iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Airprintactivation: Windows-Tool macht jeden Drucker AirPrint-fähig

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Mit dem Netgear Download Genie haben wir erst Ende April eine Möglichkeit vorgestellt, mit der ihr eure Drucker – unabhängig von Modell, Baujahr und Funktionsumfang – allen iOS-Geräten im gleichen Netzwerk anbieten könnt. Zwar setzte die Lösung voraus, dass Rechner und Drucker eingeschaltet auf neue Druckaufträge warteten; für Nutzer, die „nur mal eben“ vom iPhone drucken wollten, ist der Umweg über Netgear Genie aber durchaus hinnehmbar.

airprint

Windows-Anwender, die keine Lust auf eine zusätzliche Programm-Installation haben sollten, können ihren Drucker alternativ auch mit Hilfe der auf Airprintactivation angebotenen System-Erweiterung um die Kompatibilität zu Apples AirPrint-Protokoll erweitern.

Dazu bietet die Webseite Airprintactivation eine 1MB große System-Datei an, die eure Rechner um einen Windows-Druck-Service erweitert und alle angeschlossenen Drucker anschließend im Netzwerk als AirPrint-Ziele für iPhone und iPad freigibt. Die 6-Schritt-Anleitung kann hier eingesehen werden.

Uns liegen positive Rückmeldungen zum Download vor, selbst getestet haben wir die Airprintactivation-Erweiterung für Windows 7, Windows Vista und Windows XP jedoch nicht.

Dienstag, 06. Mai 2014, 10:44 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Heißt das nun, dass man dafür den Rechner immer an haben muss?! Wäre ja die logische Konsequenz. oO

  • Egal welche Lösung. Ist der Rechner an druckt man darüber. Erst wenn es ohne geht, wäre es toll.
    Warum erst was anderes installieren, wenn der Rechner eh an ist. Kopfschpttel

    • Zum Glück erwähnst Du es. Ich wäre wirklich nicht selbst drauf gekommen. Mein Server ist doch immer an. Dann drucke ich natürlich da drüber.
      Aber halt. Moment. Der hat ja keinen Bildschirm und keine Tastatur. OK dann erstmal iPhone/iPad unlocken, Teamviewer starten, zoomen, Chrome starten, zoomen, Adressleiste klicken, zoomen, suchbegriff eingeben, zoomen und dann, nach gefühlten etlichen Stunden was gefunden haben und es drucken. Dann alles trennen, schließen und fertig.
      Wie konnte ich nur so naiv sein und denken mit einem Klick auf Drucken auf dem iPhone geht es schneller und komfortabler .:. *kopfschüttel*

  • Wäre schön, wenn es ein add in für die Fritz box geben würde. Kennt jemand sowas?

    • Ich mache es über den Raspberry Pi. Gibt genügend Anleitungen im Netz. Mache ihn mit dem Drucker an und in einer Minute ist der RPi hochgefahren und kann vom iPhone / iPad aus drucken. Danach schalte ich ihn wieder ab.

      • mit welchem Programm funktioniert das denn auf dem Pi auch unter aktuellem iOS?
        bei mir funzt das seit 7.1 nicht mehr, Geräte mit 6.xx können jedoch per Air printen….
        hast du da mal nen Tip?
        besten Dank in Voraus…

      • Installiere einfach „Cups“ auf dem RPi. Dann kannst auch unter iOS 7 drucken.

  • Durch diese Airprint Varianten hat mein 18 Jahre alter HP 5MP wieder eine Daseinsberechtigung. Das Laserschriftbild ist besser, die gedruckte Seite ist billiger und last but not least, er druckt und druckt und druckt. So stelle ich mir Nachhaltigkeit vor – ein tadellos funktionierendes Stück Technik wandert nicht auf den Müll.

  • Wer keine Lust hat, sich zusätzliche Software zu installieren, installiert sich lieber eine Systemdatei aus irgendeiner Quelle. Super Idee!

  • Ich persönlich finde das sehr bescheuert, Das nur bestimmte Drucker mit AirPrint kompatibel sind, wir haben hier den größten und teuersten Kodak Drucker stehen, er selbstverständlich auch WLAN mit an Bord hat, es allerdings nicht möglich ist über iPad und iPhone zu drucken.

  • Synology ermöglicht es bei allen NAS des Herstellers mit DSM-Version 5.0 und höher einen angeschlossenen Drucker (direkt per USB oder als Netzwerkdrucker eingebunden) auch via Airprint freizugeben.
    Nur so als Tip, wenn man so ein Gerät sowieso schon auf dem Schreibtisch oder daneben stehen hat ;-)

  • Als gute Alternative wäre da noch „Presto“…

  • Und jetzt bitte noch die Variante für den raspberry pi…eine die wirklich alle Drucker unterstützt und das Dokument formatgetreu druckt ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven