iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Schneller laden für 35 Euro

Apple bietet iPhone-Ladegerät auch als USB-C-Variante an

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Die Gerüchte, dass Apple die in diesem Jahr vorgestellten neuen iPhone-Modelle mit einem USB-C-Ladegerät ausliefert, haben sich nicht bewahrheitet. Apple hat zwar in der Tat einen auf das iPhone abgestimmten 18W USB-C Power Adapter produziert, will dafür aber zusätzlich Geld haben.

Iphone Ladegeraet Apple Usb C

Das jetzt lieferbare Ladegerät ist im Apple Store zum Preis von 35 Euro erhältlich und präsentiert sich verglichen mit den Ladeklötzen fürs MacBook erfreulich kompakt. Wer sein iPhone oder iPad allerdings mit maximaler Geschwindigkeit aufladen will, benötigt zusätzlich das von Apple zu Preisen ab 25 Euro angebotene “USB-C auf Lightning“-Kabel im Original. Hier gibt es weiterhin kein anderes von Apple zertifiziertes Kabel, dass die volle Ladeleistung über USB-C entfachen kann. Jedoch sind Alternativen von Drittanbietern wohl in Vorbereitung und könnten Anfang 2019 in den Handel kommen.

Beides zusammen macht also 60 Euro, um das iPhone schneller aufzuladen als mit Standard-Zubehör. Auf Apples Kabel kann man wie gesagt noch nicht verzichten, aber wenigstens beim Ladegerät gibt es günstigere Alternativen. Mit gleicher Leistung finden sich bereits diverse Angebote, die nur halb so viel wie der Apple-Adapter kosten.

Falls ihr euch das teure Ladekabel holt, sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass es mittlerweile auch diverse USB-C-Adapter für das Auto gibt, die das schnelle Aufladen des iPhone ebenfalls unterstützen. Wir haben diesen hier von Wicked Chili im Zigarettenanzünder stecken.

Donnerstag, 06. Dez 2018, 17:05 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple sollte bei den Preisen der iPhones einfach mal das USB C Ladegerät inkl. USB C Kabel mitliefern

    Das 5W Ladegerät ist echt ein Witz in der heutigen Zeit.
    Und den Lightning-3,5mm Dongle bitte auch wieder dazulegen -.-

    • Finde ich lustig wie du zum einen in die Zukunft schaust und gleichzeitig wieder in die Vergangenheit XD

    • Wenn du ihn brauchst, dann kauf ihn dir. Die meisten brauchen ihn nicht und daher ist es gut, dass die nicht mitgeliefert werden. Spart Ressourcen.

      • Du sabbelst manchmal so einen unglaublichen Stuss raus!

      • Top Seller bei Apple ist der 3,5mm Adapter

      • ich bin genau der gleichen Meinung, vor allem da Fastcharge nur dem Akku schadet.. Bin also froh, dass man dank Apple wenigstens die Wahl hat… die meisten laden eh über Nacht..

    • Das mit dem Adapter sehe ich auch so, aber der dongle wäre bei vielen Leute bestimmt auch nur „Plastikmüll“ bzw. noch schlimmer „Elektroschrott“ der mitgeliefert wird. Den Dongle separat zu kaufen halte ich wirklich für sinnvoller. Der Umwelt zuliebe.

      • Oke sehe ein, dass viele den evtl nicht brauchen und es dann nur Müll und Ressourcenverschwendung wäre.
        Aber gibt auch extrem viele die ihn brauchen (siehe: Topseller)
        Dann sollte apple den wenigstens gratis an die geben die ihn brauchen. Für dieses kleine Ding nochmal 9€ zu verlangen ist eine Frechheit. Wenn man keine AirPods hat muss man immer zwei Kopfhörer mitnehmen.
        3,5mm für den Mac und Lightning fürs iPhone …

      • zuendegedacht sollte das iPhone ohne Adapter entsprechend günstiger sein. Dann wäre die Argumentation rund.

      • …vielleicht ist es ja bereits 9,-€ billiger? Will sagen, mit Adapter wäre es 9,-€ teurer…

      • Und ob du nun 1649€ oder 1658€ hinlegen musst ist bei den iPhone Preisen eh schon egal (macht 0,5% des Kaufpreises aus). Leider.

      • @Andy: das waren auch meine Gedanken dazu.

        @Carsten: siehe Andys zweiten Kommentar…

    • Ich finde 35,- viiiiiieeeeel zu wenig. Das passt irgendwie nicht zu Apple. Die könnten löcker 150,- dafür verlangen.

  • Ich habe es durch das iPad Pro bekommen und nutze es für das iPhone X. Das iPad lädt über das von mir gekaufte 30W NT. Irgendwie sollte Apple langsam wirklich auf ein Pferd setzen. Diese Adapterei nervt.

    • Absolut! Aus diesem Grund gibt es erst in 3 Jahren ein neues lineup für mich . Aktuell geben viele ein Vermögen für Adapter aus . Das sehe ich nicht ein.

  • Gibt Mfi zertifizierte Alternativen für deutlich weniger… daher ist das doch Peng!?

  • Hat einer echte Erfahrungen gemacht wie viel schneller sich ein Xs durch dieses Netzteil im Vergleich zum 10W Netzteil vom iPad laden lässt?

      • 10W = 2 x 5W?
        Du Fuchs :D ;)

      • Er fragt aber nach dem 18W Adapter im Vergleich zu 10W Adapter. Doppelt so schnell würde 100% schneller bedeuten. Bei doppelter Wattzahl wird das iPhone nicht gleich doppelt so schnell (ganz) aufgeladen da es ab 75% Ladung nur noch mit 5W weitergeladen wird.

    • Ich habe nach dem Vergleich DIESES Netzteils mit dem des iPads gefragt. Und auch wären 10W nicht doppelt so schnell wie 5W, ganz so einfach ist das in der Realität nicht.

      Und 50% schneller ist auch nicht doppelt so schnell, by the way.

  • Ab welchem iPhone funktioniert das denn überhaupt?
    Ich habe aktuell ein iPhone 7 und lade es mit meinem iPad Air 2 Netzteil, ist auf jeden Fall schneller als mit dem iPhone Netzteil :)

  • 60 Euro??? Warum legen andere Anbieter ihrem Geräten eigentlich Supercharge Ladegeräte (und andere High-Speed Lösungen) bei, während man selbst dafür nochmal bei Apple in die Tasche greifen darf und dann sogar noch das dreifache besagter Alternativen im Einzelkauf löhnen muss?
    NAaja, passt zum Plastikcase für 50 Euro

    • wieso muss ? Man muss garnix. Einfach kein Apple Gerät mehr kaufen und deine Welt ist wieder super ! Bei den anderen liegt alles dabei und die warten sicher schon auf dich.
      Ich brauchte noch nichtmal das beigelegte Netzteil meines iPhones, da ich es entweder per QI lade, oder am Mac. Das mache ich aber nur, wenn es doch mal schnell gehen soll. Meine Welt ist also auch schön. :) Also immer mit der Ruhe und niciht aufregen. Apple merkt ganz alleine das nicht mehr so viele Leute ihre teuren Produkte kaufen wollen.

      • Ja. Ganz toll. Ich kann noch nicht mal mein aktuelles iPhone an meinem aktuellen MacBook Pro laden mit den Kabeln die dabei sind.
        Wenn Du Geld zum verschenken hast, immer her damit. Apple hat schon genug.

      • Dann Kauf es doch nicht mein Gott.

  • Apple soll ENDLICH „AirPower“ auf den Markt bringen…

    NERVT mich persönlich sehr,
    haben es versprochen aber immer noch „Pustekuchen“

  • Das ist doch das Ladegerät fürs neue iPad pro

    • Hmm, AndiApple,

      ich lese die Artikelbeschreibung des von Dir verlinkten Kabels: „Hinweise: Unterstützt fast chargering mit iPhone X/8/8Plus, iPadPro Nicht.“

      Dann wären die 50% in 30 Minuten wohl auch mit anderen Geräten gegangen – eine Schnellladung scheint es jedenfalls nicht zu sein.

      • Habe sehr lange recherchiert bevor ich diese Komponenten wählte. Wenn sie schreiben würden das Dieses Kabel ,, Power Deliverie ,, unterstützt müsste es ja MFI zertifiziert sein.
        Ist aber nur das offizielle Apple Usb C 2 lightening.
        Das ist ein top Kabel:-) musst es ja nicht kaufen.
        Ich jedenfalls kann ganz klar sagen das ich von 10% auf 60% Akku in nur 30 minuten komme
        Mit meinen Iphone Xs in Gold mit 64gb original ledercase in sattelbraun und nem chinakabel

      • Super, danke für den Tip!

      • Gerne!

      • Original Kabel von Apple gibt’s bei Mediamarkt und Saturn für 21€. Mir wäre es wirklich schade fürs teure Gerät wegen 11€. Tu dir und deinem iPhone was gutes und besorg dir ein original Kabel.

  • Hat irgendjemand mal nachgemessen, mit wie viel Volt und Ampere ein iPhone X/Xs/Xr geladen wird, wenn man ein MB Netzteil und das Apple USB-C zu Lightning Kabel verwendet?

  • Lädt auch das X mit 18W? Will heißen, macht diese (teure) Kombination mit einem iPhone X überhaupt Sinn?

    • Ja, auch das iPhone X kann damit dann mit 18W geladen werden. Ob sich das für dich lohnt musst du entscheiden. Wenn du aktuell schon mit 12W lädst ist der Unterschied nicht mehr so extrem groß.

    • Kauf dir besser ein anderes Netzteil mit 30W und das USB-C Kabel wenn du schnell laden willst. Mit 30W lädt das iPhone noch schneller. Ab 30 ändert sich nichts mehr.

  • Weiß jemand ob die Usb-c Lightning Kabel mittlerweile auch höhere datenübertragungsraten (vom MacBook) ermöglichen Als usb-a Lightning Kabel?

    Als ich das letzte mal gefragt habe war die Auskunft dass beide gleich schnell übertragen

    • Das ist bisher immer noch so. Die USB-C zu Lightning Kabeln unterstützen nur USB 2.0 und Fremdanbieter Kabel mit Zertifizierung gibt es so viel ich weiß noch nicht. Wer somit zuverlässig FastCharge nutzen will muss noch originale Apple-Kabel nutzen. Ich habe so ein Kabel, würde es aber nur jemanden empfehlen, wer bereits ein Netzteil mit USB-PD hat und wirklich noch schneller laden will. Wer bereits jetzt schon nicht das originale 5W Netzteil, sondern ein reguläres mit 12W nutzt wird keinen ganz so großen Vorteil feststellen.

  • Warum sollte man sich für 35€ ein Apple USB-PD Netzteil mit 18 Watt kaufen, wenn man für das Geld 2-3 andere USB-PD Netzteile mit 45-60 Watt bekommen kann, welche dann entsprechende MacBooks, iPhone und iPads mit FastCharge schneller laden kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven