie auch Menschen mit einer Ausgeprägten Höhwarnehmung meist Spezifisch auf Klassik oder andere Musik die in diese Richtung geht fixiert. Also erzähl keinen Bullshit, weiss ja nicht was du so hörst aber so was wie Nikolaus Minaj oder Kanye West gehören zu Kategorie Mellanial WhOoP. ItSAllThEsAmE

      • Shii, wenn Leuten das aber gefällt, gefällt es Ihnen. Entsprechend macht es keinen Sinn das alles über einen Kamm zu scheren. Was „Matschbrei“ über Apple Music so ist.

        Ich habe es bewusst überspitzt dargestellt, aber bei diesen so genannten „Matschbrei“, ist es nicht wichtig, jede Gitarren Seite oder Violine raus zuhören. Und auch nicht bei jeden Rock/Metall wo ja noch mit Instrumenten gespielt wird ist es immer wichtig jede einzelne Bass / Gitarren Seite zu hören.

        Wer Musik wirklich genießen will hat dafür anderes Equipment als in iPhone und die typischen Kopfhörer die an so ein iPhone angeschlossen werden.

        Und dann ist es trotzdem noch so, dass zu 99% dieser Musik Genießer, schon garnicht mehr alles hören können über Ihr Equipment. Da das Hörvermögen nachgelassen hat.

        PS Ich komme aus der BRD und hatte immer genügend Bannen, daher brauche ich heute keine mehr bzw, schaue sie nicht an wie ein Weltwunder wie die ehemaligen DDRler.

    • Ich brauche die für meine Bose QuietComfort die ich zb im Flugzeug nutze weil die Airpods da scheisse sind. Und ich sehe keinen Grund die geilen Teile gegen Kabellose QuietComfort zu ersetzen.

  • Na ja, bei 1.619,- Euro macht es auch Sinn. Man muss ja sparen wo man kann….

    • Wenn es 98% der Nutzer nicht brauchen, ist es einfach eine riesige Verschwendung.

      • Warum legen die dann noch den Köpfhörer anbei? Und woher kommen die 98%? weil du 3 Leute kennst, die ihn nicht benutzen?

      • Weil die meisten so einen Adapter schon haben. Im übrigen ist das wirklich krückig mit dem Adapter am iPhone.

      • Es ist in der Tat so, dass die meisten entweder die beiliegenden Apple-Ohrstöpsel nutzen oder Bluetooth Headsets.

        Nur ein Bruchteil der Nutzer braucht den Adapter.

  • So überflüssig, vergleichbare Bluetooth Headsets kosten 10-15€… Ansonsten gleich einen mit ladefunktion holen.

  • Was das angeht 100% Zustimmung. Für mich immer noch besser als Android/Windows aber das ist wirklich unfair.

  • 3.2.1. fight :D. Ne Spaß beiseite. Ich hab meinen Klinkenadapter. Stört jetzt eher weniger, die die ihn brauchen werden ihn zu 90% haben, und die die ihn dennoch brauchen werden sich mit 10€ jetzt nicht extrem Verschulden.

    Vielleicht nochmal drüber nachdenken das dadurch auch Ressourcen unseres Planeten geschont werden.

  • Finde ich gut! Sind nur weiterer Ressourcen die gespart werden und die Umwelt dankt es uns. AirPods bzw. Bluetooth Kopfhörer sind die Zukunft. Bei mir und ich denke auch bei vielen anderen liegt der Adapter einfach nur in dem Karton rum.

    Ich bin auch dafür, dass keine Netzteile mehr mitgeliefert werden. Ich brauche keine 10 Netzteil, mit jeweils nur einem Ladeport. Ich habe ein Netzteil mit 5 Ladeports in Gebrauch, an dem alle Geräte geladen werden. Mittlerweile sollte jeder genug Netzteile zu Hause rumliegen haben…

  • Gewinnmaximierung hin oder her, aber wegen 5cent sich den Stress mit den treuen Kunden zugeben….einfach armseelig…bei einem über 1000€ teuren spielzeug :-/ ich bleib erstmal moch beim x und 8plus…

  • Damals die BeatsX geholt und immer noch zufrieden damit. Kein lästiges Kabel.

    • Kein Kabel? xD die BeatsX sind die Kabelgebundenen Kabellosen Kopfhörer… ein dämliches Kabel hinten um den Hals herum das einfach nurnoch nervig ist und genauso an den hörern zuppelt, wie ein altes Kabelgebundenes Headset!!! Da lob ich mir richtige Kabellose Hörer, keine Pseudokabellosen.

  • Kein Verlust hab meinen vom iPhone 7 noch unbenutzt in der Verpackung.

    • Dr. Walterfrosch

      Ist bei meiner Frau genauso. Der Adapter liegt unbenutzt in der Verpackung. Und aus ökologischen Gründen kann ich diesen Schritt von Apple verstehen. Aber die Preise sind schon happig. Aber auf vier Jahre Nutzung ist es ok. Dann gibt es wieder was zu meckern. :-)

  • Ich hab diesen Adapter noch nie gebraucht, liegt noch originalverpackt in der iPhone 8 Verpackung…
    Aus Umwelt-/Resourcentechnischer Sicht kann ich nicht nachvollziehen, warum die überhaupt beigelegt wurden. Hätte doch auch gereicht den als kostenloses, aber optionales Zubehör anzubieten…

    • Mit dem Optionalen Adapter fände ich auch eine Apple würdige Lösung.

    • Bei jeden Flug nutze ich den, denn ich mache das wie es sich gehört und setzte es in den Flugmodus und da wird auch dann das BT abgeschaltet dabei.

      Würde BT nicht stören, so würde der Flugmodus das ja nicht abschalten.

      • schalte BT halt wieder an. Der Flugmodus bleibt dabei bestehen. Aber ich glaube BT bleibt auch so an. Erst gestern beim Flug bemerkt.

      • Also diesen Frühling ging definitiv BT aus, wenn man in den Flugmodus gewechselt ist. Wie es nun in iOS 12 ist keine Ahnung, Apple hat es bis jetzt ja nicht auf die Reihe bekommen das Symbol wieder einzufügen.

        Und nein, wenn der Flugmodus die Verbindung trennt, so lasse ich diese Verbindung aus. Denn es hat ja irgendeinen Grund warum da auch das BT mit abgeschaltet wird.

      • Ja: Nämlich keinen. Es stört weder Flugzeug noch Besatzung, wenn Telefone nicht im Flugmodus sind. Das war früher bei alter Technik noch zu erklären, heutzutage ist es allerdings Jacke wie Hose.

      • Bluetooth geht im Flugmodus aus, braucht aber dann nur einfach wieder aktiviert werden!

      • Der Flugmodus merkt sich welche Funktionen nach dem einschalten wieder aktiviert werden. Also wer den Flugmodus aktiviert und dann BT wieder aktiviert dann merkt sich iOS diesen Zustand und wird in Zukunft beim aktivieren BZ ebenfalls aktiviert lassen. BT oder WLAN sind für Flugzeuge ungefährlich. Es reicht wenn der MobFu deaktiviert wird sonst brüllen (Hohe Sendeleistung) die Handys in 1km Höhe nach nicht vorhandenen Sende- und Empfangsmasten.

      • „Würde BT im Flugmodus nicht stören würde er nicht abgeschaltet werden“ Bitte einfach mal im Flugzeug zuhören was da so alles durchgesagt wird und nicht blind dem Telefon vertrauen wie ein Lemming seinem Vordermann(-frau). Zumindest bei der Lufthansa wird schon seit letztem Winter immer ganz deutlich gesagt: Bluetooth darf weiter verwendet werden und WLan nur während des Starts abschalten. Dann darf das wieder an. Was bleibt? Genau: Nur und ausschließlich das Mobilfunkmodul muss aus bleiben. Selbst das ist seit Jahren nur noch paranoide Übervorsichtigkeit. Wie man nachlesen kann.

      • Das mit dem Bluetooth war früher übrigens wirklich mal Pflicht. Daher macht der Flugmodus das. Ist aber schon längst Vergangenheit.

      • @Marc
        da wurde bei meinen Flügen immer gesagt, schalten sie die Elektronischen Geräte aus oder versetzten sie es in den Flugmodus.

        Kann durch aus sein, dass sich hier einiges an Technik geändert hat, ändert nichts an den Sätzen die bei meinen letzten Flügen (Frühling diesen Jahres war der letzte), gehört habe von den Personal.

      • Unbestritten lautet so die Durchsage, allerdings kommt danach die Mitteilung, dass Bluetooth anbleiben darf und WLAN ab Erreichen der Reisehöhe aktiviert werden kann. Das ganze ist schon eine Weile so und unabhängig der Airline (zumindest Lufthansa, Emirates, Singapore Airline, Air China, American Airways).

  • Beim MacBook werden doch auch keine USB-C Adapter beigelegt. Die Philosophie des iPhones ist eben, dass es kabellos funktionieren soll. In absehbarer Zeit, wird da gar kein physischer Anschluss mehr vorhanden sein. Das kann man jetzt gut oder schlecht finden, ist aber konsequent. Und wenn jemand unbedingt einen klassischen Anschluss haben möchte und nicht schon einen Adapter von seinem bisherigen iPhone hat, wird er es überleben nochmal 10 Euro zu investieren. Auch unter Umweltgesichtspunkten sinnvoll nicht Millionen unbenötigter Adapter zu produzieren und zu verschicken.

  • Ohrhöreradapter? Achso..dieses komische ding was man immer in sein Handy gesteckt hat um Musik zu hören…Kabelsalat zum mitnehmen…achso das…ne…vermisse ich nicht…habe meinen Adapter vom 7ner nie aus der Verpackung geholt…und das vom X auch nicht…wofür? Nutze seit jeher Bluetooth…Qualität ist identisch und es gibt kein Kabelsalat mehr…außerdem habe ich zuhause kein Gerät was nicht sowieso Bluetooth 4 oder AirPlay unterstützt…und mit CarPlay im Auto wirds auch nicht benötigt…es soll Leute geben die sogar noch CD’s verwenden…ja…diese komischen spiegelnden Scheiben wo man Daten drauf speichern konnte…ist schon hart mit der Technik zu gehen und altes loszulassen…kein Wunder das ApplePay erst so spät nach Deutschland kommt…die Banken leben auch noch im 19 Jahrhundert…

    • Nein, die Qualität ist NICHT identisch. Wie oben schon gesagt, hat jeder unterschiedliche Ansprüche an die Audioqualität aber die Qualität ist eben nicht identisch.

    • @ Keno og
      1. Bluetooth hat schlechtere qualität als klinke, das kann dir jeder bestätigen der von audio etwas versteht. Und dieser kann dir auch sagen dass diese komischen spiegelnden scheiben ebenfalls die bessere qualität haben als deine geliebten mp3s. Lieber nichts schreiben wenn man keine ahnung hat.

      • Dem letzten Punkt stimme ich zu und empfehle dir das gleiche. Das Wissen über Abtastung und Bitrate scheint bei dir nicht vorhanden zu sein.

      • Sry wenn hier noch ein paar Audiophile am Kabel hängen.

        Bluetooth ist eine sehr gute übertragungstechnik. Der ADC ist das wichtige Bauteil. Auch werden bei Bluetooth Kopfhörern die Musik analog ausgegeben. Doch hier kommt der Unterschied.

        Während in dem 10€ adapter ein guter ADC drin sein muss was glaubt ihr nicht das in hochpreisigen Bluetooth Kopfhörern ein besserer drin sein wird? Mal drüber nachdenken.

        Heutzutage kann man nicht pauschal sagen Bluetooth ist schlecht, Kabel ist besser. Man muss die schon probehören.
        Und ich höre zu meinem QC35 II keinen Unterschied zum Kabel.

      • Danke…

      • Bitte überlege mal genau welche Komponenten von Audiodatei bis zum Kopfhörer beim iPhone benutz werden und welche Auflösung die ADC’s verwenden…da wirst du merken…oh…doch kein unterschied…das Kabel generell besser ist ist klar…es kommt immer darauf an welche Komponenten dazwischen hängen und die Qualität evtl. verfälschen. ;)

  • Habe seit iPhone 7 zwei unbenutzt rumliegen und wer den überhaupt noch braucht kann sich das Teil zulegen oder über eBay für 1 Euro kaufen.

  • Also objektiv Betrachtet ist es für manche sicherlich „unschön“.
    Wenn ich das ganze aber aus meiner persönlichen warte betrachte muss ich sagen hab ich damit überhaupt keine Bauchschmerzen. Bei mir würde der Adapter eh nur rumliegen. Ich habe keinerlei Kopfhörer mehr zu Hause die ausschließlich über die 3,5 mm Klinke angeschlossen werden können. Somit sehe ich für mich persönlich überhaupt keinen Sinn mehr in dem Adapter.

  • Der Kopfhöreranschluss ist nicht im vergangenen Jahr weggefallen, sondern schon vor 2 Jahren beim iPhone 7. Steht falsch im Text.

    Keiner vermisst den Anschluss und den Adapter genauso wenig.
    Richtiger Schritt von Apple.

  • Aus Gründen der Ressourcenschonung spricht das etwas für Apple. Logisch. Sehe das aber genau wie iFun, optional kostenlos durch Registrierung wäre die beste Alternative gewesen im Sinne des zufriedenen Kunden.
    Apple möchte wohl seinen Marktwert über der Billion halten…

  • Viel schlimmer ist das man immer noch dieses uralte 5w Netzteil beilegt.

  • Uh das ist doch gut, dann hat sich die Arme Firma wenigstens noch Geld gespart und kann noch bisschen was am erneuten Adapterverkauf verdienen

  • ..wer Musiker ist weis wie praktisch eine Steckerbuchse ist um Material mal eben in ein Audio Interface, Amp, o.Ä. zu bringen.
    Von daher Grundsätzlich schade das die Klinkenbuchse verschwunden ist – ööhng.
    \m/

    • Das es Leute mit Usecases gibt die auf diesen Adapter angewiesen sind, geschenkt. Aber dann frag im Bekanntenkreis nach dem Adapter (haben genug Leute ungebraucht in der Verpackung rumliegen) oder investiere halt die 10€. Für den Großteil ist dieser Adapter uninteressant.

  • Ich habe die nicht einmal verwendet. Nutze entweder die mitgelieferten oder Wireless Kopfhörer.
    Dann wird jetzt wenigstens weniger Müll produziert.

  • Brauche den nur noch für meine Selfie Stange, hatte im Urlaub das Teil vergessen und mir für unglaubliche ein Euro in ein so einem komischen ein Euro Laden das Teil gekauft aus Fern Ost. Und,,,, der geht :-)) ach so, hatte ich vergessen, mit Stange, unglaublich

  • 9,99 € wäre geschickter gewesen von Apple – dann würde hier nicht so geschimpft werden…

  • Ich nutze schon länger die AirPods. EarPods auf Lightning inkl. Adapter zum iPhone X noch nicht mal ausgepackt…Jetzt mit den MacBook Pro dasselbe. Einmal investiert auf USB-C und gut ist. Bloß weg mit dem Adapter Schiet.

  • Wie man den Lieferzeiten des Apple Store entnehmen kann liegen die größeren Speicherkapazitäten des iPhone Xs derzeit noch wie Blei in den Regalen. Alle Farben sind noch am 21.9. lieferbar. Nur die kleinere Größe 64GB wird mit einer moderaten Lieferfrist 24.9. bis 2.10. angegeben. Das zeigt wohl dass sich noch mehrere wie ich angesichts der bescheidenen Unterschiede zum iPhone X und der noch unverschämteren Preise erstmalig entschieden haben mal ein Jahr auszusetzen. Vielleicht ist das Ende der Preisspirale erreicht ?

    • Ich bin wie du, das erste mal seit dem iPhone 1.Gen ein „Verweigerer“.
      Jetzt muss sich die Familie daran gewöhnen zwei Jahre zu warten bis ich die Geräte weiterreiche, oder auf Android umsteigen…
      Mich reizt ja das Oneplus 6, hat jemand Erfahrungen damit?

  • Viel schlimmer findé ich, das die Netzteile immer noch nicht USB-C haben… so kann ich seit über 2 Jahren noch immer nicht das neuste iPhone mit dem neusten MacBook Pro verbinden, ohne zusätzliches Zubehör

  • Ich hab das Ding noch nie benutzt… ich nehme 5€! ;-)

  • Die Leute wollen deswegen die Klinke zurück damit sie gleichzeitig laden und Musik hören können ohne Adapter und für alle die jetzt von Bluetooth sprechen das frisst auch extra Akku geschrieben von jemanden mit einem iphone se

  • Hab mir vor kurzem noch das iPhone 8 (neu, Telekom-Laden) gekauft. Hätte den der Adapter noch beiliegen müssen?

  • Absolut unfassbar. Nicht nur 10€ für einen Cent-Artikel zu verlangen, sondern auch noch den Preis anzuheben… classic Apple. Anderes schönes Beispiel: weiterhin nur 5W Netzteile und Lightning auf USB-A Kabel beilegen, obwohl man sich an anderen Stellen ganz klar zu USB-C bekennt.

    Ich hoffe so sehr, dass ihnen diese Margen- und Gewinnoptimierung, die mittlerweile wirklich deutlich (!) zu Lasten der Nutzer geht, in naher Zukunft um die Ohren fliegt.
    Irgendwann merkt’s hoffentlich auch der letzte Dümmling, dass man als Käufer hier nur noch ausgenommen wird und eine Marge mitfinanziert, die fernab von Gut und Böse liegt.

  • Bla bla Umweltgesichtspukte als Argument anführen aber Akku betriebene Earphones nutzen. .. schon klar

    • Also lieber Adapter rein, der nie benutzt wird wegen den Bluetooth Kopfhörern?

      Am Beaten für die Unwelr ist es gar kein iPhone zu kaufen. Wenn aber etwas weg bleibt was sonst nur als Müll endet, ist es zumindest etwas besser.

      Genau so wäre es am Besten wenn die Welt aufhört Fleisch zu essen. Ist aber nicht realistisch, deshalb freue ich mich wenn jemand wenigstens entscheidet etwas weniger Fleisch zu essen.

    • Also lieber Adapter rein, der nie benutzt wird wegen den Bluetooth Kopfhörern?

      Am Beaten für die Unwelr ist es gar kein iPhone zu kaufen. Wenn aber etwas weg bleibt was sonst nur als Müll endet, ist es zumindest etwas besser.

      Genau so wäre es am Besten wenn die Welt aufhört Fleisch zu essen. Ist aber nicht realistisch, deshalb freue ich mich wenn jemand wenigstens entscheidet etwas weniger Fleisch zu essen.

  • Spätestens seit es eine große Auswahl an guten Bluetooth Kopfhörern gibt verstehe ich nicht wie man sich über das weglassen eines Adapters so aufregen kann.
    Auch die meisten Musikanlagen wenn man mal bei Freunden ist haben mittlerweile Bluetooth.

  • Wollte mir eigentlich das Xsmax zu Weihnachten wünschen, aber ohne Adapter lass ich es. Frechheit

  • So wie Apple es ja auch begründet hat das man das kabellose leben voran treiben möchte und deswegen auf die Klinke verzichtet und als Übergang diesen Adapter beigelegt , so und jetzt ist 1 Jahr vorbei und die Übergangsphase beendet und es ist ja auch nicht so das Apple gar keine Kopfhörer mehr beilegt sondern „nur noch“ mit Lightning ich weiß nicht wo jetzt das Problem ist !

    • Stimmt, Apple will ja die Zukunft vorantreiben, darum sagen sie ja auch beim Macbook ist USB C das Non-Plus-Ultra, Zukunft und so bla bla bla. Beim iPhone ist aber noch Lightning Trumpf, weil Zukunft, ähm oder? Und wieso haben dann die iPads noch Klinke? Sogar die neuen Pros? Erkläre es mir doch mal? Ist da nun kabellos quatsch? Stehe grad auf dem Schlauch.

  • Das Ding war ohnehin billiges Gelumpe. Wer hochwertige drahtgebunde Kopfhörer am iPhone betreibt, ist mit einem anderen, besseren DAC mit Miniklinke auf Lightning vorteilhafter dran. Und drahtlos, na ja, für AAC – oder MP3-Musikmatsch…

  • Wäre angesichts der günstigen Prris ja auch vermessen, zu erwarten, dass ein vermutlich für 50 cents produziertes und 7 € verkauftes Teil beigelegt wird, von irgendwas muss Apple ja leben ;)

  • Apple hat sich zu einer Adapter-Firma entwickelt. Was früher an den Geräten vorhanden, wurde mit der Zeit einfach weggelassen. Um Peripherie anzuschließen kann ja einfach noch ein Adapter angehängt werden. Und dann noch einer und noch einer. Egal wie doof das aussieht und unhandlich das wird.
    Apple macht von allen Herstellern mit Adaptern den meisten Umsatz!

  • Man könnte auch einfach hingehen und jedem Kunden die Möglichkeit geben, per IMEI einmalig auf der Homepage den Adapter kostenlos zu ordern.

  • Wie geil – Preise erhöhen und weniger liefern. Und demnächst dann USB-C, dann noch mal verdienen.

  • Mensch, heute Abend ist wieder Bullshit-Bingo bei ifun :) Schon lange nicht mehr so viel gequirlten Stuss auf einem Haufen gelesen. Wichtig dabei ist: Es gibt nur 1 oder 0. Also entweder man ist gestrig und hat nicht gemerkt, dass schon 2018 ist oder man ist der hippe Beats-User, der die ganze Aufregung überhaupt nicht versteht weil man ja sowieso keinen Unterschied zwischen BT und Kabelverbindung hört. Und überhaupt ist die Audioausgabe vom iPhone ja nur „Matschbrei“. Genau wie komprimierte Musik an sich. Das amüsanteste war für mich aber der ökologische Aspekt, der häufiger angeführt wurde.

    Jedem, der seine Hose nicht mit der Kneifzange zu macht, wird hoffentlich klar sein, dass das Weglassen des Adapters ausschliesslich aus finanziellen Gründen entschieden wurde. Nichtsdestotrotz freut sich Apple mit Sicherheit über jeden von euch, der glaubt, dass das für die Umwelt geschehen ist und diese Annahme derart ins Netz brüllt. Ich weiß nicht, wie die Ökobilanz aussieht von einem Umstieg auf Akku-betriebene BT Kopfhörer, deren Stromspeicher in den allermeisten Fällen nicht wechselbar sind. Ich weiß nur, dass die nicht gut aussieht. Aber hey, wir sind schliesslich gerade auf dem Weg in die kabellose Zukunft. Ich frage mich nur, warum die Hobby-Ökologen hier nicht auch gleich dafür sind, dass das Netzteil und die (kabelgebundenen) Earpods nicht mehr mitgeliefert werden? DAS wäre konsequent. Die Welt ist voll von USB-Netzteilen, die wirklich keiner braucht. Und die beiliegenden Earpods sind auch eher mittelmäßig und haben ein Kabel und können dank des Lightning-Anschlusses auch garantiert an keinem anderen Gerät verwendet werden.

    Den Vorschlag von ifun finde ich super und würde ihn wie folgt erweitern. Einfach Klinkenadapter, Netzteil und Kopfhörer optional dazu geben wenn benötigt und zwar kostenlos. Das würde dem Image von Apple sicher nicht schaden. Aber das würde auch mehr logistischen Aufwand bedeuten. Wer soll den denn bezahlen bei den Knallerpreisen?

  • Seit dem ich keine Klinke mehr am iPhone habe, benötige ich auch keine mehr. War zuerst auch baff als ich den Artikel gelesen habe, aber als mir klar wurde dass ich den Adapter gefühlt 2x benutzt habe ist er für mich überflüssig.
    Läuft doch mittlerweile alles via Bluetooth und Airplay etc.

  • Habe gestern hier noch dresche kassiert, weil ich gesagt habe, dass Apple zur Luxusbude verkommt. Nun regen sich hier Dutzende über einen Cent-Artikel auf…
    Diskutiert mal lieber über den 5W Adapter, das ist die wahre Unverschämtheit!

  • … bei den Preisen, kann man ja wohl nicht verlangen, dass nun auch noch ein Adapter mitgeliefert wird – also wirklich…

    • für was brauchst du den Adapter genau ? Um die beigelegten Kopfhörer zu benutzen ? Nein … die sind Lightning. Also was haste vor ? Deine alten vorhandenen Kopfhörer nutzen ? Wofür? Lass die am alten Handy. Deine teuren AKG oder sonstwas nutzen ? Dann kauf dir ein Adapter für deine teuren Teile und lebe mit dem Wandler im Stecker des Adapters.
      Aber man kann ja mal rumjammern. Apple hätte auch noch ein Flaschenöffner mit reinlegen können. Ham ja genug Geld

  • Den letzten Klinke-Stecker habe ich, glaube ich Ende der 90er mit einem Sony CD-Player genutzt. Von daher voll Okay daß der Scheiss entlich ein Ende hat. Nach über 20 -25 Jahren…

    • Ich glaube in dem selben Zeitraum hast du auch das Denken eingestellt. Von daher voll Okay. Aber bitte versprich mir hoch und heilig, dass du mit der Fortpflanzung zum selben Entschluss gekommen bist. Sol langsam habe ich wirklich Angst um meine Kinder.

  • Ein Hoch auf die Manipulation der Konzerne, man kann den Menschen Heutzutage wirklich Scheiße als Gold verkaufen. Die Jenigen die diesen Drecks Konzern auch noch Schützen, sagt mal habt Ihr eigentlich ein Rad ab ? GANZ BESONDERS die Jenigen die Glauben das Wegfallen des AudioJack wäre ein Fortschritt. Leider ist Apple nicht als einziger Zu einem Gierigen Konzern Verkommen sind die Ihre Produkte zu einem Viel zu überteuerten Preis verscherbeln. Traurig das die Leute selbst nicht mehr denken sondern sich lenken lassen.

  • Wieso, wo ist eigentlich das Problem? Apple macht, was sie wollen – und es funktioniert! Der Premium Kunde braucht keinen Adaptet oder regt sich nicht über 10€ auf…die restlichen Kunden sind dumme, abhängige Junkies! ;-)

  • Absolut richtige Entscheidung. Insbesondere umwelttechnisch. Was sollen diese Millionen Adapter die nie benutzt werden und Am Ende auf der Müllkippe landen? Wer’s braucht kann sich einen kaufen. Davon gibt es auch genügend billig bei eBay.

    • Wie recht du hast. Umwelttechnisch ist es in der Tat besser, wenn ich meine vorhandenen Kopfhörer in den Müll werfe um mir dann Bluetooth Kopfhörer zu holen wo ein fest verbauter Akku eingebaut ist, der eine Lebensdauer von wieviel Jahren hat? Zwei bis drei? Köstlich anzusehen wie gut Apple seine Zöglinge erzogen hat. Fast schon Gebetsmühlenartig. Du bist bestimmt auch einer der behaupten würde, dass er nie durch Scientology & Co beeinflusst werden könnte. Nicht mit dir, niemals.

      • Ui, da wird jemand persönlich statt Argumente zu liefern…
        Dass du dir einen Bluetooth Kopfhörer kaufst statt einen Adapter um deine bisherigen Headphone zu verwenden ist deine unlogische Entscheidung. Wer sagt dass das jeder macht? Und nebenbei sind bei jedem iPhone passende Kopfhörer dabei, du brauchst also theoretisch rein gar nichts extra anschaffen. Außerdem sind deine zwei bis drei Jahre Lebensdauer für den Akku völlig fern der Realität. Ein vielfaches davon ist realistisch. Aber wenn man keine Argumente hat muss man die wenigen Scheinargumente eben möglichst übertrieben…

  • Gute Entscheidung.

    Ich habe eine handvoll ungenutzt daheim, absolute Plastikverschwendung.

    • Wirklich? Sogar du? Die Umwelt-Karte? Obwohl du dir der Strategie von Apple bewusst bist warum sie die Klinke abgeschafft haben? Fest verbaute Akkus sind also besser für unsere Umwelt? Erklärst du das genauso deinen Kindern? Ok, war mir wirklich neu. Hatte gerade dich eigentlich für den intelligenteren von den ganzen blinden Fanboys hier gehalten.

  • Haha ich finds geil. Und trotzdem kauft es jeder. Apple sitzt einfach auf einem hohen Roß…..aber da kann man auch mal schnell runter fallen. Aber solange DU es kaufst wird das noch besser. Nächstes Jahr kostet das Iphone dann erstmals 2000,- :-)

  • Warum jammern so viele. Keiner zwingt euch Apple Geräte zu kaufen. Hier sind so viele Schlaumeier unterwegs stellt eure eigene Telefone,und stattet es damit aus mit was ihr wollt könnt eine Schweizer Messer integrieren.

  • Kabel sind im Vergleich zu Akkus auch so schädlich in der Herstellung und Entsorgung
    Go Maxi Go

  • Kann man bei den niedrigen Preisen der iPhones ja auch wirklich nicht erwarten. Apple muss schließlich auch von was leben!

  • An die Kabel Meckerer:
    Ich habe hier Zuhause einige originale eingepackte Kopfhörer rumliegen (so wie sie Apple in die iPhone Schachtel beilegt), keine Ahnung wie viele. Hab die nicht einmal angerührt, weder getestet. Auch besitze ich ab Freitag min. 3 oder 4 solche Lightning-Klinke Adapter, auch noch nie angefasst geschweige denn benutzt.
    Wenn jemand keine 10€ hat bitte melden ich schenke sie euch weil sie sonst irgendwann im Müll landen. Versand müsst ihr zahlen.
    Wie ihr seht kümmert jemanden (mich und sicher viele andere auch) der Wegfall eines Adapters oder Anschlusses überhaupt nicht. Ich sehe es positiv, unnötiger Müll und Resourcenverschwendung für die Produktion solcher Teile wird vermieden, ich bin überzeugt es gibt viele Leute die dieses beigelegte Zubehör nie benutzt haben.
    Ich würde mir aber einen gratis 30-50 cm USB-C to Lightning Kabel wünschen.

  • Find ich umwelttechnisch gut. Endlich werden keine Adapter-Kabel millionenfach für die Tonne produziert. Wer eins brauch, kann es sich einfach besorgen.

  • Als iPhone Nutzer seit dem 3GS, mit zwei iPads, iMac und MacBook Air daheim sage ich nun just an diesem Punkt: Apple, es reicht.

    Das mit dem Kopfhöreradapter ist zwar nur eine kleiner Tropfen, aber just genau der Tropfen der mein Fass zum überlaufen bringt. Tschüss iPhone, es war schön mit dir, aber wir sollten uns nun mit anderen treffen.
    Habe aber kein Bock mehr auf App-Abos, Notches, Brettgrosse iPhones und gewinnmaximierte Warren Buffet Preise jenseits der 1000€ Grenze.

    Ich kann android nicht ausstehen, werde aber schon irgendwie damit klarkommen. Im Gegensatz zu anderen Einspureinäugigen bin ich anpassungsfähig. Tschüssi ihr süßen.

  • Im Lieferumfang steht ausdrücklich EarPods mit Lightning Connector

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24012 Artikel in den vergangenen 4093 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven