iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 470 Artikel
Kleiner als Apples

Anker Atom III startet: 60W, 2 Ports, klein und mit iPhone-Schnellladung

44 Kommentare 44

Knapp drei Monate ist es her, dass der Zubehör-Anbieter Anker die nunmehr dritte Generation seiner Lade-Technologie PowerIQ angekündigt hat: PowerIQ 3.0.

Nun lässt sich das erste Produkt mit dem neuen Chip – der 2-Port-Stecker PowerPort+ Atom III“ – auch in Deutschland bestellen.

Powerport 60w

Das Ladegerät kann über seine USB-A- und USB-C-Anschlüsse insgesamt 60W Leistung abgeben. Bei Neueren iPhone-Modellen aktiviert ein USB-C-zu-Lightning-Kabel den Schnelllademodus.

Wie bei anderen Ladegeräten der Atom-Serie werden anstelle von Silizium- Galliumnitrid-Halbleiter eingesetzt. Dies ermöglicht eine deutlich reduzierte Größe im Vergleich zu herkömmlichen Ladegeräten – so fällt der PowerPort+ Atom III rund 15 Prozent kleiner als Apples 60W MacBook-Ladegerät aus.

Das neue Netzteil startet mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 45,99 Euro in den Markt, lässt sich aktuell jedoch schon für 39,99 Euro vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt ab kommenden Mittwoch.

Produkthinweis
Anker PowerPort+ Atom III Kompaktes 60W PIQ 3.0 & GaN Tech USB-C-Wandladegerät, Doppel-Port mit PIQ 2.0 USB-A und 45W... 39,99 EUR
Donnerstag, 18. Jul 2019, 8:39 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kommen eigentlich mal kompakte Ladegeräte mit mehreren USB-C Anschlüssen um iPad und mehrere iPhones schnellzuladen?

  • Gibt es auch ein noch stärkeres Netzteil für das 15″ MacBook?

    • Hättest Du vor 20 Jahren 80 DM für ein Netzteil bezahlt?

      • Vor 20 Jahren hätte auch niemand 60.000 DM für nen Golf bezahlt… ;-)

      • prettymofonamedjakob

        Wenn man denkt, dass es gar nicht mehr dümmer geht, kommt irgendwer mit dem „Das sind aber 80 DM“ Spruch. Schon mal was von Kaufkraft gehört?

      • Es gibt echt noch Leute die DM Vergleiche machen? Wie überlebst du in der heutige Welt?

      • Ich weiß nicht um eure wirtschaftliche Situation, aber mit zwei 400€-Jobs gehen schon 600€ für die Miete weg und die Kinder wollen auch versorgt werden und mit dem Auto geht’s zur Arbeit und davon soll man auch noch selbst für die Versorgung im Alter vorsorgen, weil es kaum was für die Rente bringt bzw. kaum noch Rente kommt. Da sind 40€ für ein Netzteil schon hart, wenn man es denn haben möchte.

      • @pretty-whatever: Kaufkraft? Sowas wie „früher hab’s das BigMac Menü für 5 DM und heute für 7€“?

      • Da passt ja dann viel nicht…wenn man nur 800 verdient und davon 600 gleich für Miete abzieht bleiben 200.
        Sich dann hier solche Gedanken über ein Netzteil zu machen??
        Was stimmt denn mit Dir nicht?

        Geh was richtiges Arbeiten, Schule Ausbildung usw… dann verdienst Du auch anständig und kannst Deinen Kindern was bieten.

      • @Mikesch33 genau es bleiben noch 200€ wenn die Miete gezahlt ist…

        Davon sind die Kinder aber noch nicht ernährt, das Auto nicht bezahlt, kein benzin bezahlt, keine Versicherungen bezahlt, keine Hobbys bezahlt, kein Urlaub gespart, keine Vorsorgen für das Alter gemacht…

        Wenn ich das so überschlagen würde würde ich sagen da bleiben definitiv keine 40€ für ein Netzteil…

        Und du weißt auch nicht wie es der Person geht. Vielleicht kann die Person nicht arbeiten. Vielleicht hat sie nicht das Geld für ein Studium oder Ausbildung eben weil sie arbeitet. Außerdem muss sie sich ja noch um die Kinder kümmern. Wenn sie alleinerziehend ist kann das schon echt Hart sein die Kinder zur Schule o.ä. zu bringen, Nachmittags abholen und denen was zu essen geben. Abends essen machen. Usw. Daneben noch 2 400€ Jobs? Respekt sowas würde ich glaube ich nicht schaffen

      • Dank Hans Dieter, genau so sieht es aus. Zur Weiterqualifikation mangelt es an Zeit, wie Du sehr schön dargestellt hast. Besten Dank! Gibt eben auch andere Leute, die nicht bis zum 26. Lebensjahr bemuttert werden, bis sie fertigstudiert haben usw.

  • Die dazu notwendige Erhöhung der Leistung benötigt wesentlich größere Netzteile.

    • Nicht zwangsläufig, aus den hier vorliegenden 60W könnte man schon mal 3,5 USB-C Anschlüsse mit 18W PD machen ohne dass mehr Leistung notwendig wird.
      Bei vielen Multi-Port Ladegerät wird die Leistung ja jetzt schon geteilt, warum nicht eins mit 4x USB-C und 72W bauen, dann könnte man 4x iPhone schnell laden, oder eben 1x iPhone + 1x MacBook, etc.

  • Das einzige was ich gekauft habe, ist nen Power Delivery Ladegerät. Eigentlich wollte ich das 5 Port PD von Anker nehmen, das kann allerdings nur 30W PD und 60 gesamt.
    Das von Ravpower kann auch 60W gesamt und 45W PD. Für 24€ war das echt nen Schnäppchen…nen Lightning auf USB-C Kabel hab ich auch noch aus der letzten Aktion hier rumliegen….dann gibt’s jetzt endlich auch für mich Fast Charging :D

    Die restlichen Angebote fand ich alle unattraktiv. Einzig die Samsung EVO 970 1TB für 150€ war nen echtes Schnäppchen (vgl.~200€)

  • Schädigt die Schnellladung nicht auf Dauer den Akku?

  • Sagt einer bitte Bescheid, wenn die Dinger 61W alleine fürs MacBook schaffen und dann zusätzlich was fürs iPhone? Danke

  • Hallo Zusammen – mal eine Frage in die Runde:
    Welches ist denn das kleinste Netzteil mit nur einem Ladeport?
    Gibt es da noch etwas kleineres, als Apples Standardnetzteil?

  • Kann man das für das MacBook Pro 15 Zoll verwenden? Oder wird das dann zu heiß, weil das Notebook mehr Strom zieht, als das Netzteil liefert? Danke für Eure Antwort.

    • Das Macbook kann nicht mehr Strom ziehen, als das Netzteil liefern kann ;-)
      Für nen 15″ Macbook würde ich aber auch nicht unbedingt ein 45W USB-PD Netzteil empfehlen.
      Wenn doch, dann gibt es da auch günstigere 45W USB-PD Geräte.

  • @pretty-irgendwas: ja, Kaufkraft: BigMac Menü 4,95 DM, heute 7€. Super Sache.

  • Gibt es ein Anker Netzteil mit dem ich mein Macbook Pro 13″ per Usb C laden kann?
    Sucher gerade ein 2. Ladegerät für unterwegs. Und die originalen von Apple sind eindeutig zu teuer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26470 Artikel in den vergangenen 4488 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven