iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Keine Updates, kein Support

2020 ist Schluß: Adobe besiegelt das Ende von Flash

Artikel auf Mastodon teilen.
41 Kommentare 41

Die webweite Diskussion um Apples Entscheidung, das erste iPhone 2007 ohne Flash-Unterstützung auf den Markt zu bringen, lief auch drei Jahre später noch auf Hochtouren. Inzwischen hatte Apple den App Store gelauncht und erste Gerüchte um eine nachträgliche Flash-Integration in das iPhone-Betriebssystem machten die Runde. Hacker hatten sogar eine lauffähige Flash-Version auf das iPhone portiert.

Supported Features

Zeichnung: XKCD 619

Im Frühling 2010 meldete sich dann Steve Jobs persönlich zu Wort und erteilte einer möglichen Unterstützung der Adobe-Entwicklung eine eindeutige Absage. Der Apple-Gründer veröffentlichte damals den offnen Brief Thoughts on Flash und notierte:

Flash was created during the PC era – for PCs and mice. Flash is a successful business for Adobe, and we can understand why they want to push it beyond PCs. But the mobile era is about low power devices, touch interfaces and open web standards – all areas where Flash falls short. […] New open standards created in the mobile era, such as HTML5, will win on mobile devices (and PCs too). Perhaps Adobe should focus more on creating great HTML5 tools for the future, and less on criticizing Apple for leaving the past behind.

Sieben Jahre später gibt Adobe dem ehemaligen Apple CEO nun recht. In dem heute veröffentlichten Schreiben „Flash & the Future of Interactive Content“ hat Adobe nun das bevorstehende Ende der Flash-Technologie angekündigt und informiert: Ab 2020 wird es keinen Support, keine Updates und keine Download-Angebote mehr für die Browser-Erweiterung geben. Auch das Entwickler-Team des Apple-Browsers Safari meldet sich diesbezüglich zu Wort.

Ein überfälliger Schritt. Bereits im November 2011 hatte Adobe die Entwicklung des mobilen Flash-Players eingestellt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jul 2017 um 19:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Endlich, das würde höchste Zeit.
    Fortbildung fällig für die ganzen Flash-Heinis.

  • Endlich. Eines der größten Einfalltore für Schadsoftware verschwindet. Ich habe Flash zwar schon lange von meinem MBP geschmissen, aber manchmal braucht man es leider doch noch. Zum Glück gibt es Google Chrome. Ich hoffe dass diese Übergangslösung bald obsolet sein wird, weil nun endlich umgestellt wird. Ich befürchte aber eher, dass so manches Angebot verschwinden wird, da man sich Neuentwicklungen nicht leisten kann.

  • Yeah!

    … nur noch drei Jahre auf dem toten Gaul, dann isser endgültig verwest…
    ;)

  • In der Tat sehr schön.

    Aber irgendwie schon ironisch, dass Apple es gleichzeitig in den letzten 10 Jahren nicht geschafft hat eine iTunes-Version für Windows zu entwickeln, die ruckelfrei Video wiedergeben kann.

      • Ein Virus.

      • @Hubert: Ein klein bisschen weniger Aggressivität und ein Kurs in „Spaß verstehen für Dummies“ würde dir gut tun.

        Ich glaube jeder hier weiß, dass Windows nach wie vor (aus meiner Sicht: leider) das meist genutzte OS der Welt ist. Egal ob im Bürojob oder in Bankomaten – überall ist Windows installiert.

        Nachdem dieser Blog hier Apple nun einmal im Fokus hat(te) ist es nur verständlich, dass hier über „Windoof“ gewitzelt wird.

        Sollte dich das stören, gibt es ausreichend Blogs in welchen Android und Windows verherrlicht und die Produkte von Apple verteifelt werden. :)

        Have a (n)ice tea!

  • Juhuuuuuuu endlich kein Flash mehr!

    Wie freue ich mich darauf!

  • Nnnneeeeinnnn. 17 Jahre flash gecodet … und wieder back to the roots;-) wie 1995… html

  • Und HTML 5 kann nicht mal 5% von Flash….schade, dass Flash so resourcenhungrig war/ist

  • Web-Sites sollten statt Flash HTML5 verwenden. Und zum Datum: Passt zu Microsoft, die stellen den Support für Silverlight lt. meinen Recherchen auch 2020 ein.
    Jetzt wäre es noch schön, wenn Oracle mit der Java Runtime Engine nachziehen würde.

  • Nennt mich paranoid aber ich habe wegen der MALWARE alle Apple Geräte heute ausgetauscht.. Retina iMac war eh noch von 2014 also zu nix zu gebrauchen also wars egal.. Naja ich hoffe es kommen keine Viren mehr will nicht immer alles neu beschaffen..

  • Zum wiedergeben von Audiodateien. Ich habe einen Windows 7 Laptop steige bald um auf Windows 10 und benutze den Browser Google Chrome

  • Der Adobe Flash Player ist für mich eigentlich nämlich nicht mehr wegzudenken deswegen frage ich.

  • Und in einem Grab in Cupertino ertönt schallendes Gelächter.

  • @Matze
    du fragst wozu ein player zu gebrauchen ist? sehr witzig. wie alt bist du?

  • Das wahre Ende von Flash ist doch schon längst eingetreten.

  • Als ich mein erstes iPhone gekauft habe, war ich begeistert, wie werbefrei das Internet auf einmal war. Aber irgendwie war es dann doch die Werbeindustrie, die am schnellsten darauf eingestellt hat, und man bemerkte das Fehlen von Flash nur noch, wenn man mal wieder etwas nicht machen konnte.
    Ich freue mich jetzt auf jeden Fall auf ein besseres Web.

  • Gestern Abend den Film „Steve Jobs“ gesehen. MeinGott, ich vermisse diesen Mann.

  • Deswegen fragte ich ja die ganze zeit welchen player ihr stattdessen empfehlen würdet!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven