iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 192 Artikel
8-Minuten-Beitrag

38 Banking-Apps im Test: Sparkasse bestplatziert

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Die Frage wie sinnvoll der direkte Vergleich von Banking-Apps unterschiedlicher Kreditinstitute ist, lassen wir mal dahingestellt. Nutzer der GLS Bank werden wohl kaum zur Targobank wechseln, nur weil die Oberfläche der hier angebotenen Haus-Applikation übersichtlicher ist – gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.

Ausreichend

Davon jedoch haben sich die Tester von Finanztest allerdings nicht abschrecken lassen und fast 40 Android und iOS-Applikationen zahlreicher Banken gegeneinander antreten lassen. Das Lineup ist dabei bunt gemischt und beinhaltet nicht nur die Apps spezifischer Banken, sondern auch Multibanking-Anwendungen wie Banking4 und Outbank.

Die Top-3 der iOS-Kandidaten: Sparkasse, Comdirect und Outbank. Die schlechtesten im Feld: Der Postbank Finanzassistent und die Targobank-App.

Der RBB hat sich mit dem verantwortlichen Redakteur Michael Beumer unterhalten:

Mal eben vorm Einkaufen den Kontostand prüfen, eine Rechnung abfotografieren, statt die Daten mühsam einzutippen, oder der Freundin in der Kneipe den Anteil überweisen: das geht alles praktisch und schnell per Smartphone-Applikation. Doch wie funktioniert das genau, wie verständlich und wie sicher sind diese Banking Apps? Finanztest hat 38 von ihnen geprüft, bei zibb erläutert Redakteur Michael Beumer Ergebnisse und Möglichkeiten.

Donnerstag, 11. Okt 2018, 8:15 Uhr — Nicolas
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo kann man die Testergebnisse sehen? Ich kanns irgendwie nicht glauben, dass von 38 Apps ausgerechnet die Sparkassen App so super gut ist xD

    • Ich hab’s noch nicht gefunden, aber glauben kann ich es auch nicht mit der Sparkasse. Früher war Postbank immer erstklassig, und die ist nicht schlechter geworden

    • Was gibt es an der App der Sparkasse auszusetzen? Ich finde die super!!

      • Ich habe ne Zeit lang N26, Sparkasse und Comdirect gehabt und von der Usability, Funktionalität und Design her fand ich Sparkasse nicht ansatzweise so gut wie N26. Sie war besser als die Comdirect App das kann ich sagen, aber N26 nicht. Ich hatte Push-Tan und musste immer zwischen zwei Apps wechseln… Außerdem jedes Jahr das gleiche mit den Updates zur neuen OS. Es fehlen halt noch einiges in der App die andere Banken schon seit Ewigkeiten haben! Alle OS Features kommen üblicherweise später, wie z.B. Geld senden über iMessage gibt es immer noch nicht… Klar ist das meckern auf hohem Niveau, aber das können eben andere schon und daher versteh ich die Platzvergabe nicht :)

      • @ Chiko54:

        Dass du für die S-TAN/Sparkasse App zwei verschiedene Apps ist so gewollt (Stichwort 2FA). Sei froh, dass du diese auf dem gleichen Device benutzen kannst. Für wahres 2FA brauchst du ZWEI verschiedene Geräte, damit verhindert, dass dort ein Missbrauch der zunächst zu Lasten der Bank geht, da sich die Beweislast bei Missbrauch umgedreht hat – hin zur Bank, die dir den Missbrauch nachweisen muss.

        Internationale Banken verlangen teilweise ein Zweitgerät (z.B. iPad oder zweites iPhone) um Push-Tan einsetzen zu können.

      • @ApplePay User: 2 Faktor hat nichts mit zwei verschiedenen Apps zu tun. Es geht um 2 Faktoren: Etwas, was du weißt (Passwort), und etwas, was du besitzt (dein Telefon). Das könnte also beides in der gleichen App stattfinden.

  • Ich schätze die App der GLS Bank sehr. Sie ermöglicht unter anderem auch den Abruf der Kontostände anderer Häuser. Kann jemand erkennen, ob sie auch im Testpool war?

  • Allein dass die Sparkasse hier erster wird – da frag ich mich was die bitte getestet haben – die App ist einfach nur grausam und schon die Tatsache dass es über zwei Wochen gedauert hat bis sie auf den neuen iPhones funktioniert hat ist wohl ein KO Kriterium!?

    • Es kann auch dafür sprechen, das die Sicherheitsabfragen an Das System höher sind als bei den anderen Benking Apps Und die dadurch an die Test spitze gestiegen

      • Hi Denner, nur bevor Du es nun noch 10mal bzw immer falsch schreibst (siehe weiter unten). Banking, gesprochen Bänking, schreibt man mit „a“, wie die Bank auch und nicht mit „e“. ;-)
        Sorry, musste sein, das tut meinem Hirn sonst weh!

      • Naja wenn die Sparkasse mein hauptkonto ist und ich zwei Wochen keine Chance habe irgendwas zu überweisen?

      • FM, du hättest auch vom pc/mac aus überweisen können oder vom Schalter oder Terminal.

      • Nein! Die Bank/Dienstleistung hat sich dem Kunden unterzuordnen: nicht umgekehrt.

      • Seh ich jetzt erst @jan

        Banking bänking auf dem iPad geht, auf dem iPhone macht Siri leider wohl Benking draus. Selbst wenn ich es falsch schreiben will korrigiert das iPad Banking richtig.

        Beim zweiten Mal benking tippen schlägt die Autokorrektur allerdings Benzingestank vor.

        Entweder mein iPhone hatte eine Schlaganfall oder es ist was in der beta3, das Siri verwirrt.

    • Du solltest dazu vielleicht wissen, dass die Bugfix Version schon da war, aber Apple die Version nicht so schnell freigegeben hatte.

  • Jaja. Stiftung Waren Pest. Kann man seit längeren nicht mehr ernst nehmen. Da ich (leider) noch ein Konto bei der Sparkassen habe aber inziwschen fast zu N26 gewechselt bin kann ich nur eins sagen. Die Apps sind wie Tag und Nacht. Nur das die SPK-App die schlechtere App ist.

  • Wir nutzen N26 und DIBA …
    N26 finden wir immer unübersichtlicher aber die DIBA ist wirklich richtig gut, insbesondere mit der Gesichtserkennung.
    Sparkasse haben wir vor wenigen Wochen gekündigt denn die App und der webauftritt sind für uns echt nicht zu gebrauchen.

    • Same here.
      Diba für das Privat- und Sparkonto.
      N26 vorausschauend geöffnet zwecks Apple Pay.

      Und Commerzbank für das WG Konto. Keine Kontoführungsgebühren und damals gab es 200€ für die Eröffnung. Da hier aber eh nur Daueraufträge laufen wird das Konto an sich kaum angefasst.

  • Schade das es eine so große Bank wie die Sparkasse seit iOS 12 es nicht hinbekommt eine laufende Version heraus zu bringen. Nach jedem Update muss man gefühlt ein halbes Jahr warten bis die app wieder funktioniert.

    • Die App funktionierte dieses Mal übrigens bereits Wochen vor iOS 12 mit der Beta Version.

    • Egal Hauptsache Testsieger!!!! …. Genau das wundert micht wieso die dann immer noch Testsieger werden können… *Facepalm*

    • Der Unterschied sind mE die Ansprüche, die der Anwender hat.
      Wenn man 1 Konto und 1 Kreditkarte hat, dann liegt das Interesse eher in „schick“, „Design“ und „Aussehen“.
      Bei mir als Hausverwaltung (38 Bankkonten und Darlehen, 3 Kreditinstitute, 20 Sparkonten) liegt der Fokus auf Zuverlässigkeit, einfache Bedienung und Stabilität. Und da ist die Sparkassen-App meine Wahl.
      Hatte noch nie auch nur einen Hänger.
      Wie gesagt: meine Meinung.

  • Wie bitte? Bei der Sparkassen-App läuft jedesmal ein Schauer über den Rücken, wenn ich die nutzen muss.
    Da muss was falsch sein bei der Beurteilung von SW.

  • ich bin ebenfalls vor wenigen Wochen zur N26 gewechselt. Habe zwar noch ein Konto bei der Sparkasse und ING-Diba jedoch werden diese beiden Konten geschlossen. Seitdem ich die N26 nutze wirken die anderen Banken sehr altmodisch. Verstehe Stiftung Warentest nicht. Wie jedes Jahr beim iPhone als Minuspunkte nicht austauschbarer Akku, fehlender SD Kartenslot und Bruchgefahr bei Sturz ins negative gezogen wird ;)

  • Mal ne generelle Frage zur Bewertungslogik: Wenn Stiftung-Warentest Vibratoren testet, ist dann eigentlich ‚befriedigend‘ besser als ‚gut‘?

  • Die könnten die beste App der Welt haben, die Sparkasse – nein danke.

  • Ja, vor allem hat man die Sparkassen App vor 2 Jahren auf dem CCC zerlegt und die Sparkasse hat es trotz Updates kurz vorher nicht geschafft das zu verhindern. Mal eben live eine Überweisung auf dem Beamer gezeigt, dass die App Müll ist und war da nicht ein Problem zum iPhone Launch? (DKB und Sparkasse)

    N26 hab ich auch, aber nur für Bargeld. Habe bis jetzt 2 Mal die Bank mit allen Abbuchungen gewechselt und die Schnauze voll. Das läuft jetzt wieder über ein kostenloses Konto mit einer lokalen Bank und der Rest zieht von dem Konto ein. Verkauft mal ein Auto und zahlt das Geld bei den reinen Online Banken ein.

    Die Banken haben ja meist den Nachteil dass sie für Kreditkarten Geld verlangen oder man Cash Pool/Group oder sonst was hat. Daher Kreditkarte mit Bonussystem und N26 fürs Bargeld. Schon braucht man nur noch ein kostenloses Konto irgendwo vor Ort.

  • Wie kann so etwas Testsieger werden wenn ich weder bei der Sparkasse noch bei der DKB(welche auch zum Teil den Sparkassen gehört) aktuell keine Überweisung auf meinem Iphone XS tätigen kann?

  • Habe meine Bank gewechselt und war vorher Sparkasse. Und ja ich fande die App echt super

  • „Stiftung“ Warentest …

    Ich selbst als reiner Online Banking User habe mein Konto bei der TARGOBANK und bin ich bin mit der App sehr zufrieden

    Es lässt sich alles darüber regeln für den alltäglichen Bedarf. Und seit ein paar Monaten ist ein Haushaltsbuch integriert welches automatisch die Einnahmen und Ausgaben in Kategorien einteilt und so ne Späße…

    Mein Testurteil zur TARGOBANK App = *****

    Das Ergebnis wird freigeschaltet wenn sie 2,99€ auf folgendes Konto überweisen 0364……..

    • Vielleicht weiß ich auch nur nicht, was ich von einer Banking-App erwarten kann, aber ich bin mit der Targobank-App auch sehr zufrieden. Hat vielleicht was mit den „Datenströmen“ zu tun, die analysiert wurden.

    • Was sollen uns die Anführungszeichen um Stiftung sagen? Bezweifelst du die Rechtsform? Weißt du nicht, was eine Stiftung ist?
      Und warum soll der Test im Internet kein Geld kosten? Wer ihn auf Papier liest, bezahlt ja auch dafür.

      • Selbstverständlich kostet auf Papier lesen, aber der Unterschied ist dass Stiftung Warentest vom Steuerzahler bezahlt wird!

  • Seit IOS 12 stürzten beide Sparkassen-Apps ab und sind unbenutzbar

    • Dann ein mal Deinstalieren und wieder installieren;) Hat bei mir super geholfen

      • Ich habe die app auch schon 2 x neu installiert.
        Folgende Probleme habe ich aktuell:
        1. Ich bekomme kein Pushnachricht mehr vom Kontowecker.
        2. Beim Start der Kontostände, wird mir in der Kreditkarte ein neuer Zähler angezeigt als ob es eine neue Buchung gegeben hat. Hat es aber nicht.

      • Ich bekomme kein push vom kontowecker. Nur eine enail :D

    • Also ich weiß ja nicht was alle für Probleme haben. Bei mir laufen die Sparkassen Apps mit iOS12 ohne Probleme auf dem 8 Plus und iPad Pro.

      • Probleme gibt es mit dem Iphone xs. Laut Sparkasse soll am 15.10. noch ein Update kommen.

  • Die Sparkassen App musste doch gerade aktualisiert werden da sie unter 12 nicht mehr lief.
    1. Nach dem Update sieht man leider einige Tasten in der Queransicht hinter dem Notch nicht.
    2. Die grafische Zeitachse der Kontenansicht lässt sich immer noch nicht anpassen (oder bin ich zu blöd dazu ;-) )
    3. Ich habe immer noch eine mir unbekannte VISA Karte im Portfolio 8-)
    Naja…vielleicht wird das ja noch irgendwann etwas.

  • Das ist tatsächlich das lächerliche was ich seit langem gehört habe. Habe die SPK und N26 App beide längere Zeit parallel genutzt und bei der SPK gibt es immer mal wieder Probleme abgesehen davon ist die App einfach nicht schön und oder praktisch designed.. N26 gewinnt hier mit Abstand

  • Ich kann nur o2 Banking empfehlen! Eine super App und ein tolles Produkt, bin mega zufrieden und hätte ich von o2 nicht erwartet!

  • Also wenn die Sparkassen App der 1. Platz ist, kann das Userinterface nicht besonders stark gewichtet worden sein -.- Ich finde die App sowas von mies und unübersichtlich. Ich nutze Outbank und bin super zufrieden. Eine der besten Banking Apps. Wenn sich mal N26 oder Revolut mit ihren hervorragenden Apps anschaut verstehe ich einfach nicht, wie man die Sparkasse überhaupt noch testen kann :D

  • Ich nutze die Deutsche Bank App, N26 App, Outbank und Commerzbank App.

    Outbank nutze ich für die Kontenübwrsicht, weil ich dort alle 4 Konten if einen Blick habe.

    Wenn ich etwas überweisen oder zahlen muss, nehme ich die zur Bank gehörende App.

    Am besten von den 4ren gefällt mir die dB App.

    Geht am schnellsten, Login mit Touch ID.
    Überweisungsvorlagen u fotouberweisung.

    Das beste ist die taneingabe, die tan wird automatisch von der photoTAN App im Hintergrund erzeugt und automatisch eingetragen.

    Die ganzen Funktionen wie Freunden Geld senden oder multibanking , depotverwaltung, unterkonten kann die App auch, aber das nutze ich nicht.

    Für mich wichtig ist der echtzeitkontostand, denn anders als bei Commerzbank sieht man ein und ausgehende Buchungen sobald sie im System sind.

    Ich sehe also morgens schon, was das Finanzamt abbucht, obwohl es erst am Abend nach Buchungsschluss im Kontoauszug ist

    Im übrigen ist ein Test Bericht immer nach den testkriterien und den eigenen Ansprüchen Abzuklären.

  • Sparkassen App…. blockieren bewusst moderne Sicherheitssysteme…. Push-tan kann weder Touch ID noch Face ID. Was für ein Sinn hat die Sicherheit über Eibe extra App wenn du das Passwort eintippen musst….

    • Du weißt schon was 2FA bedeutet. Sicheres 2FA erfordert im Idealfall 2 Geräte – eines welches die PushTan erhält und das andere auf dem die Banktransaktion durchgeführt wird. Und es dürfte in deinem ur-eigenem Interesse, dass die Bank keine biometrischen Daten zur Authenfizierung verwendet. Auf diesem Weg sichern sich die Banken ab, dass auch wirklich nur du derjenige bist, der die TAN erhält. Nicht umsonst empfiehlt die Sparkasse, keine PIN in der Sparkassen App zu speichern.

      Bei aller Sicherheit, die biometrische Authenfizierungen bieten, das Passwort ist viel schwerer rauszupressen.

  • Hätte gerne ’ne mobile MoneyMoney-App!!!

  • Outbank gibts immer noch?! Krass ;-)

  • Nutzt jemand die Barclaycard App? Auf welchem Platz ist die denn gelandet? Seit Monaten funktioniert sie nicht mehr, nach dem Login steigt das Programm immer aus.
    Wenn man im Appstore auf den Support Link klickt, dann bekommt man die Meldung:
    404
    Es tut uns Leid. Das, was Sie sehen wollten, gibt es hier nicht. Die Seite, die Sie aufrufen wollten, wurde anscheinend verschoben, gelöscht oder existiert nicht.
    Daumen hoch!

  • Vorweg, Stiftung Warentest ist eine der lächerlichste Verein überhaupt.

    Ich schwöre auf die Commerzbank App, vor allen Dingen weil man seit dem XS und XS Max keine Überweisungen mehr machen kann, da die phototan App kaputt ist. Richtiger money saver.

    • Eine gute tan App funktioniert nicht mit einer Beta oder einer neuen Sicherheitshardware, wie in den neuen IPhone verbaut wurde (Secure enclave 2).

      Du solltest dich also eher freuen, das deine App Hardware und Betriebssystem Fummeleien erkennt und die Nutzung verhindert.

      • Wenn man seiner App genug Zeit nimmt und viel investiert ist es auch möglich mit neuer Hardware und Software klarzukommen :)

  • Ich kenne nur die Sparkassen App und die von N26… also N26 ist Top

    Aber die von der Sparkasse ist eine Katastrophe die ist Mega unübersichtlich und dann brauch ich auch ne zweite App für pushTAN…

    Sparkasse gehört nach ganz hinten auf der Bestenliste!

    • Ich glaube die haben die N26 App getestet und hatten kein Konto also sind Sie im Login Screen schon mal gescheitert und konnten nicht weiter testen :) Anders kann ichs mir nicht erklären …. hahaha

  • Endlich bekommt die App der Postbank die Bewertung, die sie verdient! Wenn man bei der Postbank kein Konto, sondern nur SparCards hat, ist die App unbrauchbar, weil man zum Anmelden eine Postbank-ID braucht. Die ID bekommt man aber nur, wenn man ein Konto hat. Folglich ist die App für reine SparCard-Nutzer reiner Datenmüll. Will man das Guthaben der SparCards im Web abfragen, geht das auch nur auf Umwegen und nur dann, wenn gerade keine technische Störung vorliegt. Will man sich bei der Postbank darüber im Web beschweren, braucht man dafür die Postbank-ID…
    Ich hoffe, dass dieser Unsinn mit der anstehenden Integration der Postbank-IT durch die Deutsche Bank beendet wird.

  • 1822direkt ist meine Empfehlung! Bargeld kann man an jedem Sparkassenautomaten kostenlos ziehen, falls gebraucht. Konto online Kostenlos!! Bedienung easy und zuverlässig!!!

  • Es soll auch Kunden geben, die ein neues Konto brauchen, oder wechseln wollen – für die könnte so ein Test schon ausschlaggebend sein.

    Bitte nicht immer so von oben herab, bloß weil euch der entsprechende Fokus fehlt!

  • Das liest sich wie die Meldungen, die man früher immer mal wieder auf chip.de finden konnte… „iPhone XYZ landet im Test der Stiftung Warentest nur im Mittelfeld“…. :-D

  • Lexi im Pilzhaus

    Ha Ha, Stiftung Vasentest. Sind das nicht die die mal den Windows Store als besten Appstore bewertet hatten?

  • Ich finde, die Kollegen sollten besser weiter Waschmaschinen testen.

  • kann denn auch eine App Kontoauszüge drucken ?
    Wäre für ein Geschäft recht wichtig.

  • Die Sparkassen App kann so gut sein, wie sie will. Die sollen endlich bekanntgeben, dass Sie bei Apple Pay mitmachen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24192 Artikel in den vergangenen 4121 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven