iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 413 Artikel
Im ersten Jahr kostenlos

Amazon Prime Student: Zukünftig für 4 Euro monatlich

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Der Online-Händler Amazon nutzt den Semesterstart zum Umbau seines vergünstigten Prime Student-Zugangs, der unter anderem den Zugriff auf die mehr als 20.000 Filmen und Serienepisoden von Prime Video und die Nutzung des unbegrenzten Fotospeicherplatzes auf Amazon Photos ermöglicht.

Student Amazon

Zukünftig wird Prime Student auch als monatliche Mitgliedschaft für 3,99 Euro in Deutschland und Österreich verfügbar sein – eine jährliche Bindung wird von potentiell interessierten Studenten nicht mehr erwartet.

Berechtigte Studenten können sich unter Amazon.de/uni anmelden und die Vorteile von Prime Student nutzen. Erst nach Ablauf von 12 Monaten fällt erstmalig der vergünstigte Mitgliedsbeitrag von 3,99 Euro im Monat oder 34 Euro im Jahr an – weniger als die Hälfte des jährlichen Prime-Mitgliedsbeitrags.

Studenten, die sich über Amazon.de/uni anmelden, erhalten sofort Zugriff auf die folgenden Vorteile von Prime Student:

  • Kostenloser Premiumversand für Millionen von Produkten
  • Kostenloser Same-Day Versand in 20 deutschen Metropolregionen
  • Unbegrenztes Streamen von mehr als 20.000 Filmen und Serienepisoden mit Prime Video
  • Unbegrenztes Lesen einer wechselnden Auswahl von eBooks, e-Magazinen, Comics, Kindle Singles und mehr mit Prime Reading
  • Kostenloser Zugriff auf Twitch Prime inklusive kostenloser Spiele und In-Game-Content
  • Unbegrenzter Zugang zu mehr als zwei Millionen Songs und Bundesliga Liveübertragungen mit Prime Music für zahlende Prime Student-Mitglieder
  • Exklusive Studenten-Angebote, wie aktuell Amazon Music Unlimited drei Monate kostenfrei genießen
  • Unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Photos, um Bilder sicher zu speichern, von überall auf sie zuzugreifen und Lieblingsfotos einfach zu teilen
  • 30 Minuten früherer Zugriff auf Blitzangebote bei Amazon.de
  • Unbegrenzter Zugang zu mehr als zwei Millionen Songs und Bundesliga Liveübertragungen mit Prime Music für zahlende Prime Student-Mitglieder
Mittwoch, 17. Okt 2018, 11:54 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 24€ im Jahr, 34€ im Jahr oder 3,99€ im Monat?

    3 Preisstufen für die selbe Leistung?

  • Bei mir wurde erst vor nen paar Tagen verlängert :D bei 34€ jährlich, zahle ich das aber lieber so…4€ im Monat (also 48€) im Jahr sind da wirklich kein guter Deal.

  • Offtopic: ifun-Team, bei der App wird das iPhone XS (egal welche Farbe und welcher Speicher ) komischerweise direkt sehr warm und verliert ordentlich Akku. Sobald man die App komplett beendet, kühlt das iPhone rasend schnell wieder ab. Das Problem lässt sich immer wieder reproduzieren und kommt nur bei dieser App vor, bei keiner anderen. Gibt es vielleicht einen Bug der nur beim XS vorkommt?

    Hat vielleicht noch einer dieses Problem?

  • Und die Preise für nicht studierende werden dann nächstes Jahr nochmal angepasst, ja? :)

  • Warum werden die armen Studenten eigentlich überall derart von bevorzugt behandelt?

    • Nennt man Preisdifferenzierung und ist in der Wirtschaft ein ganz normaler Vorgang.

    • Früher konnten nur die „reichen“ oder sehr wohlhabenden studieren gehen. Das sollte abgeschafft werden, wurde es aber nicht wirklich. Man hat die Studiengebühren weitestgehend abgeschafft, vergisst aber ständig die Opportunitätskosten die einem Studenten in den ersten Jahren entstehen. Bafög kriegt lange lange nicht jeder, und wer dann nicht neben der Uni arbeiten geht, was für viele (nicht alle) Studenten mal eben eine 60 Std Woche bedeuten würde, hat eben kein Geld. Das möchte die Wirtschaft natürlich nicht, da man so keinen Umsatz generieren kann.

    • Warum nicht? Sollte ja auch kein Dauerzustand sein.

    • Sag‘ das mal denen, die für einen Schuhkarton ~800€ bezahlen müssen, nur damit sie nicht unter der Brücke schlafen müssen.

    • ich find es gut, weil das Gehalt normalerweise mies ist, wenn man nebenher arbeitet.

      Schlecht finde ich allerdings, dass leute die eine Ausbildung machen, den Vorteil nicht bekommen.

    • Weil die meisten (noch) keinen Job haben.

      Warum eigentlich nicht?
      Was für einen Nachteil haben wir dadurch?

    • Kundenbindung. Bei Studenten ist es recht wahrscheinlich, dass später daraus Kunden mit guter Kaufkraft werden.

      • Trotzdem Käse die einen 24€/Jahr, die anderen 34€/Jahr oder gar 3,99€/Monat zahlen zu lassen bei identischer Leistung

    • Ein möglicher Grund könnte das Prinzip der Solidarität sein.

    • Die Studenten von heute sind die entscheider von morgen. Microsoft hat eine ähnliche strategie gefahren…

  • Weil der durchschnittliche Student kaum Geld hat und sich alles nebenbei verdienen muss. Spreche aus Erfahrung. Nicht jeder hat reiche Eltern, die es finanzieren können ;-)

  • Armer Student heute, zufriedener und gut verdienender Kunde morgen

  • Krieg ich des auch wenn ich Student geworden bin und davor normal Prime hatte?

    Also wechselt des dann zu Studentenprime?

  • Hätte auch nichts gegen den Preis.

    • Nein. Das ist an den Hochschulen der Partner, der das erste Jahr das Prime Abo kostenlos anbietet. Ist völlig normal und habe ich auch da stehen gehabt. Jetzt zahle ich 34€/Jahr und dazu noch 4,99€/Monat für Apple Music. Bei Netflix gibt es für Studenten leider keinen Vorteil.

      Ich bin selber übrigens kein „normaler“ Student, da ich 41 bin und 20 Jahre lang gutes Geld verdient habe. Aber jetzt muss ich seit 3 Semestern mit 1000€/Monat klar kommen, was ich vorher in der Woche hatte. Und die 1000€ teilen sich in BAföG und Job. Das heißt, nach dem Studium habe ich erstmal den (gedeckelten) Studienkredit von 10k€ zu zahlen und werde danach (weil komplett anderer Bereich) auch deutlich weniger verdienen als davor. Aber ich mache etwas sinnvolles und trage dann mit meiner Arbeit zur Gesellschaft bei und muss keine Arbeitskräfte mehr „ausbeuten“.

  • Gibt es eine Möglichkeit meine alten Kommentare schnell zu finden ? Möchte ja nicht alles durchblättern.

  • Weiß jemand wo man „unter der Hand“ eine Uni-Mailadresse herbekommt ;-) ??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24413 Artikel in den vergangenen 4163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven