iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 845 Artikel

Zu umständliche Auswahl?

Ablehnen, Beenden, Halten: Kritik am Rufbildschirm trifft einen Nerv

83 Kommentare 83

Mit seiner Wortmeldung auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter hat Brenden Mulligan einen Nerv getroffen und auch unser zustimmendes Nicken geerntet.

Mulligan veröffentlichte ein Bildschirmfoto des Rufbildschirms von iOS 13 und merkte an: „Diese Optionen bringen mein Gehirn jedes Mal durcheinander.“

Beenden Halten

Ein Statement, dem inzwischen fast 2.500 „Gefällt mir“-Angaben anderer Nutzer gefolgt sind. Zudem hat der Tweet eine Diskussion darüber angestoßen hat, ob Apples aktuelles Auswahlmenü wirklich der Weisheit letzter Schluss ist.

Wenn, dann immer mitten im laufenden Gespräch eingeblendet, bleiben oft nur wenige Sekunden, um hier die richtige Auswahl zu treffen. Ansonsten landet der zweite Anrufer meist auf der Mailbox.

Statt der bisherigen Auswahl:

  • Beenden & Annehmen, Ablehnen, Halten & Annehmen

Schlagen erste Anwender bereits alternative Sortierungen und Formulierungen vor. Darunter:

  • Annehmen & Beenden , Ablehnen, Annehmen & Halten
  • Beenden & Annehmen, Weitersprechen & Ablehnen, Halten & Annehmen

Für viele Nutzer deutlich übersichtlicher: Der alte Rufbildschirm früher iPhone-Modelle.

Ignore

Freitag, 10. Jan 2020, 12:07 Uhr — Nicolas
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sorry, aber wer dabei durcheinander kommt, hat wohl ganz andere Probleme. Ich hatte mit der „neuen“ Anzeige noch nie ein Problem, weil ich lesen kann und auch Herr über meine Finger bin.

    • Tja mein Liebe(r)(s)…
      das Problem ist nicht das lesen können, sondern die verbleibende Zeit – Vor allem wenn man zum ersten Mal mit dem Screen konfrontiert wird. Es ist einfach nicht „sofort“ ersichtlich – wie eben früher – Man muss eben erstmal „genau“ lesen. Besonders wenn es selten vorkommt, kommt man damit leicht durcheinander. Wer natürlich oft angerufen wird, wärend er telefoniert gewöhnt sich halt schnell dran.

      • Was muss man denn genau lesen? Die Auswahlmöglichkeiten im aktuellen Bildschirm entsprechen doch genau denen im Uralt-Screenshot. Und da war noch nicht mal ein erklärendes Bild dabei sondern nur Text. Vielleicht sollte Apple einfach die Icons entfernen und nur noch den Text lassen.

      • AB Ausschalten,Problem gelöst?

        >Ansonsten landet der zweite Anrufer meist auf der Mailbox.

        Das soll doch das Problem sein,oder?
        In Zeiten von RCS sind Anrufbeantworter nur Lästig.

        Ich möchte selber entscheiden was ich tue.
        Wenn ich auf nen AB Sprechen will,ruf ich nen AB an.

    • Ich kann nur von mir heute sprechen. Hatte recht viel zu tun; ich würde schon fast von stressig reden; immer wieder Anrufe erhalten, auch gleichzeitig und dabei musste ich auch immer wieder schauen, was ich da überhaupt zur Auswahl habe. Das liegt für mich aber auch daran, dass man manchmal Anrufe per „Slide-to-answer“ annehmen kann und manchmal links Annehmen und rechts Ablehnen zur Auswahl hat.
      Wenn ich das am Sonntag Nachmittag beim Kaffee trinken bei Oma angezeigt bekomme, komme ich damit etwas besser klar.

    • Jeder Mrnsch sucht sich ein Handy nach seiner persönlichen Eigenschaften aus. Ob ein Mensch gleich schlau ist, wie ein anderer, wissen wir genau. Eine Person, die android benützt, wird mit Eigenschaften der selbstprogrammierung konfrontiert, heisst: APK- & SDK-Developing, die ein Iphone nicht mitbringt. Ein iPhones wie ich es beschreibe, ist für einfachere und Business-Personen die ihre Sicherheit möchten und Geld ins Design stecken…

      Da Eigenschaft, wie Layoutsänderungen bei iPhones fehlen, ist für einen iPhoneträger die Personalisierung nicht vorhanden und schwieriger mit neueren Updates klar zu kommen

    • Prima!! – Hätte das gerne für Skype. :-D

      • Mich interessiert ganz besonders, wieviele Telefonierer/innen offenbar Zeit haben, sich eines solchen widersinnigen, aber auch völlig überflüssigen Themas wie der Zweitanrufannahme anzunehmen und ellenlange, stets „besser wissende“ Romane zu schreiben.
        Ich gehöre sicherlich zur Kategorie der absoluten Vieltelefonierer (85 % davon wegen dienstlicher Belange) mit eingehenden und angehenden Telefonaten. Mein „Anklopfen“ ist eingeschaltet und trotzdem entscheide ich ganz alleine, ob ich wirklich einen zweiten Anruf während eines laufenden Telefonats annehme oder nicht . In 99 % aller Fälle tue ich es nicht, weil ich erwarte, dass auch meine Telefonate Nicht unterbrochen werden. Immer beende ich dann ein solches Telefonat ; soll doch mein Teilnehmer noch mal anrufen. Und ich sage ihm dann , dass ich künftig solche unterbrochenen Anrufe für mich nicht mehr dulde, da ich es umgekehrt auch nicht tue. Das funktioniert immer! Und notfalls kann ich einen zweiten eingehenden Anruf mit einem höflich-vorgefertigtem Text abweisen! So will ich abschließend noch feststellen , dass alle meine dienstlichen Telefonate sehr, sehr wichtig sind und teils davon gefährliche Einsatzsituationen abhängig sind . Trotzdem funktioniert meine vorbeschriebene Verhaltensweise!!
        Wo bitte sehr ist also Euer Problem !!??????

  • Es wäre schön wenn man bei einem ankommenden Anruf wieder auf den Homescreen kommen würde ohne den Anruf abzulehnen oder anzunehmen.

    • Genauso nervt es, dass man einen eingehenden Anruf bei gesperrtem Telefon nicht direkt, sondern nur mit einer Erinnerung abweisen kann.

      Überall hat Apple den „Slider“ entfernt, nur nicht an dieser Stelle.

      • Einfach die Speertaste drücken und schon ist der Anruf erst stumm geschaltet und beim zweiten Druck abgelehnt.

      • LOL dann drück einfach kurz die laut oder leiser Taste und dann ist der Anruf stumm und du musst deinem gegenüber nicht das Gefühl geben ihm vor den Kopf zu stoßen :-)

      • Und das ist „einfach“? Ich will den roten Abweisbutton, den man beim entsperrten iPhone ja auch hat! Wieso muss das unterschiedlich gehandhabt werden?

        Und nein, ich will den Anrufer ja auf die Mailbox schicken und nicht ausklingeln lassen.

        Na zum Glück kann ich das mittlerweile mit der Watch machen, dort geht das interessanterweise immer. Wohl weil die ja immer entsperrt bleibt, wenn man sie trägt.

      • Ich glaube du hast es nicht verstanden: einmal auf den Ein- / Ausschalter tippen lässt stumm weiter „klingeln“.

        Drückst du ein zweites Mal, so langet der Anrufer direkt auf der Mailbox.
        Du musst auch keine Pause zwischen den zwei Klicks auf den Schalter machen, kannst also sofort doppelt klicken und den Anrufer damit direkt auf die Mailbox schicken

      • Ich habe es verstanden, ich bin nicht blöd!

        Erklärt aber trotzdem nicht, warum eingehende Rufe bei einem gesperrten Gerät anders angezeigt werden und man anders reagieren muss, als bei einem ungesperrten.

      • Damit du in der Hosentasche nicht aus versehen dran gehst gibt es keine Buttons.
        Ein slider für ablehnen wäre wie für Android links oder rechts schieben… oder?

    • Ja! Ja! Ja! Das trifft noch viel mehr meinen Nerv! Es ist so unglaublich, dass sie das seit nun mehr 13 Jahren noch immer nicht hinbekommen haben, während ein ausgehender Anruf sehr wohl ausgeblendet werden kann.
      Wie kann es sein, dass ein Gerät, das sowohl 100% „Phone“ als auch 100% „Internet Communication Device“ sein will, sämtliche laufende Prozesse/Apps etc. abbricht, nur weil ein Anruf rein kommt?!
      Und der lässt sich dann nur vorzeitig auf die Mailbox umleiten, anstatt im Hintergrund einfach ausklingeln zu lassen, wenn man nicht erreichbar sein kann und will!

      • Sehr gut da hast du völlig recht… verhält sich aber auch Mac OS nicht anders ist man gerade am Schreiben und es plötzlich ein Hinweis auf ist man aus dem Fenster raus und kann nicht einfach weiter tippen.

      • Genau. Und was mindestens genauso schlimm ist, bei diesem „Internet Communication Device“, das sich mit tollen App-Funktionen preist, lässt sich die Telefonfunktion nicht einfach deaktivieren.
        Ich nutze öfters eine Videostreaming-App, um ein Livebild zum Beispiel der Bühne in den Backstagebereich zu streamen. Dafür braucht man dann nur ein iPad oder einen Laptop für den Bildempfang. Hat man WLAN, kann man das ungestört über den Flugmodus machen. Hat man kein WLAN und verwendet dafür den Personal Hotspot über das Mobilfunknetz, genügt ein einfacher Anruf und das ganze ist ausgehebelt. Bei dieser und noch viel mehr Situationen könnte ich verrückt werden, dass ein über 1000 EUR teures Gerät so eine simple Funktion nicht beherrscht. Darüber solltet ihr, liebes iFun-Team, bitte mal schreiben!

      • Einstellungen/Nicht stören/Stumm – auf “Immer” stellen und wiederholte Anrufe deaktivieren. Wenn du das nächste mal einen Anruf im Nicht stören Modus bekommst, wird dieser auch im entsperrten Zustand am iPhone/iPad blockiert

      • @Peter: Eben nicht. Es klingelt einmal stumm, der laufende Prozess wird unterbrochen und der Anrufer wird direkt auf die Mailbox umgeleitet. Alles drei zusammen so total unnötig.

      • Einfach die Rufweiterleitung aktivieren. Und schon übernimmt dein Provider die Umleitung und dein iPhone klingelt nicht mehr. – Oder leg dir eine reine Datennummer zu, aktiviere sie als zweite SIM un deinem iPhone und schalte die Voice-Sim aus…

      • Du kannst eine rufumleitung auf die Mailbox für alle eingehenden Anrufe einstellen. Das wäre das einfachste. Du kannst auch alle eingehenden Anrufe sperren, aber dann kommt je nach Anbieter die Meldung dass die Nummer nicht vergeben oder nicht erreichbar ist oder nur ein tut-tut-tut

    • Auf diese Thematik ist ein Apple Mitarbeiter doch auch schon auf Twitter eingegangen, es soll in Zukunft geändert werden. Die Frage ist nur wann ;-)

      Gab hierzu auch einen Artikel hier.

  • Für nervige Kontakte ist der große Button in der Mitte genau richtig platziert… ;-)

  • Naja….so unübersichtlich finde ich das jetzt nicht. Passiert mir aber auch selten das ich nen Anruf während eines laufenden Gesprächa bekomme.
    Das Bild unten mit dem alten iOS Design hat mich allerdings wieder daran erinnert, wie sehr mir iOS auch damals schon gefallen hat. Also vor dem Flat redesign mit iOS 7. So nen bisschen vermisse ich es ja schon…Diese schöne 3D darstellung von Buttons und anderen Elementen. Hach ja…Schöne Zeit gewesen damals :)
    Wahnsinn was das OS schon für nen Weg hinter sich hat. Und vorallem wie stark es sich im Laufe der Jahre verändert hat.

    • geht mir genau so, vielleicht kommt das alte Design ja irgendwann mal wieder zurück :D

    • Da hast du recht, da werden Erinnerungen wach :-) Wie schnell die Zeit doch vergeht.. Leider hat Apple mein iPhone 4 mit iOS 7 kaputt gemacht (viel zu träge und langsam), und auf iOS 6 komme ich leider nicht mehr, sonst hätte ich es wohl möglich heute noch, ein richtiger Handschmeichler :-)

  • Und das ist dann wieder der Moment, indem ich die alte Displayoptik vermisse

  • Die Alternative ist aber auch nicht gerade besser…nur hässlicher angeordnet- bzw. das ist dann wohl Geschmacksache…
    Finde es eigentlich aktuell ganz ok und durch die symbolische Unterstützung versteht man es auch ganz gut- aber gibt ja scheinbar Leute die sich daran stören- aber eine wirklich andere Alternative (finde ich) wird hier nicht vorgeschlagen…

  • Der Vorschlag
    Annehmen & Beenden , Ablehnen, Annehmen & Halten
    ändert es doch nur marginal und dann auch noch falsch, meiner Meinung nach. Man beendet das alte Gespräch ja und nimmt dann das neue an und nicht umgekehrt.

    Der zweite Vorschlag fügt nur ein Weitersprechen hinzu. Wäre gut in Verbindung mit einem besseren Icon (ein X oder so) damit man nicht glaubt das aktuelle Gespräch „aufzulegen“.

    Aber daran, dass man vielleicht kurz nachdenken muss ändert das alles wenig – finde ich persönlich aber auch in keiner Weise schlimm.

    • Richtig. Es ist einfach eine falsche Design-Entscheidung mit dem gleichen Symbol einmal zu suggerieren, dass man auflegt und einmal, dass man ablehnt.

      Ablehnen müsste einfach systemweit ein anderes Symbol bekommen und die Verwirrung sollte vorbei sein

      • Oder einfach nicht mit Icons arbeiten, wo es keinen Mehrwert bietet. Sind man an der alten Darstellung: rein textuell war es einfacher.

  • Ich versteh das Problem nicht o_O

    • Ich denke wir beide haben die gleich Logik, wie der Entwickler bei Apple, der das gemacht hat. Aber offensichtlich ist es für
      Viele andere nicht so auf Anhieb zu begreifen, so dass sie in der Lage sind in dem kurzen Augenblick evtl. unter Entscheidungsdruck das Richtige zu tun.
      Also muss daran gearbeitet werden. Es muss für alle logisch werden.

      • Ne muss es gar nicht, „für alle logisch“ ist sowieso ein unlösbares Problem. Kannst es nie allen recht machen, aber sich mal an was gewöhnen was ja dennoch funktioniert wenn man sich die Möglichkeiten ansieht das scheint für viele nicht in Frage zu kommen . Also hört das Gemecker auch niemals auf

  • Wenn ich bereits telefoniere, bekommt der nächste Anrufer ein Besetztzeichen. So einfach ist das.

  • Für mich ist die aktuelle Auswahl eindeutig. Bei den Alternativvorschlägen kann ich auch keine Verbesserung erkennen.

  • Generation „Probleme“, die keine sind.
    Lächerlich…

    • Kann man immer behaupten. Aber Software soll vereinfachen. Stichwort „don’t make me think“. Apple wird doch immer für design und usabikity gelobt. Und das hier ist schlicht und ergreifend schlechtes design, was man durchaus bemaengeln kann.

  • Ach so, es geht um einen weiteren Anruf während eines laufenden Gesprächs…

  • Thomas Kekeisen

    Schlimm ist ja auch, dass ein Anruf jegliche eventuell laufende Videoaufnahme sofort abbricht/beendet.

  • Ist doch vollkommen o.k. … gibt schlimmere Grafiken.
    Alles eine Frage des Verstehens ;)

  • Viel schlimmer finde ich, dass Beenden und Annehmen an der selben Stelle ist wie ablehnen im normalen Anrufdialog. Das führte schon oft dazu dass ich ein Gespräch geführt habe, einen wichtigen Anruf bekommen habe, das meinem Gesprächspartner mitgeteilt, und „beenden und annehmen“ klicken wollte. In der Zwischenzeit legt der andere aber auf und ich lehne den wichtigen Anruf ab…

  • Ich finds auch vollkommen ok so wie es ist.

  • Apple konnte das schon mal besser… in vielen Bereichen.

    Ach ja! Hat einer die Nummer von Sidney Bailey? ;-P

    • Die ist jetzt aber auch 13 Jahre älter ;-)

      Da dort noch „Cingular“ als Provider steht, dürfte der Screenshot von ersten iPhone und aus 2007 stammen.

  • Also ganz ehrlich, was ist an dem alten besser als am Neuen??? Für mich verständlich genug und neu optisch schöner. Was man immer hier alles anmäkelt….

  • Naja, bei Dingen, die permanent im Einsatz sind, nerven solche „features“ ansonsten ist es einfach nicht optimal, mehr aber auch nicht

  • So wie es jetzt ist, macht es doch Sinn. Bei den im Text genannten Vorschlägen, kann man nur den Kopf schütteln und laut lachen.

  • Apple User sind wie Frauen. Es gibt die Schönen, die Intelligenten und die Mehrheit.

  • Die Vorschläge klingen für mich wie die Diskussion eines ADHS-IT-Meetings…..

  • In der Tat das Design sieht wirklich kaotisch aus man sollte sich Gedanken machen es Schlichter zu gestalten…

  • Ich finde den alten Dialog für deutsche Nutzer verwirrender.

  • Kann ich so bestätigen. Auch ich versuche jedesmal wenn dies kommt in möglichst kurzer Zeit die richtige Entscheidung zu treffen und verknote mir dabei fast das Hirn. Wenn man die Symbole in Ruhe betrachtet ist es eigentlich logisch, aber wenn’s schnell gehen muss irgendwie überhaupt nicht mehr.

  • Ich verstehe das Problem…
    Und es ist zum Glück nicht meins…. :-)

  • Ich verstehe das Problem auch nicht. Es ist doch total logisch.

    Der Somerset Teil bezieht sich immer auf das aktuelle Gespräch, der zweite auf den neuen Anrufer.

    Und das Symbol in der Mitte ist doch ganz klar.

    Wir gehen ja immer davon aus, dass wir in einem Gespräch sind.
    Und das hat quasi 1. Priorität weil aktuell aktiv geführt.

  • Es gibt wohl schlimmeres auf der Welt als diese Optik. Man kann sich auch künstlich aufregen und damit seine 15 Min Ruhm abholen.

  • Nu is aber mal gut…

    Einem jedem Recht getan, ist eine Kunst die niemand kann.

    Damit ist alles gesagt.

  • Gibts auch die Möglichkeit eine Kurznachricht zu senden – zB. Rufe zurück – das wäre sehr hilfreich

  • Wenn das die Lösungsvorschläge sind behalte ich lieber das „Problem“

  • Für mich stellt sich so ein Problem nicht. Telefonier ich mit jemand und es tütet, dass jemand anrufen will, bleibe ich beim Gespräch bis ich fertig bin.
    Somit sehe ich solche kruden Gestalt- Fehler mit Verwirr-Text schon gar nicht. Wenn ich aber die Abbildungen sehe, wäre einzig der rote Knopf in der Mitte logisch, alles andere ist schlicht Mist und hat nichts in Benutzerführung verloren.

  • Ich verstehe nicht, warum man die Funktion Anklopfen überhaupt aktiviert hat? Telefoniere ich, erhält der andere Anrufer ein Besetztzeichen. Ich habe keinen Stress mit einem parallelen Anruf und die andere Person hört, dass ich gerade telefoniere. Geht’s einfacher? Kaum.

  • Ich finde den Auswahl-Trialog auch nicht wirklich gelungen. Schlimmer ist aber die „Ohne Internet Verbindung den/anderes Netzwerk wählen“ Auswahlbox.

  • Einfach „anklopfen“ ausschalten schon bekommen die anrufenden das klassische „Besetztzeichen“ und versuchen es später noch einmal. Ich weiß, voll oldschool, aber hey….. funktioniert ;))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28845 Artikel in den vergangenen 4842 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven