iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 502 Artikel
6 Wochen Lieferzeit

AirPods weiterhin Mangelware: Künstliche Verknappung durch Apple?

Artikel auf Google Plus teilen.
79 Kommentare 79

Mit Blick auf die AirPods wird es so langsam spannend. Apples drahtlose Ohrhörer halten Interessenten weiterhin konsequent mit einer Wartezeit von sechs Wochen hin und in knapp zwei Monaten feiern die kleinen weißen Stöpsel bereits ihren ersten Geburtstag. Schafft es Apple wenigstens bis zur Vorstellung der für September erwarteten neuen iPhones, die unsägliche Lieferzeit auf ein annehmbares Maß zu reduzieren?

Apple Airpods

Die Spekulationen über die Hintergründe für die extrem schlechte Verfügbarkeit der Ohrhörer sind vielseitig. Immer wieder ist von Produktionsproblemen die Rede, Apple könnte die gewünschte Qualität nicht in ausreichend großen Stückzahlen fertigen. Wer allerdings ein Paar der Hörer ergattert hat, zeigt sich in der Regel hochzufrieden und auch wir wollen den mit den AirPods verbundenen drahtlosen Komfort nicht mehr missen.

Eine vielleicht etwas weit hergeholte, aber zumindest erwähnenswerte Theorie für die schlechte Liefersituation macht im Internet ebenfalls die Runde. Apple habe die Verfügbarkeit künstlich verknappt, weil ein Teil der Produktion jetzt schon auf Lager gelegt wird, da die Hörer im Herbst statt einer kabelgebundenen Variante bei der Sonderedition des iPhone – iPhone 8, iPhone X, iPhone Edition oder wie auch immer sie heißt – beiliegen sollen. Warten wir’s ab…

Bei der Telekom in 1 – 4 Tagen lieferbar

Falls ihr unbedingt schnell an ein Paar der Apple-Hörer kommen wollt, wiederholen wir an dieser Stelle unseren Telekom-Tipp. Fragt im T-Punkt nach oder sucht regelmäßig (am besten morgens) im Onlineshop der Telekom danach. Auch im Moment sind dort die AirPods wieder in kleinen Stückzahlen innerhalb von 1 bis 4 Tagen lieferbar.

Donnerstag, 13. Jul 2017, 9:02 Uhr — chris
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was macht denn Sinn, ausser künstliche Verknappung? Welcher Produkt war denn in der jüngeren Apple-Geschichte so besch…eiden verfügbar?

    • Eigentlich jedes, jedes Produkt hat mit Lieferschwierigkeiten „zu kämpfen“. Bei einen mehr, beim anderen weniger. Ist doch nur um indirekt sagen zu können, wir sind so toll, unsere Produkte sind ständig ausverkauft. Mit konkreten Zahlen kommt nämlich keiner um die Ecke. Was natürlich auch strategische Gründe hat. Verstehe das wer will. Bei mir erwecken solche Strategien nur Unverständnis. Die meisten denken doch, das sie unfähig seien das richtige Produkt, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Menge zu liefern. Bewusst unfähig sage ich da. Und das empfinde ich als negativ. Für Apple natürlich kostenlose Werbung, schließlich ist man so täglich in aller Munde. Getreu dem Motto: Bad news are good news.

      • Dem widerspricht, dass Apple eigentlich ein Verkäufer ist, sprich‘ davon lebt, dass er Produkte verkauft. Wenn Produkte nicht lieferbar sind, bedeutet das, kein Umsatz. Und man riskiert, dass der Kunde abspringt und sich ein anderes Produkt kauft. Es gibt so viele gute und bessere Alternativen auf dem Markt, kein Mensch muss auf AirPods warten. Das absichtlich eine Politik der Verknappung betrieben wird, halte ich zwar für nicht völlig ausgeschlossen, aber in den allermeisten Fällen und besonders in diesem für ein Gerücht.

  • „in knapp zwei Monaten feiern die kleinen weißen Stöpsel bereits ihren ersten Geburtstag.“
    Finde Geburtstag ist 1. Auslieferung und nicht Ankündigung.
    Ich Feier auch nicht am Tag als meine Mutter denn Schwangerschaftstest gemacht hat meinen Geburtstag.

  • Air Pods beiliegend zum iPhone X???? Schöner Wunschtraum.

  • Hab die letzte Woche gekauft. Sehr zufrieden damit.
    Dann hab ich wahrscheinlich Glück gehabt das ich welche bekommen habe.

    • Ich ging in den Applestore am Jungfernstieg, fragte wie lange ich warten muss, sagte der Berater/Verkäufer „die Kasse ist frei“. Ich nahm sie gleich mit. Wartezeit? Vielleicht online.

  • Hm, auch ich habe 6 Wochen warten müssen und mich aufgrund der vielen positiven Rezensionen echt auf die Airpods gefreut; aber leider ist die Musikqualität mitnichten besser als bei den herkömmlichen Earpods (egal, welche Audioqualität man verwendet). Schade!

    • Du hast aber deutlich an Komfort gewonnen!

    • Keine Ahnung welche AirPods Du besitzt, aber bei mir bemerke ich schon einen deutlichen Unterschied zu den EarPods. Natürlich macht es keinen Sinn die Soundqualität der Teile mit meinen B&W Overears zu vergleichen.

      • Kann ich voll unterstreichen. Mehr Komfort, aber deutlicher Abstrich der Soundqualität zu beinen B&W P7 Wireless.
        Ich hätte mich auch damit angefreundet, wenn die AirPods nach aussen hin besser abgeschirmt wären. Leider hört die Umgebung doch sehr viel mit, zumindest bei meinem Musikgeschmack (Hardrock, Metal).
        Aus diesem Grund habe ich sie schweren Herzens zurückgeschickt, obwohl ansonsten das Gesamtpaket durchaus gestimmt hätte.

    • Halte mal den Finger über eines der AirPods und das gleiche bei den EarPods. Wer dann noch meckert ist selber schuld.

  • Diese teuren Dinger können sie sich sonstwohin stecken.

  • Ich besitze bereits die AirPods. Warum sollte Apple diese dem iPhone 8 beilegen, und warum sollte ich dieses dann kaufen?
    Wo ist der Vorteil für ein Aktienunternehmen seine Produkte nicht an willige Kunden zu verkaufen sonder später dann einfach bei anderen Produkten beizulegen?

    • willst du es verstehen, dann erkläre ich es dir gerne.

      sollte das jubiläums iphone wirklich sehr exklusiv positioniert werden, dann kann man das eben durch die kombi mit den airpods erreichen und nochmal mehr kohle machen.

      verstanden?

      • Die Argumente mit dem dazulegen passt nicht zu Apple. Das macht keinen Sinn.

        Und auch die Storys um die Exklusivität ist doch Hannebüchen.

        Die Hardware im neuen OLED phone ist 30 Dollar teurer, als in den Vorgängermodellen, also muss das Gerät 200-300€ teurer werden.

        Da es vom Display her einem 7plus entspricht und nur mit 128; 256, u 512 auf den Markt kommt, nimmst du die Preise vom 7 plus und addierst jeweils 300 Euro drauf. Das 512 ist dann noch mal 200 Euro Teurer, also bist du bei 1.119€ plus 300 plus 200 also 1.619€.

        Wem das zu teuer ist, nimmt das 128er Modell für 1009€ plus 300, da rundet Apple vielleicht noch auf 1.299€ ab und alle sind wieder zufrieden.

    • Du hast recht, verstehen aber viele nicht.

    • Beim iPhone 8 werden die AirPods 2.0 beiliegen. Bin ich fest von überzeugt.

  • Hoffentlich kommt im Herbst eine neue Version. Werde jetzt erstmal solange warten. Bei 6 Wochen würden sie vermutlich kurz vor der Keynote kommen

    • Wird es nicht geben, bei den kopfhörer kannst du nicht erwarten dass da jedes Jahr eine neue Version kommt, zumal, was wollen die hardwareseitig besser machen? Apple hat aktuell andere Baustellen. Software Updates bekommst du so oder so, von daher kauf sie dir gleich wenn du sie willst und wenn du nicht warten möchtest, Telekom online shop.

  • Nach 28 Wochen endlich von Saturn erhalten.

  • „unsägliche Lieferzeit“ – ein Weltuntergang ist dagegen nichts!

  • Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Dinger in ihrer Passform außerhalb eines Apple-Stores zu testen? Viele schreiben, sie würden besser als die EarPods passen. Entsprechend will ich diesen hier mal eine Chance geben…

  • Freitagmorgen bei der Telekom bestellt, Samstag in der Hand gehabt. Und ich bin absolut zufrieden damit!

  • Ja, sie sind teuer – aber die Musikqualität ist sehr wohl deutlich besser als bei normalen EarPods.
    Auffällig sind v.a. besser hörbare Bässe als bei den normalen EarPods. Aber das hängt stark von der individuellen Passform in der Ohrmuschel ab. Und für offene Kopfhörer finde ich die Klangqualität wirklich sehr gut – wenn sie richtig sitzen.
    Trotzdem sind gute in-ear-Kopfhörer (z.B. B&W C5) klanglich einfach eine ganz andere Liga. Die AirPods bestechen viel mehr durch das durchdachte Handling, gerade im Bereich pairing (nur einmal notwendig, automatisch auf allen eigenen iCloud-Geräten verfügbar). Das bietet so meines Wissens nach kein anderer Hersteller, ist aber bei drahtlosen Kopfhörern ein wichtiges Feature.
    Ob der Preis gerechtfertigt ist, ist leider ein ganz anderes Thema…

  • Bei der Telekom steht nun seit fast 2-3 Wochen die Angabe von 1-4 Tagen. Hatte meine vor ca. 2 wochen Mittwochabend bestellt und Samstag erhalten.

  • Ich habe meine bei eBay Kleinanzeigen, 2 Monate alt und neuwertig zum Schnäppchenpreis von 140€ bekommen. Die Hörer sind wirklich klasse und den kabellosen Komfort will man nicht mehr missen. Die Klangqualität ist mehr als ausreichend und in jedem Fall besser als bei den kabelgebundenen Pods. Wer etwas anderes sagt, dem passen die AirPods nicht richtig oder betreibt einfach nur Hetze gegen Apple. Ich bin mit der Klangqualität echt zufrieden, gerade wenn man bedenkt was alles in diesem kleinen Stück „Kunstoff“ für Technik steckt. Einziger negativ Punkt bei mir, die Verbindung zu den Geräten ist nicht so Magic wie von Apple angepriesen. Wenn die die Schachtel öffne und neben mein iPhone halte, dauert es bestimmt 10sek bis bei mir das Popup kommt. Das sollte schneller funktionieren.

    • Crack Federvieh

      Ich warte nie darauf, dass das Popup kommt. Einfach in die Ohren stecken und Ladecase direkt wieder zu. Waren sie vorher schon mit dem iPhone verbunden connecten sie doch alleine. Habe ich sie vorher auf dem MacBook oder iPad genutzt, gehe ich ins Control-Center und wähle als AirPlay-Ziel die AirPods aus. Fertig

  • Bei der Telekom gibt es die AirPods ausschließlich nur online zu bestellen. In dem T-Punkten werden diese NICHT verkauft

  • Also ich benutze die Dinger seit Weihnachten, also eins der ersten ausgelieferten Modelle, gestern musste ich sie im Apple Store austauschen lassen, weil der Bluetooth Chip bei beiden den Geist aufgegeben hat … hatte sonst noch jemand so ein ähnliches Problem ?
    Sonst bin ich aber ziemlich zufrieden, schade dass Apple es nicht hinbekommt genug zu produzieren, warum auch immer ..

    • …vermutlich weil die Technik noch unzuverlässig ist

    • Ich war ebenfalls bei den ersten ausgelieferten AirPods dabei und meine funktionieren beide noch.
      Mir ist allerdings aufgefallen, dass der Ton, der kommt sobald sich die Kopfhörer verbunden haben, oft nur auf einem Ohr abgespielt wird. Es passiert ohne erkennbares Muster mal rechts und mal links und es sind in 99% der Fälle – auch wenn der Ton nur auf einer Seite zu hören war – beide am Handy angemeldet und spielen Musik ab.

  • Bei Mediamarkt vor 3 Wochen bestellt [12 Wochen lt. Webseite] erhalten nach 1,5 Wochen.

    Viele Lieferzeitangaben sind wohl mit einem völlig überzogenen Zeitraum ausgestattet.

  • Benutzt sie wer beim Sport, genauer eigentlich beim joggen?
    Sitzen sie sicher oder gibt es da Probleme und sie fallen aus dem Ohr?
    Wegen den Erschütterungen und dem Schweiß.

  • Das wäre dann ja keine künstliche Verknappung. Im übrigen ist das nicht apples businessmodell. Künstliche Verknappung lässt Kunden abspringen. Das würde Apple nicht freiwillig, also künstlich in Kauf nehmen. Das macht hermès. Aber die haben eben auch ein anderes Business Model

  • Verstehe ich nicht…2,3 mal morgens in den Apple Store
    gelatscht und die Dinger gekauft…so war es bei mir…

  • Ich halte das für völlig utopisch, dass Apple diese teuren AirPods einem iPhone beilegen würde. Damit würde Apple Kunden verärgern, die bereits die AirPods haben, die andere Highend Kopfhörer bevorzugen oder die gar keine Ohrhörer mögen. Schließlich müssten die alle diese Dinger mit bezahlen. So würde man viele potenzielle Käufer vergraulen.

  • In bin gerade in Australien und sehe hier in den größeren Städten ständig Leute damit rumlaufen. Hab auch in den auf Apfelprodukte spezialisierten Obstläden mal nachgefragt (mehrfach zu unterschiedlichen Zeitpunkten während der letzten Monate) und hier sind die Teile sofort verfügbar.
    Warum nun gerade in Deutschland die Teile so knapp sein sollen, lässt in der Tat Raum für reichlich Spekulationen. Am reißenden Absatz kann es kaum liegen, denn ich erinnere mich daran, dass ich zumindest in Hamburg die Dinger nur zwei mal gesehen habe in den ersten 5 Monaten nach der Markteinführung.

  • Also bei Cyberport sind in vielen Filialen nahezu durchgängig AirPods vorhanden. Aber mal eine andere Frage: Ist es normal, dass die AirPods so schnell an Akku verlieren, obwohl keine Musik abgespielt wird? Meine AirPods verlieren mehrere Prozent die Stunde obwohl sie nur per Bluetooth verbunden sind, aber keine Musik abspielen. Und auch beim Musik abspielen finde ich, das der Akku deutlich schneller als nach 5 Stunden leer geht. Nur kann ich das nicht so genau sagen, weil ich es kaum schaffe 5 Stunden am Stück Musik zu hören.

    • Vielleich läuft im hintergrund ja eine App die einen lautlosen Ton abgibt, so wie Facbook das eine ganze Zeit lang gemacht hat.

      Dann reagieren die Kopfhörer vielleicht als würde Musik abgespielt.

      • Danke für den Hinweis, aber es sind alle Apps komplett geschlossen. Die Hintergrundaktualisierung ist auch ausgeschaltet, für alle Apps. Es muss entweder an den Kopfhörern liegen, oder an irgendetwas anderem.

    • Stimmt, hier in Bochum auch gerade noch gesehen bei CP.

  • War im
    Saturn, habe sie da einfach mitnehmen können (Bremern)

  • Laden rein gegangen,10 min AirPods in der Hand. Kosten 120 Euro ach so…. Sry war in Florida

  • Hab meine am Samstag bei der Telekom bestellt, mit Paypal gezahlt, Dienstag waren sie hier. Bin gerade am tüfteln, wie ich das iOS 11 feature (rechter und linker Pod mit eigener Steuerungsfunktion) zum Laufen bekomme. Habe dafür die Public Beta 2 aufs iPhone gepackt, allerdings bekomme ich immer noch nur die alten Steuerungsfunktionen angezeigt. Jemand ne Idee?

  • Bei Cyberport in Köln liegen die Pods in Massen rum – ohne Wartezeit direkt an die Kasse.

  • Servus Leute, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe heute meine neuen Airpods erhalten. Soweit funktioniert alles wunderbar mit Ausnahme des Doppel Tipps. Entweder bin ich zu bescheuert den auszulösen oder ich habe einfach keine Ahnung was ich noch machen soll. Ich kann auf diesen Dingern herum drücken wie ich will, es passiert einfach nichts

    • Du muss eine Erschütterung auslösen, berühren bringt nichts! Alternativ bei den Einstellungen bei Verbundenen AirPods das i drücken und denn Doppel Tap einschalten

  • Hallo, ich habe die AirPods seit Dezember. Bin auch so weit zufrieden bis auf die Tatsache, dass das Ladecase kurz vor Ostern in meiner Hemdtasche abgefackelt ist. Ist jemandem ähnliches widerfahren?

  • Moin, habe meine jetzt ca. einen Monat….und muss sagen, Weltklasse. Für meine Belange absolut Mega.
    War in Hamburg im Apple Store ausverkauft…Habe sie dann bei Saturn bekommen, da lagen noch 30-40 Stück im Regal. Evtl. sind da ja noch welche zu bekommen, mal so als Tipp.

  • Hallo Danke für den Tip!

    Heute Morgen Bestellung aufgeben und Morgen wird schon geliefert.

  • @Björn: also es ist amtlich, ich bin zu bescheuert! Der Tipp mit der Erschütterung wirkt Wunder. Und schon funktioniert alles. Allerdings frage ich mich jetzt ernsthaft, ob ich darauf zurückgreifen, wenn ich starke Kopfschmerzen habe

  • Meine Meinung zu den Airpods: Wer nur Radiomusik, Rock, Hörbücher, Podcast, Videos, YouTube oder einfach nur damit telefonieren will ist mit den Dingern goldrichtig……..aber………..wenn man eher HipHop,Rap oder EDM hört…..also quasi eher basslastig, sollte die Finger von den Airpods lassen und eher zu den Beats X greifen. Genau so mach ich es nämlich. Wenn ich unterwegs bin oder zuhause und ich höre Podcast, Hörbücher oder nur einfach Radiomucke nehm ich die Airpods mit. Wenn es aber mal richtig zur Sache gehen soll, geht für mich an den Beats X nichts vorbei. Also wie gesagt: Ich nutze Beide je nach Situation.

  • Wer noch in der Lage ist sich außerhalb des Apple Universums aufhalten zu können sollte mal Bluetooth Kopfhörer googeln. Gleichwertige Qualität ist bereits für weit unter 40 € erhältlich. Und hochwertigeres ist ebenfalls sofort lieferbar. Natürlich hat man dann nicht das sichtbare Statement im Ohr, um das es hier geht. Ähnlich wie mit den roten Beats. Es ist eine Statement zur Marke. Bitte nicht falsch verstehen, ich benutze auch seit Jahren iPhones und ipad. Also wer sich die Wartezeit verkürzen will bis seine Airpods eintreffen sollte sich bis dahin ein paar preiswerte kaufen. Wie gesagt, gibt es schon für kleines Geld.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21502 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven