iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Ab Januar in Ballungsräumen: O2 und E-Plus legen LTE-Netze zusammen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Der o2 Mutterkonzern Telefónica informiert: Im Januar 2016 startet Telefónica Deutschland die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus.

antenne

Nachdem das Telekommunikationsunternehmen Teile seines Netzes bereits im laufenden Jahr mit der Infrastruktur der neuen Konzern-Tochter E-Plus kombinierte – ifun.de berichtete über den Start des „National Roaming“ im Mai 2015 – sollen nun auch die schnellen Basisstationen zusammengeschaltet werden.

Parallel dazu, dies verspricht die Telefónica in ihrer heute ausgegebenen Pressemitteilung, soll das vorhandene LTE-Netz weiter ausgebaut werden. Die gemeinsame LTE-Nutzung soll dann ab Mitte 2016 möglich sein.

Der Fokus der Netzintegration wird 2016 auf urbanen Ballungsräumen liegen, damit möglichst viele Kunden zügig von der verbesserten Leistung des gemeinsamen Netzes profitieren. Bereits im ersten Jahr der Netzintegration will Telefónica Deutschland mit dem neuen integrierten Netz mehr als 60 Prozent der Bevölkerung erreichen. Die komplette Netzintegration soll in einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen werden.

Und übrigens: Der Zusammenschluss bedeutet nicht, dass euch grundsätzlich mehr Funkmasten zur Verfügung stehen. Erst im Sommer hat die Telefónica 8000, durch die Zusammenlegung überflüssig gewordene Masten an die Telekom verkauft.

Zum Nachlesen:

Dienstag, 01. Dez 2015, 11:53 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • nach 8 Jahren bei blau.de bin ich jetzt zur telekom gewechselt (magenta L)..warum? zunehmende schlechte Qualität und Datenverbindung bei blau (eplusnetz). zudem ist der anstieg der apps die dauen verbrauchten so gestiegen, das sich das nachkaufen bald nicht mehr lohnt.. oder man muss so sparsam damit umgehen… das es nervt… spreche nicht von music streamen…das mal aussen vor (da ist man sofort am limit). simyo wollte ich auch nicht… mehr Qualität und bessere Deckung. alles andere nervt einfach.

    • Der verbrauch liegt oft an fehlerhaften Einstellungen am iPhone … Gerade beim unbemerkten Verbrauch!

      • Twittelatoruser

        Ich pflichte @Bernd bei. Außer wegen der Taktung ist der Datenverbrauch in unterschiedlichen Mobilfunknetz nicht argh unterschiedlich. Allerdings können Mobilfunknetze durch gewisse Funktionen Energie sparen (was hauptsächlich D1 und D2 besitzen). Allerdings kostet mich D1 zu viel Energie, weil ich oft kein Mobilfunkempfang, sonst Edge und manchmal 3G habe (und selten LTE, wenn ich auf dem Berg in der Nähe der Stadt oder im Stadtzentrum bin – sonst in 3 km Entfernung nur Edge oder nichts und in Gebäuden ca. 1,5 km vom Zentrum entfernt nur Edge). Der ständige Wechsel kostet viel Energie. Daher muss ich Vodafone nutzen, da ich dort oft 4G (LTE) und schlechtesten Fall sogar in Gebäuden 3G habe. O2 und E+ sind zwar besser als Telekom laut Erreichbarkeitsanzeige, aber deren Netz ist oft entweder lahm oder sogar unbenutzbar. Schade, ich würde gerne eine anständige deutsche Firma ( ;) ) unterstützen, aber ist bei mir offenbar im stark akademisch ausgeprägtem Bereich schlecht nutzbar.

    • bin seit den 90ern e-plus und danach base kunde. meine freundin ist job-bedinhgt bei der telekom. inzwischen habe ich oft bessere netz- und daten-abdeckung als sie.

  • Bin nun auch t – mobile in jeden Dorf lte und in der Stadt 125 MBit hab selbe mitten im Wald lte beim mounten biken …

    • Weil es auch so wichtig ist 125Mbit unterwegs zu haben !

      • Ne, zeigt aber einfach dass man mit der Telekom oftmals auch an den, für das Internet schlechtesten Orten, besseres Netz hat als mit der Konkurrenz, an den für das Internet besten Orten.

      • Ist es auch stellt euch mal vor, mitten im Wald kann man dann kein 500MB Film sofort abspielen. Man müsste paar Sek. warten. Nein……….

  • o2 und E-Minus wollen ihre LTE Netze zusammenlegen?Welche LTE Netze?
    *Spaß*

  • Also jetzt aber ihr redet ja so als wäre o2 und eplus ein minderwertiges Unternehmen. dann erkläre mir doch mal warum die jetzt auf einmal der größte Provider in Deu sind?
    Für ein Unternehmen, dass erst 13 Jahre Markt ist das eine Glanzleistung. Ich bin seit 4 Jahren o2 Kunde und hatte vorher Telekom… kein Vergleich O2 eindeutig besser in der Pfalz! Weiter so… und im Service können die anderen voda und tele noch einiges lernen…;-)

    • Ganz einfache Erklärung. Leitungsqualität und Servicequalität sind minderwertig, dafür billig. so wächst man dann in einem Land mit Geiz ist geil
      Mentalität.

  • Habe meinen Vertrag auch gekündigt und gehe zur Telekom. Seit der Zusammenlegung habe ich kaum noch Netz in meiner Wohnung und das trotz dem Roaming!
    Ob die verkauften Sendemasten wirklich überflüssig waren?

  • Die Überschrift ist falsch. Ab Januar werden die UMTS und GSM Netze zusammengelegt, nicht die LTE Netze, diese sind erst Mitte 2016 dran.

  • Man muss auch einfach mal das Preis/Leistungs-Verhältnis sehen: Bei O2 bekomme ich eine Flat mit 3GB, mit Multi-SIM, mit VOIP, mir Tethering… für 40 €.

    Vergleichbares gibt es bei der Telekom nur mir 2GB für 50 € oder mit 4GB für 60 €.

    Ich war immer Telekom Kunde. Und, ja, das Netz ist sehr gut. Ich hatte zuletzt mit Sicherheit besseren LTE Empfang als jetzt bei O2. Das heißt aber nicht, dass ich keinen oder schlechten Empfang habe. Wenn ich von den Orten ausgehe an denen ich mich jeden Tag bewege kann ich fast überall surfen. Und bei uns am Verein kann ich mit O2 indoor telefonieren, wo mit T-Mobile zum teil draußen kein telefonieren möglich war.

    Pauschalisieren kann man Netzqualität jedenfalls nicht. Der neueste Netztest sagt im Grunde nix darüber aus wie brauchbar ein Netz für eine spezifischen Anwender ist. Ich habe mit bevor ich von der Telekom weg bin abwechselnd Prepaid Karten gekauft und jeweils einige Wochen alle Netze durchgetestet.

    Für meinen Anwendungsfall gibt es kein besseres Netz als O2.

    • Das ist aber einfach nicht richtig. Zahle bei der Telekom 39,99€ und zwar nicht für 3Gb Internet sondern, halt dich fest, für 4GB LTE Max. SMS-Flat und Allnetflat natürlich dazu, und ach ja auch noch ein iPhone 6 mit 64GB habs für 230€ dazu. Man muss manchmal nur etwas besser suchen.
      Das o2 oder gar e-Plus in einigen einzelnen Regionen aber besser sein kann als die Telekom stimmt aber sicherlich.

  • Ich war lange Telekom-Kundin und habe viel zu viel für 100 Minuten telefonieren im Monat ausgegeben, manchmal auch für 200 Minuten im Monat. Bei O2 habe ich eine Flat all inkl. Ich finde, seit ich bei O2 bin, ist der Empfang für alles besser geworden, seit der Fusionierung.

  • So sieht’s leider aus. Das Problem ist, dass das viele einfach nicht verstehen wollen. Die gehören wohl einfach zu den Menschen, die immer das beste haben. Wechseln diese Menschen den Anbieter, ist der neue plötzlich der beste. In einigen Regionen ist e-plus beispielsweise einfach besser als die Telekom, deutschlandweit gesehen und damit allgemein formuliert, kann man das Netz der Telekom aber einfach nicht mit dem von e-Plus vergleichen, das ist Fakt. Dafür kostet die Telekom offiziell/auf ersten Blick deutlich mehr. Jedem wie es ihm wichtig ist.

    • Twittelatoruser

      Dies liegt eher an der menschlichen Natur. Wenn sie das Netz wechseln, was laut Werbung toll sein soll, aber praktisch nicht so toll, jedoch erträglich ist, dann möchten die meisten Leute nicht zugeben, dass es evtl. eine Fehlentscheidung war.

  • Das bestärkt mich darin endlich mal zu wechseln. Ich muss leider eh früher oder später wechseln weil ich ursprünglich einen O2 Business Vertrag hatte und beim Wechsel innerhalb von O2 dadurch irrsinigerweise keine Rufnummernmitnahme möglich ist. Ich kann meinen bestehenden Vertrag also nicht updaten. Bin oft auf Reisen und war bisher mit O2 nicht allzu unzufrieden. Aber es gibt manche Städte wie Marburg, da ist es egal ob man 3G oder LTE in der Innenstadt hat. Es läuft einfach garnichts. 0,0. Wenn das LTE ab Januar auch noch durch die E+ Nutzer belastet wird dann ist das sicher nicht grad hilfreich.

  • Mannheim und O2 : ebenfalls „Wüste“.
    Karlsruhe und O2 : perfekt !
    es kommt wirklich regional darauf an und wenn viele der BTS „zusammengeschaltet“ (was eigentlich heißt „abgeschaltet“) werden, dann muss man noch einmal ganz neu das Netz checken.

  • Das ist Blödsinn das T-Mobile immer das beste Netz haben. Kumpel von mir prahlt immer mit seinem T-Mobile. Aber als wir heute aus Berlin raus sind mit dem Zug, hatte ich mit O2/E-Plus noch Netz und er nicht. Die angeblich „bessere Leistung“ von T-Mobile muß man ja auch teuer bezahlen. Aber ich sehe da keinen Mehrwert für mich!

  • Ich bin bei O2 und datentechnisch nur in Berlin gut aufgehoben. Auf Autobahnen oder auf dem Land geht fast nichts. Mir reicht es gründlich mit O2!!!
    Auf meine Kündigungen antworten DIE mit dem Angebot einer neuen SIM-Karte oder man hätte gemessen, dass meine Wohnung sogar LTE hätte. (bekomme Angst, wenn die nicht einmal wissen, „daheim“ ist eher nicht der Schwerpunkt eines MOBILtelefones)
    Ich kenne einen von der Netzplanung bei der Telekom. Der erzählte, von den knapp 8000 Sendemasten bleiben im besten Fall ⅓ übrig… Man musste aber das Paket komplett kaufen.

  • Netzprobleme seit Roaming.
    Seit das Eplus/O2 Roaming aktiv ist, haben wir Probleme. Wenn wir eines Unsere Firmentelefone (Alcatel 4400 Anlage) auf ein Handy umstellen und ein Anruf erfolgt, klingelt das Handy, aber man kann den Ruf nicht annehmen. Der Anrufer hört weiter das Freizeichen. Auf dem Handy sieht es aus als ob man das Gespräch angenommen hat, aber es ist nichts zu hören. Der Fehler Tritt nur auf, wenn das Handy im O2 netz eingebucht ist. Wenn ich manuell in Eplus wechsele funktioniert es sofort. Leider buchen die smartfones von alleine wieder zurück, da die Netze scheinbar die gleiche Kennung verwenden. Der Techniker unserer TK-Anlage hat die Verbindung getraced und ist der Meinung, das der Fehler im O2 netz liegt, da die Information das abgehoben wurde nicht übertragen wird. O2 sagt wir müssen uns an Simyo wenden. Bei Simyo gibts keinen Support. Kennt jemand den Fehler?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven