iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 756 Artikel
Neu in iOS 11

AirPlay 2: Anrufe unterbrechen die Musik nicht mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Zeitgleich mit der finalen Freigabe von iOS 11 wird Apple auch das im Herbst 2010 eingeführte Streaming-Protokoll AirPlay überarbeiten und Version 2.0 des AirPlay-Standards veröffentlichen.

Airplay1

Bislang: Entweder AirPlay-Musik oder Telefonieren

Zur wichtigsten Erweiterungen des neuen Protokolls zählen die Multiroom-Kapazitäten, die vor allem Apples HomePod dabei helfen sollen mit Sonos zu konkurrieren. AirPlay kann zukünftig nicht nur eine Sitzung zwischen Lautsprecher und iPhone verwalten, sondern mehrere Lautsprecher simultan bespielen.

Ein neue Verwaltung des Audio-Zwischenspeichers, Apple spricht vom „enhanced buffer“, soll das Streaming auf kompatiblen Geräten zudem stabiler werden lassen und kann kurzfristige Netzwerk-Aussetzer auffangen.

AirPlay 2 wird zur Ausgabe sowohl von iOS als auch von tvOS und macOS unterstützt und lässt sich dann nicht nur mit dem HomePod und dem Apple TV nutzen, sondern auch in Kombination mit den Lautsprechern von Drittherstellern einsetzen – ifun.de berichtete.

Airplay2

Mit AirPlay 2: AirPlay-Musik und Telefonieren gleichzeitig

Ebenfalls interessant: Die Musik-Ausgabe via AirPlay und das Führen von Anrufen kommen sich zukünftig nicht mehr in die Quere. AirPlay 2 kann die Musikwiedergabe unterbrechungsfrei auch dann fortsetzen, wenn ihr euer iPhone zum Telefonieren benötigt.

Neue Synchronisations-Algorithmen sorgen dafür, dass sich Tonspuren von iPhone- oder iPad-Videos auf AirPlay 2-Lautsprechern wiedergeben lassen und dennoch synchron zum Bild ausgegeben werden. Entwickler werden AirPlay 2 wahrscheinlich schon in der kommenden Beta erstmals ausprobieren können.

Montag, 19. Jun 2017, 15:15 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na ja. Bei Sonos kann ich ja auch mehrere Quellen auf mehreren Zielen spielen. Das kann Airplay 2 ja weiterhin nicht. Absolut nicht vergleichbar.

  • Wird es auch zu jetzigen Airplay Lautsprechern kompatibel sein ?
    Lg marco

    • Kommt auf den Hersteller und das Produkt an. B&W hat zB angekündigt, volle Kompatibilität mit iOS 11 Geräten zu bieten – AirPlay 2 Geräte würden aber erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen, Upgrades gäbe es nicht. Frechheit, wenn ich bedenke, wie viel ich für meine A7 bezahlt habe (und Multiroom heute schon via iTunes klappt)

  • Echt coole neue Funktionen mit AirPlay2! Das mit den Anrufen nervt nicht bei Bluetooth Lautsprechern erheblich und deswegen hab ich bis jetzt nur AirPlay Lautsprecher! Libratone kann ich da sehr empfehlen.

  • Gibts schon news, ob Sonos auch an Bord ist? Bei der Keynote stand sonos ja nicht bei den Teilnehmern dabei :-/

    • Als Sonos auf der WWDC nicht auf der Liste stand war es schon sehr enttäuschend. Der Schuss ging ja eher nach hinten los mit dem Seitenhieb von apple an sonos.
      Was sich da genau abspielt werden wir als Endkunde vielleicht nie erfahren aber wie schön wäre es wenn man endlich die Sonos App nicht mehr benutzen müsste.

  • Schade, dass AirPlay2 immer noch keine Möglichkeit bietet, dem Lautsprecher die Audioquelle so mitzuteilen, dass er sich die Inhalte selbstständig von dort holen kann wie das, bespielsweise, die Sonos-Lautsprecher machen.
    Dabei wäre das doch gerade im Zuge der Integration von Audiosystem in HomeKit sehr passend gewesen. Hoffentlich tut sich hier noch was.

    • Das hat aber nix mit AirPlay und dem Standard den Sonos nutzt zu tun.

      • Das ist doch genau das Problem. Wenn Apple den HomePod wirklich mit Sonos und Echo konkurrieren lassen wollte, dann müsste AirPlay2 auch mit deren Abspielmöglichkeiten konkurrieren können. Aber selbstständig spielt der HomePod nur Apple Music ab, Sonos bietet eine ganze Handvoll Streams von Drittanbietern. AirPlay2 wäre die Möglichkeit gewesen, das noch deutlich besser als die Konkurrenz zu machen, indem man das direkte Streaming für alle Apps ermöglicht, stattdessen ist es nur eine aufgeblasene Version von AirPlay.

  • Stefan B. aus H

    Hoffen wir mal, dass die Empfänger, die nicht von Apple stammen, dann noch funktionieren. Denke an die ganzen AV-Receiver, Raspberry unter Kodi etc.

  • Ich hoffe immer noch, dass ich meine alten AirPort Express(es?) weiternutzen kann

  • Was mich auch brennend interessieren würde: Kommt mit AirPlay 2 auch noch die ältere Hardware, wie z.B. ältere Denon-Verstärker etc. zurecht????

  • Ich habe oft Probleme mit meinem Airplay zum b&w z2? Hat jmd vielleicht eine Lösung :)

  • Wird das auch auf dem AppleTV 3 gehen? Oder wird dieses nach wie vor nur das Original AirPlay 1 unterstützen?

  • Und watchOS wird nicht unterstützt? …

    Ich habe Probleme mit Verbindung watchOS und Airpods…

    :/

  • Wäre mal klasse wenn man mit dem AppleTV das machen könnte, was man bis vor x Jahren mit dem iPhone und iTunes machen konnte…
    Fernbedienen.
    Wieso muss ich z.b. Apple Music vom iPhone streamen, anstatt AppleTV einfach bequem vom Handy zu steuern?
    Das ging doch im Grunde alles schon mal.

  • Ich warte immer noch darauf Siri nutzen zu können, wenn ein Bluetooth-Lautsprecher verbunden ist.

  • Hoffe Kodi kann Airplay mal wieder Abspielen….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20756 Artikel in den vergangenen 3584 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven