iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Google-Smartwatch

Android Wear 2.0: LG Watch Sport kommt mit „digitaler Krone“

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Mit der LG Watch Style und der LG Watch Sport kommen die beiden ersten Smartwatch-Modelle mit Android Wear 2.0 auf den Markt. Das US-Magazin Engadget hat letztere bereits einem ausführlichen Test unterzogen.

Lg Sport Watch

Bilder: Chris Velazco/Engadget

Zunächst ein paar Worte zu Android Wear 2.0. Google hat das Update für das hauseigene Wearables-Betriebssystem bereits lange angekündigt und verspricht nicht nur ein überarbeitetes Design, sondern auch umfassende Verbesserungen in allen Bereichen, darunter auch Unterstützung für Android Pay. Zumindest interessant: Die Installation von Apps kann künftig direkt auf der Uhr erfolgen.

Die LG Watch Sport bringt ein für Apple-Watch-Besitzer bekanntes Bedienelement mit: Die „digitale Krone“. Dem Engadget-Review zufolge greift sich der kleine Drehknopf allerdings etwas besser als das Apple-Original mit zwei Fingern, da die Konstrukteure etwas Abstand zum Gehäuse gelassen haben. Ich selbst komme mit der Bedienung durch die Krone bis heute nicht zurecht, der Wechsel zwischen Touch auf dem iPhone und Drehen auf der Uhr will mir nicht gelingen, ich würde mir auf der Apple Watch ein verstärkt auf Touch-Bedienung ausgelegtes Interface wünschen, beispielsweise auch bei der App-Übersicht oder sonstigen Listen. Der rechteckige Bildschirm ist dafür ja eigentlich auch geschaffen.

Aber zurück zu der 349 Dollar teuren LG-Uhr. Diese setzt auf eine klassische runde Form, mit der Googles Android Wear aber seit jeher schon gut zurecht kommt. Dadurch vermeintlich gewonnene Eleganz geht allerdings durch die gut 14 Millimeter Gehäusedicke (3mm mehr als die Apple Watch) verloren. Dies ist gemeinsam mit der schwachen Akku-Leistung dann auch das Hauptargument des Engadget-Reviewers gegen die Uhr. Gerade mal 13 Stunden soll dieser mit einer Ladung durchhalten, da verzichten wir doch lieber auf das „Always on“-Display. An der Leistung und auch der Software gäbe es dagegen nur wenig auszusetzen, besonders Android Wear 2.0 sei ein großer Fortschritt.

Lg Sport Watch Hinten

Die beiden LG-Uhren sind nur die Speerspitze einer ganze Reihe kommender Produkte mit Android Wear 2.0. Die Neuvorstellungen sind auch für iPhone-Besitzer interessant, denn mithilfe von Googles Android-Wear-App kann die Apple-Watch-Konkurrenz schon seit einiger Zeit auch mit dem iPhone genutzt werden. Ergänzend zu den Neuvorstellungen dürften in den kommenden Wochen auch etliche ältere Android-Uhren ein Update auf das 2.0er-System erhalten. Eine Liste mit den wahrscheinlichsten Kandidaten haben wir bereits im Dezember veröffentlicht.

Mittwoch, 08. Feb 2017, 19:07 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich komme mit der Krone bestens aus. Manchmal ist sie aber etwas schwammig, zum Beispiel wenn man einen Timer einstellen will – Dann überspringe ich gerne die Anvisierte Zahl.

  • Frechheit. Ich hoffe Apple hat das patentiert und kann die ordentlich verklagen oder sogar am besten einen Produktionsstopp erwirken. Innovationen und Konkurrenzkampf gerne, aber nicht mit klauen!

    • Hmm, wie war das mit der Maus?
      Junge komm mal von deinem Ross herunter.

    • Wenn ich die Ironie nicht verstanden habe, tut es mir leid.. ansonsten:

      Jeder lässt sich bei den Konkurrenten inspirieren. Apple hat mit das erste Smartphone auf den Markt gebracht.. trotzdem haben die auch schon so einiges kopiert. Die Leben eben davon. Sonst gäbe es heute auch nur Fernseher von einer Marke, nur einen KFZ Hersteller usw.
      Apple hatte mal das beste und stabilste Betriebssystem. Ich finde, darauf kommt es teilweise mehr an. Leider hat das auch etwas nachgelassen..
      damals habe ich sofort und ohne Bedenken aktualisiert.. mittlerweile warte ich auch ein paar Tage.

    • Ein Drehknopf seitlich an einer Uhr um damit bestimmte Funktionen steuern zu können. Ich kann mich so ganz dunkel dran erinnern, das dieses Feature bei so ziemlich allen „analogen und einigen digitalen Uhren vorhanden war. Wäre mir neu, das diese alle erst nach der Apple Watch kamen.

    • Hoffentlich haben die das Mobiltelefon allgemein patentiert, dann können die es allen zeigen

    • Patentiert? Eine Uhrenkrone patentieren-ach ja, hat vor apple nicht gegeben. LOL Nur eine Frage, damit ich nicht verklagt werde-die Uhrzeit hat apple auch erfunden, oder?

    • @Frankie: ich denke mal, dass die Krone Apple zugeschrieben wird. Das müsste doch durch die Erfindung des Rad gedeckt sein. Hoffentlich hat Apple sich die patentieren lassen.

  • Also ich nutze die Krone eigentlich nur als Homebutton bzw um ins menü zu kommen. in den einzelnen Apps kann man doch durch listen usw ganz normal wie auf dem iphone swipen.

  • Seit der ersten Benutzung liebe ich die Krone der Apple Watch, hab lange mit mir gerungen, ob ich die Uhr wirklich brauche. Den Kauf hab ich jedoch nie bereut, ich empfinde das UI als sehr intuitiv. Über das Design könnte man noch reden.

  • Die Sport Version sieht echt cool aus.

  • Was wohl kräftig am Akku nuckeln dürfte ist das LTE Modem. Finde ich für mich ehrlich gesagt absolut überflüssig an einer Uhr.

  • Ich drehe die Krone der Apple Watch einfach mit dem darüber gleiten mit einem Finger. Easy, schnell und präzise. Es gleicht damit der Bedienung des Touchscreens. Einfach mal Umdenken.

  • Häßlich, sieht aus wie ein Schnellkochtopf

  • Wirklich bloss 13h Akku? Hmm, das ist eher knapp.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven