iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 846 Artikel

Bereits 12–14 Wochen Wartezeit

AirPods Max: Austausch-Ohrpolster im Set erhältlich

79 Kommentare 79

Auf den Produktseiten der gestern neu vorgestellten Edel-Kopfhörer AirPods Max spielen die Ohrpolster des Over-Ear-Modells eine wichtige Rolle. Nicht nur optisch, sondern auch funktional.

Laut Apple werden diese von einem „speziell entwickelten Netz­gewebe“ umgeben, die den Kopfhörern ein „weiches, kissen­artiges Trage­gefühl“ verleihen und gleichzeitig für eine dichte Ver­siegelung sorgen sollen. Dafür wurden die Ohrpolster aus akustischem Memory Foam gefertigt.

Airpods Max Polster

Da diese in Abhängigkeit von der Kopfform des Trägers jedoch ganz unterschiedliche sitzen können, gibt Apple an die Wieder­gabe der AirPods Max an den Sitz der Ohrpolster anpassen zu wollen. Hier messen nach innen gerichtete Mikrofone den abgegebenen Klang und passen diesen je nach spielender Musik, Pegel und Passform dynamisch an die herrschende Hörsituation an.

Farb-Kombinationen möglich

Im Defekt- bzw. Verlustfall wollen die Apple-Ohrpolster entsprechend durch Original-Ersatzteile ausgetauscht werden. Diese listet Apple jetzt im Apple Online Store, lässt zur Stunde jedoch noch keine Bestellung.

In den fünf Farben Silber, Schwarz, Grün, Sky Blau und Rot erhältlich, werden die Ohrpolster im Set für 77 Euro angeboten und lassen damit auch farbliche Kombinationen mit der während des Bestellvorgangs gewählten Kopfhörer-Farbe zu.

Airpods Max Polster Farben

Aktuell zeichnet Apple die Austausch-Ohrpolster als „Derzeit nicht verfügbar“ aus und gibt auf der Produktseite weder einen Liefertermin noch ein voraussichtliches Datum für den Bestellstart an.

Bereits 12–14 Wochen Wartezeit

Dies dürfte für viele Anwender jedoch ohnehin nicht von Interesse sein. So will erst mal der Kopfhörer selbst geliefert werden – und dieser ist so stark vergriffen, dass Apple je nach gewählter Farbe jetzt Bestell-Wartezeiten von 12 bis 14 Wochen angibt. Der Paketbote würde bei einer Bestellung heute dann am 17. März an eurer Tür klingeln.

Wartezeit 1500

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Dez 2020 um 08:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Die werden nach Nachfrage produziert, nicht schon im Vorfeld :-)

  • Für nur 77€. Crazy. Ja, ich brauche die ja nicht kaufen. Wie nimmt man diese riesigen Overears eigentlich auf Reisen mit ?

  • 14 Wochen! Wahnsinn! Hätte ich bei dem Preis nicht gedacht.

    • Dachte ich mir auch gerade. Apple wird doch immer wieder bei ihrer Preispolitik bestätigt. Kein Wunder also, das Apple diese verrückten Preise anvisiert.

      • Schaut mal bei der Konkurrenz, was die für vergleichbare Kopfhörer verlangen. Da ist Apple (wenn die alles halten was sie versprechen) fast schon günstig ;)

      • Ist halt die Frage ob Apple in dieser Preisklasse überhaupt richtig ist, bin auf erste Tests gespannt

      • Bestätigt oder künstlich, um die Aktie zu schieben. Ich denke nicht, das zum Release riesige Stückzahlen produziert wurden. Verkaufen wird er sich hingegen gut, gerade ob des auffälligen Designs – egal wie man es findet. Apple hat das schon vor 20 Jahren mit den weißen Kopfhörern erfolgreich vermarktet und ist auf den Lifestyle-Zug aufgesprungen.

      • Kann aber auch gut sein das hier Scapler unterwegs sind. Wie bei der PS5, XBOX und Grafikkarten vom AMD und NVIDIA wird der Kram einfach am Anfang der Markeinführung weggekauft um es dann zu Höchstpreisen bei eBay etc. zu verkaufen.
        Scheint ja auch sehr gut beim HomePod Mini zu funktionieren.

      • Wenn man(n) Ahnung davon hat ;)

    • Hey WebWusel, hier geht es doch überhaupt nicht um den Preis.
      Apple hat es einfach verstanden einen weiteren Kaufreiz für Apple-Fan-Boys zu schaffen.
      Es geht hier weder um Klangeigenschaften, noch um Features. Es geht schlicht und ergreifend darum, dass Du jemanden auf der Strasse damit siehst (deswegen immer ein markantes Design) und Dir denkst „Krass, der hat da echt 600 EUR für ausgegeben, der kann sich das wohl leisten“.
      Und genau aus dem Grund gibt es den Typen, den Du mit den Hörern siehst, denn der denkt sich „Geil, die Leute denken alle, ich bin ein cooles Rich-Kid“.
      Dabei hört er wahrscheinlich einfach nur den gleichen Mist auf Spotify, oder die ganz coolen haben dann ja auch noch Apple Music um im Apple Kosmos zu bleiben (lol), den er sich sonst auch schon auf seinen AirPod Pros (davor AirPods) angehört hat.
      Daher hätte Apple die AirPods Max auch 4.500 EUR teuer machen können, es hätte denselben Effekt hier und auf der Straße gehabt. Und auch dann würden wir uns fragen, warum die Lieferzeit schon jetzt 12-18 Wochen beträgt…

      • DU denkst so, wenn DU jemanden mit diesen Kopfhörern auf der Strasse siehst. Es sei denn Du hättest eine repräsentative Studie darüber erstellt.
        Projiziere bitte nicht DEINE Gedanken auf andere, überlasse es den anderen zu denken was sie wollen.

      • was für ein Schwachsinn. Was musst Du da kompensieren ? Gewaltige Minderwertigkeitsgefühle offensichtlich. Mir ist völlig egal was meine Mitbürger für Klamotten tragen oder Kopfhörer mit sich rumschleppen. Es ist deren Geld und Entscheidung.

        PS: Ich wohne auf 500qm und 2ha Grundstück. Braucht man ehrlicherweise nicht wirklich bei 3 Personen aber ich genieße den Abstand zu den Nachbarn obwohl wir uns alle mögen und auch gegenseitig helfen.

      • Schrecklich, diese Neidgesellschaft. Eine ganz gruselige Eigenart … vorzugsweise in Deutschland zu finden.

      • @ Jan:

        Dieses Apple-Fanboy-Gelaber ist sowas von hirn- und sinnlos.
        Wären die Produkte nicht gut, dann würden sie nicht verkauft werden. Niemand der im reinen mit sich selber ist kauft ein Gerät um Jan zu zeigen, das man cooler ist als er. Das bist du nicht wert, genau so wenig wie die Meinung anderer es wert ist, sich i-was auf der Welt zu kaufen.

        Nur weil du jemanden danach bewertest was er für ein Smartphone, Notebook, Kopfhörer besitzt, bedeutet das nicht dass dies auch das ausschlaggebende Argument ist für den Käufer war / ist. Aber durch deinen Kommentar lässt sich sehr gut in dein Innenleben reinschauen.

        Bei jedem Produkt das selbe Gelaber, in der Zeit verändern einige Menschen mit bestimmten Produkten die Welt.

        Ich kann mich erinnern als einige zu mir gesagt: „Wie kannst du dir nur ein Tablett für knapp 1.500,00 € kaufen!“ (Gemeint war das iPad Pro 11“ mit Magic Keyboard und Apple Pencil.)

        Jetzt heißt es: „Du hast recht gehabt, seit dem ich das iPad Pro habe, habe ich einfach meine Ruhe und kann mich auf die Arbeit fokussieren!“ … ähnlich ist das auch bei anderen Geräten von Apple.

        Und um es direkt zu sagen, es gibt mit Sicherheit auch Geräte von Microsoft in der selben Preiskategorie die richtig gut sind. Aber die Leute sind halt zufrieden mit Apple-Produkten und zahlen dafür auch gerne mal mehr, weil sie wissen was sie haben.

        Das gleiche gilt auch für andere Produkte von anderen Herstellern die teuer aber gut sind. „Wie kannst du nur so viel Geld ausgeben …“ … weil es halt gut ist – fertig! Oder schon mal Vorwerk-, Kärcher-, Miele-, etc.-Fanboys gesehen?

      • @semafor

        Perfekt zusammen gefasst. Danke dir!

      • Oh oh oh Jan, da hast Du einigen den Stachel aber richtig tief ins Herz gerammt. Ich gebe Dir total recht und man sieht ja hier ganz offensichtlich dass einige ein bisschen Probleme mit der Realität haben. Scheint aber grundsätzlich ein gesellschaftliches Problem zu sein

      • @ oPRa:

        Gesellschaftliche Probleme sind Neid, Schubladendenken und Vorurteile. Menschen danach zu beurteilen, wie viel Geld sie für etwas ausgeben und was sie sich kaufen ist einfach nur lächerlich. Das sind Komplexe!

        Und weißt du was … bei mir zu Hause und in meinem Büro sind ca. 30 Apple Geräte und bei keinem habe ich mir gedacht: „Was denkt wohl das Volk über mich!“ … aber ich habe eine Menge Spaß damit. Und meine Kunden haben auch eine Menge Spaß mit ihren Apple-Geräten und ihre Ruhe damit. Denen ist es auch egal was der Nachbar, die Konkurrenz, Jan, oPRa oder sonst wer mit i-welchen Komplexen über sie denkt.

    • Hätte es generell nicht gedacht, weil Over Ear gerade draussen, einfach nur scheisse aussehen…

  • Schon gekauft! Meine kommen Ende Dezember an :D

  • Verknappung des Angebots, immer herrlich wie sich einige über Lieferzeiten aufregen.

    • Ich denke da sind eher die ganzen ebay Kleinanzeigen „Händler“ Schuld.

    • Ohne Beweise haltlos.
      Klar werden es nicht 10 Millionen sein, aber wenn man denkt das alle „Influencer“ sie auch selber kauften mussten, dann werden da schon echt eine Menge Geräte weggehen. Dazu haben viele auf Over Ears gewartet. Und Design ist nun mal Geschmackssache genau die Entscheidung ob das Geld es wert ist ohne nicht.

  • Ihr werdet Sie an den Abdruckmuster auf den Ohrmuscheln erkennen… 8)

  • Hans Dieter Wüterich

    Ich bin ja nun eben erst auf Apple umgestiegen, iPad Pro 11, iPhone 12 Mini, AirPods Pro und nutze schon ein paar Jahre ein MacBook Air (das mit der guten alten Tastatur und MagSave).
    Dann haut Apple diese hässlichen Uhr wärmer für 600 Tacken raus, da fällt mir sofort wieder der Spruch ein:
    Mehr Geld als Verstand. Für die Leute die ein Produkt kaufen das noch nicht einen Review oder einen Testbericht hinter sich hat, da hat die Marketing Maschine für die Fan Boys so zuverlässig zugeschlagen, besser geht es nicht.

    • Schaut mal bei der Konkurrenz, was die für vergleichbare Kopfhörer verlangen. Da ist Apple (wenn die alles halten was sie versprechen) fast schon günstig ;)

      • Welche Konkurrenz? Das Sony Flaggschiff kostet rund 300€ usw. Man muss Apple zugute halten, das es wirklich gute Materialien einsetzt aber der klobige Formfaktor geht ja gar nicht. Die kann man halt nur für Zuhause nutzen. Man soll wahrscheinlich die Apple AirPods Pro dann für Reisen nutzen.

      • Starkey Cpy Paste Mairoce. Es geht darum dass niemand das Produkt kennt…

      • Mmmm Bose ? Kostet die Hälfte ….

      • Bei High End Kopfhörern bist du ganz, ganz schnell im vierstelligem Bereich unterwegs.

      • Welche Konkurrenz?
        Sony würde ich da nicht gerade nennen.

        Schau mal z.B. bei Beyerdynamics -> Dann regst du dich auch nicht mehr über den Preis auf^^

        Man sollte erstmal erste Reviews abwarten um grob abschätzen zu können womit die Hörer vergleichbar sind.

        Dann kann man immer noch meckern.

      • Ich habe mir in meinem Leben bis jetzt zwei Geräte von Bose gekauft. Einmal einen Bluetooth Lautsprecher (der Soundlink 3) und einmal einen Noise Cancelling Kopfhörer (Quiet Comfort 15). Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit Beiden absolut nicht zufrieden bin. Ich rede jetzt nicht von dem Sound, der ist ganz gut. Auch das Noise Cancelling der Kopfhörer ist echt super.

        Was mich bei dem Bluetooth Lautsprecher stört ist, dass sich der Akku bei Nichtbenutzung innerhalb weniger Tage entleert. Das Teil ist also immer leer, wenn ich es benutzen möchte. Das war schon von Anfang an so.

        Mit den Kopfhörern war ich die ersten zwei Jahre recht zufrieden. Dann fing das Kunstleder der Ohrmuscheln langsam an Risse zu bilden. Mittlerweile sind die Kopfhörer glaube ich 5 Jahre alt und das Leder der Ohrpolster ist zum Einen überall gerissen und hat sich zum Anderen an den Klebestellen komplett abgelöst.

        Die Kopfhörer haben damals glaube ich circa 360 € gekostet, wenn ich mich recht erinnere. Für den Preis habe ich etwas mehr Langlebigkeit erwartet. Auch die Verarbeitung war von vornherein nicht dem Preis angemessen. Das meiste der Kopfhörer war aus Kunststoff und das Audiokabel fühlte sich auch sehr minderwertig an. Ich habe mich schlicht von dem guten Noise Cancelling blenden lassen.

        Die AirPods Max kosten gerade mal 240 € mehr. So wie ich das bis jetzt sehe, bieten Sie dafür eine deutlich bessere Qualität. Trotzdem werde ich sie mir nicht kaufen, da mir 600 € doch zu viel sind. Ich habe die AirPods Pro und habe dafür weniger als 200 € bezahlt. Die reichen mir vollkommen.

      • Als Nachtrag möchte ich noch hinzufügen, dass ich die Kopfhörer wirklich sehr selten verwendet habe und immer in dem mitgelieferten Bose Case aufbewahrt habe, immer bei Raumtemperatur und nie der direkten Sonne ausgesetzt.

    • man kann die Teile auch zurückgeben wenn sie eben nicht die Erwartung erfüllen. Im übrigen wofür brauchst Du die ganzen Teile ?

    • Du weißt aber schon das Apple auch eine gewisse Leistung immer erbringt oder?
      Und wenn sie halten was sie angeben sind sie dem Preis wert. Genau wie die AirPods Pro den Preis wert waren nur jeder hat es am Anfang nicht war haben wollen.

      Vielleicht nicht wenn du neu bist. aber Geschmäcker sind auch verschieden. Genau wie die Brieftasche bei jedem verschieden ist. Also nicht immer auf alle schließen und das diese Köpfhörer nur für Fan Boys sind. Denn damit zeigt du nur selber deinen … Neid/Frust.

  • Bevor sich hier wieder alle über den Preis aufregen. Es gibt Kopfhörer, die noch deutlich teurer sind ;)

    Und vielleicht ist der Großteil hier garnicht die Zielgruppe – schon mal darüber nachgedacht? Genauso wenig wie der Großteil hier nicht Zielgruppe des MacPros sind ;)

    Ich finde die Dinger ziemlich stark, werde aber die ersten Reviews abwarten und die auch mal in „echt“ sehen wollen, bevor ich 600,- ausgebe.

    • Vernünftig. Aber so gesehen: es gibt so viele Menschen auf der Erde, da gibt es immer einen der kauft.

      Ich kann mir auch vorstellen; alles was auffällig ist wird gekauft – z.B. Statussymbol – aber auch , wenn jemand an so einem Kunstwerk wie ein FIAT Multipla Interesse hatte und sich die Kutsche geholt hat.

      Von daher; YOLO! ;)

      Mir sind die persönlich aber auch zu teuer. Hatte damals schon schmerzen mit den Beats Solo 2 ;D

    • Ich glaube aber, dass Musikprofis auch nicht unbedingt die Zielgruppe dieses kabellosen Kopfhörers sind.

  • Also die Austausch Polster von meinen Bang & Olufsen H9i (Kaufpreis 250€) kosten auch 69€. Da sind die 77€ von Apple als normal zu bezeichnen.

  • 77€. Wow. Bei beyerdynamic kosten die ohrpolster 20€…

    • Das trifft keinesfalls auf alle Beyerdynamic Kopfhörer zu. Ein paar Ersatzohrpolster für die Beyerdynamik Amiron Wireless kosten rein zufällig 77,88 Euro. Die Kopfhörer selbst kosten übrigens 535 Euro (beim günstigsten Händler, die UVP liegt hingegen bei 681,37 Euro).

  • Da wird sich sicherlich auch ein Drittanbietermarkt entwickeln, wie bei den Armbändern.
    Leicht unterschiedliche Formen. Mehr Farben und Farbverläufe. Alternative/abgewandelte Materialen etc.
    Und dann gibt es sicherlich zwischen 10 und 100 Euro Aufwärts auch alles.

  • Wird leider genug Idi… geben, die ein solch überpreistes Produkt erwerben.

    • das kannst Du natürlich beurteilen. Es ist wie immer die deutsche Krankheit der Neid ! Lass deine Mitmenschen doch mit ihrem Geld machen was sie wollen. Im übrigen habe ich die Hörer nicht bestellt. Ich warte ab und im Gegensatz zum Preis stört mich die Optik aber die Geschmäcker sind ja auch verschieden.

    • Und in Deutschland fällt ein meckernder Sack Reis um.

      Niemand hatte das Produkt bisher in den Händen. Woran machst du deine Aussage denn genau fest?

    • Du sagst das Leute idioten sind die diese kaufen. Das ist Frust/Neid. Einfach sagen die sind nichts für dich. Wieso andere beleidigen?

  • 600 € für die hässlichsten Kopfhörer ever…….NEVER!!

  • 20€ mehr als die ersten HighRes-Kopfhörer bei Sony kosten. Lustig.

  • Uff, ich hab gestern erst für meine Marshall MID für 8€ Ohrpolster nachbestellt :D

  • Gottseidank kosten die nur 597,– Für 600,- hätte ich mir di nie im Leben gekauft.

  • Jetzt noch die Akkus – dann is alles chic, Apple!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29846 Artikel in den vergangenen 5006 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven