iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

App verkauft? Apple erlaubt Entwicklern den Umzug in iTunes Connect

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Waren App Store-Applikationen bislang stets an das persönliche Konto des zuständigen Entwicklers gebunden, werden sich die im App Store angebotenen Anwendungen zukünftig mit wenigen Mausklicks auch auf andere Entwickler-Konten umziehen lassen. Die Umstellung, die vor allem den Verkauf von Anwendungen an potentielle Businesskunden vereinfacht, ist aus Entwickler-Perspektive nicht nur komfortabler als der bisherige Weg – App löschen und unter neuem Namen wieder einstellen – sondern geht glücklicherweise auch nicht mehr mit einem obligatorischen Datenverlust einher.

Anders als bislang lassen zu den Anwendungen nun auch die bereits eingesammelten App Store Bewertungen mit umziehen. Ist der neue Entwickler als App–Besitzer eingetragen, entfällt zudem der erneute Download bei den Bestandskunden. App-Adresse und App Store-Link bleiben unverändert.

connect

In Apples Info-Mail an die Entwickler heißt es:

To transfer an app, go to the app’s App Summary page in the Manage Your Applications module on iTunes Connect and click Transfer App. Make sure that:

  • Your account is active
  • You have accepted the most current version of your contracts
  • Your app has at least one approved version
  • Your app is in the Ready for Sale, Invalid Binary, Rejected, Developer Rejected, or Developer Removed from Sale state
  • Any associated In-App Purchases are in the Ready to Submit, Ready for Sale, Rejected, Developer Removed from Sale, or Approved state
  • You know the Apple ID of the recipient’s Team Agent and their Team ID.
Dienstag, 11. Jun 2013, 14:35 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt darf AngryBirds (das aller erste) endlich vom clickgamer zu Rovio Account umziehen und mit seinen Geschwister-Apps kuscheln ;-)
    Freue mich, hab nämlich selbst seit 2 Jahren das gleiche Problem nach ner Umfirmierung zwei Developer-Accounts und somit getrennte und schlechter auffindbare Apps zu pflegen.
    Danke Apple!

  • Interessant das diese Art der Kontoverwaltung und Rechtevergabe grade bei den großen schwer einzuführen scheint. Facebook hat da auch erst letztes Jahr nachgebessert. Hatte dafür aber schon lange die Anmeldung in zwei Schritten per SMS.

  • Thorsten Gehrig

    Suuuuuuuuuuuuuuuuuper. I’m happy!

  • Kann man eigentlich seine gekauften Artikel von einem auf ein neues Appleaccount übertragen? Als Letztverbraucher meine ich? :-)

  • Ich sehe da noch einen ganz anderen Vorteil. Wir entwickeln des öfteren auch Apps für öffentliche Stellen und Regierungseinrichtungen. Da ist es keine Seltenheit, dass die eine Firma den Auftrag zur Entwicklung der App bekommt eine Andere aber den Pflegevertrag. Dann muss die App auf eigenem Account entwickelt werden. Aktuell habe ich sieben Entwickler Accounts auf meinem MacBook eingerichtet und finde das reichlich unübersichtlich. In Zukunft kann ich dann einfach auf unserem Firmen Account entwickeln und wenn die App fertig ist, schiebe ich sie rüber auf den Kunden Account. Super Sache! Das dürfte einiges übersichtlicher machen :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven