iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 740 Artikel

Neue Hardware und iOS 15.4

Apple-Event: iPhone SE und iPad Air sollen bereits Anfang März kommen

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Apple präsentiert seine ersten Hardware-Neuheiten im aktuellen Jahr voraussichtlich früher als erwartet. Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg wirft einen Termin Anfang März ins Rennen. Laut mit der Angelegenheit vertrauten Personen soll das erste Apple-Event 2022 bereits am 8. März oder zumindest um diesen Dreh herum stattfinden.

Somit wären es nur noch vier Wochen, bis Apple mit seiner Frühjahrspräsentation in ein Jahr startet, das sich den bisherigen Erwartungen zufolge in Sachen Produkteinführungen rekordverdächtig präsentieren soll.

Tim Cook Apple

Für den März stehen zunächst eine neue Version des kostengünstigen iPhone SE auf dem Programm. Hier wird neben den üblichen Verbesserungen wie ein schnellerer Prozessor und eine leistungsfähigere Kamera auch die Unterstützung von 5G-Netzen erwartet. Optisch soll sich dagegen im Vergleich zu dem seit April 2020 erhältlichen Vorgängermodell nichts ändern.

Im Tablet-Bereich wird erwartet, dass Apple eine neue Version des iPad Air vorstellt. Das derzeit noch aktuelle Modell wurde von Apple im September 2020 vorgestellt und kam erstmals mit Touch ID in der Standby-Taste. Auch hier soll neben den üblichen Verbesserungen im Bereich Prozessor und Kamera 5G-Unterstützung Einzug halten.

Ob Apple bereits im März auch weitere auf eigenen Prozessoren basierende Mac-Modelle vorstellt, ist umstritten. Gesichert ist wohl nur, dass Apple die Umstellung von Intel- auf Apple-Prozessoren in diesem Jahr komplettiert. Apples letztes Hardware-Event haben wir im Oktober 2021 mit den neuen Modellen des MacBook Pro gesehen.

iOS 15.4 in der ersten März-Hälfte

Der März soll auch in Sachen iOS nennenswerte Neuerungen bringen. So plant Apple den Bloomberg-Quellen zufolge die Veröffentlichung von iOS 15.4 für die erste Hälfte des kommenden Monats. Das Update wird unter anderem die Gesichtserkennung trotz aufgesetzter Maske erlauben, neue Emoji-Grafiken ergänzen sowie mit dem bereits vergangenen Sommer von Apple angekündigten „Universal Control“ die Möglichkeit bieten, eine Tastatur, Maus oder ein einzelnes Trackpad auf einfache Weise mit mehreren Geräten zu verwenden.

07. Feb 2022 um 06:46 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • In einigen CPU Benchmark Websites taucht der Apple M2 schon auf samt Takt und L1/L2 Cache. Vielleicht wird der auch im März gezeigt mit neuen iMac und Mac Mini.

  • Werden im März nicht normalerweise die iPad Pro Modelle vorgestellt? Ich warte noch auf die 11″ Variante mit MiniLED.

    • Du könntest dein Geld auch spenden, falls du dem Drang des Ausgeben folgen musst. Oder du kaufst allen in der Familie ein iPhone (habe ich gemacht – für die Kinder gab es iPads), damit keiner mehr WhatsApp nutzen muss. Gibt doch genug Möglichkeiten, hat man etwas mehr zur Verfügung als andere. Immer Neues zu erwarten, würde ich mir aber, an deiner Stelle, abgewöhnen. Nicht erfüllte Erwartungen können einen verbittern und schnell ist man da in einer Spirale, wo jeder einen meidet.

      • Der letzte Satz ist ja interessant…wie kommt man auf so etwas?

      • Hast du auch den Freunden all deiner Kinder iPhones gemauft? Wird sonst schwierig mit iMessage…

      • Einfachste Psychologie… ich erwarte etwas, die Erwartungen werden nicht erfüllt, ich bin enttäuscht.

        Ich werde dauerhaft enttäuscht, also werde ich verbittert, weil meine Erwartungen nie erfüllt werden. Ist doch nicht wirklich so schwer zu verstehen, oder?

        Die Menschen erwarten immer Neues und Besseres, anstatt einfach mal zufrieden zu sein, mit dem was es gibt / was man hat.

  • Für die zwei hier erwähnten Produkte SE und iPad Air werden doch so geringe Änderungen erwartet (neuer Prozessor +5G fürs SE und neuer Prozessor beim iPad Air), dass Apple alleine dafür wohl kein extra Event einplanen wird.
    Ich könnte mir vorstellen, dass Anfang März einfach eine Pressemitteilung kommt, die über die Aktualisierung informiert.
    Das Frühlingsevent findet dann eher im April statt und wird genutzt, um wirklich neue Produkte (z.B. Mac mini, 27″ iMac, MacBook Air) zu präsentieren.

    • Klingt für mich auch sinnvoller. Wie lang soll die iPad Air Vorstellung sonst auch gehen? 3 min in denen es dann eher doch wieder um andere Themen gehen wird? Der A15 ist bekannt, die Weitwinkel-Kamera ebenso.

  • Leider hat mein iPhone SE (1. Generation) vor knapp einer Woche angefangen seinen Akku aufzublähen- ich wollte eigentlich aufs neue SE warten. Jetzt werde ich doch mit dem SE 2020 Vorlieb nehmen (Für mich ist TouchId immer noch perfekt und es soll so klein wie möglich sein) und habe gerade eine kurze Zeit ganz ohne Smartphone :))

    • Der Akkutausch kostet bei Gravis momentan 39€, falls du dort zwischen 12 und 14 Uhr einen freien Techniker findest.

      • Vielen Dank für den Tipp :-) Nachdem ich doch ziemliche Sorgen hatte, dass das Handy etwas abfackelt habe ich es doch beim Elektronikhändler zurück gegeben und ein neues iPhone bei Apple bestellt… Flucht nach vorne. Naja immerhin habe ich es auch recht lange mit dem SE ausgehalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37740 Artikel in den vergangenen 6138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven