iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 541 Artikel

Einschränkungen, Regeln und Limits

App-Tarif Telekom GÖNN startet: Kompliziertes Cringe-Angebot?

Artikel auf Mastodon teilen.
73 Kommentare 73

Bereits gestern auf ifun.de berücksichtigt und heute im App Store erhältlich: Vor wenigen Minuten hat die Deutsche Telekom die offizielle iPhone-Applikation für den Zugriff auf ihren neuen Smartphone-Tarif MagentaMobil GÖNN veröffentlicht.

Goenn App

Komplizierter Junge-Leute-Tarif

Der Junge-Leute-Tarif, der sich ausschließlich an Mobilfunkkunden richtet die das 29. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, versorgt Nutzer mit einem monatlich kündbaren Tarif zum Fixpreis, integriert das Kunden-werben-Kunden-Programm „Friends with Gönnefits“ und bewirbt monatlich wechselnde Partner-Angebote.

Vor allem fällt das neue Tarifangebot jedoch durch ein strammes Regelwerk an Einschränkungen, Voraussetzungen und Bedingungen auf, die im Gegensatz zum restlichen Markenauftritt alles andere als locker und jugendlich wirken.

Goenn App Telekom

GÖNN dir viele Regeln

  • Buchung nur per iPhone-App: Die wohl wichtigste Einschränkung des neuen Tarife. die Buchung ist ausschließlich über die iPhone-App der Telekom möglich. Der Tarif ist nicht am Telefon bzw. im Store verfügbar.
  • Vertragslaufzeit mit Anlaufzeit: Eigentlich ist GÖNN monatlich kündbar. Dies ist jedoch erst nach einer Anlaufzeit von mindestens drei Monaten möglich. Zudem werden 15 Euro Bereitstellungsgebühr fällig.
  • Datendrossel mit drei Ausnahmen: Für 15 Euro pro Monat bietet GÖNN 10 Gigabyte und drosselt die Datenverbindung anschließend auf unbrauchbare 64 kbit/s im Downstream. Allerdings gib es drei Dayflat-Tickets mit denen sich jeden Monat drei Tage wählen lassen, an denen der Datenverbrauch nicht berechnet wird.
  • Friends with Gönnefits mit Jahresregel: Wer Freunde zur Nutzung des Tarifs wirbt, eine Strategie die auch schon zur Verbreitung des App-Tarifes fraenk beigetragen hat, der erhält zusätzliche Dayflat-Tickets. Davon gibt es jedoch maximal fünf. Zudem verfallen diese nach einem Jahr wieder.
  • Nur drei Partner-Angebote: Monatlich stellt GÖNN zudem drei Partner-Angebote zur Verfügung. Anfangs gibt es ein günstiges Deutschland-Ticket, im zweiten Monat dann Pizza im Wert von 20 Euro von Lieferando. Allerdings dürfen GÖNN-Nutzer nur maximal drei Partner-Angebote pro Jahr für sich beanspruchen.

Viele Regeln also und ein Name, der in der Community auf wenig Gegenliebe stößt. Das Kunstwort GÖNN gilt nicht nur als abgedroschen, verkrampft jugendlich und aus der Zeit gefallen, sondern als regelrechte Cringe-Bezeichnung – erst recht wenn diese nicht auf dem Schulhof genutzt wird, sondern aus der Marketing-Abteilung der Bonner Anzugträger kommt.

Laden im App Store
‎GÖNN – Viel mobil, viel Deal
‎GÖNN – Viel mobil, viel Deal
Entwickler: Telekom Deutschland GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

30. Aug 2023 um 09:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na der 4bro Tarif im Telekom Netz ist auch nicht weniger cringe.

  • Gut dass es hier in Österreich Unlimitierte Daten und Minuten schon um 13,- gibt für Jugendliche.
    Die 10GB sind ja schon eher ein Witz.

  • Warum nur für junge Leute? Versteh ich irgendwie nicht.. dass Leute über 28 komplett ausgeschlossen werden find ich etwas schade.

    Aber da ich eh einen Telekom Unlimited Vertrag für rechnerisch 20 Euro im Monat für 24 Monate hab, juckt mich das nicht wirklich.

  • Cringe vielleicht, aber vom Namen abgesehen kann ich mir schon vorstellen, dass der Tarif angenommen wird, da 5G ohne Begrenzung auf 50 MBit/s für 15€ durchaus interessant ist. Nur die Begrenzung auf Personen bis 28 Jahre scheint mir unglücklich.

    • Das ist diskriminierend das sie bestimmte Altersgruppen aus lassen. Aber ich bin eh bei congstar mega zufrieden. Ich glaube auch nicht das sich das Angebot durchsetzen wird. 5G ist völlig über bewertet auch bei der Telekom.

      • Ich verstehe diesen 5G Hype für normale Endkunden nicht.
        Mit 5G geht der Akku deutlich schneller leer und das iPhone 14 wird viel wärmer.
        Standardmäßig ist das iPhone auf „5G automatisch“ eingestellt. Das heißt es wechselt automatisch zwischen 4G und 5G um Strom zu sparen. Das führt – bei mir – dazu, dass es oft 3-4 Sekunden dauert bis eine Website überhaupt erst anfängt zu laden. Wenn man es auf „4G“ oder „5G aktiviert“ (dauerhaft 5G) einstellt hab ich diese „Verzögerungsprobleme“ nicht mehr.
        Ich für meinen Teil habe mein 14 Pro jetzt auf „4G“ eingestellt und bin deutlich zufriedener.

    • Ab 28 Jahren hast du mit deinem Studium durch zu sein. Da hast du dann genug Geld und ihr einen Tarif zu leisten, der diesen Junge-Leute-Tarif mit stürzt. So war das doch schon immer.

      • Nach dem Studium zahlt du erstmal dein BAfög zurück. Nix mit mehr Geld. ;)

      • Ja wenn das Studium unbedingt in einer Fremden Stadt in einer eigenen Wohnung sein muss ja. Kann man in der Heimatstadt studieren, werden selten ein die Eltern daheim rauswerfen, so dass BAfög beantragt werden muss.

      • Wirst wohl nicht am Hungertuch leiden oder?

  • »Der Junge-Leute-Tarif, der sich ausschließlich an Mobilfunkkunden richtet die das 29 Lebensjahr noch nicht erreicht haben…«
    Falsch, man muss unter 28 Jahre alt sein. Ab 28 bekommt landen Tarif schon nicht mehr.

  • Wozu noch einen Tarif über App, der 5€ teurer ist un nur für Leute unter 28, wenn es bei fraenk derzeit 10GB für 10€ für alle Altersklassen gibt?

    • „Die jungen Leute“ sind eure Zukunft. Ob ihrs wollt oder nicht. Im Gegenzug haben „die alten Leute“ den „jungen Leuten“ ihre Zukunft versaut ;)

      • Unsachliche Verallgemeinerung, setzen, 6. Außerdem halte ich es für schwierig das Verhalten von Menschen zu beurteilen, die in einer anderen Zeit und unter ganz anderen Umständen groß geworden sind. Nebenbei bemerkt: Wenn man sich an einem Sonntagmorgen die Vermüllung von Orten wie dem Alex, dem Platz vorm Fernsehturm, der Hasenheide oder dem Volkspark Friedrichshain, also alles Orte, an denen sich spät abends und nachts hauptsächlich junge Leute aufhalten, ansieht, dann würde man sagen, dass das Attribut jung auch heute kein Garant für ein rücksichtsvolles Miteinander ist.

      • Echt? Haben die alten den jungen Ohre Zukunft verbaut oder haben die alten Leute den Jungen nicht eher einen Wohlstand geben den sie nur schwer selbst halten können? Da es ein Nein halt nie gab!

  • Wird Zeit, das gegen diesen ganzen Quatsch mal geklagt wird! Egal ob irgendwelche Studentenrabatte oder solch ein Quatsch, ich empfinde das als diskriminierend. Treiben wir das ganze doch mal auf die Spitze: machen wir Tarife abhängig von der Hautfarbe oder der Religion. Ja, mir ist klar, dass junge Menschen wenig Geld haben. Ist ebenso! Verkauf Porsche, deshalb ihre 900 Elferreihe an Studenten zum halben Preis?

  • Bonner Anzugträger ist mehr als despektierlich und entspricht lange nicht mehr der Realität.

    • Solange es die so genannten richtigen trifft, ist sowas völlig in Ordnung!

      • Nein, ist es nicht. Es klingt abwertend und bestätigt Vorurteile. Nur weil jemand einen Anzug trägt, ist er nicht automatisch ein schlechterer Mensch. In einer Zeit, in der für alle möglichen individuellen Befindlichkeiten Empathie gefordert wird, sollten solche Formulierungen aus meiner Sicht unterbleiben.

  • Der neue Tarif für Erwachsene ist auch bald da: „Auf dein Nacken“. Und für Senioren „Chill mal, Alter“.

  • Prüft wahrscheinlich eh keiner nach ob du U28 bist oder?

  • Wieso dieses bescheuerte Wort cringe im deutschen Raum ?
    sind alle zu cool geworden und Möchtegern Amis?
    Ich feel immer fremdschämen wenn Leute cringe usen, totally peinlich diese people.

  • Ich komme auf diese „Jugend“ Sprache nicht mehr klar.

    Das ist doch nicht mehr normal

  • Schnapper! Nutze CallYa digital von Vodafone – 20GB für 20€, mit voller 5G-Geschwindigkeit. Mit eSIM.

  • Dann lieber High Mobile… 20GB für 15 Euro.

    Monatlich Kündbar!

    Auch Telekom Netz!

  • „…monatlich wechselnde Partner-Angebote.“ :-D :-D bei manchen auch neben dem Mobilfunktarif monatlich ein Thema… :-D

  • Wie passt sowas eigentlich mit der Anti-Diskriminierungs-Gesetzgebung zusammen? Als Ü30 werde ich hier diskriminiert, aufgrund meines Alters …

  • Um ein paar Jahre den Trend verschlafen, da hat man sich ein wenig zu viel schlechtes Marketing GeGÖNNT.

    Und das was die Telekom da anbietet, da GÖNNT sich nur eine Partei was und das auf Kosten der anderen;))

    Versucht mit einem Buzzword die Kunden zu verarschen, normalerweise versteckt man das etwas besser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37541 Artikel in den vergangenen 6108 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven