iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 411 Artikel

Zweites Thread-Produkt des Hestellers

Airversa Humelle AH1: HomeKit-Luftbefeuchter auf Thread-Basis

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Mit dem Humelle AH1 hat Airversa sein zweites mit HomeKit kompatibles Produkt im Handel. Wie bereits beim Luftreiniger Purelle AP2 geht es um die Verbesserung des Raumklimas. Der Airversa Humelle will nun für eine ausreichende Befeuchtung der Raumluft sorgen und kann zudem auch als Duftzerstäuber verwendet werden. Ergänzend findet sich ein Stimmungslicht in den Sockel des Geräts integriert.

Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Luftbefeuchter ist beim Airversa Humelle die Tatsache, dass dieser wie der Luftreiniger des Herstellers auf das Thread-Protokoll setzt. Ein entsprechendes Gateway wie ein HomePod oder aktuelles Apple TV wird also für die Einbindung in HomeKit vorausgesetzt. Im Hintergrund kommuniziert der Humelle AH1 dabei auf Bluetooth-Basis und profitiert dabei von dem in der Regel robusteren und schnelleren Thread-Mesh-Netz.

Airversa Humelle

Ultraschall-Befeuchter mit Duftöl-Option

Beim Airversa Humelle handelt es sich um einen Ultraschall-Luftbefeuchter. Das in den mit 5,5 Litern Fassungsvermögen ausgestatteten Tank eingefüllte Wasser wird also als feiner Nebel ausgebracht. Optional kann man mit dem Gerät auch Duftöle verdampfen. Bemerkenswert ist hier, dass das Öl nicht einfach dem Wasser beigemischt, sondern auf ein Duftkissen aufgetragen wird. Auf diese Weise wird der Tank weniger verunreinigt und man kann die Duftmenge besser dosieren.

Der Wassertank lässt sich einfach abnehmen und nachfüllen. Der Hersteller empfiehlt damit verbunden wohl nicht ohne Grund, dass man ihn regelmäßig reinigt destilliertes Wasser für den Verdampfer verwendet. Andernfalls dürften sich auf dem transparenten Kunststoff bald schon unschöne Kalkablagerungen zeigen.

Stimmungslicht im Sockel

Airversa Humelle

Das rundumlaufende und auf zwei Ebenen arbeitende Stimmungslicht ist im Sockel gut platziert und kann in der Tat für angenehme Hintergrundbeleuchtung oder auch Lichteffekte sorgen. Der Hersteller bietet über seine App eine Reihe von ansprechenden vorgefertigten Lichtanimationen an, auf deren Basis man dann auch seine eigenen Lichtmuster entwerfen kann. In HomeKit erscheint der Airversa Humelle als gewöhnliche Lampe mit der Möglichkeit, Weiß- oder Farblicht in unterschiedlichen Dimmstufen darzustellen.

Sensormessung und Automodus

Airversa Humelle Screenshot Homekit

Seine beiden Hauptfunktionen ergänzend ist der Airversa Humelle mit Sensoren für die Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgestattet, deren Messwerte ebenfalls in HomeKit angezeigt werden. Die generelle Bedienung von HomeKit aus ist gewohnt schlicht. Hier finden sich in der App des Herstellers deutlich vielseitigere Optionen.

Airversa Humelle Screenshot Sleekpoint 1

Airversa Humelle Screenshot Sleekpoint 2

Airversa Humelle Screenshot Sleekpoint

Der Luftbefeuchter lässt sich beispielsweise neben der Möglichkeit zur manuellen Steuerung auch in einen Automodus versetzen, der dann einen vorgegebenen Prozentwert für die Luftfeuchtigkeit bestmöglich aufrecht erhält. Im Nachtmodus kann man vorgeben, dass das Gerät möglichst leise arbeitet. Lautstärke ist beim Airvesa Humelle durchaus ein Punkt. Wenn er im normalen Modus mit voller Leistung arbeitet, ist die Lautstärke von einem Ventilator kaum zu unterscheiden.

Airversa verkauft seinen smarten Luftbefeuchter AH1 zum Preis von 139 Euro und man hat die Möglichkeit, zwischen einem transparenten oder leicht grau getönten Wassertank zu wählen. Als weitere Farbe soll in Zukunft auch Blau erhältlich sein.

Produkthinweis
Airversa Humelle HomeKit Smart Humidifier mit Thread (HomePod Mini/Apple TV4K 2021 oder höher erforderlich),... 135,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Sep 2023 um 18:43 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist das Kunst oder kann das weg?
  • Im ersten Moment habe ich gedacht, Harmann Kardon würde die Soundsticks wiederbeleben. Optisch zumindest ist der Luftbefeuchter eine gelungene Kopie.

  • Ich finde Luftbefeuchter, die auf Verdunstungsbasis funktionieren besser. Durch Ultraschall wird das Wasser mechanisch der Luft beigefügt. Dadurch wird der Kalk der sich im Wasser befindet, mit in die Luft gebracht und setzt sich an Möbeln oder Gegenständen ab und erzeugt einen weißen Schleier auf den Oberflächen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37411 Artikel in den vergangenen 6081 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven