iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Ein Monat nach dem Start

Apple Arcade kündigen? Die ersten Probeabos laufen aus

60 Kommentare 60

Wenn ihr direkt mit der Freigabe von iOS 13 Apple Arcade abonniert habt, ist es an der Zeit euch zu überlegen, ob ihr das Spiele-Abo kostenpflichtig weiterführen wollt. Für die ersten Nutzer endet die kostenlose Probephase morgen. Sofern bis dahin nicht gekündigt wird, verlängert sich Apples Spiele-Abo dann automatisch im Monatsrhythmus.

Wenn ihr Apple Arcade kündigen wollt, macht ihr das am besten direkt vom iPhone aus. Öffnet den App Store und ruft dort über das Profilbild oben rechts auf der Startseite eure Konteneinstellungen auf. Hier bekommt ihr den Link zur Abonnement-Übersicht direkt im oberen Bereich angezeigt.

Apple Arcade Kuendigen Anleitung

Apples Abo-Übersicht zeigt euch all eure aktiven und abgelaufenen Apple-Abos und dazu jeweils den Termin, an dem sich das Abo automatisch wieder verlängert (oder an dem es abgelaufen ist). Nach Auswahl eines einzelnen Eintrags habt ihr die Möglichkeit, das betreffende Abo zu kündigen.

Zu beachten ist hier, dass Apple keine Vorabkündigungen von Probeabos zulässt. Somit könnt ihr das kostenlose Test-Abo von Apple Arcade also nicht bereits im Voraus „zur Sicherheit“ kündigen. Der Zugriff auf das Spieleangebot endet für Gratisnutzer mit sofortiger Wirkung direkt nach dem die Kündigung wie oben beschrieben ausgesprochen wurde.

Donnerstag, 17. Okt 2019, 9:03 Uhr — chris
60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich konnt gar nicht schnell genug auf Kündigen drücken.. Hilfe was für 0815 Retortenspiele

    • Objektiv betrachtet ist das falsch. Dürfte kaum einen solchen Dienst mit weniger generischen Spielen geben. Ob einem das gefällt steht auf einen anderen Blatt.

    • Ich schaue es mir mal an, Frogger scheint doch ganz hübsch gemacht zu sein und erinnert mich an meine Jugend und den c64.

      Das man es testen kann ist doch ein feiner Zug, wenn es einem nicht gefällt – einfach kündigen.

  • Leider seit gestern bei mir schon verlängert – 1 Monat. Aber das war mein erstes und letztes Mal…. :D

    • Warum hast du es verlängert, dass du einen Monat testen konntest, wenn es dir nicht gefällt???? Sorry verstehe ich nicht.

      • Ist doch ganz einfach: Kündigung verpasst, also einen Monat länger spielen und dann rechtzeitig kündigen oder 4,99 € in den Sand setzen weil Apple ja keine „Vorabkündigungen zur Sicherheit“ zulässt.

      • Bei Probeabos. Bei deinem „echten“ Abo kannst du vorab kündigen und im Anschluss die Restlaufzeit noch nutzen.

  • Man kann sobald man das Abonnement kündigt die Spiele nicht mehr öffnen!

  • Wir hier bleiben dauerhaft bei Arcade. Macht uns viel Spaß und Freudenund nachdem ich gesehen habe, was einzelne Spiele wie Overland, Hot Lava oder Stranded Sails bei Steam kosten, sind die 5 € im Monat ein wirklich gutes Angebot.

  • Netter Versuch Apple, für das Geld muss deutlich nachgebessert werden. So wird das nichts mit dem Umbau zum Abo- Spiele-Konzern. Guter Hinweis mit der sofortigen Beendigung des Arcade-Abos.

    • Das mit dem sofortigen Ende gilt auch bei Apple Music Testabos zum Beispiel. Bei Drittanbieter-Abos allerdings in der Regel nicht.

    • Und wo sollte Apple nachbessern? Was macht Probleme?

      • Technisch z.B. Elite Controller Xbox lässt sich bei mir nicht koppeln. Inhaltlich ist es eher Kindergarten. Sorry bin aber auch mit der Entwicklung von Videospielen seit Pong dabei. Die Idee hat schon eine Zukunft, nur die Konkurenz ist in dem Bereich zu stark. Nintendo wäre vor ein paar Jahren ein besseres Investment für Apple gewesen….

      • Verstehe ich auch nicht. Apples Anteil an Arcade arbeitet bei uns einwandfrei.

        Vermutlich meint er die Spiele, aber die sind ja nicht von Apple.
        Das verwechseln offenbar so Einige…

      • @MacD: dass sich der Elite nicht koppeln lässt liegt daran, dass dieser nicht über Bluetooth verfügt. Er spricht nur Microsofts eigenes Funk Protokoll. Alle Xbox Controller mit mattem Kunststoff rund um die Xbox Taste haben Bluetooth. Auch der nächste Elite wird das haben.

      • Danke für die Info!

  • Habe bereits gekündigt. Nur ein Spiel hat es geschafft mich dauerhaft zu fesseln (Mini Motorways). Habe mir den Rest angesehen aber für mich als nicht brauchbar erachtet.
    Vielleicht überlege ich es mir später wieder einzusteigen. Kann mir nicht vorstellen das es bei den aktuellen Titeln bleibt und nicht ausgebaut wird bzw. auch mal durchwechselt.

  • Ist das mit der Kündigung denn nach der Probephase auch so?
    Wenn ich also 4,99€ für nen Monat bezahle und dann Mitte des Monats das Abo kündige, endet es dann auch sofort? Dann müsste Apple ja immerhin die Rest erstatten.
    Keine vorab Kündigung zu erlauben ist auf jeden Fall echt ne miese Nummer

  • Jammern wegen 5€

    Später jammern sie wegen IAP und Loot-Boxen…

    5€ ist ein guter und fairer Preis.

  • Bei mir wurden dennoch 4,99€ abgebucht. Hat jemand das gleiche Problem?

  • Bin ziemlich begeistert von dem gebotenen. Werde definitiv dabei bleiben. Mein Xbox Game pass Abo nutze ich seit einem Monat kaum mehr, weil mir das was Apple hier bietet mehr zusagt.

    • Sorry, aber man kann den xbox gamepass und apple arcade nicht vergleicht. Bei xbox sind es „richtige“ games, bei arcade nur smartphone spiele.

      • Das sehe ich anders. Ein Spiel wie Stella ist vergleichbar mit Inside oder Limbo. Und dieser gibt es durchaus für Xbox. Es gibt einige Titel in Apple Arcade die man zwar auf dem iPhone spielen kann, die sich aber wesentlich besser für das Apple TV eignen.

      • Stella ist ein indie-game. Was hat es den bei apple vergleichbares zu gears 5, forza horizon, metro exodus, halo, mortal kombat….könnte noch etliche games aufzählen. Das eine ist eine konsolen/pc flat, das andere eine smartphone app flat

      • @Simon: ok, wenn in deinem Bild Indie spiele keine richtigen Spiele sind, dann hat Apple in der Tat nur sehr wenige echte Spiele. Ich würde für mich zwar auch nicht auf The Last of us verzichten wollen, aber was ich bisher an den unechten Apple Arcade Spielen gezockt habe hat mich prächtig unterhalten. Da kann ich im Moment ganz gut auf die richtigen Spiele auf der Xbox verzichten.

    • Ich glaube Apples Arcade ist Qualität deutlich schlechter als vergleichbares auf den Konsolen, alleine wenn man die Grafik sieht sind das Welten zu aktuellen AAA Titeln.

      • Klar, und weil sich ich gute Grafik nur ergibt wenn etwas wie Assassins Creed oder Gears aussieht, verkauft sich auch die Nintendo Switch so unheimlich schlecht. Selbstverständlich konkurriert Apple mehr mit Nintendo als mit Microsoft oder Sony. Wer die Abwechslung liebt, der wird bei Apple ziemlich viel finden was ihm Spaß macht. Das schließt doch gar nicht aus zwischendurch mal wieder zu Xbox oder zur PS 4 zurückzukehren. Selbst PC spielen ist gerüchtweise auch noch drin. Einfach mal realisieren, dass man auch ein bisschen weiter gucken kann, als bis zur eigenen Nasenspitze.

  • So verschieden kann man sein. Für mich sind die Spiele wirklich klasse. Bin seit Tagen am daddeln und habe viel Spaß. Dabei spiele ich viel auf dem Apple TV, Outlanders auf dem Mac und das ein oder andere, offensichtliche Handygame wie Grindstone, Hexaflip, etc. auf dem iPhone. Für mich sind die 5 € absolut gerechtfertigt.

  • Da bin ich wirklich mal gespannt auf die ersten Zahlen. Den Kommentaren nach zu urteilen, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Ich hoffe das Ganze wird kein Flop. Ihr könnt ja mal einen Poll starten. :)

  • Cool, so viele Arcade-Gamer :-) Jetzt noch ein paar mehr Multiplayer-Titel und es geht rund.

  • Ich habe jetzt schon sehr viele Spiele angespielt und halte das Angebot schon für sehr fair für Apple-Verhältnisse.

  • Grundsätzlich ist Apple Arcade eine nette Idee – aber da kommt (aktuell) zu wenig nach um eine Gebühr von 5,- pro Monat zu rechtfertigen.

    Alle Spiele die zum Start da waren und mich interessiert haben, konnte man gut im Probemonat durchspielen. Zur Zeit kommt da (für mich) nichts Interessantes hinzu.

    Daher „pausiere“ ich mein Abo und steige wieder ein, wenn es genug neue Spiele gibt, die mich einen Monat fesseln könnten :)

  • 5€ für die Familie geht schon in Ordnung, allerdings habe ich und meine Familie bis auf 1-2 spiele, nichts ansprechendes gefunden und dafür sind halt 57 einfach zu viel. Sorry passe.

  • Der erste seines Namens

    Sorry bin ich einfach zu alt oder sind meine Ansprüche was Gaming angeht einfach meilenweit entfernt von dem Angebot? Das sind grob gesagt alles kleine Kinderspiele a la Frogger, die vielleicht etwas aufgehübscht wurden und das war’s. Sowas ist für den ein oder anderen vielleicht ganz nett um an alte Zeiten erinnert zu werden, aber mir kann doch keiner erzählen er würde als Erwachsener dauerhaft oder länger als 30 min damit Spaß haben?

    Google Stadia ist zwar noch nicht fertig, aber ich habe den Dienst Shadow ausprobiert und naja dagegen ist Apple Arcade einfach nur lächerlich. Ich kann am iPad dank Maus Support Spiele wie Age of Empires 2 HD spielen und auch weitaus neuere & anspruchsvollere Spiele (eben echte Spiele) wie z.B. FIFA 20 mit einem Controller in der Vollversion (und nicht in einer abgespeckten Handy Version falls es mal bei Arcade dazu kommen sollte) spielen.

  • Gibt es Arcade auch für Männer?

    • Ja, nennt sich konsole oder pc, da kann man richtige games zocken

    • Weißt du was seltsam ist? Ich bin schon ein paar Lenze älter und habe viele Jahre darauf gehofft dass Videospiele in den Augen der Allgemeinheit aus der Kinderecke rauskommen. Es sieht nun so aus, als wenn das so langsam der Fall ist. Und jetzt kommen wir auf die Idee, nur weil ein Spiel ein wenig bunter ist als ein Grau braunes CoD, es ebenfalls wieder in die Kinderecke zu stellen. Das ist schade.

  • Also am Anfang habe ich paar Spiele gespielt und fand es extrem langweilig. Nun habe ich für mich doch paar gute Spiele gefunden: Shantae and the Seven Sirens, Pilgrims, INMOST, Stela, Agent Intercept. Die reichen erstmal und verlängere solange ich nicht alles durchgespielt habe von den genannten Spielen.

    @ifun: Könnt ihr bitte mal ein Voting machen. Wäre interessant wer bleibt und wer nicht.

  • Ich bin mit Oceanhorn 2 noch nicht durch, insofern werde ich wohl verlängern. Für mich durchaus ein Top-Titel welcher weit über das hier angesprochene Smartphone Niveau hinausgeht – und ich hätte früher nicht gezögert dafür alleine schon 10 Euro auszugeben. Mit Beyond a Steel Sky ist ein weiteres umfangreiches Spiel angekündigt, welches meinen Geschmack trifft. Wenn in den nächsten Monaten immer wieder mal solche einzelnen Titel eintreffen, besteht durchaus die Chance dass ich länger bleibe.

    Klar, die Masse machen die kleinen Spiele aus, und für zwischenrein muss das auch mal sein. Dass man hier einfach mal ausprobieren kann ohne sich vorher stundenlang die Rezensionen durchzulesen ob sich die 3,99 auch wirklich lohnen (oder sich beim Spielen ebensolange Werbung anzuschauen) ist schon praktisch. Von den ausprobierten fand ich überraschenderweise „What the Golf“ am besten, einfach weil es so irrwitzig skurril ist. Aber wegen solchen Spielen alleine würde ich letztendlich wohl doch nicht bleiben.

  • Ist komisch ich konnte Apple Music testen und habe es sofort wieder kündigen können

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven