iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 454 Artikel
Gegen Spam

Apple erweitert iMessage-App: Filter nach Konversationen

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Mit der gestern Abend freigegebenen dritten Beta der iOS-Betriebssystemversion 8.3 hat Apple die Nachrichten-Applikation auf iPhone und iPad aufgebohrt. Eine neue Option in den Geräte-Einstellungen erlaubt nun die Filterung der eingegangenen Nachrichten nach bekannten und unbekannten Kontakten.

listen

Konversationslistenfilter

Etwas sperrig mit „Konversationslistenfilter“ überschrieben, filtert der neue Schalter iMessages aus, die von Personen stammen, die nicht in euren Kontakten vertreten sind und legt diese in einer neuen Liste innerhalb der Nahrichten-App ab.

Mit dem Konversationslistenfilter verbessert Apple das Filtern unerwünschter Nachrichten und bietet so eine leichtere Pflege des eigenen Spam-Filters an. In der Nachrichten-App gliedert iOS 8.3 die Gespräche bei aktivem Filter nach „Kontakte & SMS“ sowie „Gefiltert“.

gefiltert

Freitag, 13. Mrz 2015, 10:46 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Filtert es nur iMessage oder auch SMS?

  • Sollten sich lieber mal von Android die Wörterbuch Integration anschauen.

    Bessere Korrektur durch löschen oder aufnehmen von Wörtern – während der Eingabe.

  • Auf sowas wie diesen Filter kann man auch verzichten.

  • Die sollten mal lieber den Hinweise auf das „sichern einer Sprachnotiz“ verzichten. Und die Sprachnotizen nach 30tagen löschen und nicht nur „2sek. Oder Nie“ ..

    • 2 Sekunden? Du scheinst die Sprachnachricht Option nicht oft zu verwenden.
      Es sind 2Minuten.
      Du kannst sie auch behalten, verstehe dein Problem keineswegs.

  • Noch nie Spam bekommen über iMessage aber kann ja nicht Schaden.

  • Besser würde ich ein Archiv finden wie in Whatsapp einfach um den Verlauf ordentlich zuhalten. Löschen möchte ich die Unterhaltungen aber nicht.

  • Ich bin mal gespannt, wann Apple es endlich mal schafft den Anruffilter auf „unbekannte Anrufe“ (ohne Rufnummernübermittlung) aufzubohren :-/

  • Für iMessage würde ich mir wünschen, das wenn von einer Person Nachrichten kommen, aber mal per Email mal per Handynummer, das die im selben Verlauf landen! So kann es sein, das man mit ein und der selben Person über 2 „Chat Verläufe“ schreibt

    • Das ist so gewollt und wäre falsch das zu ändern.

      • Am Mac ist das aber so. Da schreibe ich manchmal aus Versehen SMS, obwohl ich eine iMessage an die Email Adresse senden wollte.

    • Das nervt mich auch und man kann es nicht beeinflussen womit man schreibt. Manchmal ändert er einfach willkürlich. Ich hatte es schon das die andere Person dann nicht meine Email Adresse eingespeichert hat und nicht wusste wer ich bin :D

  • die sollten lieber mal an der Such-Funtion in den Mails arbeiten! Einfach nur schwach

    • Was gefällt dir daran im Detail nicht?
      Ich finde die Suche ausgesprochen gut. Sie ist sehr einfach zu bedienen, da es nur das eine Suchfeld gibt. Ich werfe einen Suchbegriff rein und es wird überall danach gesucht – ohne weitere Nachfragen. Genau so stelle ich mir das eine gute Suchfunktion vor.

  • Ich verstehe Apple nicht. Manches Mal kommt es mir so vor, dass da Entwicklerteams sitzen und meinen, „Wir machen das so“. Nur weil man es kann, machen manche Funktionen nicht immer Sinn.

    Anstatt zu sagen „Was fehlt oder stört jedes Mal“.
    Viele sehen wohl den Wald dann nicht mehr

  • Braucht kein Mensch. Und ein Spamfilter ist es ja auch nicht weil die Spams ja trotzdem eingehen aber nur anders angezeigt werden. Man muss hin und her flippen.
    Statt dass (optional) unbekannte imessages einfach besonders markiert werden.

  • Apple sollte mal endlich an einer Art iCloud – Backup Möglichkeit arbeiten, die wie bei Whatsapp funktioniert.

  • Eure Wünsche und Anregungen wurden gesammelt und weitergeleitet. Vielen Dank!

  • Apple sollte lieber Favoriten wie in WhatsApp integrieren. Das ist für mich das K.O.-Kriterium weshalb ich iMessage nicht oder nur sehr selten nutze.

  • Bohh ey nie Zufrieden. Und nachher jammern weil 100000000000 Einstellungen.

  • Ich höre hier immer ‚Nachrichten speichern, archivieren, Verlauf’… etc
    Sammelt ihr eure Nachrichten etwa?
    Gut, manchmal gibt’s ja vielleicht wichtige Infos, auf die man nochmal zurückgreifen muss, aber sonst?
    Äußerst befremdlich, zu wissen, dass jemand meine Aussagen für eine unbegrenzte Zeit speichert, archiviert, sammelt…
    Oder seid ihr Kellerkinder, die nur noch virtuelle Freunde haben?

  • Ja, mache Wünsche sind schon merkwürdig und unnötig. Wozu Favoriten? Die Personen mit denen man häufig schreibt, sind doch eh immer am Anfang der Liste, d. h. schnell zur Hand. Und dieser Schalter für den Konversationsfilter? Naja, und demnächst beschwert man sicher wieder das die Einstellungen zu überfrachtet sind und es werden wieder „Experten“ Modi gefordert.

  • Besser wäre würde wenn …..nur am meckern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19454 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven