iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Apple Health: Webseite konvertiert XML-Daten ins CSV-Format

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

ifun.de Leser Eric Wolter stellt uns sein Wochenend-Projekt vor, mit dessen Hilfe ihr die von Apple Gesundheits-Applikation „Health“ gesammelten Daten in das Komma-getrennte CSV-Format konvertieren und so zur einfachen Weiterverarbeitung vorbereiten könnt.

apple-health-blutzucker

Wie ihr eure Bewegungsdaten, die zurückgelegten Schritte und die Gewichtskurven mit Hilfe der Access-Applikation in das CSV-Format konvertieren könnt, um diese anschließend in Excel, Numbers und Co. zu bearbeiten, haben wir hier im Juni beschrieben.

Erics Webanwendung bietet nun eine Alternative, die Datensparsam arbeitet und ohne vorherigen App Store-Besuch eingesetzt werden kann.

Ich habe eine kleine alternative Web-App geschrieben, welche die von Apple Health exportierte XML Datei (export.xml) direkt in portable CSV Dateien konvertiert. Die Web-App arbeitet komplett im Browser und es werden keinerlei Daten auf den Server geladen. Ihr könnt die Web-App hier finden.

Montag, 16. Nov 2015, 9:35 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie Stricken. Liebevoll, viel Mühe und Arbeit, aber gleichermaßen völlig sinnlos. Außer vermutlich für 2 bis 2,5 Nerd-Trolle.

  • Wirklich dämlich:
    Export direkt aus HealthKit geht nur als Mail-Anhang.
    Aus dem Mail-Entwurf kann man die Datei nicht öffnen oder speichern.
    Für den Versand ist die Datei aber zu groß (stattliche 90mb).
    Funktioniert also nur der Umweg über Mail am Mac. Oder kennt jemand einen anderen Weg?

  • Mich würde eher mal interessieren warum die Healthdaten so unzuverlässig sind. Ich habe mein iPhone eigentlich immer dabei, aber an manchen Tagen gibt es einfach mal Ausreißer mit nur 100 Schritten, was überhaupt nicht sein kann. Als Lauffauler Mensch komme ich immer nur auf 7.000 Schritte. Am Wochenende halbiert sich dieser Wert auch gerne mal auf 3.000-3.500 Schritte. Aber 151 am Freitag, Samstag 191 und am Sonntag 210 sind ein Witz. Alleine zum Brötchen holen waren es tatsächlich schon mehr Schritte als der ganze Tag gezählt hat…

    • Hast du in anderen Apps wie z.B. in Schrittzähler++ bessere Werte? Wenn nicht, wird dein Handy wohl eine Macke haben. Da wirst du wohl den Weg zum Apple Support antreten müssen.

    • ist bei mir leider das Selbe: Die health-App bekommt nicht mal Treppensteigen sauber hin. Ständig fehlt mindestens die Hälfte der Stockwerke (gehe jeden Tag 3 Stockwerke aus meiner Bude runter und Abends wieder rauf + vielleicht auch mal zwischendurch mit iPhone in der Tasche). Sehr verwunderlich, wo doch das iPhone ein Barometer hat und dieses doch angeblich auch zur Messung von Höhenunterschieden wie z.B. Stockwerken zur Rate gezogen werden soll.
      Bei mir hat die Anzahl Stockwerke bisher noch nie gestimmt (immer deutlich zu wenig!)
      Teilweise wird Radfahren dann auch als Schritte erkannt. Viel mehr kann man ja leider gar nicht nachkontrollieren.
      Diese App ist also absolut unbrauchbar und daher deaktiviert!

      Die App „Moves“ bekommt das mit dem Radfahren und den Schritten deutlichst besser hin – und vor allem vollautomatisch und im Tagesverlauf komplett sortiert.
      Leider scheint die App aber keine Updates mehr zu bekommen und da sie natürlich auch etwas mehr Akku frisst als die Hauseigene App habe ich sie nun wieder gelöscht.

    • So extreme Ausreißer hatte ich jetzt noch nicht. Das ist bei gleichartigem Tagesablauf immer recht ähnlich. Man kann ja verschiedene Quellen angeben von denen die Werte kommen. Dabei ist es sinnvoll immer das Gerät ganz nach oben zu setzen, dass man in der Regel am Körper hat. Bei mir ist das die Watch. Nur wenn von dieser für einen Tag gar keine Werte erfasst werden, dann nimmt Health den Chip im iPhone. Würde ich die Uhr nun nur kurz anlegen, ein paar Schritt gehen und sie dann ablegen und den Rest des Tages nur das iPhone mit mir herumtragen würde Health trotzdem die Werte der Uhr nehmen! Übrigens: Mit um die 7.000 Schritten liegst du gar nicht so weit unten. Als Büroarbeiter mit allenfalls ein paar Minuten Spaziergang am Abend kommt man nicht auf so hohe Werte;-)

  • Es ist lächerlich das man in der Health App nur maximal das letzte Jahr angezeigt bekommt. Gerade der Langzeitverlauf ist ja interessant.

  • Schade das man sich in der Health App nur das letzte Jahr anzeigen lassen kann. Gerade der Langzeitverlauf ist ja interessant.

  • „kein laden auf dem server“…. klar ;D

  • Ich habe mir mal kurz diese Seite angesehen. Da wird mit Datensparsamkeit und der Tatsache das alles im Browser berechnet wird geworben, aber gleichzeitig sehe ich Google Adsense, Google Analytics und eine dieser unsäglichen Webschriften. Was ich aber nicht sehen kann, ist SSL Verschlüsselung. Ganz ehrlich, ich persönlich nutze diese Seite garantiert nicht und kann allen anderen auch nur davon abraten.

  • Hatte mir ein Original Apple Leder-Case für mein iPhone 6s gekauft. Mit Case wurden die Sensoren anscheinend so gedämpft, dass das Treppensteigen nicht mehr korrekt erkannt wurde. Ohne Case kein Problem. Habe das Case wieder zurückgegeben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    • Ich würde eigentlich nicht erwarten das ein Case, es sei denn es ist Wasserdicht und selbst dann möglicherweise nicht, den Barometer beeinflussen kann. Luftdruckveränderungen lassen sich eigentlich immer messen. Das Gehäuse des iPhones ist ja in keiner Weise Luftdicht, auch mit Hülle nicht.

  • Habe noch eine alte Exportieren.xml (900kb groß) und eine export_cda.xml (ca 350 kb)beim upload beider dateien in meinem Browser tut sich nichts.
    Sind 1 Jahr schritte mehr ? (also datei kaputt) oder liegts an was anderem. Habe es getestet mit Safari,Chrome und Firefox

    • Hallo Carl, Eric hier.

      Leider unterstützt die Web-App keine export_cda.xml Dateien, da diese von Apple in einem sehr komplexen Format abgespeichert werden und es den Rahmen meiner kleinen App sprengen würde. Ich werde demnächst noch einen entsprechenden Hinweis hinzufügen. Danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast!

      Deine „Exportieren.xml“ sollte jedoch auf jeden Fall unterstützt werden. Wenn es für dich okay ist, wäre es eine sehr große Hilfe für mich, wenn du mir gerne deine alte XML schicken könntest. Ich würde mir das gerne genauer anschauen.
      Natürlich nur wenn es für dich okay ist!

      Du kannst meine eMail auf meiner Startseite (ericwolter.com) beim „me“-Button finden.

      Vielen Dank und eine schönen Abend!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven