iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Eher billig denn günstig

2-DIN-Autoradio mit CarPlay: Neues No-Name-Modell unter 200 Euro

38 Kommentare 38

PEARL, der Grabbeltisch in Katalogform, hat mit dem CAS-5025.acp ein neues 2-DIN-Autoradio im Angebot, das sich auf Apples CarPlay-Standard versteht und mit seinem Verkaufspreis von 189,95 Euro zu den günstigsten auf dem Markt zählt.

PX 2473 02 Creasono 2 DIN Autoradio CAS 5025.acp

Creasono CAS-5025.acp | Bild: PEARL

Zum Vergleich: Das Einsteiger-Modell von Sony, der XAV-AX1000, kostet selbst im aktuellen Tagesangebot noch immer 192,99 Euro.

Das No-Name-Modell besitzt einen kapazitiven Touchscreen mit 17,1 cm Bilddiagonale und nimmt bis zu zwei Kameras auf, die sich per Video-Cinch-Kabel verbinden lassen. Manko: Das mitgelieferte Mikrofon ist nicht integriert, sondern muss als externes Modul über ein zusätzliches Kabel angeschlossen werden.

Neben Bluetooth 5 verfügt das Radio über Anschlussmöglichkeiten für USB-Stick und Speicherkarte, lässt jedoch einen DAB-Support vermissen. Das PEARL-Modell ist keine Empfehlung, verdient als eines der günstigsten Neuerscheinungen mit CarPlay jedoch eine Erwähnung.

CAS-5025.acp: Die technischen Eckdaten

  • TFT-Farb-Touchdisplay mit 17,1 cm / 6,75″ Diagonale
  • Radio-Empfang per UKW: 87,5 – 108 MHz
  • RDS (Radio Data System): Alternativ-Frequenzen, Verkehrsinfo u.v.m.
  • Bluetooth 5 für kabellose Musik-Übertragung von Smartphone, Tablet-PC und Bluetooth-fähigen Audiogeräten
  • Medien-Wiedergabe von USB-Stick und microSD(HC/XC)-Karte bis 256 GB (jeweils bitte dazu bestellen)
  • Unterstützt alle gängigen Audio-Formate, z.B. MP3, WAV, WMA, AAC und FLAC
  • Unterstützt alle gängigen Video-Formate, z.B. AVI, MKV, MOV, WMV, MPEG1/2/4, DivX und VOB
  • Unterstütztes Bild-Format: JPG
  • Kompatibel zu Apple CarPlay: Zugriff auf iPhone-Anwendungen wie Navigation u.v.m.
  • Externes Mikrofon für Freisprechfunktion
  • Musikleistung: 4x 25 Watt (RMS), Impedanz: 4 – 8 Ohm
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz
  • 2 Video-Cinch-Eingänge, z.B. für Rückfahrkamera, Innenraumkamera, Dashcam & Co.
  • 2 Video-Cinch-Ausgänge, z.B. für Entertainment-System für Mitfahrer auf der Rückbank
  • Anschlüsse für Einbau: ISO-Buchse für Stromversorgung und Audio-Ausgabe, Stereo-Cinch-Eingang, 2x Stereo-Cinch-Ausgang, je 2x Video-Cinch-Eingang und -Ausgang, 2x Cinch-Subwoofer-Ausgang, ISO-Antennenanschluss-Buchse
  • Maße: 17,7 x 10 x 16,7 cm (passend für 2-DIN-Schacht), Gewicht: 1,2 kg
  • 2-DIN-Autoradio CAS-5025.acp inklusive externem Mikrofon, 2-DIN-Adapter (Strom/Audio), Rahmen, Montagematerial und deutscher Anleitung
Freitag, 06. Mrz 2020, 9:22 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie funktioniert das eigentlich mit dem CarPlay? Muss ich da ein Kabel an Radio und iPhone anschließen? Wenn ja, haben die Radios vorne ein USB Anschluss dafür?

    • Fürs Audio20 von MB betrachtet: in der Mittelkonsole sind zwei USB-Ports, einer zum Akkuladen und einer für CarPlay.
      Es geht nur entweder CarPlay per Kabel oder Bluetooth – hängt das iPhone per Kabel am CarPlay-Port, sind sämtliche Bluetoothfunktionen deaktiviert.

      • Ich habe in meiner A-Klasse W177 ein altes iPhone 7 fest am Kabel. Mich hat es mega genervt, dass ich für CarPlay, mein 11er immer ans Kabel hängen musste.
        Das 7er hat mich bei Ebay 85€ gekostet, hat ein defektes Display, was mir aber im Auto Wurst ist. Habe ein Datenkarten reingepackt und gut ist. Zum Telefonieren habe ich mein 11 Pro mit Bluetooth verbunden, klappt alles wunderbar. Was leider nicht geht, WhatsApp auf zwei Telefonen zu betreiben. Telegram, iMessage funktioniert.

  • Interessanter wäre mal ein CarPlay Wireless Autoradio für den schmalen Taler. Ich habe keine Lust jedesmal beim einsteigen das Handy anzustecken -.-

    • Gibt doch Adapter für annehmbare Preise …

      • Nee der Adapter ist unzuverlässig und kostet Stolze 199€. Das sollte schon alles aus einen Guss sein.

        Ich werde mir das Kennwort mal anschauen. Danke für den Tipp !!!

    • wie schmal darf der Taler sein ? 329€ ?
      Bin nur Neugierig

    • Also das günstigste Wireless Carplay Radio welches ich kenne ist das Kenwood 8019DABS für ca. 460€. Mich stört dabei nur, dass man das Wlan nicht abschalten kann für längere Fahrten. Ich will nicht mehrere Stunden im Auto in einem Abstand von 50 cm neben einem Wlan sender sitzen müssen. Daher fällt es für mich raus. Pioneer und Alpine können abschlaten kosten aber deutlich mehr.

    • Mein Gott nimm einfach ein Magnet Lightning Anschluss und dann ist gut die zwei Sekunden und das bissel aufwand wird dein beschäftigtes Leben und Körper wohl abgeben… ;-)

      • Ich bin mir sicher das er nur einen Tipp für ein Autoradio mit Wireless CarPlay wollte und keine Belehrung was er zu mögen oder zu machen hat…

    • Wireless CarPlay ist sicherlich was feines, aber, wenn du ins Auto gehst wird es sich mit Sicherheit immer aktivieren, wenn man sonnst eigentlich ein gutes Entertainment System hat, ist das eher nervig. Bei mir ist das mit Kabel gelöst, es ist nur aktiv wenn das Kabel dran ist, ansonsten ist mein iPhone per Smartphone link mit dem Auto verbunden, Audio und telefonieren geht ohne CarPlay. CarPlay habe ich einmal getestet und entschieden das ich es nicht brauche, ich finde es nicht so toll.

  • Also ich frage mich ja, wer heutzutage noch ein Autoradio ohne DAB+ kaufen sollte?

    Das SONY ohne geht eigentlich nicht, so dass man beim Modell mit ( Sony XAV-AX1005KIT DAB+) bei schlanken 269.00 € liegt.

  • Mir wäre lieber ein Radio, mit eingebautem SIM-Karte-Fach und TuneIn App.
    Ich suche seit Jahren so ein Modell!

  • Beim Sony gibt es für ca. 75,- € mehr auch die Version mit DAB und DAB-Antenne. Das ist sogar günstiger als die nachrüstbaren DAB-Adapter.
    Für wireless CarPlay gibt es ebenfalls USB-Adapter, die die wireless-Funktion nachrüsten lassen. Sie stecken aber dann unschön im vorderen USB-Port der Geräte, wenn man sich nicht die Arbeit machen will, sie am möglicherweise vorhandenen hinteren USB Port nach Demontage des verbauten Gerätes anzuschließen.

  • Hier ist das Kenwood DMX8019DABS eine echte Alternative finde ich, Wireless CarPlay unter 500 €

  • Wurde das vom Verfasser getestet oder wie konntest du dir ein (Test-) Urteil bilden („eher billig statt günstig“)?

  • Perl vertreibt aber nciht die besten Radios. Naja …. Geiz ist geil.

  • Also seit Wochen suche ich ein Carplay Radio und habe bereits die Sony Radios AX1000 und AX100 durch. Gehen aber beide zurück und habe vor 1 Stunde das AX3005 bei eBay gebraucht bestellt. Alle diese Radios haben leider nur ein resistives Display. Ich habe noch kein Radio mit kapazitivem Display zu einem annehmbaren Preis gefunden. Und jetzt kommt ihr mir so um die Ecke ;)

    Danke. Ich werd es wohl mal ausprobieren.

    Die Sony Radios haben aber einen entscheidenden Vorteil. Sie starten unheimlich schnell. Das ist wirklich klasse.

  • Für mich ist das Problem, dass die Nachrüstradios die Einparkhilfe des Golf VI nicht unterstützen – ist das VW Autoradio raus, sehe und höre ich die Hilfe ja nicht mehr.

    • Hab mir das RCD330plus eingebaut. VW Radio, dass eigentlich nicht für den deutschen Markt gedacht ist. Kann deutsch, hat Freisprech, Bluetooth, Apple CarPlay, Android Auto und Mirrorlink. Hat allerdings kein RDS. Ich bin trotzdem super zufrieden. Ubd ja: meine Einparkhilfe funktioniert einwandfrei

  • Diese ganze Touch-Only Bedienung in den neuen Autos, egal ob original oder nachgerüstet geht mir derart auf den Sack… Nichts ist schneller und intuitiver zu bedienen als ein Drehregler – zudem mit haptischem Feedback. Was bitte spricht gegen Drehregler für Lautstärke und Temperatur?
    Die Bedienung solcher Funktionen per Touch ist einfach nur nervig, viel, viel langsamer, ablenkend (man muss zwanghaft auf das Display schauen) und damit gefährlicher. Das erinnert an diesen dämliche Hype in den Siebzigern um Touchsensoren für jeden Mist – lange vor Touch wieder verschwunden

  • Wie verhält es sich denn mit den Auto-spezifischen Einstellungen bei solch einem Gerät?
    Kann ich dann ebenso zb. den erweiterten Tripmaster sehen, die Klimaanlage über den Touchscreen bedienen und sämtliche Fahrzeugeinstellungen schalten wie ich möchte – also, wie bei der original Headunit?
    Leider finde ich dazu nichts im Netz.
    Schon mal danke fürs Antworten!
    ;-)

  • Nutze ein China-Shop Modell mit Carplay. Funktioniert absolut zuverlässig und bestens! Habe 120€ bezahlt, läuft seit drei Jahren! Klar kann ich mehr ausgeben, habe aber dadurch weder mehr Funktionen noch einen Mehrwert. Ich bin dann einfach nur blöde…

  • Wenn ich mir das Bild oben ansehe möchte ich nur eines sagen:
    Ruf zurück! Scheint wichtig zu sein! ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven