Artikel Für Windows und Mac: Ein Überblick auf alle AirPrint-Lösungen & ein neues Windows-Werkzeug...
Facebook
Twitter
Kommentieren (76)

Für Windows und Mac: Ein Überblick auf alle AirPrint-Lösungen & ein neues Windows-Werkzeug zur Druckerfreigabe

76 Kommentare

Machen wir uns nichts vor: Die Option vom iPhone aus drucken zu können ist nett, wird sich im Alltagseinsatz jedoch wahrscheinlich ebenso wenig bewähren wie die Coverflow-Anzeige der iPod-Applikation. Wir wissen nicht wie es euch geht, aber wir drucken schon am Schreibtisch nur noch so selten, dass wir die Option am iPhone bislang noch nicht vermisst haben. Davon abgesehen: In den letzten Tagen sorgte die mit dem iOS 4.2.1 eingeführte AirPrint-Funktion für so viele Schlagzeilen, dass wie die unzähligen Hacks, Setup-Empfehlungen und Software-Tipps zum Thema gerne noch mal gesammelt an euch weiter geben möchten – darunter auch ein neuer Download für Windows Nutzer.

Wir Rekapitulieren noch mal: AirPrint soll euch ermöglichen, Druck-Aufträge direkt vom iPhone aus abzusetzen. Anfangs unterstütze Apple jeden, am eigenen Rechner angeschlossenen Drucker, reduzierte den Support mit Veröffentlicht des iOS bzw. OS X-Software-Updates jedoch ausschließlich auf ab Werk AirPrint-kompatible Drucker (die zukünftig um weitere Modelle ergänzt werden sollen).

Im Verlauf der vergangenen Tage nun, konnten wir bereist auf zahlreiche Lösungen hinweisen die euch dabei helfen sollen, den eigenen Drucker – trotzt Apples Planänderungen – mit dem iPhone anzusprechen. Hier die Optionen im Überblick:

  • Windows: Stephan Mühl schickt uns seine selbstprogrammierte (oben im Bild links abgebildete) Lösung per Mail:

    Ich habe ein Programm geschrieben, das den AirPrint Dienst auf Windows-Rechnern mit einem Knopfdruck aktiviert. Dies erspart langwierige Prozeduren, wie bisher im internet zu finden sind. Ich habe das Programm auf Filedude hochgeladen, da ich keinen eigenen Webspace habe.

  • Mac: Die hier beschriebene, auf Lisanet einzusehende Lösung aktiviert AirPrint mit Hilfe eines Apple-Scripts. Gut Dokumentiert, gefahrlos einzusetzen
  • Windows: Ein der ersten Lösungen für Windows kam von ifun-Leser Dirk. Etwas frickelig umzusetzen, aber lesenswert.
  • Mac: Printopia. Kommerzielle Mac-Lösung die angeschlossene Drucker für $10 freigibt.
  • Mac: FingerPrint. Ebenfalls kommerziell, aber nur $7,99 teuer und mit integriertem 7-Tage Test.
Diskussion 76 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich stimme Dir zu. Einfach und schnell umzusetzen. Alle meine Canon Drucker inkl. des Selphy Druckers funktionieren bestens. Der Randlosdruck kann über die CUPS Konfiguration enstrechend eingerichtet werden.

      Mein Besuch kann mir also direkt vom iPhone oder iPad seine Fotos ausdrucken, wenn ich es haben will.

      Ich finde die Drucklösung superklasse.

      — Ulrich
      • und wie bekomme ich die Selphy Einstellungen so hin, dass randlos gedruckt wird?

        — Henning
  1. wenn ich das über windows installiert habe wie funktioniert das dann?

    reicht es wenn ich mit dem iphone über ein wlan router dann angeschlossen bin, wo auch mein pc mit drucker dran hängt?

    — cobra1OnE
  2. Also drucken konnte man doch auch schon vor Airprint. Gibt doch genügend Apps von Epson, Hp, Kodak etc welche 1A funktionieren. Zumindest mit Photos ;-) . Sollte man jetzt mit Airprint etwa Emails etc. ausdrucken können?

    — Netsn00p
  3. Kann mich nur Expertenmeinung anschliessen und dem iFun Team + Simone einen super Dank!

    Habe HP Photosmart, 1,5 Jahre alt, doch selbst der HP- Support konnte mir nicht helfen, doch dank diesem App läuft alles super und einwandfrei. Dies vor allem ohne massive Eingriffe in Mac OS X oder einem Hack – von beiden würde ich meine Finger lassen.

    Apple-Script auf Lisanet ist sehr zu empfehlen!

    — katrin N.
  4. Aber aufn iPod 2G gehts generell wieder nett, solange er ungejailbreakt ist, oder? (Is ja wieder typisch Appel *grummel und Rechtschreibhirn such* :)

    — Mace
  5. Netsn – check it out, natürlich kannst auch eMails damit drucken! Bisher hatte ich auch ePrint als Drucker-App.

    — Expertenmeinung
  6. Drucken, sowie auch die Coverflow Anzeige nutze ich intensiv. Von daher muss ich widersprechen. ;-)

    Die Drucklösung ist perfekt umgesetzt und wird sicherlich von vielen Anwendungen aufgenommen werden.

    Auch die Möglichkeit seine Musik selbst vom iPhone direkt auf meine Anlage zu spielen wird von meinem Bekanntenkreis sehr geschätzt. Musikkopieren war gestern! Heute bringt ja jeder seine Musik mit. Besser geht es nicht.

    Sorry Windows Mobile oder sonstwas Nutzer, da könnt ihr halt nicht mit….

    — Ulrich
  7. Vielen Dank für diese Zusammenfassung. Habe mich mit dem Thema bis jetzt noch nicht beschäftigt, nun hatte ich aber gleich alle Informationen beisammen. Läuft ;-)

    — FalkeSR
  8. Wie sieht es mit dem hacktivator aus? Ist der auch problemlos wieder zu deaktivieren??? Hatte es als erstes darüber gemacht und Teste aber jetzt das printopia, was mir sehr gut gefällt…

    — Joerg
  9. läuft asber nicht bei netzwerkdruckern, auch wenn diese in windows freigegegbemn sind,. also bei mir jedenfalls nicht :(

    — Jan
    • Ich find das ja toll, dass sich da jemand hinsetzt und was programmiert, aber die GUI hätte ruhig nochmal jemand gegenlesen können.

      Und ob 32- oder 64-bit Version, das sollte sich doch aus dem System auslesen lassen – das noch als Tipp an den Programmieren. Macht es für Leute einfacher, die das gar nicht wissen.

      — Gustav
      • Das Programm Hatte ich eigentlich für mich geschrieben. Dann wollte ein Kollege das Tool auch haben aber für 64Bit. Also hab ich einfach schnell noch ein Button hinzugefügt, ist alles ziemlich schnell programmiert, von daher ist an der GUI sicherlich noch was verbesserungswürdig. Werde vlt noch ein Update machen wenn ich mal wieder Zeit habe. MfG Blueray

        Blueray
  10. Hört sich gut an. So kann man sich Mails und so auch ausdrucken. Ich hab nur ein Problem:
    Das iPhone hat meinen Drucker gefunden. Jedoch möchte das iPhone komischerweise einen Benutzernamen und Passwort von mir haben. Hinter dem Druckernamen ist auch ein Vorhängeschloss zu sehen.
    Was für einen Benutzernamen und Passwort wird denn benötigt?

    David

    — David
    • Da geht es um die Benutzerkonten von Windows. Die kannst du einsehen unter Systemsteuerung->Benutzerkonten.

      — SaschaK
      • Auch der Hinweis hat leider gefehlt!!! Ich habe einen neuen Benutzer mit dem Namen Drucker und dem Kennwort “drucker” angelegt und dann gibt man das einfach an der Stelle ein…
        Also ohne Hinweis “als Admin ausführen” und Benutzer mit Passwort anlegen funzt unter Windows 7 GAR NIX!!!

        — Tim
  11. Bi mir funzt die Lösung von oben (Airprint Activator) auf Win 7 32 bit nicht. Ich habe den Drucker Brother-620CN als Netzdrucker an der Fritzbox angeschlossen und dann über Windows freigegeben.

    weather-je
  12. Wie kann ich überhaupt vom iPhone Drucken. Hab 4.2 installiert aber bisher noch keine Einstellung gefunden. Danke

    — eNNo
    • z.B. beim Safari unten auf das mittlere Symbol (Kasten mit Pfeil) klicken in der Statusleiste und dort steht dann unter anderem “Drucken” als Auswahlbutton.

      — Rambo
  13. Hallo
    ich brauche dringend Hilfe!!!
    Ich habe Windows 7 Profesional und den AirPrint Activator gedownloadet.
    Dann habe ich ihn installiert und dann kommt immer die Meldung “AirPrint ist bereits aktiviert!”
    Dann habe ich meinen Drucker freigegeben und versucht etwas über mein iPhine4 zu Drucken, aber er findet keinen Drucker.
    Im Programm steht bei Schritt 3, dass ich sicherstellen soll, das meine Firewall die Airprint.exe in C:\Programm files\Airprint kopieren “darf”.
    Doch das Programmverzeichniss exestiert bei mir weder vor noch nach der Instalation.
    Kann mir bitte jemand helfen. :)

    Thomas
    • Führe den “Airprint Activator” als Administrator aus, dann wird auch das besagte Verzeichnis samt Dateien angelegt.

      — Fred
      • Dieser Hinweis hat für Windows leider gefehlt!!! Alle schreiben “funktioniert wunderbar” aber NIE auf welchem System. Unter Windows 7 als Administrator ausgeführt: klasse, es funzt!!!

        — Tim
      • Das Programm kopiert sich selbst nach “C:\Programm files\Airprint” – also nicht den ursprünglichen Pfad, von dem ihr es ausgeführt habt, in der Firewall angeben, sondern den oben beschriebenen.

        — eli
  14. Ihr seit die geilsten. Erst beschwert sich n ganzer Haufen das man nicht drucken kann und jetzt wo man es quasi kann wird es als unnötige Sache deklariert… Geil!

    — Daniel.e
  15. Ich find die Idee mit AirPrint und den lôsungen von lisanet usw net schlecht aber Hand aufs Herz, wer möchte nicht unter uns unabhängig Drucken? Bei beiden “Hacks & scripts” muss man sein Mac bzw Winrechner laufen lassen – in Zeiten von unabhängigen Lösungen aus dem AppStore für kleines Geld ist man weit aus flexibeler!

    — Ceyngo
    • Derjenige, der in der Firma mal kurz eine Dokument über WLAN ausdrucken möchte und sowieso von Servern umzingelt ist. Kurz Bonjour und AirPrint installiert und das war’s dann ein für alle mal, egal ob’s ein HP ist oder nicht…

      — Dirk
  16. Hab das Tool für Win benutzt. Mein Drucker wird vom Iphone gefunden, aber es wird ein Benutzername und Passwort verlangt. Was soll ich da nehmen?

    — Fide
  17. Welche dieser MAC-Lösungen funktionieren OHNE, dass der Rechner laufen muss?
    Am Besten KEIN Hack – also kommt wohl nur das Apple-Script oder Printopia/FingerPrint in Frage.

    Ich habe ein Canon MP640, der Wifi-fähig ist, aber leider lässt die App von Canon nur das drucken von Fotos zu. Außerdem fühlt sich bei Canon niemand für die App zuständig. Also auch kein entsprechendes Update. :(

    — offroadbiker
  18. Hallo,

    finde die Druckfunktion persönlich auch mehr als nützlich, kann sie aber derzeit nicht nutzen.
    Mein EPSON Aculaser ist unter Win 7 freigegeben und mein Brother MFC Net hängt direkt an der Fritzbox. Keiner von beiden wird gefunden.

    Muss ich mir jetzt nen WiFi Tintenspritzer zulegen?

    — Kay
  19. hab windows. finde mit meinem iphone den drucker, aber es wird ein benutzername und passwort verlangt.
    Was soll ich da eingeben?

    — Fide
    • Als Benutzername gibst Du (D)einen Windows-Benutzernamen ein, als Kennwort das dazugehörige Kennwort. Falls sich Dein Windows-Rechner in einer Domäne befindet, musst Du Name und Kennwort eines lokalen(!) Benutzers eingeben (siehe Systemsteuerung –> Benutzerkonten) – ein Domänenkonto funktioniert offenbar nicht.

      — Fred
  20. Hi.

    So ganz herabsetzen würde ich die Funktion airprint nicht. Ich finde es sehr praktisch und finde beim iPad hat genau das gefehlt.

    Jedoch ist es natürlich nicht im Sinne von Apple das man über seinen Mac oder Pc etwas ausdruckt sondern direkt vom iPad an den Drucker einen Druckauftrag sendet. Leider unterstützen das noch wenig Drucker, wenn es aber soweit ist freue ich mich.

    Deshalb finde ich die im Post gezeigten Programme sehr nützlich.

    Lg

    — Flow
  21. Bei mir haben auch die aktuellsten Druckertreiber den Ausschlag gegeben!! Danke an den Entwickler vom AirPrint Activator für mein 64Bit System..:-)

    — Rabbit
  22. Servus habe bei mir auch das Problem mit dem benutzernamen und Pass Wort . Ich habe einen dell an einer fritzbox. Weiß aber nicht wie das mit dem laufen soll
    Heeeeeeeellllllllp

    — Hrwaldorf
  23. also wenn iphone über usb am laptop ist kann ich drucken.

    wie bekomme ich das hin das ich über win 7 64bit per wlan drucken kann, so das ich kein usb kabel brauche.

    kann einer helfen?

    — cobra1OnE
    • Dann versuche eventuell die zweite Anleitung. Dort wird hauptsachlich die Firewall-Einstellung beschrieben und in den Kommentaren bestätigt, dass es unter 64Bit funktioniert. Es kann nur an dieser, oder der Drucker-Freigabe liegen. Wenn ein anderer Rechner über den installierten Drucker drucken kann, dann auch das iPhone/iPad.

      — Dirk
      • mein Programm installiert und aktiviert lediglich den Airprint Dienst. mit der freigabe des druckers oder sonst was habe ich nichts zu tun. Ob der Activator funktioniert hat sieht man daran wenn in der Computerverwaltung unter Dienste, der dienst “Airprint” zu finden ist und aktiviert ist…der rest ist Usersache

        Blueray
  24. Habt ihr bei Euren Drucken eigentlich alle immer eine ganze Seite bedruckt? Auf meinem HP PSC 1410 ist immer nur ein Teil einer Seite im Format von ca. 15 x 11 cm bedruckt. Ich hab aber keine Ahnung, warum?

    CD
  25. Wollte AirPrint nur in der Hoffnung, dass man direkt Auszüge aus PDF Datei Drucken kann… Geht leider nur im Safari nicht in iBooks… Für Fotos nutze ich eh PrinterShare…

    — GrandmasterB
  26. mit dem tool für windows funktioniert tadellos, nachdem ich mit usb das iphone am laptop erstmalig angeschlossen habe wurde mein drucker erkannt, dann nur noch benutzername von windows und das kennwort eingeben und fertig.

    Dann habe ich mal das usb kabel entfernt und nur über wlan ein druckauftrag zum laptop gesendet und es ging…bin begeistert!

    — cobra1OnE
    • Bei mir hat’s nicht geklappt – habe nur die Mitteilung bekommen, daß AirPrint bereits aktiviert sei, aber den Drucker hat er nachher nicht gefunden…. War das bei Dir auch so? Und hat das iPhone den Drucker erst NACH dem Anschluß per USB erkannt? Dann werde ich das mal gleich zu Hause ausprobieren…..

      — layup_leo
  27. Hallo,

    @Windows user: Wenn Benutzername und Passwort abgefragt werden, einfach einen Windows-Benutzeraccount oder den Serveradmin nehmen, auf dem der Drucker freigegeben ist. Funktioniert tadelos.

    So habe ich es auf meinem Server (Win 2003 SBS) installiert:
    1. von Apple Bonjour für Windows heruntergeladen und installiert:
    http://www.apple.com/de/suppor.....t/bonjour/

    2. Airprint Installer von hier:
    http://db.tt/F2jeMBQ

    installiert, Anleitung siehe:
    http://www.iphone-ticker.de/20.....en-iphone/

    Drucker noch im Netz freigegeben, fertig.

    @Mac user: das Script von LisaNET klappt super: http://www.lisanet.de/?p=71

    @Linux User:
    Try this:
    http://www.finnie.org/2010/11/.....and-linux/

    — Mathias
    • Hallo Mathias,
      mit etwas Glück liest du dies hier noch!? Ich versuche gerade den Airprint Activator für iOS 5 auf unserem SBS zu installieren.

      Ich habe erst Bonjour von Apple gedownloadet und installiert.

      Dann den Airprint Acitvator als Admin ausgeführt und gestartet.

      In der Konsole steht “unable to remove
      C: …. \Appdata\cupslite ”

      Weil er das nicht findet!?

      Auf dem Ipad 2 finde ich die Drucker, allerdings mit Schloß. Wähle ich diese an, werde ich nicht nach Passwörtern gefragt.

      Ich habe auch schon einen Gastbenutzer mit Druckerrechten aktiviert.

      Kannst du mir vielleicht helfen????

      Danke!

      Grüße,

      Tim

      — To,
  28. Bei mir wird zwar der Drucker gefunden im iPhone, kann mich allerdings nicht damit verbinden.

    JEmand eine Idee ?

    Win 7 64 Bit
    Drücker hängt via USB am PC und is freigegeben

    Flo
    • Was meinst Du mit “kann mich nicht verbinden”? Wirst Du nach Benutzername und Kennwort gefragt? Dann siehe meinen Beitrag weiter oben.

      Bei mir ist der Drucker (HP LaserJet P3005) ebenfalls per USB angeschlossen und freigegeben, und das Drucken per iPhone klappt.

      — Fred
  29. Kann man mit Airprint auch Drucker nutzen, die am PC angeschlossen sind und für’s Netzwerk freigegebn wird? Irgendwie finde ich keinen Drucker, obwohl ich Stephan Mühls Acticator benutzt habe…

    — kevingook
  30. Ich habe auch gerade den AirPrint Activator von Stefan Mühl installiert, klappte auch alles. Das Verzeichnis ist da, und das iPhone (3GS) findet auch meinen Drucker, einen Canon Pixma MP 520. Allerdings kann ich den Drucker nicht bestätigen, da ein Vorhängeschloss dahinter ist und beim Anklicken des Druckers nur ein “Warteschleifen”-Symbol erscheint… was mache ich da denn falsch? In den Windows-Firewall-Einstellungen tauchte AirPrint auch nicht in der Programmliste auf…?

    — Mel
    • Dann schau in die zweite Anleitung. Dort wird Schritt für Schritt die Einrichtung der Firewall beschrieben. Ansonsten machen beide Tools das gleiche, wobei man mit mit dem zweiten den Dienst auch wieder deinstallieren kann.

      — Dirk
  31. An alle, die angeblich so viel mit dem iPhone drucken müssen, beflügelt mal meine Phantasie, was druckt Ihr damit?
    Ab und zu nen Foto aus Spaß kann ich mir ja noch vorstellen, aber sonst?
    Wozu sollte ich ne Mail ausdrucken? Ich hab sie doch immer dabei! Und wenn ich sie jemand anderem zeigen muss, dann leite ich sie halt weiter.
    Und sehe ich das richtig, dass der Rechner für die hier beschriebenen Lösungen angeschaltet bleiben muss?
    Immense Stromkosten, nur um evtl. mal ein paar Zeilen Text auszudrucken?
    Naja, vielleicht bin ich auch einfach nur noch nicht darauf gekommen, wo da der Nutzen liegt…

    — Claus
    • Vielleicht warst Du auch noch nie in einer Sitzung. Wenn die Drucker in der Firma einmalig nach der etwas weiter oben beschriebenen Anleitung installiert sind und Du WLan-Zugriff hast, ist das schon eine feine Sache.

      — Dirk
  32. Vielen Dank!!!
    Die Lösung von Lisanet hat super funktioniert, kann jetzt endlich vom iPhone aus drucken!

    — Äppler
  33. Ziemlich enttäuschend, dass Apple den Support von Netzwerkdrucker gekillt hat. Und auch die vorgestellten Lösungen funktionieren bei mir nicht. Nach der Installation der Lösung von Stephan Mühl (auf mein Vista 32 Bit) hat mein iPhone 3GS (iOS 4.2.1) zunächst den freigegebenen Netzwerkdrucker (HP Officejet J6410) als verfügbar gezeigt, nach dem nächsten Neustart war das dann nicht mehr der Fall (obwohl der AirPrint-Dienst weiterhin aktiv blieb). Aber auch die zunächst vorliegende Freude über die gelungene AirPrint-Installation hat mir nichts gebracht, da ich die Passwortabfrage nicht überwinden konnte (obwohl das System nicht Passwortgeschützt war). Das ist mir alles in allem zu kompliziert, da intransparent. Schade.

    — Anatol
  34. Hallo,

    ich habe versucht das Tool zum laufen zu bringen. Ist auch allrs wie laut Anleitung eingestellt nur unter Win7 Home Premium bekommen ich es nicht zu laufen. Bei einem bekannten eingericht auf Win7 Ultimate läuft ohne Probleme. Hat jemand eine Lösung parat.

    Gruß

    — Luik
    • War anscheinend nur bei diesem Bild so. Hatte vielleicht die falsche Auflösung. Jetzt funktionierts. Danke Stephan!

      — Timecop

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14295 Artikel in den vergangenen 2616 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS