iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 731 Artikel
   

A few degrees off course: John Grubers treffende AppStore-Kritik (Audio)

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Der Auftritt des Mac-Enthusiasten und Daring Fireball-Bloggers, John Gruber, auf der diesjährigen Macworld dauerte gut eine Stunde – nun steht der Video-Mitschnitt der kritischen Keynote auf Youtube bereit und lässt sich getrost (grundlegende Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt) als „Pflicht-Lektüre“ bezeichnen. Unter der Headline „10 things Apple needs to fix“ widmet sich Gruber Apples Zukunft, der aktuellen Konkurrenz-Situation, MobileMe, dem iPhone-Bündnis mit AT&T, dem AppStore und dem Geräte-Lineup der Computer-Manufaktur aus Cupertino.

Solltet ihr keine Lust auf den 60 Minuten starken Youtube-Clip haben, so sei euch Grubers vierter Punkt, der kritische Blick auf den AppStore, an dieser Stelle gesondert empfohlen. Den sechs Minuten langen Audio-Mittschnitt (MP3-Download) haben wir hier hinterlegt – das Video ist im Anschluss eingebettet.

[audio:Gruber6min.mp3]

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Feb 2010 um 12:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und ihr verlinkt das Video als Flash. Un das in einer App die ihr fürs iPhone anbietet. :-(

  • Zumindest Punkt 4 hätte man dann doch ein wenig deutlicher textuell aufbereiten sollen, damit daraus ein akzeptabler Artikel wird und nicht nur eine Meldung um der Meldung Willen.
    Allerdings scheinen die deutschsprachigen Meldungen dazu alle etwas sparsam an die Informationsgrade heranzugehen.

    http://apfelblog.ch/apple/die-.....-von-apple

    http://brainstormtech.blogs.fo.....-problems/

    Bei Punkt 4 geht es schließlich darum, ob Apple es versäumt die richtigen Entscheidungen für den Werdegang des App-Stores zu ziehen oder gerade wegen der immer lauter werdenden Kritik, es nicht Google-like zu machen (jede App darf ungeprüft rein), die Warnungen schlichtweg überhört bzw. ignoriert.

    Bisher gibt es kaum (wenn überhaupt) geschlossene Systeme in dieser Größenordnung (150 kilo Apps, Tendenz steigend).

    Was im kleinen handhabbar ist, wird mit zunehmender Größe schnell intransparent oder ineffizient: die Zugangskontrollen, die Suche in den bzw. die Darstellung der Apps, die Verschlagwortung, die Kategorien, ..

    Dazu muss Apple für die Zukunft Lösungen anbieten. Das ist Grubers Punkt 4.

    Und unrecht hat er damit nicht.

  • hi

    welchen dienst (46:40) meint gruber beim punkt „apple tv“?

    hört sich ganz grob nach „huelo“ an.

  • Ich hab Schmerzen beim Begriff Manufaktur…das impliziert Handarbeit wo keine ist und schon gar nicht in Californien ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37731 Artikel in den vergangenen 6138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven